Paketversand • 24.06.2019

„Weltweiter Versand: Den brauche ich – und zwar jetzt!“

E-Commerce-Händler bei der Abwicklung im Ausland unterstützen

Frau und Mann sitzen beim Gespräch am tisch
Inga Kuhlow von iXtenso im Gespräch mit Micha Augstein
Quelle: Bjoern Gerdes

Micha Augstein, CEO und Founder des Versanddienstleisters PARCEL.ONE GmbH, hat eine Mission. Er will den Onlinehandel durch seinen neugedachten Logistikansatz revolutionieren und dadurch Onlinehändlern helfen.

Wie? Händler schicken ihm ihre Ware einfach zu, er macht den Rest. Weltweit.

Herr Augstein, bei vielen kleinen mittelständischen Unternehmen ist das Thema Cross-Border-Commerce, der internationale Versand, wenig präsent. Ist da die Angst vor den gesetzlichen Bestimmungen einfach zu groß?

Micha Augstein: Ja, ich denke schon. Besonders die zu beachtenden Regularien wie die Schwellenwerte, wenn man Pakete ins Ausland verschicken möchte, sind für Onlinehändler beängstigend. Auch die steuerlichen Registrierungen, die zum Glück bald hinfällig sind, stellen sie noch vor enorme Probleme. In Zukunft wird sich da jedoch einiges tun.

Beispielsweise was?

Ab etwa 2021 sollte jeder Händler nur noch eine Steuernummer für ganz Europa haben. Dadurch erübrigt sich das aufwendige Anmeldeverfahren. Das wird das Versenden von Gütern enorm erleichtern. Wie die Umsetzung genau ablaufen wird, wird gerade noch verhandelt.

Grundsätzlich sollten Händler keine Angst vor Cross-Border-Versand haben – das gilt auch für Länder außerhalb Europas. Die Chancen, die der internationale Handel bietet, sind sehr viel höher zu bewerten als mögliche Schwierigkeiten.

Diese Problematik soll durch Ihren Service gelöst werden. „Nutzt Local Heroes für den internationalen Versand“ ist das Motto. Hört sich erstmal widersprüchlich an.

Im ersten Moment vielleicht. Kunden, egal ob B2B oder B2C, sind immer unzufriedener mit den Global Playern im Cross-Border-Versand. Da braucht es eine Alternative. Uns geht es zum Beispiel darum, den idealen Lieferdienst für Endkunden im jeweiligen Auslieferungsland zu finden, um somit eine schnelle und problemlose Lieferung zu garantieren.

Wie finden Sie den richtigen Versanddienstleister? Und was muss der Händler seinerseits tun?

Unser Netzwerk besteht aus über 40 internationalen Lieferdiensten, aus dem wir für jede Auslandslieferung die ideale Zustellvariante mit dem optimalen lokalen Versanddienstleister heraussuchen. Wie bei jedem anderen Dienstleister werden die Ausgangssendungen mit einem Paketlabel versehen. Diese Sendungen werden in einem Sammelpaket an uns gesendet. Wir scannen das Label, erfassen Gewicht und Dimension und wählen den besten Zusteller für das jeweilige Land. Dann erstellen wir das finale Label und übergeben es an den Versanddienstleister im Zielland oder Netzwerk.

Über unser Tracking kann der Endkunde zu jeder Zeit nachvollziehen, wo sein Paket gerade steckt und welcher Dienstleister in seinem Land die Zustellung übernommen hat.

Mit dem neuen Service möchte PARCEL.ONE den Onlinehandel verbessern...
Mit dem neuen Service möchte PARCEL.ONE den Onlinehandel verbessern
Quelle: PARCEL.ONE

Ist das Tracking der Pakete dann noch überall und in Echtzeit möglich?

Momentan kann unser Tracking in 108 Ländern dargestellt werden. Da fehlen noch ein paar, aber das liegt daran, dass noch nicht alle Länder ausreichend digital arbeiten. Trotzdem legen wir natürlich extremen Wert darauf, die Empfänger möglichst gut zu informieren – so wie sie es auch von einem lokalen Anbieter erwarten.

Gibt es feste Zustellfenster?

Nein, noch nicht. Momentan konzentrieren wir uns auf die Zustellung.

Was raten Sie Onlinehändler, um international erfolgreich zu sein?

Onlinehändler sollten über den Tellerrand blicken und sich mit ihrem Shop intensiver auseinandersetzen. Einen Onlineshop zu eröffnen reicht nicht mehr aus. Sie müssen offen sein für etwas Neues – sei es ein neues Design, neue Produkte, ein besseres Marketing oder eben auch ein besserer Lieferservice.

Um international erfolgreich zu sein, ist es wichtig, über Ländergrenzen hinauszudenken, sie stellen im Prinzip kein Hindernis dar. Der Händler sollte also prüfen, wo der größte Markt auf der Welt für sein Produkt ist. Natürlich gibt es Hürden, aber es gibt genauso viele Lösungen, um diese zu bewältigen.

Interview: Inga Kuhlow; iXtenso – Magazin für den Einzelhandel

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Urbane Mobilität: Cargobikes in der Logistik...
02.09.2021   #Lieferung #Innenstadt

Urbane Mobilität: Cargobikes in der Logistik

Hermes testet Mubea-Prototypen "eCargo"

Hermes setzt seine Tests im Lastenrad-Bereich in Leipzig fort: Im Juli prüfte der Paketdienstleister den Prototypen eCargo des Herstellers Mubea im Regelbetrieb. Das eigens für die KEP-Branche entwickelte Cargofahrzeug des ...

Thumbnail-Foto: Paletten-Labels drucken mit Citizen-Drucker CL-S6621...
05.10.2021   #Drucker #Etiketten-Drucker

Paletten-Labels drucken mit Citizen-Drucker CL-S6621

Kleinster und preisgünstigster 6-Zoll-Drucker auf dem Markt erhöht den ROI beim Anwender

Für Lager, Logistik und Versand bietet Citizen Systems mit dem CL-S6621 den kleinsten 6-Zoll-Etikettendrucker auf dem Markt: Er ist 60 Prozent kleiner als der nächstgrößere 6-Zoll-Drucker – und spart somit wertvollen Platz ...

Thumbnail-Foto: Effizienz steigern und Kosten senken: Tourenoptimierung mit intelligenten...
23.08.2021   #Smartphone #Logistiklösungen

Effizienz steigern und Kosten senken: Tourenoptimierung mit intelligenten Tools

Logistikrouten zuverlässig planen, um Mitarbeiter und Umwelt zu entlasten

Von 50 in 120 Filialen: Innerhalb kürzester Zeit hat die Bäckerei Voigt ihr Angebot auf 70 Discounter-Märkte ausgeweitet. Um diese zusätzlichen Filialen beliefern zu können, musste das Unternehmen seine Logistikrouten ...

Thumbnail-Foto: Hypermotion 2022 – Neue Plattform für intelligente Transportsysteme...
13.10.2021   #Handel #Veranstaltung

Hypermotion 2022 – Neue Plattform für intelligente Transportsysteme der Zukunft

15.11.-17.11.2022 | Frankfurt am Main

Hypermotion – Mobilität und Logistik von morgenDie Hypermotion ist die multimodale Innovationsplattform rund um das Thema zukünftige Mobilität und Logistik in Green Cities und Smart Regions. Sie bringt vom 15.-17. November 2022 ...

Thumbnail-Foto: Alibabas selbstfahrende Lieferroboter liefern über eine Million...
14.10.2021   #Logistik #Lieferung

Alibabas selbstfahrende Lieferroboter liefern über eine Million Bestellungen in China aus

Flottenerweiterung von "Xiaomanlv" auf 10.000 Fahrzeuge geplant

Die Alibaba DAMO Academy, die globale Forschungs- und Entwicklungsinitiative der Alibaba Group, gab bekannt, dass das von ihrem Labor für autonomes Fahren entwickelte Logistikfahrzeug „Xiaomanlv“ bis September 2021 mehr als eine ...

Thumbnail-Foto: Digitalisierung der Logistik – Enabler des E-Commerce...
16.08.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Digitalisierung der Logistik – Enabler des E-Commerce

Die vielen Aufgaben der Logistiker und ihre Rolle für den Handel

Viele Unternehmen beschäftigen sich derzeit mit den Möglichkeiten des Onlinehandels, da das stationäre Handelsgeschäft deutlich zurückgeht. Doch erfolgreicher E-Commerce beruht nicht nur auf einem funktionierenden und ...

Thumbnail-Foto: DHL stellt Paketdrohnen-Programm ein
20.08.2021   #Logistik #Lieferung

DHL stellt Paketdrohnen-Programm ein

Antwort auf Presseanfrage zum DHL Paketkopter

Über Lieferdrohnen, die selbstständig Pakete und Bestellungen zustellen, wird immer wieder berichtet. Nun bestätigte DHL nach einem Bericht der "Welt am Sonntag", dass ihr seit 2013 bestehendes Drohnen-Programm eingestellt ...

Thumbnail-Foto: Steigende Investitionen in Supply Chain Execution Systeme...
17.09.2021   #E-Commerce #Digitalisierung

Steigende Investitionen in Supply Chain Execution Systeme

Boom im E-Commerce ermöglicht schnellen ROI in Tech-Investitionen

Eine neue Studie von Reuters und Blue Yonder demonstriert die steigende Nachfrage sowie die wachsenden Investitionen im Bereich Supply Chain Execution und Risk Management für Transport und Lager.  Der State of Supply Chain Execution Report ...

Thumbnail-Foto: Retourenmanagement optimieren
12.08.2021   #E-Commerce #Nachhaltigkeit

Retourenmanagement optimieren

10 Kriterien für die Wahl von strategischen Partnern

Retouren und Restposten sind für viele Anbieter und Händler ein ungeliebtes Thema. Besonders, da der bisher häufig gewählte Weg, Rücksendungen und Warenüberbestände gesammelt an Großabnehmer abzuverkaufen, ...

Thumbnail-Foto: FedEx Express führt wiederverwendbare Verpackungen ein...
09.11.2021   #Nachhaltigkeit #Verpackungen

FedEx Express führt wiederverwendbare Verpackungen ein

So können Abfall reduziert und Verpackungen für Rücksendungen wiederverwendet werden

FedEx Express führt das FedEx Reusable Pak ein. Damit bietet das Unternehmen eine nachhaltigere Auswahl für E-Commerce-Sendungen in Europa an.Die neue Verpackung soll den Anforderungen des wachsenden E-Commerce-Marktes gerecht werden und ...

Anbieter

Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart