Bericht • 11.03.2020

Bodenbeläge im Einzelhandel: robust, nachhaltig und intelligent

Warum Design nicht alles ist

Dass wir in der iXtenso-Redaktion Böden lieben, ist sicherlich längst kein Geheimnis mehr. Nachdem wir jahrelang mit einem in die Jahre gekommenen Teppichboden Vorlieb nehmen mussten, ist unser Flur mittlerweile ein echter Hingucker

Doch welche Anforderungen hat der stationäre Einzelhandel neben einem zeitgemäßen und individuellen Design eigentlich an Bodenbeläge? Wir haben uns auf der EuroShop 2020 genauer umgesehen und aktuelle Trends festgehalten.

Robustheit schließt Design nicht aus

Bodenbeläge im stationären Einzelhandel müssen vor allem eines sein: robust und kratzfest. Immerhin gehen je nach Größe des Stores tagtäglich tausende von Kunden ein und aus. Ob High Heels, Schmutz, Einkaufs- oder Kinderwagen – Bodenbeläge müssen zwangsläufig einiges aushalten. 

Daher kommen häufig Harthölzer wie Eiche, Esche oder Buche zum Einsatz. Doch hoher Durchgangsverkehr oder das Verrücken von Gegenständen greift das Holz in hohem Maße an. Daher setzt das Unternehmen Pergo aus Belgien auf eine besondere Versiegelung, die kratz-, wasser- und schmutzfest ist. 

Dass das Geheimnis im sogenannten Overlay liegt, weiß Steven Meeremans, Marketing Manager bei Pergo: „Die Oberfläche unserer Böden wird durch eine besondere Dreifach-Versiegelung geschützt. Die Robustheit wird dabei insbesondere durch Aluminiumoxid-Partikel gewährleistet. Der besondere Mix aus Material und Technologie sorgt dann dafür, dass die Optik des Dekors nicht verloren geht.“ 

In der Tat werden die Böden durch die Versiegelung sprichwörtlich unzerstörbar, wie zahlreiche Belastungstests wie im Hauptbahnhof von Kopenhagen bewiesen haben.

Photo
Quelle: Julia Pott/ iXtenso

Nachhaltigkeit: Nichts geht in den Müll

Doch nicht nur Robustheit und Langlebigkeit sind Themen, die Händler umtreiben. Auch nachhaltig produziert müssen Bodenbeläge heute sein. Die Firma Unilin setzt daher in der Produktion der HDF-Platten – ein wesentlicher Bestandteilt von Hartböden oder Laminat – zu 100 Prozent auf Kreislaufholz. Alexander Callaghan, Project Consultant erklärt: „Unsere Spanplatten bestehen bis zu 85 Prozent aus Recyclingholz. Konkret verfolgen wir den Grundsatz, dass das gesamte Material nach Möglichkeit recycelt werden sollte. So begrenzen wir den CO2-Ausstoß und reduzieren den Bedarf an gefällten Bäumen.“

Mit einem ausgefeilten Sortier- und Reinigungsverfahren gibt das Unternehmen mehr als einer Million Tonnen Holz pro Jahr ein zweites Leben – Holz, das sonst verbrannt werden würde. Nachhaltigkeit bedeutet in diesem Fall jedoch nicht nur, recycelte Materialien zu verwenden: „Wir nutzen den Holzstaub, um Energie für den Produktionsprozess herzustellen“, so Callaghan. 

Underlay mit Sensoren für Bodenbelag
Quelle: Sonja Koller/ iXtenso

Wenn der Bodenbelag intelligent wird

Böden müssen aber nicht nur robust und nachhaltig sein, sie können ebenso Auskunft darüber geben, wie sich Kunden im Store bewegen. Das Unternehmen Future Shape bietet intelligente Böden mittlerweile auch für den Handel an. Das Underlay des Systems kann unter jeden Boden verlegt werden. Die Sensoren messen Veränderungen des elektrischen Feldes und leiten die Daten per integriertem Chip an ein Rechnersystem weiter. Dr. Axel Steinhage, CTO bei Future Shape, erläutert: „Mithilfe intelligenter Sensoren können Händler auswerten, wo ihre Kunden viel Zeit verbringen, wie schnell sie sich durch den Laden bewegen und welche Bereiche des Stores möglicherweise ‚tote Ecken‘ sind. Aus den gesammelten Daten wird dann eine Heatmap erstellt, um Bewegungsmuster zu erkennen und Aktivitäten auszuwerten.“ 

Laut Steinhage nutzen Retailer die Technologie vor allem in Flagship-Stores, um die gewonnenen Informationen später auf andere Geschäfte zu übertragen und somit die Positionierung von Regalen oder bestimmten Werbekampagnen zu optimieren. 

Wir halten also fest: Bodenbeläge im stationären Handel müssen nicht nur optisch etwas hermachen. Sie müssen sowohl robust, nachhaltig als auch funktional sein. Die nächste Herausforderung wird sicherlich sein, diese drei Anforderungen in einem Produkt zu vereinen. 

Autor: Melanie Günther

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Betten Reiter eröffnet Flagship-Store in Linz...
03.09.2021   #POS-Marketing #Shopdesign

Betten Reiter eröffnet Flagship-Store in Linz

Multisensuales Marketing und Cross-Channel-Services

„In Linz beginnt’s“ hat für Betten Reiter eine ganz besondere Bedeutung. Vor fast 70 Jahren wurde in Linz die erste Betten Reiter-Filiale eröffnet. Auch heute mit 18 Filialen in ganz Österreich hat Linz immer noch ...

Thumbnail-Foto: Kerzenladen „Cereria Subirà“ in Barcelona – mehr als ein Geschäft...
20.09.2021   #stationärer Einzelhandel #Shopdesign

Kerzenladen „Cereria Subirà“ in Barcelona – mehr als ein Geschäft

Warum es sich lohnt, alte Schönheiten zu bewahren

Vor gut zwei Jahren hat iXtenso in Barcelona ein Kleinod entdeckt, ein Geschäft, wie es sie nur sehr selten gibt: Der Kerzenladen Subirà befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert und zieht seine zahlreichen ...

Thumbnail-Foto: EURONICS Berlet-Filiale Bergkamen jetzt in neuem Glanz...
08.11.2021   #stationärer Einzelhandel #Shopdesign

EURONICS Berlet-Filiale Bergkamen jetzt in neuem Glanz

Wiedereröffnung des Fachmarkts nach grundlegenden Neugestaltung des Interieurs

Das Filial-Unternehmen EURONICS Berlet mit Firmensitz in Hagen-Hohenlimburg zählt zu den größten deutschen Elektronikfachmarkt-Einzelhändlern und betreibt in Südwestfalen acht Elektronikfachmärkte unter anderem in ...

Thumbnail-Foto: Mars Wrigley: Eröffnung des M&MS Store in Berlin...
26.10.2021   #stationärer Einzelhandel #Shopdesign

Mars Wrigley: Eröffnung des M&M'S Store in Berlin

Einkaufserlebnis mit Fotoinstallation, Graffiti-Wand und Späti Shop

Anfang Oktober hat M&M’S mit der Eröffnung von M&M’S Berlin zum ersten Mal sein Kauferlebnis auf den europäischen Kontinent ausgeweitet. Der siebte M&M’S Store der Welt liegt am Kurfürstendamm, bekannt ...

Thumbnail-Foto: Vielseitig und variabel: Über Regale im Laden...
04.11.2021   #Shopdesign #Warenpräsentation

Vielseitig und variabel: Über Regale im Laden

Regale als wandelbare Bühnen für Produkte

Regale sind vielseitig einsetzbar – im wahrsten Sinne des Wortes, denn sie können nicht nur an der Wand stehen, sondern eignen sich zum Beispiel auch als schöne und offene Raumteiler. Mit Lukas Schroll, Geschäftsführer von ...

Thumbnail-Foto: Sattelfest und zukunftssicher: Einzigartig verkaufen will gelernt sein!...
20.10.2021   #Kundenzufriedenheit #Ladenbau

Sattelfest und zukunftssicher: Einzigartig verkaufen will gelernt sein!

Neues Laden-Konzept: Wie Coaching und Beratung zur Verkaufsförderung aussehen

Beratung im Einzelhandel betrifft heutzutage nicht nur die klassischen Merkmale wie Warenwirtschaft, Abteilungsaufbau und Kostenstrukturen. Für Yvonne König ging es nicht nur um die praktische und optische Umsetzung ...

Thumbnail-Foto: Keramischer Bodenbelag für zeitgemäße Shops mit Atmosphäre...
19.11.2021   #Ladeneinrichtung #Shopdesign

Keramischer Bodenbelag für zeitgemäße Shops mit Atmosphäre

Kollektion Walden von Agrob Buchtal

Die Ansprüche im modernen Ladenbau sind hoch. Die schlüssige Integration in das Corporate Design ist dabei nur ein Aspekt, bedingt aber unweigerlich, dass die eingesetzten Produkte vielfältige Anforderungen gleichzeitig erfüllen ...

Thumbnail-Foto: Bründl Sports eröffnet neuen Flagshipstore mit einer Weltpremiere...
19.10.2021   #Nachhaltigkeit #Shopkonzepte

Bründl Sports eröffnet neuen Flagshipstore mit einer Weltpremiere

Green-Building-zertifiziert und klimaneutral

Im Herzen von Kaprun eröffnet am 1. Oktober 2021 der neue Bründl Sports Flagshipstore nach nur eineinhalb Jahren Bauzeit. Vor allem dem Thema Nachhaltigkeit wurde dabei ein hoher Stellenwert eingeräumt.Auf einer Netto-Verkaufsfläche von ...

Anbieter

AGROB BUCHTAL GmbH
AGROB BUCHTAL GmbH
Buchtal 1
92521 Schwarzenfeld