Firmennachricht • 29.03.2016

Welche Hits kommen, welche bleiben? Der Eurovision Song Contest im Handel

Eine Kolumne von Stefan Gill, Creative Director bei Instore-Marketing-Anbieter Mood Media

Foto: Welche Hits kommen, welche bleiben? Der Eurovision Song Contest im Handel...
Quelle: Mood Media GmbH

Alle Jahre wieder versetzt der Eurovision Song Contest die Medien in Aufregung,  und auch in den Instore-Playlisten dürfen die aktuellen Titel nicht fehlen.

Doch welche Halbwertszeit hat ein ESC-Hit tatsächlich im Geschäft? Eine Kolumne von Stefan Gill, Creative Director bei dem weltweit größten Instore-Marketing-Anbieter Mood Media. 

Jedes Jahr verursacht der ESC einen kurzen und starken Hype in den Wochen vor und nach dem Finale. In 43 Ländern laufen in diesen Wochen die nationalen Vorentscheide, bevor am 14. Mai das große Finale in Stockholm steigt. Je nach Branche und Zielgruppe werden die aktuellen Titel auch im Handel zu hören sein. Überwiegend leichte, englischsprachige Pop- und Dance-Nummern sind hier gefragt, da traditionelle Sounds oder sperrige Arrangements bei den Konsumenten eher für Irritation sorgen.

Die Halbwertzeit der Songs ist in der Regel kurz und der Einfluss auf die Musikgeschichte eher gering. Die wohl größten Langzeitgewinner waren Abba und die 1988 für die Schweiz antretende Céline Dion. Abgesehen von einigen Ausnahmen konnten nur wenige Künstler den Grand Prix Eurovision de la Chanson, wie er bis 2001 hieß, als Karrieremotor nutzen, geschweige denn daraufhin eine Weltkarriere starten.

Oder wissen Sie etwa noch, wer letztes Jahr gewonnen hat? Sehen Sie. Und wer trat 2015 für Deutschland an? 

Macht nichts, denn dieses Schicksal teilen die Teilnehmer mit den Gewinnern der jeweils letzten Staffeln vom Bachelor, dem Dschungelcamp, DSDS und Co.

Anbieter
Logo: Mood Media GmbH

Mood Media GmbH

Wandalenweg 30
20097 Hamburg
Deutschland
Autor Stefan Gill ist Creative Director von Mood Media....
Autor Stefan Gill ist Creative Director von Mood Media.
Quelle: Mood Media

Ach ja, die Lösung: Platz Eins für Måns Zelmerlöw mit „Heroes“. Für Deutschland startete Ann Sophie mit „Black Smoke“. Letzter Platz. Schade, es ist ein schöner Song. 

Umgekehrt hilft auch ein zuvor bereits erreichter Bekanntheitsgrad nicht zwangsläufig zum Sieg. So landeten die No Angels 2008 nur auf Platz 23. Weitaus besser gelang es 2010 Lena Meyer-Landrut, die mit sensationellen 76 Punkten Vorsprung vor der zweitplatzierten Türkei den Wettbewerb für das Folgejahr nach Deutschland holte. Dort trat sie zur Titelverteidigung an und erreichte immerhin einen respektablen zehnten Platz.

Die diesjährige deutsche Kandidatin muss sich keinem Vergleich zu der Konkurrenz scheuen. Zwar ist Jamie-Lee Kriewitz erst 17 Jahre jung, doch genau diese Leichtigkeit kann durchaus beflügelnd sein. Im Fall Nicole hat es im gleichen Alter schließlich auch bestens funktioniert. Okay, das war 1982 und der Wettbewerb hat sich seitdem in allen Belangen weiterentwickelt.

Denn nicht nur der Name der Veranstaltung hat sich geändert. Heutzutage treten die Künstler auch nicht mehr auf, sie performen. Und damit ist vortrefflich beschrieben, welche Rolle die visuellen und darstellerischen Aspekte im Vergleich zur reinen Gesangsleistung früherer Jahre eingenommen haben. Es scheinen zwei Regeln zu gelten: Je höher die Stimme, desto wallender das Kleid, je belangloser der Inhalt, desto knalliger die Show. 

Das öffentliche Interesse an den ESC-Abräumern sinkt spürbar einige Wochen nach dem Finale. Zwei Monate später sind die ESC-Hits nur noch im Ausnahmefall in den Retail-Playlisten zu finden. Doch es gibt immer wieder Ausnahmen: Die neuesten Mood Media Charts zeigen, welche Finalisten der letzten Jahre im Handel besonders häufig gespielt wurden. 

Wer bestimmt letztendlich, welche ESC-Titel im Geschäft laufen? Der geschmackssichere Konsument, dessen Vorlieben über die Chart- und Airplay-Listen immer wieder neu erfasst und ausgewertet werden. Am Ende zählt nur eines: gute Musik. Und welche diese ist, entscheidet zum Glück jeder für sich selbst.

Quelle: Mood Media GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Verpackungen im Einzelhandel: Nachhaltigkeit first!?...
07.10.2019   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Verpackungen im Einzelhandel: Nachhaltigkeit first!?

Neue Studie des IFH Köln und des VDW (Verband der Wellpappen-Industrie) widmet sich der Rolle von Verpackungen für den stationären Einzelhandel

Umweltfreundliche Verpackungen werden immer gefragter. Und: Gut gestaltete Verpackungen in den Regalen können ein Differenzierungsmerkmal des stationären Handels gegenüber dem Onlinehandel sein.In Zeiten von Amazon und Co. wird es ...

Thumbnail-Foto: User Experience trifft Psychologie
07.08.2019   #Datenanalyse #Marktforschung

User Experience trifft Psychologie

Wie Chefkoch und das rheingold Institut situative Nutzungsmotivation verstehen

Im Hinblick auf die nutzerzentrierte Produktentwicklung ist es für das digitale Kochportal Chefkoch enorm wichtig, die Motivation seiner User möglichst differenziert und tiefgreifend zu verstehen. Mit dem auf Tiefenpsychologie ...

Thumbnail-Foto: Bonner Management Forum 2019
25.09.2019   #digitales Marketing #Marketing-Planung

Bonner Management Forum 2019

Die Veranstaltungsreihe für Führungskräfte aus dem Marketing und Vertrieb findet am 5. November statt

Das Forum findet jährlich ein bis zwei ganze Tage in Bonn statt. Das Ziel: branchenübergreifende Themen aufgreifen und somit den Know-how-Austausch zwischen verschiedenen Branchen fördern.Hierzu kommen namhafte Vertreter wichtiger ...

Thumbnail-Foto: Strategischer Kauf: Mybudapester.com übernimmt Budapester.de...
09.07.2019   #Online-Handel #Design

Strategischer Kauf: Mybudapester.com übernimmt Budapester.de

Bestandskunden und Warensortiment nahtlos in den eigenen Shop integriert

Mybudapester.com kauft die Domain budapester.de und setzt so seine geplante Wachstumsstrategie im deutschsprachigen Raum konsequent fort.Der Retailer für Designermarken übernimmt die Domain, alle Kunden sowie das komplette Warensortiment ...

Thumbnail-Foto: POS TUNING unterstützt „Grips&Co“
26.09.2019   #POS-Marketing #Verkaufsförderung

POS TUNING unterstützt „Grips&Co“

POS TUNING engagiert sich in der Nachwuchsförderung des Einzelhandels

Seit dem die „Rundschau für den Lebensmittelhandel“ den Grips&Co - Wettbewerb ins Leben gerufen haben, findet seit fast 40 Jahren das jährliche Kultevent für Nachwuchskräfte, Personaler und Markenartikler ...

Thumbnail-Foto: Machen Sie Ihre Kassentheke zum Nabel des Dorfs ......
13.09.2019   #Kundenzufriedenheit #Dienstleistungen (Verkaufsförderung, POS-Marketing)

Machen Sie Ihre Kassentheke zum Nabel des Dorfs ...

... mit Gelegenheiten für lokales Engagement

Die Kassenzone bildet nicht nur den praktischen, sondern auch den emotionalen Abschluss des Einkaufsprozesses. Top oder Flop – die Erfahrung an der Kasse kann den Eindruck des gesamten Einkaufs beeinflussen. Und für Händler ist ...

Thumbnail-Foto: Was veranlasst Verbraucher dazu, einkaufen zu gehen?...
31.07.2019   #Vertriebsoptimierung #Einkaufsgewohnheiten

Was veranlasst Verbraucher dazu, einkaufen zu gehen?

Nielsen Shopper Missions ermöglichen es, die Einkaufsmotivationen von Verbrauchern im Detail zu verstehen

Die Einkaufsmotivation von Verbrauchern ist heutzutage keine Blackbox mehr. Basierend auf der langjährigen Erfahrung hinsichtlich Käuferverhalten und Haushaltspaneldaten hat Nielsen die jährlich etwa 8 Milliarden Einkaufsakte von ...

Thumbnail-Foto: Digitale Vernetzung rettet den stationären Einzelhandel...
15.07.2019   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Digitale Vernetzung rettet den stationären Einzelhandel

ROQQIO veröffentlicht Whitepaper mit Checkliste für erfolgreichen Omnichannel-Handel

Um Kunden den bestmöglichen Service zu bieten, werden analoge und digitale Verkaufskanäle miteinander verbunden – es entsteht ein nahtloses Einkaufserlebnis. Die Lösung ist „Omnichannel“.Probeliegen in der Filiale, ...

Thumbnail-Foto: Matratzen Concord: Neue Pläne für die Zukunft...
08.07.2019   #stationärer Einzelhandel #Marketing-Planung

Matratzen Concord: Neue Pläne für die Zukunft

Neustrukturierungsmaßnahmen gehen weiter

Ein vollständiger oder teilweiser Verkauf von Matratzen Concord wird erwogen – dies gab die Beter Bed Holding, die niederländische Muttergesellschaft von Matratzen Concord, am 25. Juni 2019 bekannt. Für den deutschen ...

Thumbnail-Foto: Den richtigen Marktplatz finden: Die Stärke liegt in der Nische...
17.06.2019   #Online-Handel #Marktforschung

Den richtigen Marktplatz finden: Die Stärke liegt in der Nische

„Plattformstrategien sind elementar“, sagt Dr. Kai Hudetz vom IFH Köln (Institut für Handelsforschung)

Ebay oder Amazon, Zalando oder Otto? Händler haben die Qual der Wahl, wenn es um einen Online-Marktplatz geht, in dem sie ihre Waren platzieren können. Von der Auswahl hängt einiges für den Händler ab. Dr. Kai ...

Anbieter

POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
plentysystems AG
plentysystems AG
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
loadbee GmbH
loadbee GmbH
Nikolaus-Otto-Straße 13
70771 Leinfelden-Echterdingen
Mood Media GmbH
Mood Media GmbH
Wandalenweg 30
20097 Hamburg
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
50823 Köln