Fallstudie • 29.07.2019

Retail Analytics: Datensilos aufbrechen und die operative Effizienz verbessern

Wie übergreifende Datennutzung bei Heine zu mehr Umsatz führte

Mann im Anzug und mit Brille lächelt in die Kamera; copyright: Heine GmbH...
Alexander Voges, Bereichtsleiter Vertrieb, Heinrich Heine GmbH
Quelle: Heine GmbH

„Als traditioneller Versandhändler hatten wir aus unseren Katalogen heraus detaillierte Reports über die Produktperformance. Mit dem Wachsen unserer Internetpräsenz fehlten uns dann die Informationen, die sowohl Online- als auch Printgeschäft-KPIs kombinierten“, erzählt Alexander Voges, Bereichtsleiter Vertrieb bei der Heinrich Heine GmbH. Das führte dazu, dass es für jede Sparte eigene Kennzahlen gab.

„Verschiedene Abteilungen im Unternehmen betrachteten unterschiedliche KPIs, was auf der Grundlage widersprüchlicher Daten zu Missverständnissen und Schwierigkeiten bei der Entscheidungsfindung führte“, so Voges weiter. Aus dieser Problematik heraus suchte Heine nach einer Lösung, die Datensilos auflöste und eine holistische Datenbetrachtung und -analyse erlaubte.

Abbildung eines Dashboards mit Entscheidungsbaumstruktur...
Quelle: DynamicAction
„Die neue Sachlage ermöglicht ein besseres Verständnis des Betriebs und die Mitarbeiter haben ein größeres Bewusstsein für die Bedürfnisse anderer Abteilungen gewonnen." (Alexander Voges)

Mit dem Einsatz des Guidance-Systems für Retail Analytics „DynamicAction“ ging Heine diese operativen Herausforderungen an und erschließt nun nach eigenen Angaben mehr als 4,5 Millionen Euro an potenziellem Bruttojahresumsatz. Denn bei mehr als 22.000 Produkten und den zugehörigen Absatzinformationen machen sich selbst kleine, aber permanente Verbesserungen in der Datenauswertung bemerkbar.

„Nicht nur unsere Datensilos wurden mit der Lösung aufgebrochen; wir können jetzt auch funktionsübergreifende vernetzte Maßnahmen für Produkte und Kunden ergreifen, was wiederum zu einer besseren Performance und mehr Profit führt“, erklärt Voges die Wirkung. Entscheidungen welche Artikel wie zu bepreisen, wann zu rabattieren oder in welchem Kanal zu bewerben sind, können jetzt informierter getroffen werden. „Diese Anwendung ermöglicht eine bessere Entscheidungsfindung auf der Grundlage von KPIs, die das gesamte Unternehmen und nicht nur einen Vertriebskanal widerspiegeln."

Detailliertere Informationen finden Sie in der Fallstudie von Heine und DynamicAction.

Autor: Julia Pott

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Social Distancing im Retail überwachen
27.07.2020   #Videoüberwachung #Videoüberwachung (Software)

Social Distancing im Retail überwachen

Wie Videomanagementsysteme den Einkauf automatisiert sicherer machen

Nach den Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind Einzelhändler, Kaufhausmanager und Mall-Besitzer froh, wiedereröffnen zu dürfen. Doch die nun geltenden Regulierungen zum Social Distancing stellen sie vor neue ...

Thumbnail-Foto: Kontaktlos? Kanalübergreifend? Kundenfreundlich?...
11.05.2020   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

Kontaktlos? Kanalübergreifend? Kundenfreundlich?

Worauf es beim Bezahlvorgang ankommt

Ob im E-Commerce, am Point of Sale oder im Mobile Payment: Der Einkauf muss bezahlt werden. Doch was wünschen sich Kunden an der Kasse? Was bedeutet das für Händler und ist Self-Checkout wirklich schneller als Schlange stehen? Ein ...

Thumbnail-Foto: Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!...
09.06.2020   #Personalmanagement #Digitalisierung

Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!

dm-drogerie markt setzt auf moderne Filialkommunikation

Für die richtige Kundenberatung, zur Warennachbestellung und zum internen Netzwerken: dm setzt in seinen 2.000 Märkten in Deutschland auf digitale Mitarbeiterorganisation und -kommunikation per Smartphone. Christian Harms, ...

Thumbnail-Foto: Digitale Einlasskontrollen unterstützen Einlassmanagement in...
27.04.2020   #stationärer Einzelhandel #Handel

Digitale Einlasskontrollen unterstützen Einlassmanagement in Corona-Zeiten

Personal wird entlastet und Infektionsrisiko gemindert

Schon seit Wochen gibt es in größeren Supermärkten und Discountern Einlassbeschränkungen, um zu gewährleisten, dass sich nur eine gewisse Anzahl an Personen im Markt aufhält. Meist wird das Einlassmanagement von ...

Thumbnail-Foto: Digitalisierung im deutschen Großhandel
29.05.2020   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

Digitalisierung im deutschen Großhandel

Die METRO Companion App

Im Einzelhandel wird seit Jahren digitalisiert, was das Zeug hält. Self-Checkout, Omnichannel-Marketing und Electronic Shelf Labels sind nur einige prominente Beispiele eines sich entwickelnden Marktes. In letzter Zeit werden auch Kunden-Apps ...

Thumbnail-Foto: Wie stationäre Händler die Auswirkungen der Corona-Krise lindern können...
16.04.2020   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Wie stationäre Händler die Auswirkungen der Corona-Krise lindern können

Finanzielle Hilfsprogramme, Kundenkommunikation und Verkauf über die sozialen Medien sowie die Erweiterung der Verkaufskanäle: Welche Möglichkeiten lassen sich für den stationären Einzelhandel schnell umsetzen?

Neben den finanziellen Maßnahmen und Soforthilfen der Regierung sind weitere Maßnahmen für Einzelhändler gefragt, um die Auswirkungen der Corona-Krise abzumildern. In Zeiten von Kontaktverboten und geschlossenen Filialen boomt ...

Thumbnail-Foto: Warentest im Wohnzimmer
16.06.2020   #Online-Handel #Smartphone

Warentest im Wohnzimmer

Der Nutzen von AR im Online-Shop

Die Kommode passt nicht neben das Bett! Die Farbe entspricht nicht dem Produktfoto! Die Handtasche ist viel zu klein! Es gibt zahllose Gründe, online erworbene Artikel zurückgehen zu lassen. Aber was wäre, wenn man diese Fehler schon ...

Thumbnail-Foto: POS TUNING tunt eigenes Warenvorschubsystem
02.07.2020   #Warenpräsentation #Warenordnungssysteme

POS TUNING tunt eigenes Warenvorschubsystem

Der Anbieter optimiert die Compartment-Systeme C60 und C90

Never change a running system?Wer kennt diesen Spruch nicht? Altbewährtes zu verändern hat immer auch etwas mit Risiko zu tun. Die Gefahr, dass etwas auf einmal nicht mehr so gut läuft wie bisher, ist immer da. Aber durch Stillstand ...

Thumbnail-Foto: EHI Studie „Connected Retail 2020“
30.06.2020   #E-Commerce #Mobile Payment

EHI Studie „Connected Retail 2020“

Kundenorientierte Services, digitale Touchpoints und die Vernetzung von Verkaufskanälen im Fokus des Handels – verstärkt durch die Corona-Krise

Was beschäftigt aktuell den Handel? Vor allem in Zeiten der Corona-Krise entwickelt sich die Handelslandschaft immer schneller und wird zunehmend digitaler. Das zeigt die neue Studie des Forschungsinstituts EHI „Connected Retail ...

Thumbnail-Foto: Digitalisierung im Lebensmittelhandel
10.06.2020   #Online-Handel #Digitalisierung

Digitalisierung im Lebensmittelhandel

KI als Chance für Händler im sich änderndem Wettbewerb

Die Corona-Krise verändert den Handel tiefgreifend. Nicht nur, weil es zeitweise zu Engpässen bei Artikeln des täglichen Bedarfs kam, auch das Kaufverhalten der Konsumenten wandelt sich infolge der Pandemie und der daraus ...

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
Apostore GmbH
Apostore GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
WEBSALE AG
Gutenstetter Str. 2
90449 Nürnberg
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen