Bericht • 30.11.2018

Neues Design im GebrauchtWarenHaus Westend in München

Nachhaltiges Konzept für ein gemeinnütziges Projekt des Weißen Raben

Mit gutem Gefühl einkaufen: Dies war der Kerngedanke des neuen Ladenbaus für den Weißen Raben in München. Als weitere 200 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung standen, konnte das Unternehmen sein GebrauchtWarenHaus großzügig erweitern und neu gestalten. Die Idee dahinter war, über die gut sichtbare Fläche im Vorderhaus mehr Aufmerksamkeit für das gesamte Unternehmen zu generieren.

Sabine Rohs; copyright: visual & concepts Ladenbau München / Sabine Rohs...
Das Konzept und die Umsetzung lieferte Sabine Rohs, Storedesignerin und Inhaberin der Firma visual & concepts Ladenbau, München.
Quelle: visual & concepts Ladenbau München / Sabine Rohs

Nachhaltigkeit, Menschlichkeit und Integration

Der Weiße Rabe ist eine gemeinnützige Einrichtung, die verschiedene Beschäftigungsbetriebe für Menschen mit Unterstützungsbedarf umfasst, so beispielsweise ein Nähwerk, eine Schreinerei, Betriebskantinen, ein Waldprojekt sowie ein Café und vieles mehr. Ziel ist es, Menschen mit psychischen oder physischen Erkrankungen oder in schwierigen Lebenssituationen den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben zu ermöglichen.

Für das Projekt in der Landsbergerstraße hat Sabine Rohs, Expertin für Ladenbau und Design, mit ihrem Team und ihren Kooperationspartnern in nur acht Wochen die Räume völlig neu gestaltet. Die Herausforderung war, ein zeitgemäßes Ambiente zu entwerfen und dabei stark auf Ökologie und Nachhaltigkeit zu achten.

„Mir war es wichtig, mit der Gestaltung des Ladens eine neue Zielgruppe anzusprechen, nämlich die bewussten Käufer, die nachhaltig denken und deshalb lieber zu Gebrauchtwaren greifen, als jedes Produkt neu zu kaufen“, erklärt Rohs ihren Anspruch. Damit trifft der Weiße Rabe den Nerv der Zeit, in der knappe Ressourcen und Meere voller Plastikmüll in aller Munde sind.

Innenansicht des Gebrauchtwarenhauses Weißer Rabe in München; copyright:...
Quelle: visual & concepts Ladenbau München

Besonderes Konzept für eine besondere Botschaft: einkaufen und Gutes tun

Sabine Rohs bevorzugte bei diesem Projekt ursprüngliche und schlichte Materialien wie Fichtenholz und Stahl. In der Mitte des Raumes dienen massive Holzbalken, die von Stahlgürteln gehalten werden, als Warentische. „Die Holzbalken-Konstrukte wirken in diesem lang gezogenen Raum trotz ihrer Größe nicht aufdringlich“, versichert sie.

Die Einrichtung wurde einfach und funktional gehalten, das Budget war begrenzt. „Trotzdem wirken die Elemente hochwertig und das ganze Design bekam einen edlen Touch“, führt Rohs aus. „Es entstand eine schlichte Eleganz, die zum Verweilen einlädt. Die Kunden sollen sich im Laden wohlfühlen.“

„Gleichzeitig soll dem Kunden beim Einkaufen bewusst sein, dass er hier einen guten Zweck unterstützt“, sagt die Designerin. So signalisiert eine raumhohe Bildcollage aller Zielgruppen direkt hinter dem Kassenbereich die Vielseitigkeit der Gemeinschaft des Weißen Raben – nach dem Motto „Einkaufen und Gutes tun“.

Innenansicht des Gebrauchtwarenhauses Weißer Rabe in München; copyright:...
Quelle: visual & concepts Ladenbau München

Weitere Bilder an den Wänden vermitteln die Geschichte der Organisation. Hier können sich Besucher über die Projekte des Weißen Raben informieren. Der wohltätige Zweck ist omnipräsent.

Neues Storedesign fürs GebrauchtWarenHaus Weisser Rabe

Engagement bei allen Beteiligten

Gutes tun nicht nur die Kunden. Auch das gesamte Weißer Rabe-Team engagierte sich: Sabine Rohs überzeugte die Mitarbeiter im Nähwerk, Vorhänge und Bezüge für die Ausstattung zu nähen. Ebenso konnte sie die zum Haus gehörende Schreinerei „Werkstatt am Westpark“ für die Mitarbeit am Projekt begeistern. Herausgekommen ist ein Store, der nach Fertigstellung alle vollkommen begeistert. „Alle hatten großen Spaß daran, für das eigene Unternehmen tätig zu sein und sich hier zu verewigen“, freut sich Sabine Rohs.

Die Projektleiterin gewann darüber hinaus etliche Sponsoren für ihr Konzept. Die Firma LTS Licht & Leuchten GmbH aus Tettnang am Bodensee unterstützte hier beispielsweise sehr großzügig. Der Leuchtenhersteller übernahm die komplette Planung des Lichtkonzepts kostenfrei und sponserte sämtliche Leuchten und Lichtlösungen. Die Lackfabrik einzA Farben GmbH & Co. KG lieferte das Material für den Epoxidharzboden und die Ladenbaufirma Bachmayer GmbH aus Vilsbiburg spendierte den Stahl-Schriftzug für das Logo.

Durch diese tatkräftige und großzügige Unterstützung der Mitarbeiter der Weiße Rabe-Gruppe und Kooperationspartner konnte das Projekt erfolgreich umgesetzt werden.

Engagement, Hingabe und Menschlichkeit standen bei diesem Projekt in München im Vordergrund. Zusammenhalt zu erfahren und gemeinsam Gutes zu bewirken ist nicht nur das benannte Ziel des Weißen Raben, sondern konnte bei der Entstehung des neuen Stores in vielen Arbeitsprozessen erlebt und in jedem Detail spürbar gemacht werden.

Autor: Madeleine Schlie, visual&concepts; Bearbeitung: Julia Pott, iXtenso

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Lebenslust in Perfektion – neuer Showroom von TOM RIPLEY und hajo POLO...
20.09.2022   #Shopdesign #Mode

Lebenslust in Perfektion – neuer Showroom von TOM RIPLEY und hajo POLO & SPORTSWEAR

Italian Way of Americano trifft sportliche Ästhetik im MTC München

Seit dem 10.07.2022 pulsiert die Lebenslust im MTC München. Der neu eröffnete Showroom von TOM RIPLEY und hajo POLO & SPORTSWEAR vereint zwei Marken auf insgesamt 130 m² Präsentationsfläche und begeistert mit ...

Thumbnail-Foto: Ein Traum in Weiß und Gold
10.11.2022   #stationärer Einzelhandel #Shopdesign

Ein Traum in Weiß und Gold

Eleganz und zeitlose Anziehung von Cecconi Simone Inc.

Vor einiger Zeit machte sich das in Toronto ansässige Designbüro Cecconi Simone Inc. daran, ein harmonisches und zeitloses Design für die 3.500 Quadratmeter große Verkaufsfläche eines örtlichen Juweliers zu entwerfen, ...

Thumbnail-Foto: Pokémon mit permanenter Verkaufsfläche in Berlin...
07.10.2022   #Marketing #Shopdesign

Pokémon mit permanenter Verkaufsfläche in Berlin

Neue Verkaufsfläche ist Teil des duo flagshipstore, der am 15. September im Einkaufszentrum The Playce eröffnet wurde

Der modern gestaltete permanente Pokémon-Shop lässt Kund*innen in die Welt der Pokémon eintauchen. Eine Pikachu-Statue stellt das Herzstück des Bereichs dar und wird von Bildschirmen umrahmt, die Werbematerialien ...

Thumbnail-Foto: Apple Brompton Road feiert Kreativität im lebendigen Design...
11.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Apple Brompton Road feiert Kreativität im lebendigen Design

Fortschrittliches, nachhaltiges Design und Ressourcen für die Community

Apple hat einen ersten Einblick in Apple Brompton Road gegeben, den neuesten Store in London, der sich im belebten Stadtteil Knightsbridge befindet. Nur einen Steinwurf vom Hyde Park entfernt, bietet Apple Brompton Road Design-Inspirationen aus der ...

Thumbnail-Foto: EuroShop 2023: Dimension Materials & Surfaces...
25.11.2022   #Nachhaltigkeit #Ladenbau

EuroShop 2023: Dimension "Materials & Surfaces"

Die neue Dimension zeigt, was Design in schwierigen Zeiten bewirken kann

Aufgeschäumtes Aluminium, transluzente Betonflächen oder filigrane Gespinste, die das Gewicht massiver Steinbrocken zu balancieren scheinen – die Inszenierung von Shopping-Erlebnissen spielt gern mit dem visuellen Wow. Die Dimension ...