Bericht • 09.01.2015

Vorteile der Videoanalyse für den Einzelhandel

Diebstähle effektiv verhindern und verfolgen

Vorteile der Videoanalyse für den Einzelhandel
Quelle: AxxonSoft

Videoanalysesysteme helfen auch dem Einzelhandel bei der Erhöhung der Sicherheit in seinen Filialen. Denn nur das reine Kamerabild zu sehen nützt dem Händler zunächst einmal wenig. Bisher benötigte er oft speziell ausgebildetes Personal, das erkennen kann, wenn ein Diebstahl passiert oder ein Kunde sich auch nur verdächtig verhält. Videoanalysesysteme helfen nicht nur bei der Einsparung dieser Personalkosten, sondern können in vielen Bereichen zu einer effizienteren Arbeit beitragen.

Videoanalyse liefert dem Händler wertvolle Daten, mit denen er unter anderem die Wirksamkeit von Werbe- und Marketingmaßnahmen kontrollieren kann. Auch das Einkaufsverhalten der Kunden wird analysiert. Ein Händler mit mehreren Filialen kann so zum Beispiel den Aufbau und den Verkaufserfolg an verschiedenen Standorten miteinander vergleichen und Warteschlangen an den Kassen effizienter managen. Lesen Sie hierzu mehr in unserem Themenschwerpunkt „Kundenfrequenzanalyse“.

Hauptnutzen der Videoanalyse: Verhinderung und Aufklärung von Diebstählen

Die Videoanalyse im Einzelhandel wird aber in erster Linie immer noch dazu eingesetzt, um Ladendiebstähle zu verhindern, indem alle Bereiche, inklusive der Lager–, mit Kameras ausgestattet werden. Die intelligente Analyse wird darauf programmiert, das Sicherheitspersonal zu alarmieren, wenn verdächtiges Verhalten bemerkt wird oder eine unbefugte Person sich in einem speziellen Bereich bewegt.

Mit der Bewegungserkennung fängt es an

Die Analysefunktionen können noch so intelligent sein: Eine der wichtigsten Funktionen ist und bleibt immer noch die simple Bewegungserkennung. Hierfür müssen nur zwei einzelne Bilder verglichen werden und das System kann eine Bewegung feststellen und einen entsprechenden Alarm auslösen. In vielen Fällen ist diese einfache Bildanalyse absolut ausreichend.

Gerade im Einzelhandel kann es jedoch auch oft zu Situationen kommen, bei denen eine Bewegung allein noch keinen angemessenen Grund für einen Alarm darstellt. Intelligente Videoanalyse kann inzwischen nicht nur Bewegungen erkennen, sondern auch unerwünschtes Verhalten erfassen. Damit entlastet sie das Sicherheitspersonal.

Eine besonders nützliche Art der Überwachung ist der Aufbau eines Kameranetzwerks zur 3D-Analyse. Im Gegensatz zu anderen Videoüberwachungslösungen werden hier nicht allein die Bilder, sondern Räume und Situationen untersucht. Die vernetzten Kameras erfassen ein räumliches Bild und helfen sich automa­tisch aus, sobald eine verdächtige Person durch andere Personen oder Objekte verdeckt wird.

Nicht nur erkennen, sondern verfolgen

Eine weitere Möglichkeit, die sich durch die Vernetzung der Kameras ergibt, ist die kameraübergreifende Nachverfolgung von Personen und Objekten, wie sie zum Beispiel Securiton mit der Software IPS Video Manager anbietet. Basis für das Tracking sind Geländepläne, die mit CAD-Programmen generiert und in das Programm eingelesen werden. Ein Klick auf den Lageplan richtet die Kameras, in deren Erfassungsbereich das Objekt liegt, exakt auf diese Koordinate aus. Im Lageplan wird eine Bewegungslinie der zu beobachtenden Person angezeigt. „Mitarbeiter in der Leitstelle können dann dem Interventionspersonal konkrete Angaben machen, wo sie bestmöglich eingreifen können“, so Securiton-Produktmanager Tobias Fees. In einigen Fällen kann auch die Einrichtung einer Datenbank mit den Gesichtern bekannter Wiederholungstäter sinnvoll sein. Diese verdächtigen Personen werden dann sofort beim Betreten des Ladens erkannt und verfolgt, während gleichzeitig das Personal alarmiert wird.

Ihr volles Potential entfaltet die Videoanalyse aber erst in Verbindung mit anderen Sicherheitssystemen. Denn abhängig vom Grundriss kann es durchaus sinnvoll sein, wenn die Kameras zum Beispiel auch auf die Alarmmeldungen eines Zutrittskontrollsystems reagieren.

Eine effiziente Verwaltung ist entscheidend

Moderne Videoüberwachungslösungen umfassen nicht nur Videokameras und einen Netzwerk-Rekorder, sondern auch eine Managementsoftware, mit der die Ergebnisse der Videoanalyse verwaltet werden. Einzelhändler können hierdurch schneller auf Informationen reagieren. Wichtig ist heute natürlich auch die Möglichkeit, über einen mobilen Zugang orts- und zeitunabhängig auf Sicherheitsinformationen des Systems zugreifen zu können. Dadurch werden zeitraubende Standortbesuche zur Überprüfung eines Ereignisses vermieden.

"Gerade inhabergeführte Geschäfte mit nur wenig Personal müssen sich auf ihr Kerngeschäft, also Warensortiment und Service, konzentrieren und nicht so sehr auf betriebliche Abläufe. Viele kämpfen leider mit veralteter Hardware, schlechter Videoqualität und technischen Einschränkungen. Eine moderne Videoüberwachung minimiert jedoch die Vorlaufkosten und die technologische Komplexität", erklärt Jens Aperdannier, Leiter Produkt Management bei Tyco Integrated Fire & Security Deutschland. Der Hersteller hat vor kurzem einige neue Sicherheitspakete entwickelt, die speziell auf die jeweiligen Anforderungen von Einzelhändlern zugeschnitten sind.

Moderne Videoanalyse kann also deutlich mehr, als nur Bewegung erkennen und melden. Auf der einen Seite sind das natürlich die sicherheitsrelevanten Funktionen wie die selbstständige Erkennung von verdächtigem Verhalten und die Verfolgung von verdächtigen Personen auch über die Sichtbereiche mehrerer Kameras hinweg. Durch entsprechende Analyse der Videoaufnahmen lässt sich aber auch das Kundenverhalten besser einschätzen und der Aufbau der Filiale im Sinne der Verkaufsförderung anpassen. So kann der Händler zum Beispiel erkennen, an welcher Stelle besondere Angebote und Aktionen am besten präsentiert werden.

Einer der wichtigsten Faktoren bleibt aber die Einsparung von Personalkosten. Mussten die Bilder der Videokameras früher noch durch Mitarbeiter überwacht werden, so kann das heute ein intelligenter Algorithmus erledigen. Die Folge: Händler können mit deutlich weniger Personal ihre Filiale zuverlässig überwachen, Diebstähl erkennen und verhindern – oder zumindest die Täter effizient verfolgen.

Daniel Stöter, iXtenso.com

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Einkaufserlebnis dank elektronischer Regaletiketten...
10.11.2020   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

Einkaufserlebnis dank elektronischer Regaletiketten

Neuer Dänischer verspricht einzigartige Kundenerfahrung

Ende August 2020 hat Dänemarks neues Spiele-Universum Games N’ Gadgets seine Türen für Gamer und Spieleliebhaber im Zentrum Horsens geöffnet. Games N‘ Gadget bietet alles im Bereich Gaming, Geräte und ...

Thumbnail-Foto: Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie...
09.09.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie

Diskussionen mit Opinion Leaders und Retail-Insidern

Immer montags und donnerstags erscheinen in der Trendakademie des Trendforums Retail aktuelle Video-Podcasts. Mit Marcus Meyer als Moderator führen wir spannende Diskussionen mit den Opinion Leadern aus dem DACH Retail. Die ...

Thumbnail-Foto: GLORY CASH REPORT 2020
28.10.2020   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY CASH REPORT 2020

Neue Herausforderungen und Chancen für die Customer Experience

GLORY stellt den „CASH REPORT 2020“ vor, der in seiner zweiten Auflage wieder unabhängige Studienergebnisse liefert und Einblicke in aktuelle Trends und (Payment-) Entwicklungen gibt. Der Report befasst sich insbesondere mit ...

Thumbnail-Foto: Drucklösungen neu gedacht
26.11.2020   #Drucker #POS-Drucker

Drucklösungen neu gedacht

Citizen zeigt fünf Ideen, wie Drucker in der Pandemie den Verkauf unterstützen

Längst ist klar: Einzelhändler müssen aufgrund der Corona-Pandemie Engpässe wie den Kassenplatz im stationären Geschäft entzerren, um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter und Kunden zu gewährleisten. Bei vielen ...

Thumbnail-Foto: Mission Zukunft: ROQQIO fusioniert mit CLARITY & SUCCESS...
10.11.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Mission Zukunft: ROQQIO fusioniert mit CLARITY & SUCCESS

Softwareunternehmen für Handel schließen sich zusammen

Die Softwareunternehmen der Hamburger ROQQIO Gruppe und die CLARITY & SUCCESS Gruppe aus Halle (Westfalen) sind fusioniert.Den erfolgreichen Abschluss der Fusionsbestrebungen gab heute Elvaston Equity Partners bekannt, zu dessen ...

Thumbnail-Foto: Mitarbeiterkommunikation in der Pandemie
06.01.2021   #Personalmanagement #POS-Kommunikation

Mitarbeiterkommunikation in der Pandemie

Mehrwert durch Messenger: Q-Chat

Die Corona-Pandemie stellt Einzelhändler vor große Herausforderungen – ganz im Mittelpunkt steht dabei die Kommunikation mit den Mitarbeitern. Doch wie sollen Händler mit ihren Mitarbeitern kommunizieren in einer Zeit mit ...

Thumbnail-Foto: Preisgestaltung mit Agilität bei Conrad Electronic...
03.11.2020   #elektronische Regaletiketten #Preisschilder

Preisgestaltung mit Agilität bei Conrad Electronic

Conrad Electronic führt ESL-Technologie ein

Als einer der führenden europäischen Distributoren für Elektronik und Technologie ist es für Conrad Electronic wichtig, den richtigen Preis zur richtigen Zeit zu zeigen. Der Einzelhändler hat daher die automatische ...

Thumbnail-Foto: Schlechte Karten für Viren und Bakterien an star Tankstellen...
21.09.2020   #Sicherheit #Sicherheitsmanagement

Schlechte Karten für Viren und Bakterien an star Tankstellen

ORLEN Deutschland führt Luftreiniger in den Verkaufsräumen der Stationen ein

Fast jeder Dritte in Deutschland fühlt sich in Corona-Zeiten beim Einkaufen in den Geschäften angespannt, weitere 26% sind es zumindest teilweise. ORLEN Deutschland stellt deshalb sukzessive seit dem 7. September an den star Tankstellen ...

Thumbnail-Foto: Spar-Filiale begeistert sich für neue Technologie...
23.09.2020   #Digitalisierung #App

Spar-Filiale begeistert sich für neue Technologie

Supermarkt vom Partner Delfi Technologies um die Cloud-Lösung und die App zur Verwaltung der elektronischen Regaletiketten erweitert

In diesem Jahr feierte der Genossenschaftsverband Tikøb sein 100. Gründungsjubiläum. Der SPAR-Supermarkt in Tikøb ist eine der Filialen der Lebensmittelmarktkette, die das Feld bei der Einführung neuer Technologien ...

Thumbnail-Foto: Attraktives Shoppingerlebnis für den Kunden schaffen...
08.12.2020   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Attraktives Shoppingerlebnis für den Kunden schaffen

Wie Netzwerk-Audiolösungen den Einzelhandel unterstützen – heute und morgen

Angesichts einer sich wandelnden Einzelhandelslandschaft, sollte dem Kunden das Shoppingerlebnis so attraktiv wie möglich gemacht werden – denn nur dann kommt er auch wieder. Einzelhändler können das direkt beeinflussen, ...

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
SHI GmbH
SHI GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 15
86150 Augsburg
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen