Firmennachricht • 12.05.2020

Cloud-Zutrittslösung SALTO KS mit 100.000 Zutrittspunkten

SALTO Systems erreicht Meilenstein für seine Cloud-Zutrittslösung SALTO KS Keys as a Service

SALTO KS wurde Ende 2012 auf den Markt gebracht und war die erste Cloud-basierte Zutrittskontrolllösung auf dem Markt. Seitdem erleben Millionen von SALTO Nutzern die Vorteile dieser Technologie, die ein flexibles Zutrittsmanagement in Echtzeit bietet – ohne Software-Installation und ohne die hohen Kosten eines komplett verkabelten elektronischen Systems.

Anbieter
Logo: SALTO Systems GmbH

SALTO Systems GmbH

Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Deutschland
Eine Türklinke und ein Smartphone
Cloud-Zutrittslösung SALTO KS mit 100.000 Zutrittspunkten
Quelle: SALTO Systems

Alles, was benötigt wird, ist ein Online-Gerät mit Internetverbindung. Die SALTO Türhardware funktioniert an praktisch jeder Tür, sodass die Cloud-Zutrittslösung weltweit eingesetzt wird. Dafür bietet SALTO ein breites Portfolio von Beschlägen, Zylindern und Wandlesern, die eine intelligente Steuerung an jedem Zutrittspunkt ermöglichen.

Umfassende Funktionen und ortsunabhängige Bedienung

SALTO KS bietet Anwendern umfassende Funktionen für die Zutrittskontrolle, reduziert Kosten und kommt nahezu ohne Wartung aus. Das System wird in einer Vielzahl von vertikalen Märkten, unter anderem im Coworking, Coliving sowie Groß- und Einzelhandel genutzt. Dabei erfolgt das Zutrittsmanagement für Mitarbeiter, Besucher oder Bewohner über die Web und Mobile Apps von SALTO KS. Eines der hervorstechendsten Merkmale ist die ortsunabhängige Anlagenverwaltung: Per Fernzugriff und in Echtzeit können Berechtigungen gesperrt und entsperrt sowie viele weitere Aktionen ausgeführt werden.

Marktführer für Zutrittslösungen

Mit dem Erreichen der 100.000 Zutrittspunkte für SALTO KS untermauert SALTO erneut seinen Anspruch auf technologische Marktführerschaft für Zutrittslösungen. Zusammen mit seiner SALTO SPACE Systemplattform liefert das Unternehmen umfassende technologie- und plattformübergreifende Sicherheitslösungen für eine Vielzahl von Anwendungen. Entscheidend hierbei sind das nahtlose Zusammenspiel und die freie Kombinierbarkeit der Technologien, womit sich maßgeschneiderte und genau auf die Anforderungen abgestimmte Zutrittssysteme realisieren lassen.

Hintergrund: Hauptmerkmale und Vorteile von SALTO KS

  • Übersichtliches Zutrittsmanagement. Türen per Smart Tag, PIN-Code, App und mobilem Schlüssel öffnen. Mit SALTO KS können sich Anwender von mechanischen Schließsystemen verabschieden und Zutrittsrechte in einem System übersichtlich in Echtzeit verwalten.
  • Informiert sein. Anwender erhalten auf Wunsch Benachrichtigungen über Tür- und Benutzeraktivitäten. In der Web App lassen sich die Benachrichtigungen selbst konfigurieren, z.B. für den Fall, dass eine Tür offen gelassen wurde, können ausgewählte Personen darüber per E-Mail oder Push-Nachricht unterrichtet werden.
  • Optimierte Abläufe. Dank der KS Integrationen lassen sich nicht nur einfach Zutrittsrechte vergeben, sondern auch Management-Tools, Sicherheits- und Gebäudemanagement sowie viele weitere Drittsysteme integrieren.
  • Mehrere Plattformen. SALTO KS funktioniert auf unterschiedlichen Endgeräten: Smartphone, Tablet und PC. Es wird lediglich eine Internet-Verbindung benötigt.
  • Mehr Sicherheit. Dank der Zertifizierung nach ISO 27001 und seiner bewährten Zuverlässigkeit in der Praxis bringt SALTO KS jedem Unternehmen weitaus bessere Funktionen und mehr Sicherheit als jedes mechanische Schließsystem.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: ISE 2022 – Integrated Systems Europe: um drei Monate verschoben...
12.01.2022   #Digital Signage #Veranstaltung

ISE 2022 – Integrated Systems Europe: um drei Monate verschoben

Neues Datum: 10.05.-13.05.2022 | FIRA Barcelona

Die Integrated Systems Europe ist die weltweit führende Messe für AV und Systemintegration. Auf der ISE 2022 werden am 10. - 13. Mai 2022 die weltweit führenden Technologie-Innovatoren und Lösungsanbieter vorgestellt. ...

Thumbnail-Foto: Self-Scanning im Supermarkt
17.03.2022   #Mobile Shopping #Self-Checkout-Systeme

Self-Scanning im Supermarkt

Mit reibungslosen Abläufen zum smarten Einkaufserlebnis

Beim Self-Scanning erfassen Kunden ihre Waren im Geschäft per App, über die dann auch die Bezahlung läuft – ohne Halt an der Kasse. Vorausgesetzt, dass alle Produkte entsprechend mit Barcodes gekennzeichnet und in das ...

Thumbnail-Foto: Die Vorteile einer .shop Domain
02.01.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Die Vorteile einer .shop Domain

Eine .shop-Domain bietet mehrere Vorteile, vor allem im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Webshops brauchen einen einprägsamen, passenden Namen. Eine Top-Level-Domain (TLD) wie .shop hilft ihnen, schnell auffindbar, vertrauenswürdig und zukunftssicher zu werden.What’s in a name?Um unter den Millionen von Webshops ...

Thumbnail-Foto: Mehr Komfort und Kontrolle am Checkout
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

Mehr Komfort und Kontrolle am Checkout

Mit flexiblen SB-Lösungen von Toshiba haben die Kunden heute und morgen beim Bezahlen die Wahl

Wie schnell sich die Anforderungen an den Einzelhandel ändern können, haben die letzten Jahre gezeigt. Sowohl die staatlichen Verordnungen als auch die Erwartungen der Kunden erforderten es, die Abläufe in der Filiale immer wieder neu ...

Thumbnail-Foto: Generation Z: Wie Einzelhändler die Mitarbeiter von morgen einbinden...
17.01.2022   #Personalmanagement #Personaleinsatzplanung

Generation Z: Wie Einzelhändler die Mitarbeiter von morgen einbinden

Was die Generation Z auszeichnet, ist ihre hohe Kompetenz im Umgang mit mobilen Technologien

Immer mehr Menschen der Generation Z (Gen Z) sind inzwischen auch als Mitarbeiter im Einzelhandel tätig. Der Begriff Generation Z bezeichnet Personen, die zwischen den Jahren 1996 und 2009 geboren wurden. Dazu gehören 13,7 Prozent der ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Lukas Hahne von pro optik...
01.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Lukas Hahne von pro optik

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: Self-Scanning setzt sich im stationären Handel durch...
10.01.2022   #Coronavirus #Self-Checkout-Systeme

Self-Scanning setzt sich im stationären Handel durch

Interview mit Thomas Rausch von GLORY Deutschland

Im Juli letzten Jahres haben wir Thomas Rausch, Sales Director beim Payment-Experten GLORY gefragt, welchen Einfluss die Corona-Pandemie auf den Handel hat. Heute möchten wir wissen, welche Veränderungen die Pandemie im Handel mit ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Self-Checkout-Systeme

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: „Amazon Go“ oder „Amazon No“?
07.02.2022   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

„Amazon Go“ oder „Amazon No“?

Unser iXtenso-Redakteur testet einen „Just-Walk-Out-Store“ von Amazon in Chicago

Geht Amazons ehrgeiziges Projekt "Amazon Go" still und leise unter? Oder steht es kurz davor sich durchzusetzen und allgegenwärtig zu werden?Antworten auf diese Fragen versuchte ich in einer Filiale in Chicago zu finden.  ...

Thumbnail-Foto: Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet...
15.03.2022   #Digitalisierung #Coronavirus

Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet

Auf dem Weg zum Standard: Digitale Preise erobern die Fläche

Immer mehr Händler erproben elektronische Regaletiketten. Warum? Mehr Tempo bei Preiswechseln und weniger Handarbeit fürs Personal sind nur zwei der mannigfaltigen Gründe. Die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, vom ...

Anbieter

Brother International GmbH
Brother International GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
shopreme gmbh
Brückenkopfgasse 1
8020 Graz
GMO Registry, Inc.
GMO Registry, Inc.
Cerulean Tower, 26-1 / Sakuragaoka-cho, Shibuya-ku,
150-8512 Tokyo
ROQQIO GmbH
ROQQIO GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris