Firmennachricht • 07.02.2013

Wie Sie mit wenig Aufwand zu gesünderen Mitarbeitern gelangen

Arbeit und Prävention gehen Hand in Hand

Der FlexDesk ermöglicht dem Benutzer ein einfaches Wechseln zwischen Tastatur...
Der FlexDesk ermöglicht dem Benutzer ein einfaches Wechseln zwischen Tastatur und Mouse und auch die Erstellung von Notizen, ohne die Tastatur verschieben zu müssen.
Quelle: BakkerElkhuizen

Wo lagern Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihre Dokumente, die sie für die Bildschirmarbeit benötigen? Es ist oftmals überraschend, wo man Notizen, Akten, Berichte oder andere Dokumente am Arbeitsplatz findet. Nicht selten liegen diese links oder rechts auf dem Schreibtisch oder sogar vor der Tastatur. Das ist weit weg vom Idealzustand.

Denn unter ergonomischen Gesichtspunkten, aber auch im Hinblick auf die Organisation des eigenen Schreibtisches, gibt es effizientere Wege. Vielen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist die Tragweite einer solchen unkomfortablen Arbeitsweise am Computer häufig gar nicht bewusst. BakkerElkhuizen, ein niederländischer Ergonomiespezialist, der auch auf dem deutschen Markt präsent ist, möchte mit seinen Lösungen und Produkten das Bewusstsein für eine gesundheitsfördernde und effektive Arbeitsweise schärfen.

Kosten senken. Produktivität steigern

Einer aktuellen Studie der Felix Burda Stiftung zufolge, werden die Kosten, die deutschen Unternehmen durch Absentismus ihrer Arbeitnehmer entstehen, auf etwa 129 Milliarden Euro geschätzt. Als Konsequenz daraus interessieren sich mehr und mehr Unternehmen für das Thema Prävention. Unbestritten ist, dass ein gesunder Mitarbeiter auch ein zufriedener und produktiver solcher ist, während kranke Mitarbeiter Geld kosten und auch Nerven. Dies trifft auch für diejenigen zu, die zu einem Großteil oder zu 100 Prozent am Bildschirm arbeiten.

Seit über 20 Jahren beschäftigt sich BakkerElkhuizen mit der Frage nach der „natürlichen Beziehung zwischen Mensch und Computer“ und unterstützt Unternehmen in der Entwicklung von Arbeitsplatzkonzepten, die Mitarbeitern an Bildschirmarbeitsplätzen größtmöglichen Komfort und effektives Arbeiten ermöglichen. Als Teil dieser ganzheitlichen Unterstützung bietet BakkerElkhuizen zudem entsprechende ergonomische Produkte für Unternehmen an. Die verbesserte Version des Dokumentenhalters FlexDesk 640 ist die jüngste Innovation BakkerElkhuizens in Deutschland.

Integriertes Arbeiten mit dem FlexDesk

Bei seinem erstmaligen Auftritt in Deutschland wurde der FlexDesk 640 bereits von einigen Unternehmen sehr positiv aufgenommen. Dieses positive Feedback basiert auch auf dem gestiegenen Bewusstsein, wie wichtig es ist, Arbeitsplätze so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit der Einführung des verbesserten FlexDesk 640 möchte BakkerElkhuizen noch mehr Unternehmen davon überzeugen, dass es eine Lösung für alle diejenigen gibt, die mit Dokumenten und Bildschirm gleichzeitig arbeiten. Das Konzept ist ganz einfach: die Bewegungen des Nackens und des Kopfes nach links und rechts erhöhen die Belastung für den Nacken, übermäßige Schmerzen und Verletzungen des Nackens sind häufig die Folge. Der FlexDesk ermöglicht integriertes Arbeiten, das Maß an Komfort steigt und die Produktivität wird verbessert.

Der FlexDesk ist mir einer beweglichen Arbeitsfläche ausgestattet. Dies ermöglicht dem Benutzer des Bildschirmarbeitsplatzes ein einfaches Wechseln zwischen Tastatur und Mouse und auch die Erstellung von Notizen, ohne die Tastatur verschieben zu müssen. Der FlexDesk kann sowohl als Dokumentenhalter als auch als Arbeitsfläche genutzt werden, da er ausziehbar ist. Für den größtmöglichen ergonomischen Komfort kann er je nach Situation in eine optimale Position gebracht werden. Last, but not least, wurde auch das Design des FlexDesk optimiert: er erscheint in professionellem Look und sorgt für aufgeräumte Schreibtische im Unternehmen.

Themenkanäle: Arbeitsschutz

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt...
10.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt

Wie der stationäre Einzelhandel trotz (oder dank!) Lockdown profitieren kann

Die Corona-Pandemie hat eine unmittelbare Verzahnung von stationärem und Online-Handel mit sich gebracht. Diese Entwicklung sei längst überfällig, sagt Gerold Wolfarth, Gründer & CEO der bk Group. Große ...

Thumbnail-Foto: Die Zukunft des Einzelhandels
15.03.2021   #Multichannel Commerce #Touch-Screens

Die Zukunft des Einzelhandels

Wie interaktive Einzelhandels-Technologie das Kundenerlebnis am POS bereichert

Im Jahr 2021 und darüber hinaus wird es für Ladengeschäfte entscheidend sein, ein nahtloses Multi-Channel Kundenerlebnis am Point of Sale zu bieten. Die Technologie im Einzelhandel wird eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung ...

Thumbnail-Foto: Wie kommen Technologien in den Handel?
17.03.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Wie kommen Technologien in den Handel?

Rolf Schumann, CDO der Schwarz Gruppe, gibt bei den „Retail Innovation Days“ Antworten

Tech ist cool! Gimmicks, Gadgets, Gizmos – sie beeindrucken und begeistern schnell. Bis die Technologien dann aber wirklich im Alltag ankommen und von den Anwendern flächendeckend genutzt werden, dauert oft viel länger, als ...

Thumbnail-Foto: Sortimentsplanung: Was Kunden wollen
19.04.2021   #Kundenanalyse #Künstliche Intelligenz

Sortimentsplanung: Was Kunden wollen

Bonprix setzt auf KI-gestützte Sortimentsgestaltung

Welcher Rock ist aktuell besonders beliebt? Sollte das Kleid weiter im Angebot bleiben oder nicht? Wie hat sich der Pullover im vergangenen Monat verkauft? Diese und weitere Fragen stellen sich Produktmanager in der Fashion-Branche Tag für ...

Thumbnail-Foto: Software-Roboter im Einzelhandel: mehr Zeit für Wichtiges...
19.04.2021   #Personalmanagement #Softwareapplikationen

Software-Roboter im Einzelhandel: mehr Zeit für Wichtiges

Mit intelligenter Automatisierung Mitarbeiter entlasten

Einzelhandelskunden verlangen heutzutage hervorragende Qualität und ein erstklassiges Service-Erlebnis in Echtzeit. Unternehmen müssen den Spagat zwischen dem Bedarf an qualifiziertem Personal und hohen Kundenansprüchen ...

Thumbnail-Foto: Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!...
20.05.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!

Worauf kommt es bei Self-Services im Einzelhandel wirklich an?

Am 19.5.2021 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Das Thema des Tages: „Vielseitige Self-Services bringen Würze ...

Thumbnail-Foto: BAUHAUS führt neue Click & Collect-Technologie ein...
10.03.2021   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

BAUHAUS führt neue Click & Collect-Technologie ein

Mithilfe elektronischer Regaletiketten und Handheldterminals

BAUHAUS hat eine neue Lösung eingeführt, mit der die Filial-Mitarbeiter Artikel für Click & Collect-Bestellungen schnell zusammenpacken können. Mithilfe elektronischer Regaletiketten und Handheldterminals können sie sich ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen
26.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #Smartphone

Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen

Sofwareentwickler snabble und Einzelhändler tegut machen mit tegut… teo gemeinsame Sache

Jeder Topf hat einen Deckel. Der Einzelhändler tegut... hat für sein Konzept des unbemannten Stores seinen passenden in snabble gefunden. Mittlerweile haben die Partner bereits den dritten tegut…teo eröffnet. Sebastian ...

Thumbnail-Foto: Wie Einzelhändler die Komplexität in der Filiale bewältigen...
15.04.2021   #Personalmanagement #Coronavirus

Wie Einzelhändler die Komplexität in der Filiale bewältigen

Es gewinnt, wer E-Commerce und lokale Standorte miteinander verbindet

Experten sagen voraus, dass sich der stationäre Einzelhandel nach der Pandemie wieder erholen wird. Allerdings ist eine Voraussetzung für die Wiederbelebung, dass die Einzelhändler es schaffen, den E-Commerce-Boom zu kanalisieren und ...

Thumbnail-Foto: Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA
19.04.2021   #Kassensysteme #Kassen

Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA

Von der bedienten Kasse zum Self-Service in fünf Sekunden

Beim Mitarbeiter an der Kasse zahlen oder als Kunde schnell selbst kassieren? Das neue hybride Self-Checkout System, das LODATA Microcomputer mit Komponenten von ALMEX, HP und der Software von COMBASE auf den Markt bringt, beherrscht beides. Durch ...

Anbieter

Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
eyefactive GmbH
eyefactive GmbH
Haferweg 40
22769 Hamburg
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau