Firmennachricht • 15.12.2017

Polizei und Einzelhandel müssen im Kampf gegen organisierte Kriminalität gemeinsam vorgehen

Internationale, organisierte Kriminalität verursacht große Schäden im Einzelhandel

Foto: Polizei und Einzelhandel müssen im Kampf gegen organisierte...
Quelle: Axis Communication

Laut der EHI-Studie Inventurdifferenzen 2017 beträgt der Anteil der Verluste durch Diebstähle rund 3,4 Milliarden Euro. Dabei werden Diebstähle immer häufiger in organisierter Form durchgeführt: nach EHI-Schätzungen entfällt wertmäßig rund ein Viertel aller Ladendiebstähle auf Bandendiebstähle und organisierte Kriminalität. Deutschland ist mit diesem Problem natürlich nicht alleine konfrontiert. Ein  Grund für den kontinuierlichen Anstieg der Schadenssummen sind die begrenzten Kapazitäten der Polizei, auf organisiertes Verbrechen zu reagieren. Hinzu kommen eine unzureichende Rechtsprechung sowie die zunehmende Gewaltbereitschaft der Täter.

Um diese organisierten Verbrechergruppen gibt es viel Verwirrung. Zum Beispiel ist nicht bekannt, ob die Mehrheit der Verbrecher in Deutschland oder außerhalb der Landesgrenzen leben. Zwischen Polizei und Einzelhandel herrscht daher große Unklarheit darüber, wie diese Verbrechergruppen definiert werden sollten. Vermutlich liegt es „im Auge des Betrachters“: Während ein Geschäft in der Fußgängerzone unter organisierter Kriminalität schon Diebstähle versteht, die mit Vorsatz begangen wurden (zum Beispiel die Planung oder Organisation), versteht ein anderes darunter ein grenzüberschreitendes Verbrechen, das den Drogen- oder Menschenhandel finanziert. Abgesehen von der Definition, ist klar, dass die Polizei, Geschäfte und Sicherheitsexperten zusammenarbeiten müssen, um das wachsende Risiko zu bekämpfen.

Polizei und Einzelhändler arbeiten Hand in Hand

Die fehlende Definition erschwert die Einführung von standardisierten Meldeverfahren an die Polizei oder Abschreckungsinstrumenten im Geschäft. Das führt dazu, dass Ermittler Verbrechen vom Tatbestand rückwirkend analysieren müssen. Organisiertes Einzelhandelskriminalität betrifft häufig Straftäter, die auch in schwere kriminelle Verbrechen, wie Drogen- oder Menschenhandel, verwickelt sind und aus Osteuropa – vorwiegend Georgien und dem Balkanbereich – einreisen. Mit einem Wagen fahren sie zu verschiedenen Filialen in einem bestimmten Umkreis und stehlen ausgewählte Waren, bevor sie wieder nach Hause reisen. Der Einsatz ist effizient und daher sehr schwierig aufzuklären. Laut EHI war die Einschätzung zur weiteren Zunahme des organisierten Ladendiebstahls und die zumindest gefühlte Zunahme der Gewaltbereitschaft potenzieller Ladendiebe noch nie so hoch wie in diesem Jahr. Die Zahlen bestätigen, dass die Gefahr zunimmt: Die finanziellen Schäden von organisierter Kriminalität liegen bei mehreren Tausend Euro pro Diebstahl, gegenüber durchschnittlich 83€ bei typischen Ladendiebstahl. Um erfolgreich gegen diese Art von organisiertem Verbrechen vorzugehen, müssen Polizei und Einzelhändler eine gemeinsame Strategie entwickeln. Herzstück der Strategie zur Verbrechensvermeidung sollte Netzwerk-Technologie wie IP-Kameras mit intelligenten Analysefunktionen sein – ein Bereich in dem Axis sich auskennt.

Aus diesem Grund müssen Sicherheitsbeauftragte, Einzelhändler und die Polizei Hand in Hand arbeiten und zum Wohl der gesamten Branche einen Rahmen für die Entwicklung der optimalen Vorgehensweise und zum Informationsaustausch definieren. Dabei ist die Technologie unverzichtbar: Der Einsatz eines zentralen Datenregisters zu strafrechtlichen Ermittlungen würde es Einzelhändlern ermöglichen, Informationen über Verdächtige und auffälliges Verhalten in ihren Läden zu teilen. Damit können weitere Partner Strategien zur Gefahrenabwendung entwickeln. Obwohl viele Einzelhändler dadurch keinen Wettbewerbsvorteil erhalten, ist das die einzige Möglichkeit, organisierte Kriminalität endgültig aus den Fußgängerzonen zu verbannen.

Anbieter
Logo: Axis Communications GmbH

Axis Communications GmbH

Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Drucklösungen neu gedacht
26.11.2020   #Drucker #POS-Drucker

Drucklösungen neu gedacht

Citizen zeigt fünf Ideen, wie Drucker in der Pandemie den Verkauf unterstützen

Längst ist klar: Einzelhändler müssen aufgrund der Corona-Pandemie Engpässe wie den Kassenplatz im stationären Geschäft entzerren, um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter und Kunden zu gewährleisten. Bei vielen ...

Thumbnail-Foto: Die Höhle der Löwen: Maschmeyer investiert in Größenberater...
13.10.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Die Höhle der Löwen: Maschmeyer investiert in Größenberater

Add-On für Mode-Online-Shops von Presize

Presize ist ein digitaler Größenberater für Mode-Online-Shops. Mit nur einem kurzen Smartphone-Video und der Beantwortung von Fragen zur Körperform, erhalten Nutzer immer die richtige Größenempfehlung. In der ...

Thumbnail-Foto: Mobil und kontaktlos bezahlen: Netto führt Samsung Pay ein...
04.11.2020   #Mobile Payment #stationärer Einzelhandel

Mobil und kontaktlos bezahlen: Netto führt Samsung Pay ein

Netto Marken-Discount bietet Kunden die mobile Bezahlfunktion „Samsung Pay“

Netto-Kunden, die ein kompatibles Samsung Galaxy Smartphone besitzen, können jetzt bundesweit in allen 4.270 Netto-Filialen ihren Einkauf mit einem Swipe mobil und kontaktlos bezahlen.  ...

Thumbnail-Foto: EDEKA Nord: zusätzlicher Schutz gegen Corona?...
23.11.2020   #Beleuchtungskonzepte #Lichttechnik

EDEKA Nord: zusätzlicher Schutz gegen Corona?

Hamburger Kaufleute testen neue Technik gegen Corona

„Die Gesundheit von unseren Endverbrauchern sowie der Belegschaft in den Märkten hat für uns oberste Priorität. Es ist für uns sowie unsere selbstständigen Kaufleute selbstverständlich, unseren Kunden eine sichere ...

Thumbnail-Foto: Mit Live-Daten gegen Doppelverkäufe
14.10.2020   #Kassensysteme #Warenwirtschaftssysteme (WWS)

Mit Live-Daten gegen Doppelverkäufe

Living Stars setzt auf Roqqios Warenwirtschafts- und Kassensystem

Das hessische Unternehmen Living Stars (Wohnen und Sparen GmbH) aus Bad Hersfeld verkauft Wohntextilien auf 670 Quadratmetern und betreibt zudem einen Online-Shop. Das Sortiment reicht von Deko-Kissen über Frottierwaren und Bettwäsche bis ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel mit ROQQIO ausgezeichnet
11.09.2020   #Softwareapplikationen #Self-Checkout-Systeme

Omnichannel mit ROQQIO ausgezeichnet

Best Retail Case Awards verliehen

Gleich zweimal fiel, beim neuen Online-Wettbewerb für die besten Handelsinnovationen, den Best Retail Case Awards, die Wahl der Jury auf ROQQIO.Abzustimmen galt es über insgesamt 38 online präsentierte Retail Cases. Diese waren ...

Thumbnail-Foto: In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven...
21.09.2020   #Digitalisierung #Terminals

In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven Self-Service-Lösungen

Schauen Sie sich das Expertengespräch über Instrumente zur Kundenbindung noch einmal an!

Im iXtenso DigitalTalk diskutierten wir unter dem Titel "Interaktive Self-Service-Lösungen: Implementierung einer modernen Kundenbindungsstrategie" mit Experten wie Christian Rüttger von Elo live darüber, wie eine moderne ...

Thumbnail-Foto: Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie...
09.09.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie

Diskussionen mit Opinion Leaders und Retail-Insidern

Immer montags und donnerstags erscheinen in der Trendakademie des Trendforums Retail aktuelle Video-Podcasts. Mit Marcus Meyer als Moderator führen wir spannende Diskussionen mit den Opinion Leadern aus dem DACH Retail. Die ...

Thumbnail-Foto: Mitarbeiterkommunikation in der Pandemie
06.01.2021   #Personalmanagement #POS-Kommunikation

Mitarbeiterkommunikation in der Pandemie

Mehrwert durch Messenger: Q-Chat

Die Corona-Pandemie stellt Einzelhändler vor große Herausforderungen – ganz im Mittelpunkt steht dabei die Kommunikation mit den Mitarbeitern. Doch wie sollen Händler mit ihren Mitarbeitern kommunizieren in einer Zeit mit ...

Thumbnail-Foto: GLORY CASH REPORT 2020
28.10.2020   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY CASH REPORT 2020

Neue Herausforderungen und Chancen für die Customer Experience

GLORY stellt den „CASH REPORT 2020“ vor, der in seiner zweiten Auflage wieder unabhängige Studienergebnisse liefert und Einblicke in aktuelle Trends und (Payment-) Entwicklungen gibt. Der Report befasst sich insbesondere mit ...

Anbieter

Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
SHI GmbH
SHI GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 15
86150 Augsburg
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg