Firmennachricht • 17.02.2020

Bezahlen im Vorbeigehen

VR Payment und BMS Consulting bringen mit payfree vollständig automatisiertes Bezahlen an den Point of Sale

  • payfree realisiert erstmals die Vision des kassenfreien Check-outs ohne Kameraüberwachung und kostspieliger Sensorik in den Regalen
  • Bezahlprozess startet automatisch beim Passieren des Check-out-Bereichs
  • Innovatives Verfahren ermöglicht RFID-Warenerkennung im freien Raum
Anbieter
Logo: VR Payment GmbH

VR Payment GmbH

Saonestraße 3a
60528 Frankfurt am Main
Deutschland
Eine Person läuft über bunte Flächen am Boden
Bezahlen im Vorbeigehen mit payfree
Quelle: VR Payment

Der Zahlungsspezialist der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, VR Payment, kommt mit einer Weltpremiere auf die EuroShop: ‚payfree‘ ist ein vollständig in den Einkauf integrierter Bezahlprozess, der ohne stationäre Kassen auskommt. Der einkaufende Kunde braucht lediglich eine App auf sein Smartphone zu laden, in der er sein Einkaufsbudget jeweils vorautorisiert. BeimVerlassen des Shops werden die Radio Frequency Identification (RFID) Tags der gekauften Waren in einer im Geschäft eingerichteten RFID-Zone automatisch gescannt und der Bezahlprozess beim Hindurchgehen ausgelöst. Eine erneute Mitwirkung des Kunden ist dazu nicht mehr nötig. Unterbrechungen beim Bezahlen oder Schlange stehen an der Kasse entfallen. Seinen Kassenbeleg erhält der Kunde einfach digital per App oder E-Mail.

„Mit payfree wird die Vision Realität, dass das Bezahlen zum Hintergrundprozess des Einkaufens wird. Das haben wir für den Teil des Handels geschafft, der bereit ist, seine Waren zu taggen“, erklärt Carlos Gómez-Sáez, Vorsitzender der Geschäftsführung von VR Payment bei der Vorstellung des Produktes. Nach seinen Aussagen wendet sich payfree in einem ersten Schritt an Filialisten mit einem höherwertigen Warenangebot. „Bei diesen Unternehmen ist der RFID-Tag schon aus Logistikgründen weit verbreitet. Aber auch für Unternehmen mit niedrigeren Einzelwerten kann das Verfahren aufgrund stark degressiver Kosten für RFID-Tags interessant sein. Für das Zukunftsmodell des stationären Handels ist payfree genau der richtige Baustein“, davon ist Gómez überzeugt.

Tablet mit einer Anzeige von VR Payment
payfree ermöglicht Bezahlen im Vorbeigehen
Quelle: VR Payment

Zwei Innovationen sorgen für den Durchbruch

Möglich wird das payfree Verfahren durch zwei technische Innovationen: Zum einen erlaubt ein neues Erkennungsverfahren das Auslesen der RFID-Tags im freien Raum. Damit ist es jetzt zum ersten Mal möglich, Produktinformationen von Waren, die sich im Korb oder der Einkaufstasche befinden, ohne physische Schleuse auszulesen und zu verarbeiten. Bisher musste dazu ein nach möglichst vielen Seiten abgeschlossener Lesebereich eingerichtet werden, um nahe aneinander liegende Produkte zuverlässig zu erkennen. Dank der neuen Locate Tags und des patentierten Erkennungsverfahrens eines Technologiepartners von VR Payment kann jetzt auf sperrige RFID-Schleusen und RFID-Tunnel verzichtet werden. Anders als bei vergleichbaren Grab-and-Go-Ansätzen lässt sich das Verfahren flexibel und bedarfsindividuell in bestehende Store-Konzepte integrieren.

Eine weitere Entwicklung senkt mögliche Nutzungsbarrieren für payfree. Bisher sind RFID-Tags in der Herstellung relativ teuer und lohnen sich nur für höherpreisige Waren. Zwar erwartet man, dass die Preise für die Tags sich in den nächsten drei bis vier Jahren halbieren werden, aber auch dann wären sie noch nicht im eigentlichen Sinne massentauglich. Dies wird erst durch ein neuartiges Verfahren des Technologiepartners erreicht, bei dem die RFID-Technik auf Basis von Nanotechnologie gedruckt werden kann. Damit wird payfree für nahezu jede Sortimentszusammensetzung attraktiv.

3 Männer in Anzügen
Dr. Andreas Siemes, Geschäftsführender Gesellschafter BMS Consulting GmbH, Carlos Gómez-Sáez, CEO VR Payment und Thomas Ullrich, Vorstand DZ Bank am Stand von VR Payment auf der EuroShop 2020
Quelle: VR Payment

Innovationspartnerschaft von VR Payment und BMS Consulting wird intensiviert

Entwickelt wurde payfree von VR Payment gemeinsam mit der Düsseldorfer BMS Consulting. Das Unternehmen ist einer der führenden Software-Entwickler der Finanzbranche und pflegt seit langem eine intensive Zusammenarbeit mit der genossenschaftlichen FinanzGruppe. In einer langfristigen Kooperation haben die Partner die technologische Expertise von BMS mit der Payment-Expertise von VR Payment zusammengeführt: „Wir haben mit payfree ein erstes Beispiel für die Entwicklung von Bezahlprodukten der nächsten Generation geschaffen. Wir zeigen damit, in welche Richtung die Entwicklung geht. Diesen Weg wollen wir gemeinsam fortsetzen“, kommentiert der verantwortliche Partner von BMS Consulting, Nino Raddao. „Unser Ziel war es, Kunden mit einem extrem schnellen und komfortablen Check-out-Erlebnis für den Einkauf im Einzelhandel zu begeistern“, hebt Co-Entwickler Nils Bergmann, hervor.

Neben dem neuartigen und verbesserten Kundenerlebnis beschert payfree den Handelsunternehmen auch handfeste Effizienzgewinne und Kostenvorteile: So kann sowohl die Kasseninfrastruktur als auch das eingesetzte Kassenpersonal reduziert werden. Damit wird wertvolle Zeit gewonnen, die für die Kundenberatung und das aktive Verkaufen eingesetzt werden kann. „Wir sorgen dafür, dass sich die Mitarbeiter unserer Kunden auf das konzentrieren können, was die eigentliche Wertschöpfung im Handel ausmacht: Das Eingehen auf den Kunden und seine Bedürfnisse. Das Spüren, was er braucht und begehrt. Ihm genau das anzubieten, was ihn glücklich macht“, unterstreicht VR Payment Chef Gómez.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: SPAR minimiert Lebensmittelverschwendung durch KI- und Cloud-Lösungen...
29.08.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

SPAR minimiert Lebensmittelverschwendung durch KI- und Cloud-Lösungen

Mit Digitalisierung den Lebensmittelverderb reduzieren

SPAR arbeitet stetig an einer Verbesserung und Eindämmung der Lebensmittelverschwendung. SPAR hat daher eine treffsichere Lösung entwickelt, um mit Hilfe von Daten und künstlicher Intelligenz gezielte Bestellvorschläge und ...

Thumbnail-Foto: Kostenloser Online-Konfigurator für Promotion-Displays geht live...
02.09.2022   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Kostenloser Online-Konfigurator für Promotion-Displays geht live

Mit nur wenigen Klicks kosteneffiziente und individualisierte Displays für Aktionen am Point-of-Sale erstellen

Der Palettenpooling-Experte CHEP erweitert seinen Service Promotion World um einen kostenlosen Display-Online-Konfigurator: Ab sofort können FMCG (Fast Moving Consumer Goods)-Unternehmen in wenigen Sekunden ein auf ihre Bedürfnisse und ...

Thumbnail-Foto: Einkaufen in der Zukunft
24.11.2022   #Tech in Retail #Omnichannel

Einkaufen in der Zukunft

Studierende der PHWT und Bünting-Unternehmensgruppe evaluierten Thema

Wie sieht das Einkaufen in der Zukunft aus und welche Fortschritte könnte es einmal in diesem Bereich des Alltags geben? Dieser Frage ist eine Projektgruppe der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) in Vechta nachgegangen. ...

Thumbnail-Foto: Zunehmende Dominanz von Chat-Apps in der Kundenkommunikation...
02.12.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Zunehmende Dominanz von Chat-Apps in der Kundenkommunikation

Analyse von 153 Milliarden Kommunikationsinteraktionen zeigt: Kund*innen möchten den Dialog mit Marken über ihren digitalen Lieblingskanal führen

Eine neue Studie von Infobip zeigt, dass Chat-Apps wie WhatsApp zu wichtigen Kanälen für die Kundenkommunikation werden und damit Conversational Experiences zunehmend an Bedeutung gewinnen. Die Daten zeigen einen Anstieg der Interaktionen ...

Thumbnail-Foto: TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften...
17.08.2022   #Drucker #Kassenkomponenten

TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften

Bundle von PULSA: Drucker Citizen CT-E351 mit Swissbit USB TSE Stick

Für Einzelhändler und Gastronomen, die aufgrund der Kassensicherungsverordnung neben der TSE auch noch einen neuen Bondrucker benötigen, hat PULSA in Kooperation mit Citizen Systems ein Bundle aus Thermobondrucker und TSE-Stick ...

Thumbnail-Foto: SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft
14.09.2022   #Tech in Retail #Smartphone

SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft

Zur Berliner Fashion Week präsentierte die Agentur ein immersives Markenerlebnis

Innovative Zukunftstechnologie und Retail – passt das zusammen? Die Schaufenster-Installation der Agentur SHOWZ zeigt: Ja! Zur Berliner Fashion Week präsentierte SHOWZ´s Gründer und Netflix-Personality Ayan Yuruk die Zukunft ...

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Etiketten

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: Kontaktloses Bezahlen: Effizienz durch die Masse der Zahlungen...
20.10.2022   #Handel #Mobile Payment

Kontaktloses Bezahlen: Effizienz durch die Masse der Zahlungen

Girocard veröffentlicht infas quo-Studie zur Bezahlgeschwindigkeit

Ein Weg für mehr Effizienz an der Ladenkasse ist das kontaktlose Bezahlen. Das ist nämlich nicht nur beliebt – rund drei Viertel der Zahlungen im girocard-System erfolgen berührungslos –, sondern auch schnell. ...

Thumbnail-Foto: Mit Erfahrung zum Erfolg
22.11.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Mit Erfahrung zum Erfolg

Modern Expo hilft Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Ziele

Nicht immer können Unternehmen sämtliche Herausforderungen alleine stemmen. Gerade kleinere Betriebe sind auf die Unterstützung von Experten angewiesen. Modern Expo unterstützt mit ihren Erfahrungen Händler*innen und ...

Thumbnail-Foto: Neue Technologie für Deutschlands Top-Fahrradgeschäft...
24.10.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Neue Technologie für Deutschlands Top-Fahrradgeschäft

Das Radhaus Ingolstadt besticht mit einer riesigen Produktpalette. Nun wurden elektronische Regaletiketten eingeführt

Suchen Sie ein neues Fahrrad von einem weltklasse Fahrradfachgeschäft? Wohnen Sie in Deutschland, nahe München? Dann ist das Radhaus Ingolstadt die richtige Adresse - das Top-Fahrradfachgeschäft der Region. ...

Anbieter

Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
snabble GmbH
snabble GmbH
Am Dickobskreuz 10
53121 Bonn
S-Payment GmbH
S-Payment GmbH
Am Wallgraben 115
70565 Stuttgart
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Zebra Technologies Europe Limited
Zebra Technologies Europe Limited
Mollsfeld 1
40670 Meerbusch