News • 04.01.2019

Blockchain macht Palettentausch effizienter

Fazit aus Blockchain-Pilotprojekt

Zwei Personen im Logistikbetrieb mit Smartphones; copyright: GS1...
Quelle: GS1 Germany/Reinhard Rosendahl

Blockchain bedeutet mehr als nur die Anwendung einer Technologie – Blockchain heißt auch: kultureller Wandel. So ein wesentliches Fazit des bundesweit größten unternehmensübergreifenden Blockchain-Pilotprojekts. Stellvertretend für die insgesamt 36 Projekt-Teilnehmer präsentierten Dr. Oetker, Lekkerland, Nagel-Group, PwC, SAP und GS1 Germany der Öffentlichkeit die wichtigsten Erkenntnisse aus der nun abgeschlossenen Initiative.

Seit März erarbeiteten die Teilnehmer aus Handel, Industrie, Logistik, Wissenschaft, Gründer-Szene und Verbänden unter dem Dach von GS1 Germany eine Blockchain-basierte Lösung für den offenen Palettentauschprozess. Im Oktober führten sie einen Praxistest im realen Tagesgeschäft durch.

Neben der grundsätzlichen Erprobung von Blockchain stand insbesondere eine Frage im Fokus: Kann die Technologie die Zettelwirtschaft im Palettentausch digitalisieren? „Der Palettenschein lässt sich mit Blockchain digitalisieren und in einer App abbilden“, sagt Christian Grotowsky, Managing Director der Lekkerland IT-Tochter Lekkerland information systems. „Der Tauschprozess wird an mehreren Stellen effizienter. Sowohl an den Laderampen als auch in der Belegabwicklung ist der Effekt spürbar geworden.“

Realer Test für belastbare Erkenntnisse

17 Unternehmen haben im Oktober nach monatelanger Planung und Vorbereitung an bundesweit 20 Lagerstandorten innerhalb von zwei Wochen rund 600 Palettentauschvorgänge mit Blockchain realisiert. Dafür wurden auch 13 Knoten bei unterschiedlichen Projekt-Teilnehmern installiert. „Wir haben als Logistikunternehmen den Test mit unserem echten Supply-Chain-Partner Dr. Oetker durchgeführt – mit echten Paletten, echten LKW und echten Daten“, erklärt Tobias Siekmann, Head of Corporate Loading Equipment Management bei der Nagel-Group.

Torsten Zube, Leiter Blockchain bei SAP, fasst zusammen: „Blockchain-Projekte lassen sich rein technisch unkompliziert umsetzen, solange Interoperabilität gewährleistet werden kann. Offenheit ist daher nicht nur in der Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Unternehmen, sondern auch technologisch ein absoluter Erfolgsfaktor.“

Mehrwert auf politisch-organisatorischer Ebene

Doch was ist nun der wirkliche Mehrwert von Blockchain? Denn, so ein weiteres Fazit aus dem Test: Der Palettentausch ließe sich auf technischer Ebene auch ohne Blockchain und stattdessen mit einer anderen Lösung digitalisieren und umsetzen.

„Der große Mehrwert von Blockchain lag in unserem Projekt auf politisch-organisatorischer Ebene verborgen“, sagt Eric Stettiner, Director und Experte für Enterprise Architecture bei PwC Deutschland. „Die zugrundeliegende Distributed Ledger-Technologie besitzt den Vorteil, dass Unternehmen ihre Daten in dezentrale Transaktionsdatenbanken geben und sie nicht einer einzigen zentralen Instanz anvertrauen müssen. Das hilft, Vorbehalte ab- und Vertrauen aufzubauen.“

Quelle: GS1 Germany

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail: Foto: Künstliche Intelligenz – Zukunftsträger der Logistik?...
News • 20.08.2018

Künstliche Intelligenz – Zukunftsträger der Logistik?

Umfrage offenbart großen Bedarf sowie mangelndes Anwenderwissen

Thumbnail: Foto: Von Agavensaft bis Zahnpasta, unverpackt aus Leidenschaft...
Interview • 10.10.2018

Von Agavensaft bis Zahnpasta, unverpackt aus Leidenschaft

Plastikfrei ist mehr als ein Kundenmagnet

Thumbnail: Foto: Kulturwandel: Vom Traditionsunternehmen zum Digital Player...
Veranstaltung • 07.11.2018

Kulturwandel: Vom Traditionsunternehmen zum Digital Player

Best Practice Session auf der Neocom 2018

Thumbnail: Foto: Spannungsfeld Kapazitätsmangel in der Supply Chain...
News • 03.08.2018

Spannungsfeld Kapazitätsmangel in der Supply Chain

Umfrage unter Branchenteilnehmern zeigt gemeinsame Wege aus der Krise auf

Thumbnail: Foto: Zalando testet Roboter TORU in Erfurt
News • 29.10.2018

Zalando testet Roboter TORU in Erfurt

Robotik soll intelligent in der Logistik eingesetzt werden

Thumbnail: Foto: Ford startet Serienproduktion des E-Transporters in Köln...
News • 16.10.2018

Ford startet Serienproduktion des E-Transporters in Köln

StreetScooter WORK XL

Thumbnail: Foto: Das große Summen in Island: Drohnen liefern Essen aus...
Bericht • 05.11.2018

Das große Summen in Island: Drohnen liefern Essen aus

Lieferung durch die Luft auch bald in Deutschland?

Thumbnail: Foto: Amazon Fresh dominiert den Lebensmittel-Onlinehandel...
News • 13.08.2018

Amazon Fresh dominiert den Lebensmittel-Onlinehandel

Günstige Preise und breites Angebot bei logistisch schwierigen Produkten

Thumbnail: Foto: Zukünftig mehr Onlinebestellungen in den Briefkasten...
News • 18.09.2018

Zukünftig mehr Onlinebestellungen in den Briefkasten

bevh und VDBF haben jetzt eine engere Zusammenarbeit vereinbart

Thumbnail: Foto: Automatisiertes Befüllen von Regalen im Einzelhandel...
News • 09.08.2018

Automatisiertes Befüllen von Regalen im Einzelhandel

Neues Regalbediensystem, um Waren in Geschäften automatisch einzuräumen