Firmennachricht • 09.07.2020

Payment und Handel – Wie geht es weiter nach der Krise?

Interview mit Christine Bauer von CCV

Wir fragen Christine Bauer, Vice President International Sales des Paymentdienstleisters CCV, der in Deutschland seit 25 Jahren und international bereits seit 60 Jahren fest etabliert ist.

Frau Bauer, CCV ist sowohl in Deutschland als auch international schon sehr lange am Markt – wie bewerten Sie diese Krise im Kontext zu andereren, schon überstandenen Stürmen?

Ich selbst bin bereits seit über 20 Jahren bei CCV und kann mich an nichts vergleichbares erinnern. Wir wurden alle mehr oder weniger kalt erwischt und aus der Komfortzone gerissen. Der Handel ist unser Herz, unsere DNA. Die Schließungen, die im Gastro- und Eventbereich teilweise immer noch anhalten und deren Folgen so weitreichend sind, haben uns sehr bewegt. Durch unsere direkten Draht zu den Händlern haben wir viele der individuellen Schicksale und Nöte sehr nah mitbekommen.

Anbieter
Logo: CCV GmbH

CCV GmbH

Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
Deutschland
Christine Bauer, CCV
Christine Bauer ist Chief Commercial Officer bei CCV.
Quelle: CCV

Was würden Sie Händlern aktuell raten, insbesondere jenen, die immer noch mit Einschränkungen zu kämpfen haben?

Ohne mit Platitüden ankommen zu wollen: Eindeutig durchhalten und mit neuen Ideen, sofern möglich, neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen. Wir bieten beispielsweise für unsere direkten Kunden unseres kaufmännischen Netzbetriebs einen Wechselservice von stationären auf mobile Terminals an, der sehr gut angenommen wird. Auch unser CCV Shop wird stark nachgefragt, also das schnelle Erstellen eines Onlineshops um online Waren an die Kunden anbieten zu können. Auf Eventseite ist es natürlich schwierig Alternativen zu finden. 

Wie steht es um die Self-Service-Branche, welche Entwicklungen sehen Sie hier?

Auch wenn einige Projekte in diesem Bereich aktuell mit Verzögerung an- bzw. Weiterlaufen, sehen wir doch für die Zukunft einen noch stärkeren Zuwachs. Der Automat arbeitet ohne Personal, egal in welcher Branche, und ist somit eine autarke Verkaufsfläche. Das ist ein großer Vorteil, auch hinsichtlich der Bereitschaft für eine weitere Welle oder andere, unkontrollierbare Einflüße. Bargeldloses Bezahlen, um auf die CCV-Komponente zurückzukommen, ist ebenfalls wichtiger denn je. 

Wie glauben Sie, wie wird sich die Paymentlandschaft nach der Krise verändern? Was bleibt, was geht?

Die Frage nach dem „danach“ beschäftigt alle Branchen. Für uns als Paymentanbieter ist ein positiver Aspekt die mittlerweile durch Studien nachgewiesene und anhaltende Nachfrage nach kontaktlosem Bezahlen. Anhaltend auch aus dem Grund, dass wir als Gesellschaft weiterhin mehr auf Hygiene achten werden und müssen. Anbieter, die auf Onlinevertrieb umgestellt haben, werden dies auch zukünftig beibehalten, so dass wiederum wir als Verbraucher mehr Einkaufs- und Wahlmöglichkeiten beim Shopping haben werden. Auch das Thema Lieferservices im Bereich Food erlebt momentan einen Boom, der – sofern sich dies als bequem und nützlich im „normalen“ Alltag erweist – sicherlich ebenfalls beibehalten werden wird. Insofern wird das Bezahlen per App bzw. am mobilen Terminal steigen. Wir arbeiten an einem Konzept, das das eigene Smartphone oder Tablet zum Bezahlterminal aufrüstet – das wird sich für diesen Bereich als sehr nützlich erweisen können.

Wie geht CCV selbst mit der Krise um?

Wir haben unsere Fertigung auf Zwei-Schichtbetrieb umgestellt und gemeinsam mit unseren Zulieferern Notfallpläne aufgestellt, um schnell reagieren zu können. Via Newsletter versuchen wir unsere Kunden über unsere Sonderservices zu informieren und auch mit Tipps z.B. zur Desinfektion der Terminals zu versorgen. Darüber hinaus sind fast alle Kolllegen weiterhin im Home Office.

Sie haben kürzlich die Umfirmierung in die CCV GmbH – the international payment division of CCV Group -  bekannt gegeben. Was ist das Ziel der neuen Gesellschaft?

Bei vielen, großen Projekten rückt immer mehr die internationale Verfügbarkeit in den Vordergund. Durch die Zusammenlegung des Business Units “Self-Service” mit der früheren CCV Deutschland unter dem Schirm der CCV GmbH können wir nicht nur international anwendbare Lösungen und Betreuung anbieten, sondern auch dem Thema “Omni-Channel” Rechnung tragen. Alle Aspekte des Point-of-Sales, von online bis offline, von bedient bis unbedient, inklusive individueller Entwicklungen können wir als CCV GmbH für Großkunden abdecken. 

Let’s make payment happen!

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Unified Commerce Platform im Fokus
24.10.2023   #Omnichannel #Softwareentwicklung

Unified Commerce Platform im Fokus

Stabübergabe bei REMIRA: Dirk Bingler folgt als CEO auf Stephan Unser

REMIRA stellt die personellen Weichen für die künftige Unternehmens­entwicklung: Zum 1. November wird Dirk Bingler (48) neuer CEO des Supply-Chain- und Omnichannel-Software-Experten mit Sitz in Dortmund. Der bisherige CEO Stephan Unser ...

Thumbnail-Foto: EuroCIS 2024: Go beyond today!
16.10.2023   #Handel #Tech in Retail

EuroCIS 2024: Go beyond today!

Vom 27. bis 29. Februar 2024 trifft sich in Düsseldorf das Who is Who der Retail Technology Branche Europas

Go beyond today! Die EuroCIS zeigt Ende Februar wieder Lösungen und Produkte für den Handel der Zukunft @Messe DüsseldorfEnde Februar werden auf der EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, wieder zahlreiche Unternehmen ...

Thumbnail-Foto: Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick...
18.12.2023   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick

Die Stores gibt es in verschiedenen Segmenten des Einzelhandels wie LEH, Mode, Elektronik, Convenience Stores und Fast Food.

In einer hart umkämpften globalen Einzelhandelslandschaft befinden sich autonome Stores im Aufschwung. Sie tragen dem veränderten Verbraucherverhalten Rechnung, senken Betriebskosten, verbessern die Rentabilität und tragen zur ...

Thumbnail-Foto: Hamburger Oak Store setzt auf SaaS-Lösung
16.11.2023   #Warenwirtschaftssysteme (WWS) #Cloud-Computing

Hamburger Oak Store setzt auf SaaS-Lösung

REMIRA RETAIL Cloud digitalisiert Kasse und Backoffice im Handel

Der Hamburger Streetfashion-Anbieter Oak Store...

Thumbnail-Foto: Digitale Konzepte für den stationären Einzelhandel...
27.10.2023   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

Digitale Konzepte für den stationären Einzelhandel

Der Onlinehandel boomt. Stationäre Geschäfte haben aber noch längst nicht ausgedient.

Betreiber*innen können sich auch dort den Fortschritt zum Vorteil machen und die Kundeneffizienz durch den gezielten Einsatz digitaler Tools optimieren.Digitale Lösungen sind auch im stationären Handel zukunftsweisendBeim Einkauf in ...

Thumbnail-Foto: In der Filiale kocht das Chaos? Hier kommt das rettende Rezept!...
27.09.2023   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

In der Filiale kocht das Chaos? Hier kommt das rettende Rezept!

Review zum Webtalk "retail salsa": mit modernem Tool und klarer Strategie zum optimalen Taskmanagement

Am 26.09.2023 war es mal wieder soweit: iXtenso und EuroShop öffneten den Topf der „retail salsa“. Dieses Mal stand das Thema Task Management im Fokus. Denn im Einzelhandel, wie in einer gut funktionierenden Küche, ist es ...

Thumbnail-Foto: HP Engage Express Kiosk – Die Zukunft des Self-Service bei POSBOX...
31.10.2023   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

HP Engage Express Kiosk – Die Zukunft des Self-Service bei POSBOX

Vielseitige und flexible Möglichkeiten für den stationären Einzelhandel

Der Point-of-Sale im Einzelhandel hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt: Neben bedienten Kassenstationen erleben Self-Service-Lösungen im stationären Handel eine große Verbreitung. Wie eine Markterhebung des EHI Retail ...

Thumbnail-Foto: Digitale Transformation – aber mit dem Menschen im Blick!...
15.09.2023   #Online-Handel #Digitalisierung

Digitale Transformation – aber mit dem Menschen im Blick!

Rückblick auf das GLORY INNOVATION FORUM 2023

Vom 6. bis 8. September fand zum neunten Mal das GLORY INNOVATION FORUM statt. Im Scandic Hotel am Museumsufer Frankfurt/Main kamen Fachexpert*innen aus verschiedenen Branchen wie Handel, Gastronomie, Hospitality und Banken zusammen, um über ...

Thumbnail-Foto: Werden Einkaufszentren ihr eigenes privates 5G Netz haben?...
07.09.2023   #Digitalisierung #Tech in Retail

Werden Einkaufszentren ihr eigenes privates 5G Netz haben?

Das Internet ist unser steter Begleiter geworden. Wer aus dem Haus geht, hat automatisch das Handy mit dabei. Ohne sie fühlen sich viele schon nackt und unvollständig, so stark ist die neue Technologie in unseren Alltag integriert. Mit ...

Thumbnail-Foto: Wie schützen VPNs Ihre Online-Privatsphäre?...
15.11.2023   #Onlineplattform #IT-Sicherheit

Wie schützen VPNs Ihre Online-Privatsphäre?

Die rasante Expansion des digitalen Raums bringt sowohl Bequemlichkeit als auch Risiken ...

Anbieter

Verisure Deutschland GmbH
Verisure Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
m3connect GmbH
m3connect GmbH
Pascalstraße 18
52076 Aachen
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach