Firmennachricht • 21.10.2020

SALTO Systems übernimmt GANTNER Electronic

SALTO hat die auf elektronische Zutritts-, Ticketing- und Abrechnungssysteme sowie intelligente Schrankschließsysteme spezialisierte GANTNER Electronic Austria Holding GmbH erworben.

Weiße Tür mit Sicherheitssystem
Quelle: SALTO Systems

Im Zuge dessen hat sich auch die Struktur der Anteilseigner von SALTO geändert.

Mit rund 1.200 Beschäftigten in 40 Ländern, von denen mehr als 230 in der Forschung und Entwicklung arbeiten, einem Umsatz von 260 Millionen Euro sowie der Ausstattung von jährlich über einer Million Zutrittspunkten festigt SALTO zusammen mit GANTNER seine Position als ein weltweiter Marktführer im Bereich der elektronischen Zutrittskontrolle.

Die Übernahme erfolgte durch eine Kombination aus Kapitalerhöhung, Bankfinanzierung und Barmitteln. Die Kapitalerhöhung beläuft sich auf 125 Millionen Euro und wurde sowohl von bestehenden Aktionären wie ALANTRA (ES) als auch neuen Investoren wie SOFINA (BE), PENINSULA CAPITAL (LUX) und FLORAC (FR) gezeichnet. Finanzinvestoren halten dadurch nun zusammen 30 % der Anteile von SALTO, die übrigen Anteile verbleiben bei den Gründern und dem Managementteam des Unternehmens (60 %) sowie privaten Investoren (10 %).

SALTO ist ein führender Hersteller von elektronische Zutrittskontrolllösungen mit internationalen Anwendern in den Branchen Bildung (Princeton University, University of Oxford), Hotellerie (Estrel Berlin, Kulm St. Moritz, Hilton, Meliá Hotels & Resorts,), Gesundheitswesen (Hirslanden AG, Universitätsklinikum Düsseldorf), Industrie & Öffentliche Einrichtungen (Französische Nationalversammlung, T-Mobile), Bürogebäuden (IWG Group, The Executive Center), Einzelhandel (BBVA, Migros), Coliving & Studentenunterkünfte (The Student Hotel, Sonder) und Wohnungsbau (Greystar). Mit einem der breitesten Produktportfolios weltweit ist SALTO in der Lage, praktisch alle Anforderungen zu erfüllen und somit nahezu jeden Zutrittspunkt in Gebäuden und Liegenschaften auszustatten. Die Zutrittsmanagementsoftware von SALTO bietet eine intuitive, benutzerfreundliche Oberfläche, die eine einfache und sichere Verwaltung für Anwendungen jeder Art und Größe gewährleistet.

Das Unternehmen hat in den letzten Jahren sein Portfolio um Clay (NL) und Danalock (DK) erweitert, womit es seine Position insbesondere in den Bereichen Cloud und Mobile Access gestärkt hat.

GANTNER ist ein auf elektronische Zutrittssysteme, intelligente Schrankschließsysteme, Ticketing- und Abrechnungssysteme sowie Zeiterfassung spezialisiertes österreichisches Unternehmen. Eine kunden- und dienstleistungsorientierte Firmenkultur positioniert GANTNER für eine Vielzahl von Kunden als Wunschpartner – von kleinen und mittelständischen bis hin zu branchenführenden Fortune-500-Unternehmen.

„Die Aufnahme von GANTNER in das Portfolio von SALTO bietet eine blendende Zukunftsperspektive, unsere heute schon bestehende Position als Anbieter der branchenbesten elektronischen Zutrittslösungen weiter auszubauen“, erklärt Javier Roquero, Mitgründer und CEO von SALTO. „Das Angebot von GANTNER erweitert und diversifiziert unser Produktportfolio um innovative Schließlösungen sowie bargeldlose Ticketing- und Bezahlsysteme, wodurch wir unseren Endkunden umfassendere Lösungen anbieten können, die über das Zutrittsmanagement hinausgehen. Wir freuen uns sehr, GANTNER in der SALTO Familie begrüßen zu dürfen.“

„Dank der neuen Partnerschaft mit SALTO können wir unser Produktportfolio erweitern, wichtige Synergien nutzen, Märkte noch gezielter bearbeiten und die Segmente punktgenau bedienen. Damit sind wir optimal positioniert, um unser Wachstum weiter fortzusetzen“, sagt Elmar Hartmann, Geschäftsführer von GANTNER.

SALTO und GANTNER werden neue Wachstumsprojekte gemeinsam umsetzen. Das Unternehmen wird seinen Kunden durchgängige und nahtlose Lösungen über unterschiedlichste Bereiche aus einer Hand anbieten, z.B. die Benutzung von Zufahrten, Haupteingängen, Aufzügen, Ticketing, bargeldloser Bezahlung, Schließfächern, Bürotüren, Kantinen und Freizeiteinrichtungen mit einheitlichen kontaktlosen Berechtigungen. „Wenn es etwas gibt, was uns die COVID-19-Pandemie gelehrt hat, dann ist es die Notwendigkeit, Systeme bereitzustellen, die physische Kontakte zu reduzieren helfen“, sagt Javier Roquero. „GANTNER hat mannigfaltige Lösungen entwickelt, die Anwendern eine größere Unabhängigkeit beim Zutritt, bei der Bezahlung von Waren, beim Kauf von Eintrittskarten und beim Zugang zu Veranstaltungen und Freizeiteinrichtungen ermöglichen. Dies fügt unseren kontaktlosen Lösungen für die Zutrittskontrolle einen unglaublichen Mehrwert hinzu.“

Anbieter
Logo: SALTO Systems GmbH

SALTO Systems GmbH

Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Ein kluger Spiegel klärt auf
04.04.2022   #Digital Signage #Nachhaltigkeit

Ein kluger Spiegel klärt auf

Designabsolventin hat für den Smart Mirror ein Konzept für Textilien entwickelt

Kleidung aus Kunstfasern hinterlassen Spuren. Bei der Produktion und danach: Es werden viele Chemikalien verwendet, die dem Menschen und der Natur schaden, der Wasser- und Energieverbrauch ist enorm, und riesige Mengen an Kleidungsmüll landen ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Lukas Hahne von pro optik...
01.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Lukas Hahne von pro optik

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022
07.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022

Die ersten Speaker stehen fest

Die Vorbereitungen für die zehnte K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE am 29.+ 30.6.22 im ESTREL Berlin laufen auf Hochtouren. Nach langer pandemiebedingter Pause ist die Vorfreude auf das Konferenzjubiläum besonders groß:“Allein der ...

Thumbnail-Foto: Virtuelle Anprobe mit AR im E-Commerce
28.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Virtuelle Anprobe mit AR im E-Commerce

Erweitertes und personalisiertes Onlineshopping durch Augmented Reality

Dass Kund*innen beim Onlineshopping Produktbeschreibungen sowie Bilder oder Videos zur Veranschaulichung finden, ist inzwischen Standard. Aber nur, weil  Konsument*innen eine Vorderansicht sehen oder mithilfe eines Maßbands die ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran...
27.04.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran

Wie Retailer mit dem richtigen Self-Checkout-Schärfegrad den Geschmack der Kundschaft treffen

Für Self-Service-Optionen im Einzelhandelgibt es eine große Zutaten-Bandbreite, von Selbstbedienungskassen über Bestellterminals bis zu mobilem Scanning mit Händler-Geräten, am Einkaufswagen oder dem Kundensmartphone. Als ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Paul Rottler von Brillen...
04.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Paul Rottler von Brillen Rottler

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: Kontaktlos bezahlen an der E-Zapfsäule
01.06.2022   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

Kontaktlos bezahlen an der E-Zapfsäule

Die Zukunftsmobilität für den stationären Einzelhandel

Nachhaltigkeit und E-Mobilität sind große Themen zur Zeit. Kombiniert man dies mit kontaktlosem Bezahlen, hat man ein Zukunftsmodell für den stationären Einzelhandel. TeleCash from Fiserv geht das an. Wie? Das erzählt uns ...

Thumbnail-Foto: Im Handumdrehen die Uhr umdrehen
23.05.2022   #E-Commerce #Tech in Retail

Im Handumdrehen die Uhr umdrehen

Interview zum Thema Gestensteuerung bei der Produktbetrachtung

Das Berliner Unternehmen Garamantis hat in Hongkong ein Geschäft für Luxusuhren mit Gestensteuerung für die Produktbetrachtung ausgestattet. Mit der Technologie lassen sich die wertvollen Uhren von allen Seiten anschauen, ohne sie ...

Thumbnail-Foto: EuroCIS 2022: Trendthemen und Innovationen rund um Retail Technology...
01.04.2022   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

EuroCIS 2022: Trendthemen und Innovationen rund um Retail Technology

Customer Centricity, Analytics, Payment, Connected Retail und Seamless Store

Die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, vom 31. Mai bis 02. Juni 2022 in den Hallen 9 und 10 des Düsseldorfer Messegeländes, ist der internationale Kommunikator für Innovationen und Trendthemen, speziell für ...

Anbieter

Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
shopreme gmbh
Brückenkopfgasse 1
8020 Graz
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe