Firmennachricht • 13.03.2014

Neu beim EECC: Ganzheitliche Lösungen fürs Supply Chain Management

Dank des neuen Geschäftsbereiches „Software- und Traceability Solutions“ lassen sich völlig neue Handelsmodelle und Vertriebskanäle etablieren

Die Leitung des neuen Geschäftsbereichs hat Diplom-Wirtschaftsingenieur Falk...
Die Leitung des neuen Geschäftsbereichs hat Diplom-Wirtschaftsingenieur Falk Nieder inne.
Quelle: EECC – European EPC Competence Center

Neu beim EECC – European EPC Competence Center – ist der Geschäftsbereich „Software- und Traceability Solutions“, der ganzheitliche Multichannel-Lösungen bei der lückenlosen Rückverfolgung von Objekten / Gütern sowie Prozess- und Lieferketten bietet. Erfasst werden die Daten mittels RFID - Radio Frequency Identification - oder Barcode.

Früh in der Supply Chain getrackte Ware bedeutet für Handelsunternehmen, dass sie ihr Bestands- und Liefermanagement optimieren können. Zeitnah werden so Überkapazitäten vermieden und nur bedarfsgerechte Nachbestellungen ausgelöst. Gleichzeitig erhöht sich das Angebot für den Endkunden. EECC-Geschäftsführer Conrad von Bonin: „Manche unserer Kunden erleben bereits heute einen spürbaren Sales Uplift durch erhöhte Warenverfügbarkeit im Regal. Zudem sehen wir auch viele Chancen für neue Geschäftsfelder, etwa beim Handeln von Überbeständen, Bereitstellen von Impulsangeboten oder kundenindividueller Logistik.“

Weitreichende Expertise mit Traceability Solutions

Die Leitung des neuen Geschäftsbereichs hat Diplom-Wirtschaftsingenieur Falk Nieder inne, der über weitreichende Erfahrungen als IT-Architekt und Managing Consultant bei IBM Business Consulting Services verfügt. In mehr als 12 Jahren hat er verschiedene Leuchtturmprojekte im Bereich FMCG Supply Chain Tracking, Multichannel-Kundenbindungsprogramme und In-Store Management erfolgreich umgesetzt. Ausserdem bringt er seine Expertise aus Kundenprojekten in internationalen Standardisierungsgremien rund um EPCIS (EPC Information System) ein.

Passgenaue Rückverfolgung im Supply Chain Management

„Mit unseren maßgeschneiderten, Event-basierten Datenstukturen können wir etwa Kunden mit Ware, deren Verfallsdatum naht, dabei unterstützen, den Absatz zu optimieren“,  erläutert Falk Nieder, „manche Unternehmen stehen aber auch vor der Herausforderung, gesetzliche Vorgaben zur Rückverfolgung erfüllen zu müssen oder die Transparenz ihrer Prozessketten für den Endkunden erhöhen zu wollen. Auch da helfen unsere Traceability-Systeme, mit dem Ziel kosteneffizienter und schneller zu agieren. Das gilt für physische ebenso wie für virtuelle Objekte, z.B. elektronische Coupons von Loyalty-Programmen“.

„Ich bin froh, dass wir mit Falk Nieder eine Koryphäe auf diesem Gebiet in unserem Team haben“, erklärt Conrad von Bonin, Geschäftsführer des EECC, „nun wollen wir neben der Auto ID-Technik auch bei den zugehörigen Softwarelösungen die Führung übernehmen. Unsere Kunden können sich hier am größten EPC Kompetenzzentrum Europas ganzheitliche Traceabilitylösungen für Industrie und Handel, Logistik und Produktion maßschneidern lassen“.

Informationen zum Unternehmen EECC:

  • Gegründet 2004 von GS1 Germany, Deutsche Post DHL und METRO GROUP.
  • Definiertes Ziel: RFID Technologie und Elektronischen Produktcode (EPC) als internationalen, branchenübergreifenden Standard in Europa zu etablieren.
  • 2005 als erstes europäisches Testlabor von EPCglobal als „EPCglobal Performance Test Center“ zertifiziert.
  • Seit 2007 erscheint  jährlich die Benchmark Studie „UHF Tag Performance Survey (UTPS)“ – inzwischen der weltweite Standard in der Transpondervermessung.
  • Seit 2008: Vermittlung von aktuellem RFID-Know-how  durch die hauseigene Beratung bei  komplexern RFID Projekten und  im Rahmen der „EECC RFID Academy“ in Zusammenarbeit mit dem Auto ID Lab St Gallen/ETH Zürich und der RWTH International University Aachen.
  • Seit 2008: Zertifizierung der Performance von RFID Hardware als erstes Labor weltweit / Durchführung materialabhängiger Modellierungen bei unterschiedlicher Transponderwahl.
  • 2009 Benchmarking von On Metal Transpondern
  • 2010: Erstes Labor, das problematische Stapellesungen von Transondern analysiert und Lösungen mittels systematischer Proximity-Messungen für jeden Transponder anbietet.
  • Seit 2011 Zertifizierungen für bestimmte Anwendungen von Tags (z.B. für die Textilbranche)
  • 2013: Eröffnung einer Dependance am DHL Innovation Campus  in Troisdorf.
  • Seit Januar 2014 Erweiterung des Portfolios um den Bereich „Software und Traceability-Lösungen“, um Kunden zusätzlich zur RFID Hardware auch maßgeschneiderte RFID Software aus einer Hand bieten zu können: Umfangreiche Beratungskompetenz und Software-Lösungen zur Rückverfolgbarkeit und/oder Nachverfolgung von Objekten in einer Lieferkette, unabhängig von ihrem Erfassungsmedium (RFID, Barcode, virtuell), genannt „Traceability-Lösungen“.

Quelle: EECC – European EPC Competence Center

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Elektronischer SALTO Neo Zylinder mit einzigartigem Funktionsumfang...
17.08.2020   #Zutrittskontrolle #Zutrittskontrollsysteme

Elektronischer SALTO Neo Zylinder mit einzigartigem Funktionsumfang

Kabellose und intelligente Zutrittskontrolle

SALTO Systems bringt mit dem SALTO Neo einen komplett neu entwickelten elektronischen Zylinder auf den Markt, der sich durch einen einzigartigen Funktionsumfang hervorhebt. Der SALTO Neo Zylinder vereint alle Vorteile einer kabellosen ...

Thumbnail-Foto: Die Zeit wird knapp!
10.07.2020   #Kassensoftware #POS-Software

Die Zeit wird knapp!

Ab dem 30. September dürfen Händler, die keine TSE in ihre Kassen integrieren, nicht mehr kassieren

Die Deadline rückt näher: Bereits am 1. Januar 2020 ist die Kassensicherungsverordnung in Kraft getreten – bis zum 30. September 2020 müssen alle elektronischen Kassensysteme jetzt zwingend mit einer neuen vom Bundesamt für ...

Thumbnail-Foto: Ein Baumarkt digitalisiert
03.08.2020   #POS-Marketing #Digitalisierung

Ein Baumarkt digitalisiert

Umsetzungsprojekt: Hagebaumarkt Grünhoff

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel begleitet Händler bei der Digitalisierung. Das Pilotprojekt startete Mitte 2019 mit dem Hagebaumarkt Grünhoff in Langenfeld bei Düsseldorf.Wandfarbe, Werkzeug, Dübel, Holzbedarf – ...

Thumbnail-Foto: Ready für den Onlinehandel in fünf Tagen
10.07.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Ready für den Onlinehandel in fünf Tagen

Das Shopsystem-Komplettpaket für die digitale Filiale

Die Retail-Branche steht in diesem Jahr, online wie offline, vor vielen Herausforderungen. Für den stationären Handel ist es daher essentiell, seine Kunden crossmedial zu begeistern. Zu den Gewinnern zählt, wer schnell und innovativ ...

Thumbnail-Foto: Online-Neukunden sind gekommen, um zu bleiben...
21.08.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Online-Neukunden sind gekommen, um zu bleiben

Coronakrise beschleunigt Trend zu E-Commerce

IFH Köln und Capgemini analysieren Neukunden im eCommerce seit Beginn der Coronapandemie und zeigen: Bei Online-Neulingen besteht eine hohe Zufriedenheit und damit großes Potenzial die neue Zielgruppe dauerhaft an den Onlinekanal zu ...

Thumbnail-Foto: Hobbii wächst weiter ...
23.06.2020   #POS-Systeme #stationärer Einzelhandel

Hobbii wächst weiter ...

... mit neuen Filialen und digitalen Initiativen

Der Onlineshop Hobbii.dk öffnet mit der neuen Filiale im Tarup Shopping Center in Odense, Dänemark, seine dritte Geschäftsfläche. Die enge Zusammenarbeit mit Delfi Technologies, in der verschiedene digitale Initiativen ...

Thumbnail-Foto: Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!...
09.06.2020   #Personalmanagement #Digitalisierung

Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!

dm-drogerie markt setzt auf moderne Filialkommunikation

Für die richtige Kundenberatung, zur Warennachbestellung und zum internen Netzwerken: dm setzt in seinen 2.000 Märkten in Deutschland auf digitale Mitarbeiterorganisation und -kommunikation per Smartphone. Christian Harms, ...

Thumbnail-Foto: Warentest im Wohnzimmer
16.06.2020   #Online-Handel #Smartphone

Warentest im Wohnzimmer

Der Nutzen von AR im Online-Shop

Die Kommode passt nicht neben das Bett! Die Farbe entspricht nicht dem Produktfoto! Die Handtasche ist viel zu klein! Es gibt zahllose Gründe, online erworbene Artikel zurückgehen zu lassen. Aber was wäre, wenn man diese Fehler schon ...

Thumbnail-Foto: EU-Kommission für einheitliches, elektronisches Bezahlen in Europa...
24.09.2020   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

EU-Kommission für einheitliches, elektronisches Bezahlen in Europa

Am Mittwoch wurde eine neue, europaweite Strategie beschlossen

Bereits Ende 2021 sollen Überweisungen in Echtzeit EU-weit die Norm sein. Dies ist das Ziel einer neuen Strategie zum Bezahlen im Einzelhandel, die die EU-Kommissare gestern gemeinsam beschlossen haben. Auch der HDE begrüßt die ...

Thumbnail-Foto: In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven...
21.09.2020   #Digitalisierung #Terminals

In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven Self-Service-Lösungen

Schauen Sie sich das Expertengespräch über Instrumente zur Kundenbindung noch einmal an!

Im iXtenso DigitalTalk diskutierten wir unter dem Titel "Interaktive Self-Service-Lösungen: Implementierung einer modernen Kundenbindungsstrategie" mit Experten wie Christian Rüttger von Elo live darüber, wie eine moderne ...

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Apostore GmbH
Apostore GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
Adasys GmbH – a Poindus Company
Adasys GmbH – a Poindus Company
Max-Planck-Straße 10
70806 Kornwestheim
WEBSALE AG
Gutenstetter Str. 2
90449 Nürnberg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Am Weidendamm 1a
10117 Berlin