News • 02.03.2020

Flexible und nachhaltige Zustellung voll im Trend

Versandgeschäft im E-Commerce bleibt 2020 auf Wachstumskurs

Ein Paketbote überreicht einer Frau ein Päckchen
Quelle: Seven Senders

Die E-Commerce Branche boomt – umso mehr ist es wichtig, Kunden bis zur Zustellung der Bestellung eine exzellente Customer Experience zu bieten. Auf der letzten Meile liegt der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Unternehmen, die sich hier gut aufstellen, haben die Nase vorn. Diese Entwicklung zeigt sich auch im Jahresergebnis 2019 von Seven Senders, der führenden Delivery-Plattform für Europa. Demnach konnte das Paketversandvolumen um 79 Prozent gesteigert sowie namhafte Neukunden gewonnen werden. Um den Erfolgskurs im Jahr 2020 fortzusetzen, plant das Berliner Unternehmen unter anderem, sein europaweites Carrier-Netzwerk auszubauen und Kunden im wachsenden grenzüberschreitenden E-Commerce weiterhin das beste Versanderlebnis zu bieten.

Die Umsätze von Seven Senders im Jahr 2019 sind kontinuierlich gestiegen und wurden von einem enormen Wachstum im vierten Quartal mit den Saison-Peaks Black Friday und Weihnachten gekrönt. Allein im Vergleich zum vierten Quartal 2018 versendete das Unternehmen für seine Kunden die doppelte Paketmenge. Das starke Wachstum 2019 wurde flankiert von einer Erweiterung des Produkt-Portfolios um Versicherungsservices, einem Retourenportal und Claims, einem Beschwerdemanagement, bei dem Kunden ihr beschädigtes Paket online beanstanden können. Weitere Erfolge erzielte das Unternehmen in puncto Internationalisierung. Dazu gehört unter anderem die Eröffnung eines neuen Büros in Amsterdam. Nicht nur aufgrund des zunehmenden Versandgeschäfts in und aus anderen Ländermärkten, sondern auch wegen der starken Nachfrage im niederländischen Markt nach der Delivery-Plattform, entschied sich Seven Senders für den neuen Standort. Auch dass die Niederlande einer der Spitzenreiter im europaweiten E-Commerce sind, spielte eine bedeutende Rolle bei der Entscheidung für den Standort Amsterdam. Darüber hinaus konnte sich Seven Senders über den Gewinn großer internationaler Kunden freuen, darunter BestSecret, Photobox und Thomann.

Neue Trends im Carrier-Markt schnell bedienen

Damit der Wachstumskurs auch 2020 anhält, richtet Seven Senders einen strategischen Fokus auf den europäischen Carrier-Markt, der zurzeit stark in Bewegung ist. Neue Unternehmen wie budbee, Milkman und Luckabox drängen mit besonderen Services auf den Markt. „Mit solchen und anderen Modellen wollen wir 2020 unser Carrier-Portfolio ausbauen und mit der gleichen Motivation und Leidenschaft wie im Vorjahr jedem Versender den besten Paketversand und das beste Versanderlebnis in Europa ermöglichen“, erklärt Dr. Johannes Plehn, Gründer und Geschäftsführer von Seven Senders. Weitere Top-Trends, auf die das Unternehmen seine Marktstrategie 2020 abstimmt, sind steigende Kundenbedürfnisse im Bereich der schnellen und vor allem auch flexiblen und nachhaltigen Zustellung.

Quelle: Seven Senders GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Aus Forschungsprojekt „Kiezboten“ wird Start-up...
11.03.2022   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

Aus Forschungsprojekt „Kiezboten“ wird Start-up

Ende 2020 testete das Projekt „Kiezboten“ gebündelte Paketzustellung in Berlin. Hat es sich bewährt? Wir haben nachgefragt

Das Projekt KOPKIB – Kundenorientierte Paketzustellung durch den Kiezboten trat Ende 2020 an, um dem „Paketfrust“ vieler Kunden den Kampf anzusagen. Die Waffe: gebündelte Paketzustellung um die Ecke - wir berichteten. Die ...

Thumbnail-Foto: Verpackungstrends im E-Commerce 2022
24.02.2022   #Nachhaltigkeit #Trendforschung

Verpackungstrends im E-Commerce 2022

Ziele gehen vor allem Richtung Nachhaltigkeit

Auch 2022 wird der Online-Handel weiterwachsen. Ein Grund, sich die wichtigsten Verpackungstrends einmal näher anzuschauen. Vorab: Diese zielen vor allem in Richtung Megatrend Nachhaltigkeit. Denn Hersteller*innen, Handel und ...

Thumbnail-Foto: Same day delivery ohne Aufpreis
21.12.2021   #Online-Handel #Lieferung

Same day delivery ohne Aufpreis

ALDI SUISSE startet Testphase seines Lebensmittel-Lieferdienstes

ALDI SUISSE startet mit seinem neuen Lebensmittel-Lieferdienst aldi-now.ch in Zürich in die Testphase. Ab sofort können sich die Kundinnen und Kunden ihre Lebensmittel nach Hause liefern lassen – und das am selben Tag.Ab sofort startet ...

Thumbnail-Foto: Gebacken – geliefert: Schneller Lieferdienst von Filialen zu den...
14.01.2022   #E-Commerce #Lieferung

Gebacken – geliefert: Schneller Lieferdienst von Filialen zu den Kund*innen

MALZERS Backstube und Bakerix beginnen Kooperation im Ruhrgebiet

Die Erzeugnisse der Gelsenkirchener Bäckerei Malzers Backstube, kurz 'MALZERS', werden ab sofort durch das Berliner Startup Bakerix an Kund*innen ausgeliefert. Das Gelsenkirchener Unternehmen MALZERS geht in Kooperation mit dem ...

Thumbnail-Foto: Effizient und vernetzt im E-Commerce-Lager
24.01.2022   #E-Commerce #Datenanalyse

Effizient und vernetzt im E-Commerce-Lager

Mit Big Data proaktiv auf saisonale Peaks vorbereiten

Digitales Shopping rund um die Uhr bedeutet für E-Commerce-Anbieter, Serviceansprüche an maximale Verfügbarkeiten und kürzeste Lieferzeiten zu erfüllen. Da die Prozesse rund um Lagerung und Versand zunehmend komplexer ...

Thumbnail-Foto: Nachhaltigkeit und grüne Lieferketten im europäischen E-Commerce...
04.02.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Nachhaltigkeit und grüne Lieferketten im europäischen E-Commerce

Cross-Border Commerce Europe stellt Blue Paper vor

Cross-Border Commerce Europe (CBCommerce), die Plattform zur Förderung des grenzüberschreitenden Online-Handels in Europa, veröffentlicht ihr neuestes Blue Paper, das Erkenntnisse aus sieben Wissens- und Brainstorming-Sitzungen von ...

Thumbnail-Foto: DECATHLON Deutschland startet mit CO2-freundlicher Same-Day-Lieferung...
08.02.2022   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

DECATHLON Deutschland startet mit CO2-freundlicher Same-Day-Lieferung

Pilotprojekt in München in Kooperation mit Glocally

In diesem Jahr legt der Sportartikelhersteller und -händler in Deutschland einen besonderen Fokus auf den Ausbau nachhaltiger Services. In München ist hierfür ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Lieferdienst Glocally ...

Thumbnail-Foto: Studie: Last-Mile Delivery im Jahr 2040
08.03.2022   #Logistik #Lieferung

Studie: Last-Mile Delivery im Jahr 2040

Paketstationen statt Robotern: Wie die Paketzustellung im Jahr 2040 aussehen wird

Der Onlinehandel boomt. Nicht zuletzt durch die Pandemie steigt die Anzahl der verschickten Pakete stetig. Die Zustellung dieser Pakete ist aber nicht unproblematisch: Besonders die Last-Mile Delivery, also die letzte Etappe, bei der die Waren an ...

Thumbnail-Foto: Das Lieferkettengesetz kommt
04.03.2022   #Datenmanagement #Nachhaltigkeit

Das Lieferkettengesetz kommt

Wie die Zusammenarbeit zwischen Händlern und Lieferanten hilft, Strafzahlungen zu vermeiden und Compliance sicherzustellen

Das neue Lieferkettengesetz tritt 2023 in Deutschland in Kraft – eine Ausweitung auf EU-Ebene steht bevor. Eine vertiefte Zusammenarbeit zwischen Händlern und Lieferanten kann dabei helfen, Strafzahlungen zu vermeiden.Im Juli 2021 haben ...

Thumbnail-Foto: Retouren: Onlinehändler erhalten jede siebte Bestellung zurück...
06.12.2021   #Logistik #Versand

Retouren: Onlinehändler erhalten jede siebte Bestellung zurück

Können digitale Technologien die Anzahl an Retouren senken?

Sie sorgen für mehr Verpackungsmüll, zusätzliche Kosten und belasten die Umwelt: Retouren beim Online-Shopping. 15 Prozent der online bestellten Waren werden nach Einschätzung der Betreiber von Online-Shops zurückgeschickt. ...

Anbieter

Rhenus SE & Co. KG
Rhenus SE & Co. KG
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris