News • 03.09.2019

Shoppingcenter: LOOP5 in Frankfurt macht sich fit für die Zukunft

"Spielen, Rasten, Staunen": Start der Neu-Positionierung zum 10. Geburtstag

Hände, die bunte Einkaufstaschen tragen
Quelle: PantherMedia / gpointstudio

Im Herbst 2019 wird das LOOP5 zehn Jahre alt. Rechtzeitig zu diesem Jubiläum präsentiert das Shoppingcenter in Weiterstadt ein umfassendes Konzept zur Neu-Positionierung. 

Die geplanten Investitionen sollen dazu führen, die Shoppingvielfalt und besonders auch das Freizeitangebot zu erhöhen, die Aufenthaltsqualität zu verbessern und die Erreichbarkeit des Centers zu optimieren.

„Wir haben ein großes, dreigeschossiges Einkaufscenter. Mit der Umsetzung unseres ‚Retailtainment‘-Konzepts wollen wir einen Freizeitpark mit über 40 Erlebnis-Stationen in dieses Center integrieren. Dies wäre bisher einmalig in Deutschland“, erklärt Center Manager Thomas Haeser das Konzept.

Neues Management setzt auf Neu-Positionierung

Seit Januar 2019 ist der internationale Asset Manager JLL für den Betrieb des LOOP5 zuständig und verantwortet das Immobilien- und Center Management sowie die Vermietung des Centers. Um die Stärken des LOOP5 auszubauen sowie die Frequenzen und Umsätze zu steigern, wurde – auf Basis ausführlicher Marktforschungen – das Potential des Centers analysiert und Optimierungsbedarf ermittelt. So entstand das umfangreiche Konzept zur Neupositionierung mit Schwerpunkten in den Bereichen Service, Architektur und Design, Branchenmix und Entertainment.

Für eine verbesserte Aufenthaltsqualität sollen unter anderem der vergrößerte Food Court mit Freitreppe, Außenterrasse sowie neue Ruhe- und Loungebereiche sorgen. Zahlreiche bauliche Veränderungen, wie etwa eine zusätzliche Rolltreppe, sollen die Laufwege optimieren. Der Branchenmix soll um Angebote für den täglichen Bedarf, Gastronomie, Mode und Dienstleistungen erweitert werden. Eine bessere Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist ebenfalls das Ziel.

Die erste Phase des Projekts, die im Sommer 2020 beendet sein soll, umfasst Maßnahmen zur Verbesserung der verkehrlichen Anbindung und der Wegeführung innerhalb des Centers. Dazu gehören etwa die Einführung eines interaktiven Leitsystems zur besseren Orientierung für die Besucher, mehr Parkplätze und der Bau einer Fußgängerampel an der Parkhauseinfahrt, um den Verkehrsfluss zu regulieren. Anschließend wird das LOOP5 schrittweise bei laufendem Betrieb neupositioniert. Mit dem Ziel, das Center zu einem unverwechselbaren Ort für spannende Einkaufs- und Freizeiterlebnisse für die ganze Familie zu entwickeln.

Ein Freizeitpark im Shoppingcenter

Mit dem neuen „Retailtainment“-Konzept will das LOOP5 neue Maßstäbe in der deutschen Shoppingcenterlandschaft setzen. Innerhalb der über 40 Erlebnisstationen soll es einzigartige Entertainment-Attraktionen mit über 20 Meter in der Höhe geben. So sollten sich die Besucher in den nächsten Jahren auf die Eröffnungen zahlreicher Stationen freuen können, die zum Spielen, Staunen, Entdecken und Verweilen einladen und so den Shoppingausflug mit einer völlig neuen Kombination aus Einkaufen und Unterhaltung zum unverwechselbaren Erlebnis werden lassen.

„Der 10. Geburtstag des LOOP5 ist ein guter Anlass, die Stärken des Centers weiter auszubauen und sich für die Zukunft aufzustellen. Dazu sind umfangreiche Veränderungen geplant und bereits im Gange“, sagt Thomas Haeser, Center Manager des LOOP5. „Wir freuen uns, unsere Kunden zukünftig nicht nur mit Shopping, sondern auch mit spektakulären Freizeitangeboten zu begeistern und den Standort damit zu einem völlig neuen Anziehungspunkt zu machen.“

Ein klares Bekenntnis zum Standort „LOOP5“

Bereits vor Beginn der Arbeiten zur Neupositionierung wurden im LOOP5 viele Mietverträge von Geschäften verlängert: „Mit mehr als 22.000 Quadratmetern vertraglich verlängerter Einzelhandelsfläche konnten wir einen wichtigen Schritt Richtung Zukunft machen“, freut sich Thomas Haeser, Center Manager des LOOP5. „Dabei wurde vor allem die für das Center wichtige Ankerstruktur durch Abschlüsse mit C&A und Deichmann bis hin zu New Yorker, Peek & Cloppenburg und Saturn gesichert“. Auch weitere namhafte Marken wie Thalia und Apollo bekennen sich ebenfalls zum LOOP5 in Weiterstadt. Weitere Verträge werden in Kürze folgen.

Quelle: LOOP5 Shopping Center

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Solidarität zwischen Unternehmen in der Corona-Krise...
04.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Solidarität zwischen Unternehmen in der Corona-Krise

ROSE Bikes eröffnet Pop-Up Store in Reisebüro

Die Corona-Krise hat den Handel fest im Griff, aber es gibt sie, Projekte, die Zusammenhalt und Solidarität zwischen Unternehmen signalisieren. So hat sich beispielsweise die Rose Bikes GmbH aus Bocholt mit dem Münsteraner Reisebüro ...

Thumbnail-Foto: Coronakrise: Große Nachfrage nach Staatshilfen...
27.03.2020   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Coronakrise: Große Nachfrage nach Staatshilfen

Umfrage des Handelsverbands Deutschland (HDE)

Über 90 Prozent der vom Handelsverband Deutschland (HDE) befragten 600 Unternehmen werden nach eigenen Angaben staatliche Hilfen zur Bewältigung der Corona-Krise in Anspruch nehmen oder tun dies bereits.Nach HDE-Schätzungen sind ...

Thumbnail-Foto: Online-Marktplatz stellt Versorgung bei Quarantäne sicher...
06.03.2020   #Online-Handel #Coronavirus

Online-Marktplatz stellt Versorgung bei Quarantäne sicher

Lozuka bietet Plattform kostenfrei gegen Engpässe in den Regionen

In Krisensituationen zusammenstehen: Lozuka bietet Städten, Gemeinden und regionalen Initiativen spontan und zeitlich begrenzt Hilfe. In einigen Regionen Deutschlands ist das Angebot auf Basis von Lozuka schon alltäglich – jetzt kann ...

Thumbnail-Foto: Kundenkontakt: immer und überall
16.04.2020   #Beratung #stationärer Einzelhandel

Kundenkontakt: immer und überall

Mode Miesen in Mondorf

Ein neues Outfit kreieren, anprobieren und ab damit auf Facebook, wo es Kunden anschauen und gleich auch bestellen können - für Ingrid Miesen und Yvonne Przkora von Mode Miesen kein neues Konzept, doch in Zeiten von Corona gefragter denn ...

Thumbnail-Foto: Präsentieren, aber wie? Basics fürs Geschäft...
27.02.2020   #Warenpräsentation #Warenbeleuchtung

Präsentieren, aber wie? Basics fürs Geschäft

Handelsberater Hans Günter Lemke nennt die wichtigsten Aspekte einer gekonnten Präsentation.

Der Konkurrenzdruck durch das Internet wächst stetig. Auch wenn der weitaus größere Umsatzanteil im stationären Handel realisiert wird, spielt Onlineshopping eine zukünftig immer wichtigere Rolle. Deshalb ist es für ...

Thumbnail-Foto: Die echten Kühe von Milka
06.03.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Die echten Kühe von Milka

Mondelēz International setzt in Deutschland verstärkt auf
nachhaltiges POS-Material

Nachhaltige Verpackungen und Rohstoffe werden immer häufiger nachgefragt. Bei der Umsetzung der aktuellen Milka Kampagne „Die echten Kühe von Milka“ am Point of Sale setzt Mondelez International in Deutschland daher auf ...

Thumbnail-Foto: Lockerungen im Einzelhandel: keine einheitliche Regelung erlangt...
16.04.2020   #stationärer Einzelhandel #Handel

Lockerungen im Einzelhandel: keine einheitliche Regelung erlangt

Verbände fürchten Wettbewerbsverzerrung

Bund und Länder haben erste Lockerungen für Unternehmen im Umgang mit der Corona-Krise vereinbart. Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von weniger als 800 Quadratmetern sollen ab Montag wieder öffnen dürfen. Dafür ...

Thumbnail-Foto: Hört auf den Herzschlag: Musik im Store
07.04.2020   #Instore Marketing #Kundenanalyse

Hört auf den Herzschlag: Musik im Store

Die richtige Playlist für den Store

Geschmack ist das eine, das andere ist die Wissenschaft. Denn die Töne, die zum Einkauf locken, sind keine reine Zufallssache. Im Interview mit den Sound Experts erfahren wir mehr über die Planung von Playlisten im stationären Handel. ...

Thumbnail-Foto: „Liebe Grüße“ aus dem Onlineshop
17.04.2020   #Online-Handel #digitales Marketing

„Liebe Grüße“ aus dem Onlineshop

Mit der webbasierten Anwendung ViDGREETS können Onlineshopper persönliche Nachrichten aufzeichnen und mit dem Einkauf verschicken.

ViDGREETS – Der Name sagt es schon: Mit diesem Feature können Kunden im Onlineshop noch schnell Videogrüße zu ihrer Bestellung packen und verschicken. Auch Händler können so auch Botschaften an Ihre Kunden ...

Thumbnail-Foto: COVID-19: Infektionsschutz und Gesundheit im deutschen Einzelhandel...
05.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

COVID-19: Infektionsschutz und Gesundheit im deutschen Einzelhandel

Fielmann und HDE definieren allgemeingültige Hygiene-Regeln

Die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie hat über Wochen zu einem Stillstand weiter Teile des deutschen Einzelhandels geführt. Nun sind erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen für den Handel eingeführt werden. An der ...

Anbieter

Maxicard GmbH
Maxicard GmbH
Gewerbering 5
41751 Viersen
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn