Interview • 09.06.2020

Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!

dm-drogerie markt setzt auf moderne Filialkommunikation

Mann in Anzug und Brille
Quelle: Pressebild/dm-drogerie markt

Für die richtige Kundenberatung, zur Warennachbestellung und zum internen Netzwerken: dm setzt in seinen 2.000 Märkten in Deutschland auf digitale Mitarbeiterorganisation und -kommunikation per Smartphone.

Christian Harms, Geschäftsführer Ressort Mitarbeiter, erzählt, wieso das Unternehmen auf neue Technologien setzt und warum die Mitarbeiter bei solchen Entwicklungen immer miteinbezogen werden sollten.

Herr Harms, Sie setzen bei dm-drogerie markt auf eine moderne Filialkommunikation – Warum?

Christian Harms: Der Markt bewegt sich zum einen immer schneller und zum anderen wird die Informationsbereitstellung aber auch der Austausch untereinander immer wichtiger. In unserem Unternehmen legen wir Wert darauf, dass jeder Mitarbeiter Zugang zu möglichst vielen Informationen hat. Dabei möchten wir jedoch auch auf die individuellen Bedürfnisse eingehen. Daher kann sich jeder Mitarbeiter Informationen nach Bedarf in den entsprechenden Portalen selbst einholen.

Und das passiert mithilfe von Smartphones.

Genau, im Herbst 2017 haben wir 25.000 Smartphones an unsere Kolleginnen und Kollegen in den dm-Märkten ausgegeben, hinzu kommen etwa 1.800 Geräte, die unsere Kollegen in der Unternehmenszentrale – dem dm-dialogicum – verwenden. Für diese Smartphones bieten wir unseren Mitarbeitern Social Apps wie Yammer als soziales Unternehmensnetzwerk oder Teams als interne Arbeitsplattform an.

Frau hält Tablet und scannt Produkt ab.
Ob per Tablet oder Smartphone: Moderne Filialkommunikation und -Organisation wird immer beliebter.
Quelle: PantherMedia / SimpleFoto

Warum setzen Sie auf moderne Technologien in Ihren Märkten?

Es macht vieles schneller und einfacher. Wir setzen die Mitarbeiter-Smartphones für verschiedene Zwecke ein: Sie sind eine Unterstützung bei der Kundenberatung, um beispielsweise Details zu verschiedenen Produkten zu erhalten. Darüber hinaus unterstützen sie auch bei der Warenanlieferung oder -verräumung. Sieht eine Kollegin oder ein Kollege, dass ein Produkt im Regal fehlt, kann dieses direkt über das Smartphone bestellt werden. Auch fehlende Etiketten können darüber schnell und einfach ausgedruckt werden. Dies alles ist am Ende auch ein Service für den Kunden, da unsere Kolleginnen und Kollegen dadurch mehr Zeit für die Beratung haben.

Wie kam das Ganze bei den Mitarbeitern an?

Wir verfolgen den Grundsatz, Betroffene zu Beteiligten zu machen. Daher binden wir die Menschen bei neuen Entwicklungen frühzeitig mit ein. Die Rückmeldungen unserer Kollegen sind durchweg positiv.

Aus Ihrer Sicht: Was bedeuten Digitalisierung für den Handel? Wie verändert sich die Branche?

Das Thema Digitalisierung beschäftigt uns im Bereich Mitarbeiter ständig. Wir möchten die digitale Kompetenz unserer Mitarbeiter fördern, damit sie den digitalen Wandel aktiv mitgestalten sowie den Chancen und Herausforderungen für unsere Arbeitsgemeinschaft begegnen können.

Was würden Sie einem Händler, der seine Filialkommunikation umstellen möchte, raten?

Aus eigener Erfahrung empfehle ich, die Mitarbeiter in die Kommunikation mit einzubeziehen und Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit zu geben, aktiv Prozesse mitzugestalten. Beispielsweise mit einem Raum für den Austausch untereinander – digital oder physisch.

Interview: Katja Laska

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft...
21.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitales Marketing

Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft

Die 4.screen Mobility Experience CloudTM vernetzt Unternehmen mit Fahrzeugen und baut eine direkte Kommunikation zum Fahrer auf

Das Auto von heute ist digital – und es wird immer smarter. Als einer der ersten Lebensmittelhändler weltweit ist Kaufland Teil der neuen Automobilwelt und setzt dabei auf die Reichweite von 4.screen. ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die...
01.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die ganze Welt

Wie das Start-up fulfillmenttools den Handel weiterbringen möchte

Was im Lebensmitteleinzelhandel klappt, funktioniert auch in anderen Branchen, oder? Das haben sich die Köpfe hinter fulfillmenttools gefragt und eine klare Antwort gefunden: Ja!  ...

Thumbnail-Foto: Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn...
21.06.2022   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn

Bitcoins ab sofort an Automaten in drei deutschen Saturn Märkten in erhältlich

MediaMarktSaturn Deutschland erweitert seine kundenorientierten Services um eine weitere innovative Facette: Seit Anfang Mai stehen in drei Märkten in Köln, Frankfurt und Dortmund Bitcoin-Automaten. Im Rahmen eines sechsmonatigen ...

Thumbnail-Foto: Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie...
11.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie

Diebstahlprävention, Self-Checkout-Convenience und Kundenanalysen

Zwei große Ziele, die Einzelhändler heutzutage verfolgen, sind a) ein komfortables Checkout-Erlebnis zu bieten und b) Schwund und Diebstahl zu minimieren. Moderne Computer-Vision-Technologien sollen helfen, beide Ziele zu verwirklichen. ...

Thumbnail-Foto: Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API...
21.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API

Salsify Kunde veröffentlicht dank neuem Connector über 400% mehr Enhanced Content auf Amazon

Salsify, die Commerce Experience Management Plattform für Markenhersteller, Distributoren und Einzelhändler, die ihnen zu mehr Erfolg auf dem Digital Shelf verhilft, gab bekannt, dass Wiha Tools USA die neue Salsify Enhanced Content ...

Thumbnail-Foto: Beim Einkauf etwas Neues wagen
31.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Beim Einkauf etwas Neues wagen

Wieso Einkaufswagen so viel mehr sein können, als sie aktuell sind

Mehr und mehr Technologie hält Einzug in unsere Supermärkte. Schon heute gehören in vielen Geschäften SB-Kassen, elektronische Regaletiketten und virtuelle Wegweiser zum gewohnten Anblick. Doch die Kundenerfahrung beginnt in der ...

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt
05.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt

Hybrides Einkaufen mit kassenloser Bezahlmöglichkeit jetzt auch in Berlin

Nach dem erfolgreichen Start des hybriden Einkaufskonzeptes „Pick&Go” in Köln baut REWE seine Vorreiterrolle im deutschen Lebensmitteleinzelhandel weiter aus. Mit der Neueröffnung nach Umbau starten im REWE-Markt in der ...

Thumbnail-Foto: Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden...
26.07.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden

Leergutautomat, der mit nur einem Einwurf bis zu 100 PET-Flaschen und Dosen aufnimmt

Kaufland macht bei der Leergutrücknahme Tempo. Um den Kunden die Leergutrückgabe weiter zu vereinfachen, testet das Unternehmen aktuell in einer Filiale in Wiesbaden einen innovativen Pfandautomaten der Firma Tomra. Bis zu 100 PET-Einweg- ...

Thumbnail-Foto: Der vernetzte Supermarkt: das Einkaufserlebnis der Zukunft?...
04.10.2022   #stationärer Einzelhandel #Handel

Der vernetzte Supermarkt: das Einkaufserlebnis der Zukunft?

Bizerba präsentierte auf der EuroCIS verschiedenste Lösungen für den Handel

Ein einheitliches Einkaufserlebnis auf allen Kanälen – kein Problem! Dank modernster Geräte und künstlicher Intelligenz können Händler*innen die Kundenbindung weiter stärken. Auf der EuroCIS 2022 präsentierte ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart