Firmennachricht • 18.02.2010

IGEL auf der CeBIT: neue Produkte, VDI-Demo und sanfte Migration

IGEL zeigt neuen integrierten Thin Client mit 21,5-Zoll-TFT-Display. Außerdem: VDI-Performance-Demos, integriertes Asset Management und der IGEL Universal Desktop Converter.

Der in Deutschland führende Thin Client-Hersteller IGEL Technology präsentiert auf der diesjährigen CeBIT vom 2. bis 6. März am Stand des BITKOM-Arbeitskreises „Thin Client & Server Based Computing“ (Halle 4, Stand A04) zahlreiche Neuheiten in puncto Thin Client-Hardware, -Firmware und -Management.

IGEL UD9: integriertes TFT-Display, Touchscreen und WLAN
Erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert wird auf der diesjährigen CeBIT der neue IGEL UD9 mit Intel Atom™-1,6 GHz-Prozessor – ein leistungsfähiger Thin Client, der in einen 21,5-Zoll (54 cm)- TFT-Bildschirm integriert ist. Mit zahlreichen Schnittstellen und integrierten Optionen wie Touchscreen, WLAN und Smartcard-Reader eröffnet die jüngste Produktgeneration des IGEL UD9 ein überaus breites Einsatzspektrum – angefangen von Point-of-Sale-Anwendungen bis hin zu repräsentativen oder räumlich anspruchsvollen Umgebungen und Multi User-Arbeitsplätzen.

VDI-Performance Demo: Multimedia unter PCoIP und HDX™
Die Leistungsfähigkeit der IGEL Thin Clients in VDI-Umgebungen können CeBIT-Besucher live beurteilen. In Live-Demos werden unter anderem VMware View™ 4 inkl. PCoIP und Citrix XenApp™ 5 inkl. Citrix HDX™ gezeigt. Diese Demos umfassen typische Anwendungsszenarien wie die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten oder die Präsentation aufwendig animierter PowerPoint-Folien. Die aktuellen IGEL-Firmwarepakete beinhalten jeweils die neuesten Clients beider Lösungen.

IGEL UMS: integriertes Asset Management
Die jüngste Version der branchenführenden Thin Client-Management-Lösung IGEL Universal Management Suite (UMS) erhält zur diesjährigen CeBIT eine weitere, effizienzsteigernde Funktionalität. Ab sofort werden die Geräteinformationen zur Verwaltung des Thin Client-Pools automatisch in der IGEL UMS erfasst und lassen sich dort effizient verwalten. Die IGEL UMS ist im Lieferumfang aller IGEL UD-Geräte enthalten.

IGEL weitet Werterhalt für PCs und Thin Clients aus
Einen weiteren CeBIT-Schwerpunkt wird der IGEL Universal Desktop Converter (UDC) bilden. Mit dieser Software lassen sich „ältere“ PCs und Thin Clients in IGEL Universal Desktops umwandeln. Die Vorteile: eine sanfte Migration zu Server Based Computing und Desktop-Virtualisierung, einheitliche IGEL Client-Infrastruktur, effizientes zentrales Management – und alles bei minimalem Investitionsaufwand in die Client-Infrastruktur.

Anbieter

IGEL Technology GmbH

Hanna-Kunath-Str. 31
28199 Bremen
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: KI-Unterstützung für den zunehmenden Online-Handel...
22.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

KI-Unterstützung für den zunehmenden Online-Handel

Wie CALIDA mit TIA A3 die Absatzplanung erfolgreich dezentralisiert hat

Die Absatzplanung bei CALIDA, einem traditionsreichen Schweizer Wäschehersteller, ist durch den zunehmenden Onlinehandel in den vergangenen Jahren noch komplexer geworden ...

Thumbnail-Foto: Sichere und effiziente Zutrittslösungen für Retail-Unternehmen auf der...
01.02.2024   #Tech in Retail #Zutrittskontrolle

Sichere und effiziente Zutrittslösungen für Retail-Unternehmen auf der EuroCIS 2024

SALTO Systems präsentiert auf der EuroCIS in Düsseldorf ...

Thumbnail-Foto: Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die...
27.02.2024   #Tech in Retail

Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die Lage versetzen, über sich hinaus zu wachsen

Die Besucher werden flexible und sichere SB-Lösungen, KI-fähige intelligente Services sowie Software-Lösungen für Unified Shopping kennenlernen

Auf der EuroCIS 2024 zeigt Toshiba Global Commerce Solutions unter dem Motto “Create Beyond what’s Possible” sein innovatives Lösungsportfolio ...

Thumbnail-Foto: Extenda Retail:  KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf...
22.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Extenda Retail: KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf EuroCIS

Nach starker Akzeptanz in den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten setzt Extenda Retail seine Kampagne gegen Warenschwund mit der Einführung seiner SSLP-Lösung in Deutschland fort ...

Thumbnail-Foto: Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM...
26.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM

Intelligente, zuverlässige Vernetzung für Filialstrukturen.

Der stationäre Handel steht vor großen Herausforderungen im Wettbewerb mit technologiegetriebenen Online-Unternehmen ...

Thumbnail-Foto: iXtenso testet: REWE Pick&Go
13.03.2024   #App #Self-Checkout-Systeme

iXtenso testet: REWE Pick&Go

Neuer Testmarkt in Düsseldorf – überzeugt das Konzept?

REWE ist mit seinem Pick&Go-Konzept (testweise) in Düsseldorf an den Start gegangen. Wir haben den Store getestet!

Thumbnail-Foto: Frag den Bot: Generative KI im Handel
02.01.2024   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Frag den Bot: Generative KI im Handel

Revolution im Handel: Die Ära der generativen KI und KI-Bots

Sie können Daten analysieren, Produkte betexten, Kundenfragen beantworten oder Code schreiben...

Thumbnail-Foto: Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:...
03.01.2024   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:

Zukunftsfitter SPAR in der Vollbadgasse

Der neue SPAR-Supermarkt in der Vollbadgasse im 17. Bezirk bietet nicht nur ein topmodernes, urbanes Sortiment, ...

Thumbnail-Foto: Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit...
15.02.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit großem Zuwachs im Handel

Im vergangenen Jahr bezahlten Kundinnen und Kunden an der Kasse erneut häufiger mit ihrer girocard. Mit rund 7,5 Milliarden Bezahlvorgängen zeigt die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft erneut ein sehr stabiles Wachstum: Die Anzahl ...

Thumbnail-Foto: Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit...
24.01.2024   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit Echtzeit-Quittungsfunktion an.

„Letzter Schritt” zum reibungslosen Einkaufen schafft Vertrauen bei Verbrauchern, die ihre Quittungen VOR dem Verlassen des Geschäfts einsehen möchten
Lebensmittelmarkt mit einer Verkaufsfläche von 800 m2 mit Computer Vision AI ist der größte neu ausgerüstete Supermarkt in Europa, der eine reibungslose Checkout-Erfahrung bietet

Trigo, ein führender Anbieter von KI-gestützter Computer-Vision-Technologie, die herkömmliche Einzelhandelsgeschäfte in digitale Smart Stores verwandelt, und die Discounter-Supermarktkette Netto Marken-Discount (auch als Netto ...

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund