Produkt • 14.08.2009

Neue Wege aus der Wirtschaftskrise mit digitalen Plakaten

Je schlechter die Zeiten, desto mehr muss man werben. Ein neuer Webdienst ermöglicht es, ganz einfach ein eigenes Instore-TV zu erstellen und sofort auf Flachbildschirmen abzuspielen. Mit messbarem Erfolg, denn Studien belegen, dass 75 Prozent aller Kaufentscheidungen vor Ort am Point of Sale getroffen werden. So lassen sich durch Instore-TV beachtliche Umsatzsteigerungen erzielen und die Kundenbindung verstärken.

„Mehr Werbung und Information sind die Überholspur aus der Wirtschaftskrise“, erklärt Peter Dombrowski, Director Marketing & Sales bei der 42media group. „Denn je schlechter die Zeiten, desto mehr muss man – gerade in kleinen und mittleren Unternehmen - werben.“ Doch längst nicht jeder Ladenbesitzer kann sich dieser Tage ein erfolgversprechendes Werbekonzept leisten. Das soll sich künftig ändern, denn mit dem neuen, kostenlosen Webdienst Oxygen.next stehen selbst Kleinstunternehmen alle Möglichkeiten für digitale Werbung im Ladengeschäft offen.

Dieser neue, internetbasierte Dienst bietet einen unkomplizierten Einstieg in diese moderne Form der Unternehmenskommunikation. Der auf der gleichen Management-Software wie zum Beispiel das Postbank Filial-TV oder MediMax-TV basierende Dienst kann auf der Webseite der 42media group heruntergeladen und sofort verwendet werden. „Einfach einloggen und starten – wie Sie es aus dem Internet von ICQ und MSN oder Twitter und GMX kennen“, erläutert Dombrowski. So können Unternehmer, die bisher vor allem die hohen Kosten für Digital Signage scheuten, mit vorhandenen Rechnern ganz einfach ihr Instore-TV realisieren. „Immer mehr Firmen setzen auf digitale Ausgabemedien wie Flachbildschirme, um ihre Kunden zu informieren und zu unterhalten“, sagt Matthias Wagner, Geschäftsführer der 42media group.“ Jetzt hat jeder die Möglichkeit, eine der meistinstallierten Lösungen einfach für sein Instore-TV-Projekt einzusetzen, und das ohne große Investitionen.

“Rund um Oxygen.next soll ein eigenes Ökosystem entstehen, über das die Nutzer eigene Anwendungen und Inhalte für ihre Systeme erstellen und austauschen können. Da Oxygen.next über eine offene Programmierschnittstelle verfügt, wie man sie von Facebook und YouTube kennt, lassen sich beispielsweise Kalenderapplikationen, dynamische Inhalte oder Newsdienste entwickeln. Auch zuhause lässt sich der Webdienst als Schnittstelle zwischen Internet und Fernsehen verwenden: Schon morgens am Frühstückstisch könnten die Nutzer perfekt auf sie abgestimmte Informationen auf ihrem Fernseher in der Küche sehen. Regionale Staumeldungen und Wettervorhersagen oder gar die neuesten Twitter-Nachrichten – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. „Oxygen.live ist Fernsehen zum Selbermachen“, fasst 42media group-Geschäftsführer Wagner zusammen.

Anbieter
Logo: 42media group GmbH

42media group GmbH

Carl-Zeiss-Straße 25 - 27
30827 Garbsen
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Neues Designer Outlet in Warschau
18.06.2021   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Neues Designer Outlet in Warschau

Flagship Outlet für Polen mit über 130 Designer-, Fashion- und Lifestyle-Marken

Am 18. Mai fand die mit Spannung erwartete feierliche Wiedereröffnung des erweiterten Designer Outlet Warszawa statt – unter Einhaltung der Covid-19-Vorgaben. Das Areal wurde um 5.500 m2 und mehr als 25 neue Stores und Restaurants ...

Thumbnail-Foto: Pick&Go: anmelden, einkaufen, rausgehen
19.05.2021   #Digitalisierung #App

"Pick&Go": anmelden, einkaufen, rausgehen

REWE testet neue Wege des Lebensmittel­einkaufs

Vorratseinkauf, Pausensnack oder nur schnell ein paar Kleinigkeiten – Click&Collect, Scan&Go, ganz klassisch an der Kasse bezahlen oder Online-Bestellen und nach Hause liefern lassen. Das Einkaufen in Deutschlands Supermärkten ist ...

Thumbnail-Foto: Remote-Service: „Wie kann ich Ihnen behilflich sein?“...
17.05.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Remote-Service: „Wie kann ich Ihnen behilflich sein?“

Digitale Beratungsmöglichkeiten im Einzelhandel auf dem Vormarsch

Die persönliche Beratung ist für viele Kunden ein wichtiger Wegbegleiter bei ihrer Kaufentscheidung. Da dies jedoch durch die Pandemie-Bestimmungen nur begrenzt möglich ist, stehen stationäre Händler mit ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!...
28.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!

Sensortechnologien ermöglichen automatisierte Einlasskontrolle

Die Zeiten, in denen sich die Kunden dicht gedrängt zwischen Regalen in den Geschäften tummelten, liegen in der Vergangenheit. Ihren Store überhaupt für die Kundschaft öffnen zu dürfen, ist für eine Vielzahl der ...

Thumbnail-Foto: Live-Shopping-Event auf Instagram
25.05.2021   #Kundenzufriedenheit #Digitales Marketing

Live-Shopping-Event auf Instagram

Takko Fashion testet Social Commerce-Aktivitäten zur Umsatzgenerierung

Takko Fashion hat diese Woche erstmalig ein Live-Shopping-Event auf Instagram veranstaltet. Ziel war es, Social Commerce-Aktivitäten und insbesondere Instagram als neuen Kanal zur Umsatzgenerierung zu testen. Das gesamte Event wurde inhouse ...

Thumbnail-Foto: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Käufe im relevanten Kontext...
21.06.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Käufe im relevanten Kontext abwickeln

banbutsu und Shopify möchten Shopping lokaler, nachhaltiger und kundenfreundlicher gestalten

Die beiden Softwareunternehmen Shopify und banbutsu möchten kleinen und mittelständischen Unternehmen dazu verhelfen, ihr Geschäft anzukurbeln und sich zukunftssicher aufzustellen. Shopify bietet zahlreiche Tools zum Auf- und Ausbau, ...

Thumbnail-Foto: Erfolgreiches E-Commerce abseits der Online-Riesen...
19.07.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Erfolgreiches E-Commerce abseits der Online-Riesen

Mit diesen Kniffen setzen sich Online-Shops gegen Amazon durch

Der Onlinehandel wird, und da sind sich alle einig, in weiten Belangen von Amazon dominiert, aber – noch – nicht beherrscht. Dass es nicht so weit kommt, ist zahlreichen Onlinehändlern zu verdanken. Sie lassen sich von dem ...

Thumbnail-Foto: Digitaler Allrounder: Vom Preisschild bis zum Self-Checkout...
03.08.2021   #stationärer Einzelhandel #Kassensysteme

Digitaler Allrounder: Vom Preisschild bis zum Self-Checkout

q.beyond beteiligt sich am Self-Checkout-Spezialisten Snabble

Die q.beyond AG beteiligt sich mit 25,4 Prozent an der Snabble GmbH. Snabble hat die Funktionalität und Marktreife der eigenen Scan-&-go-Lösung bereits bei großen Handelsunternehmen wie IKEA, TeeGschwendner und tegut unter Beweis ...

Thumbnail-Foto: Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher...
06.05.2021   #Coronavirus #Smartphone

Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher

Kontaktlose Bezahlmethoden gewinnen an Bedeutung, doch Bargeld ist noch nicht abgeschrieben

Im Jahr 2019 hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine Studie über das Zahlungsverhalten der Verbraucher im Euroraum durchgeführt. Die sogenannte SPACE-Studie vergleicht die Nutzung von Bargeld und bargeldlosen ...

Thumbnail-Foto: Digitale Pflegeetiketten: Zeigen Sie umweltbewussten Verbrauchern Ihr...
02.08.2021   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

Digitale Pflegeetiketten: Zeigen Sie umweltbewussten Verbrauchern Ihr Engagement

Darum sollten Modehändler Verbrauchern Einblick in die Kreislaufführung ihres Angebots geben

Bekleidungsmarken suchen aktiv nach Möglichkeiten, ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern. Es ist schockierend, dass im Schnitt 23 Kilogramm Treibhausgase pro Kilogramm Stoff produziert werden und allein in Nordwesteuropa rund 4,7 ...

Anbieter

iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
NEXGEN smart instore GmbH
NEXGEN smart instore GmbH
An der RaumFabrik 10
76227 Karlsruhe
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf