Interview • 20.04.2015

„Self-Service-Kioske sind Standard bei der Kundenkommunikation am PoS“

Interview mit Alexandre Plavinski, Geschäftsführer von Kiosk Solutions

Alexandre Plavinski: Kiosksysteme  müssen komfortabel und benutzerfreundlich...
Alexandre Plavinski: \"Kiosksysteme müssen komfortabel und benutzerfreundlich sein\".
Quelle: Kiosk Solutions GmbH & Co. KG
Die Einsatzmöglichkeiten von Kiosksystemen im Handel sind vielfältig: In verschiedenen Konfigurationen funktionieren die Terminals zum Beispiel als Selbstbedienungskioske für große Kaufhäuser sowie reine Payment- und Informationskioske im Store. Alexandre Plavinski, Geschäftsführer von Kiosk Solutions, weiß, welche Eigenschaften der Terminals für den Handel aktuell besonders wichtig sind.

Herr Plavinski, welche Trends sehen Sie aktuell im Bereich der Kiosksysteme?

Der Markt für Kiosksysteme ist in der letzten Zeit sehr stark gewachsen – das ist ein Trend, der meiner Meinung nach auch noch anhalten wird. Einige Händler erkennen jetzt erst den Mehrwert, den ihnen der Einsatz solcher Systeme in ihren Filialen bietet – gerade auch, was die Verbindung der Kanäle oder neue Informationsangebote für die Kunden betrifft. Gleichzeitig hat die Handelsbranche allgemein immer genauere Vorstellungen davon, was sie mit einer solchen Lösung erreichen will. Bei uns werden immer öfter Terminals für ganz konkrete Anwendungen nachgefragt. Für viele Händler ist außerdem wichtig, dass Hardware, Software und Service aus einer Hand kommen und sie sich bei Problemen nicht mit verschiedenen Anbietern auseinandersetzen müssen.

Wie ist der Stand bei der technischen Entwicklung von Kiosksystemen? Welche neuen Funktionen müssen heute in Kioskterminals integriert werden, die bisher noch nicht so stark nachgefragt wurden?

Es ist zwar keine komplett neue Entwicklung, aber Self-Service an In-Store-Terminals gewinnt immer noch an Bedeutung. Gerade bei großen Händlern gehören Self-Service-Kioske inzwischen zum Standard bei der Kundenkommunikation am Point of Sale. Der Grund ist klar: Kunden wünschen sich heute vor allen Dingen zusätzliche Informationen zu den Produkten. Gleichzeitig spielt auch die Zeitersparnis eine immer größere Rolle. Dementsprechend sind dies eigentlich die größten Anforderungen, die heute an Kiosksysteme gestellt werden. Sie müssen es dem Kunden ermöglichen, den gesamten Kaufvorgang nach seinen Bedürfnissen zu strukturieren und dabei komfortabel und benutzerfreundlich sein. Daher sehen wir für den Bereich Self-Service auch weiterhin großes Wachstumspotenzial.

Erfolgreicher erster Messeauftritt 2015: Kiosk Solutions hat sich bereits...
Erfolgreicher erster Messeauftritt 2015: Kiosk Solutions hat sich bereits wieder für die EuroCIS 2016 angemeldet.
Quelle: Kiosk Solutions GmbH & Co. KG
Den neuen Anforderungen versuchen wir natürlich auch mit unseren aktuellen Produkten Rechnung zu tragen. Auf der EuroCIS haben wir zum Beispiel unsere neue Serie an Standard-Kiosken gezeigt. Die Terminals der Baureihe KI eignen sich besonders gut für interaktive Anwendungen wie Navigation oder für die Abfrage zusätzlicher Produkt- und Verfügbarkeitsinformationen. Unsere Baureihe KX verfügt dagegen über die Möglichkeit, Bezahl-, Scanner- und Druckerkomponenten zu integrieren. Mit diesen Produktreihen können wir also unsere Terminals ganz individuell an die Anforderungen verschiedener Händler und Branchen anpassen.

Wie ist Ihr Fazit der EuroCIS 2015 und wie wichtig ist die Messe generell für Sie?

Unsere erste EuroCIS ist sehr gut gelaufen. Die Besucher haben großes Interesse an unseren Lösungen gezeigt. Wir besuchen zwar jedes Jahr auch einige weitere Fachmessen für integrierte Systeme und visuelle Kommunikation, man muss aber ganz klar sagen: Auf der EuroCIS treffen wir genau unsere Zielgruppe und haben wenig Streuverluste. Das schlägt sich natürlich in der Qualität der Kontakte nieder, die wir auf der Messe knüpfen konnten. Unser Eindruck ist also sehr positiv. Wir haben uns daher bereits für 2016 wieder angemeldet.

Interview: Daniel Stöter, EuroCIS.com

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt...
10.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt

Wie der stationäre Einzelhandel trotz (oder dank!) Lockdown profitieren kann

Die Corona-Pandemie hat eine unmittelbare Verzahnung von stationärem und Online-Handel mit sich gebracht. Diese Entwicklung sei längst überfällig, sagt Gerold Wolfarth, Gründer & CEO der bk Group. Große ...

Thumbnail-Foto: Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!
26.05.2021   #Softwareentwicklung #Omnichannel

Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!

GEBIT Solutions und bini.store starten weltweite Kooperation

Die Partnerschaft mit dem jungen Berliner Startup BINI GmbH ist ein weiterer Schritt der GEBIT Solutions, ihrem Anspruch als Technologieführer gerecht zu werden und als Anbieter für zukunftsfähige Retail IT-Lösungen und Produkte ...

Thumbnail-Foto: Digitale Kontaktverfolgung im Handel: neue Luca-App...
21.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Digitale Kontaktverfolgung im Handel: neue Luca-App

Wie sich die Luca-App von der Konkurrenz unterscheidet und warum es Kritik gibt

Ergänzend zur Corona-WarnApp soll in Deutschland nun auch eine neue App namens "Luca" zur digitalen Nachverfolgung von Infektionsketten im Zuge der Corona-Pandemie zum Einsatz kommen. Die vom Berliner IT-Start-up neXenio GmbH ...

Thumbnail-Foto: Cyberport verbessert Kundenerfarhrung
10.05.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Cyberport verbessert Kundenerfarhrung

Cyberport, der führende Einzelhändler für Unterhaltungselektronik, hat elektronische Regaletiketten von Delfi Technologies eingeführt, um die Kundenerfahrung auf allen Kanälen zu verbessern.

Cyberport ist mit seiner E-Commerce-Plattform mit über 45.000 Markenprodukten aus dem Bereich Computertechnologie und digitale Unterhaltung einer der größten Onlinehändler Deutschlands.Für seine ...

Thumbnail-Foto: DB testet 24/7-Konzept
25.02.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

DB testet 24/7-Konzept

Rund um die Uhr einkaufen im ersten digitalen Bahnhofslebensmittelmarkt Deutschlands

Am Zukunftsbahnhof Renningen können sich Besucher und Reisende auf neue innovative Angebote und nachhaltigen Service freuen. Am 23. Februar eröffnen Deutsche Bahn (DB) und EDEKA Südwest den ersten digitalen Lebensmittelmarkt E 24/7 an ...

Thumbnail-Foto: Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte
19.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #App

Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte

Wie können Kunden 24/7 shoppen?

Einkaufen, rund um die Uhr, ohne Mitarbeiter, mit Self-Checkout-Option – die Idee hinter unbemannten Stores ist stets die gleiche, die Herangehensweise kann unterschiedlich sein.Die Firma Wanzl hat verschiedene Konzepte entwickelt. iXtenso hat ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen
26.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #Smartphone

Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen

Sofwareentwickler snabble und Einzelhändler tegut machen mit tegut… teo gemeinsame Sache

Jeder Topf hat einen Deckel. Der Einzelhändler tegut... hat für sein Konzept des unbemannten Stores seinen passenden in snabble gefunden. Mittlerweile haben die Partner bereits den dritten tegut…teo eröffnet. Sebastian ...

Thumbnail-Foto: Mit dem Avatar Kleidung shoppen
30.04.2021   #Mode #Künstliche Intelligenz

Mit dem Avatar Kleidung shoppen

H&M entwickelt digitale Umkleide für mehr Shopping Experience

Wenn aktuell neue Kleidung benötigt wird, gestaltet sich das Anprobieren etwas schwieriger. Denn viele Geschäfte müssen aufgrund der andauernden Pandemie weiterhin geschlossen bleiben. Um das Einkaufserlebnis zu ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Supermärkte
13.04.2021   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Vollautomatisierte Supermärkte

IP-basierte Sicherheitslösungen ermöglichen Einkaufen der Zukunft

Die Corona-Pandemie mit all ihren Regeln, Maßnahmen und Einschränkungen hat unsere Art des Einkaufens radikal verändert. Um sich vor einer Infektion effektiv zu schützen, wünschen sich die Konsumenten ein Einkaufserlebnis, ...

Thumbnail-Foto: Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA
19.04.2021   #Kassensysteme #Kassen

Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA

Von der bedienten Kasse zum Self-Service in fünf Sekunden

Beim Mitarbeiter an der Kasse zahlen oder als Kunde schnell selbst kassieren? Das neue hybride Self-Checkout System, das LODATA Microcomputer mit Komponenten von ALMEX, HP und der Software von COMBASE auf den Markt bringt, beherrscht beides. Durch ...

Anbieter

HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau