viscom 2016 • 03.11.2016

Sie vernetzt, sie informiert, sie inspiriert: die viscom in Frankfurt

Über 300 Aussteller zeigen Neuheiten

Werbung ohne visuelle Kommunikation – quasi undenkbar. Welche ungeahnten Möglichkeiten hinter dem Begriff stecken, zeigt vom 2. bis 4. November die viscom, Internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation, in Frankfurt. Dabei geht es um die Vielfalt des Gedruckten, es geht um Digitales, es geht um das Design und das Sehen, aber auch um die Haptik, die eine unvergleichliche Wertigkeit zu vermitteln mag.

Mit der viscom SIGN und der viscom POS verbindet die viscom zwei Fachmessen an einem Ort. Die viscom SIGN umfasst alle Themen aus Druck und Werbetechnik, die viscom POS zeigt von der Verpackung übers Display bis zum Digital Marketing alles für den gelungenen Point of Sale. Über 300 Aussteller sind auf der Messe vertreten, davon rund 45 Prozent aus dem Ausland. Mit dabei sind zahlreiche Keyplayer der Branche wie Agfa Graphics, Brunner, Comhan Holland, ComPlott Papier Union, Crown Norge, DP Solution, Epson, FujiFilm, HP Deutschland, Igepa, Karl Gröner, Menden Buschstaben, Mimaki, Multi-Plot, Mutoh, OKI Systems, Print Equipment, Promic, Roland DG, SloanLED, Trotec Laser, vhf camfacture, Yellotools oder Zünd Systemtechnik.

Photo
Quelle: viscom

Damit führt die Messe wie keine andere die Branchen der visuellen Kommunikation zusammen und erlaubt den berühmten Blick über den Tellerrand. Über 10.000 Fachbesucher, ein Viertel davon aus dem Ausland, kamen zur vergangenen Veranstaltung 2015 in Düsseldorf. „Unter dem Leitspruch ‚we connect‘ schaffen wir einen Ort, an dem Drucker auf Objekteinrichter treffen, Display-Hersteller sich mit Markenartiklern austauschen oder Werbetechniker mit Marketing-Experten sprechen“, so viscom-Chefin Petra Lassahn.

„Dies in Kombination mit einem umfangreichen Rahmenprogramm macht die viscom einzigartig. Zum 30. Geburtstag der Messe haben wir uns dabei wieder einiges Neues einfallen lassen“. So gibt es zum Veranstaltungsjubiläum erstmals eine „show & do arena“, auf der die Besucher selbst aktiv werden können. Gefeiert wird zudem jeden Abend in der Exhibitor  Lounge (8/D54). Das viscom-Team lädt alle Besucher und Aussteller kostenlos zu erfrischenden und prickelnden Getränken ein. Die Happy Hour findet am Mittwoch und Donnerstag jeweils ab 16.30 Uhr statt und am Freitag ab 15.30 Uhr.

Foto: Sie vernetzt, sie informiert, sie inspiriert: die viscom in Frankfurt...
Quelle: viscom

viscom POS

Die viscom POS ist die Fachmesse für Kommunikation und Digitalisierung am POS: Druck- und Veredelungsanwendungen, Marketing für den POS, Premium-Packaging-Produkte, Brand- und Rauminszenierung. Angesprochen werden insbesondere Markenartikler, Handel, Trade Marketing Manager, Retail Designer, Projektplaner, Visual Merchandiser, Kommunikationsagenturen, Ladenbauer und Werbetechniker.

viscom world of Inspiration mit dem Schwerpunkt Veredelung

Für Besucher, die sich für Themen rund um den Point of Sale interessieren, ist die viscom world of inspiration eine unverzichtbare Anlaufstelle. Sie ist das Innovationszentrum für die Bereiche Point of Sale, Interior, Druck- und Packungsveredelung und Materialien. Zu sehen gibt es beispielsweise innovative Folien für die Innenarchitektur, Papp-Wabenplatten für den Möbelbau, aufmerksamkeitsstarke Werbe-Lösungen für den POS, visionäre Virtual Reality-Anwendungen und zahlreiche Packaging-Innovationen.

So präsentiert zum Beispiel Karl Knauer eine Weltneuheit: die wahrscheinlich erste, leuchtende Verpackung mit gedruckten, flexiblen organischen Leuchtdioden (OLEDs). In Zukunft können damit Verpackungen, POS-Materialien, Werbemittel und Flaschenlabels mit leuchtenden, animierten Bildern, Logos und Texten ausgestattet werden. Weitere Neuheiten aus der Welt der Verpackungen gibt es beim Paperazzo HAPTIK AWARD. Großformatige Werbung gibt es bei Avery Dennison. Der Folienhersteller zeigt Lösungen zur schnellen und sauberen Neugestaltung kompletter Gebäude. Die Firma Dingsbums zeigt hingegen Beispiele aus der Welt der Augmented Reality. Auch Leonhard Kurz, DURABLE, YUPO Europe und Letterjazz und viele weitere gehören zu den Ausstellern der world of inspiration.

Im „designers’ treff“ tauscht sich erneut die Kreativwirtschaft auf einer exklusiven Fläche mit der Verpackungsindustrie und Markenartiklern aus, in Zusammenarbeit mit dem BDG – Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner. Die Designer bieten unter anderem Design-Pakete und Marketing-Konzepte für Gründer, Kleinunternehmen und Start-ups an.

Display und Packaging von A bis Z

Die viscom world of inspiration wird in diesem Jahr zudem der Schauplatz eines Verpackungs- und Displaykonzeptes entlang der gesamten Prozesskette. Am Beispiel des Cocktails „Stockholm Mule“ veranschaulicht Durst in Kooperation mit der viscom sowie den Partnern sI - design und Schoepe Display, wie ein noch unbekanntes Produkt optimal am POS platziert werden kann. Im Cocktail-Packaging mit Absolut Vodka, Schweppes Ginger B und Hitchcock Limettensaft finden sich alle Zutaten für den leckeren Trendcocktail. Die Verpackungen werden in drei verschiedenen Displays im Frankfurt-, Stockholm- und Barcelona-Design präsentiert. Die Digitaldrucktechnologie von Durst ermöglicht diese individualisierte Produktion in nur einem Druckvorgang. Die Messebesucher erwarten am Stand D19 sowie am 3. November um 15. 30 Uhr in der speakers corner umfangreiche Informationen zum Projekt seitens der beteiligten Unternehmen sowie tägliche Cocktail-Verkostungen.

Verkaufsförderung digital

Wenn es ums digitale Marketing am Point of Sale geht, sind die Aussteller der neuen Sonderfläche „digital retail space“ die richtige Anlaufstelle. Hier präsentiert sich zum ersten Mal Sharp, Pionier und einer der weltweit führenden Hersteller im Bereich der Display-Technologie mit einem umfangreichen Portfolio an Hardware- und Software-Lösungen. Digital Signage-Lösungen bieten zudem dimedis und Comm-Tec. Das Kölner Unternehmen A-Blok, ebenfalls Neuaussteller der viscom, zeigt interaktive Lösungen für Experiential Marketing am PoS. Ebenso wie Facemedia, die auf gezielte Werbebotschaften mittels vorheriger Gesichtserkennung setzen. Instore-LED-Lösungen gibt es bei LEDcon, deset LED und eLEDtec. Zudem werden auf der Fläche die Nominierten und Gewinner des Digital Retail Awards von Sponsor Sharp präsentiert.

Der POS der Zukunft: Die Gewinner 2016

Edeka, Nike, IKEA, Fraport oder Starbucks: Große Marken sind unter den nominierten Projekten des ersten Digital Retail Awards, der am Abend des ersten Messetages im Rahmen einer eigenen Abendveranstaltung vergeben wird. Insgesamt 17 digitale Vorzeige-Projekte am POS wurden in den drei Kategorien „Instore“, „To-Store“ und „Online, Mobile“ nominiert.  Mit dabei sind interaktive Präsentation von Produktwelten, digitale Plakate und multisensorische Marketing-Ideen.

Displays in ihrer Vielfalt präsentiert der 23. SUPERSTAR, der in Kooperation mit dem display Verlag zum siebten Mal im Rahmen der viscom verliehen wird. Alle nominierten Displays werden auf der Sonderfläche an Stand A02/A15 präsentiert. Die Besucher erwarten dabei immer komplexere und aufwendigere Displays und POS-Lösungen mit neuen Materialien und Techniken. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer eigenen Abendveranstaltung am zweiten Messetag statt.

Premium-Programm rund um den POS

50 Referenten an drei Messetagen: Die speakers corner ist das Wissenszentrum rund um den Point of Sale und Objekteinrichtung des Handels. Los geht es am 2. November mit dem Fokustag „Digitale Kommunikation im Handel“, der in die Zukunft von Handel und Retail blickt. Thema ist unter anderem, wie die Online- und Offline-Welt erfolgreich miteinander verbunden werden können, d.h. wie etwa die Verkaufsumgebung durch digitale Lösungen bereichert werden kann. Vorgestellt werden zudem Content-Konzepte, in denen das Zusammenspiel von Storytelling, Technik und Raumerlebnis erfolgreich funktioniert. Am Donnerstag haben Besucher die Möglichkeit, sich rund um die Kommunikation am POS zu informieren. Hier geht es etwa um die „Die Zukunft des Verkaufens“ und um Displays für den Verkaufserfolg. Am Freitag widmet sich der Fokustag „Interior Design“ den Möglichkeiten von Individualisierung und Inszenierung von Räumlichkeiten, etwa durch moderne Digitaldrucktechniken wie dem Foliendruck, individuelle Textildrucklösungen oder Großformatdruck.

www.viscom-messe.com

Quelle: viscom

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Zutrittslösungen von heute und für morgen
28.02.2024   #Handel #Tech in Retail

Zutrittslösungen von heute und für morgen

Interview mit Salto Systems GmbH

Türen mit Schlüsseln öffnen? Nicht, wenn es nach Salto Systems GmbH geht: Das Unternehmen bietet elektronische Zutrittslösungen an und zeigt auf der EuroCIS, was durch technischen Fortschritt alles möglich ist, wenn es um ...

Thumbnail-Foto: Valentinstags-Marketing: kreative Kampagnen, die den Ton treffen...
18.01.2024   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Valentinstags-Marketing: kreative Kampagnen, die den Ton treffen

Beispiele, wie du am Valentinstag punkten kannst

Zalando schlug 2021 zwei Fliegen mit einer Klappe: Mit der Aufforderung „campaign exchange the clothes after your ex“ zeigte man der Kundschaft ...

Thumbnail-Foto: Mehr als nur Bezahlen?
28.02.2024   #Handel #Mobile Payment

Mehr als nur Bezahlen?

Interview mit Fiserv

Bargeldzahlungen sind zwar noch nicht ganz Schnee von gestern. Aber könnten sie es irgendwann werden? Oliver Lohmüller-Gillot, Geschäftsführer der TeleCash from Fiserv, erklärt, warum der Handel auf modernere ...

Thumbnail-Foto: Klimaneutralität: So sparst du Energie in deinem Store!...
27.11.2023   #Beleuchtungskonzepte #Umwelt

Klimaneutralität: So sparst du Energie in deinem Store!

Die Klimaschutzoffensive des Handels hilft praxisnah und mit neuen und innovativen Pilotprojekten – auch dir.

Eine EDEKA-Filiale in Leipzig wird zum ersten klimaneutralen Supermarkt - Aber wie?

Thumbnail-Foto: Gemeinsam stark im Lifestyle-Einzelhandel
28.02.2024   #Handel #Tech in Retail

Gemeinsam stark im Lifestyle-Einzelhandel

Besuch bei advarics GmbH

Am Stand der advarics GmbH präsentieren sich gleich vier Aussteller. Neben advarics selbst auch fashioncheque, Fashion Cloud sowie Hutter & Unger. Das gemeinsame Ziel: mit neuen Möglichkeiten besondere Erlebnisse im ...

Thumbnail-Foto: Von Rebranding und digitalen Innovationen
28.02.2024   #Handel #Digitalisierung

Von Rebranding und digitalen Innovationen

Interview mit VusionGroup

Aus SES-imagotag wird VusionGroup – Was es mit dem Rebranding des Unternehmens auf sich hat, erzählt Alexander Hahn, VP & Country Manager DACH, im Interview. Er verrät, wie digitale Lösungen Geschäftsprozesse optimieren ...

Thumbnail-Foto: Veganuary 2024: Beste Verkaufsstrategien und Beispiele...
11.01.2024   #stationärer Einzelhandel #Lebensmitteleinzelhandel

Veganuary 2024: Beste Verkaufsstrategien und Beispiele

Warum Einzelhändler*innen den Trend nutzen sollten

Der Veganuary ist in Deutschland in die vierte Runde gestartet. Über 850 deutsche Unternehmen beteiligen sich an dieser globalen Bewegung ...

Thumbnail-Foto: Digital vom Eintritt bis zum Bezahlvorgang
28.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Handel

Digital vom Eintritt bis zum Bezahlvorgang

Interview mit ITAB

In die digitale Welt des Einkaufens einsteigen? Dabei möchte ITAB den Handel unterstützen und den Kund*innen ein automatisiertes und individuelles Einkaufserlebnis ermöglichen. Auf der EuroCIS präsentiert das Unternehmen eine ...

Thumbnail-Foto: Für dich: Retail-Marketing-Kalender 2024
08.01.2024   #Marketing #Verkaufsförderung

Für dich: Retail-Marketing-Kalender 2024

Diese Phasen und Tage kannst du im kommenden Jahr für dich und dein Geschäft nutzen

Geburtstage, Ferien, Urlaube … All diese Tage werden von uns alljährlich in Kalendern festgehalten, um unseren persönlichen Alltag zu planen. Aber auch das Geschäftsjahr lässt sich planen. Für Händler*innen kann ...

Thumbnail-Foto: CS:GO Skins kaufen: Tipps, um die besten Angebote online zu finden...
07.12.2023   #Digitales Marketing #Virtual Reality

CS:GO Skins kaufen: Tipps, um die besten Angebote online zu finden

In der dynamischen Welt von Counter-Strike: Global Offensive (CSGO) ist der Kauf von Skins mehr als ein Nebenaspekt des Spiels.

Dieser Kauf ist ein zentraler Bestandteil der Spielerfahrung. Diese virtuellen Kosmetika verändern das Aussehen der Waffen im Spiel und bieten Spielern eine Möglichkeit, Individualität und Stil zu zeigen. In diesem Artikel tauchen wir ...

Anbieter

REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund