Interview • 12.11.2015

"Das Weihnachtsgeschäft erweist sich als Hochphase des Warenschwunds"

Interview mit Hans-Jürgen Nausch, Global Account Manager bei Checkpoint Systems

Ladendiebstahl schadet nicht nur den Margen des Handels, sondern auch der...
"Ladendiebstahl schadet nicht nur den Margen des Handels, sondern auch der Warenverfügbarkeit in den Geschäften", erklärt Hans-Jürgen Nausch.
Quelle: Checkpoint Systems
Warenschwund kostete den deutschen Einzelhandel im letzten Jahr rund 5 Milliarden Euro. Das ist nur ein Ergebnis des "Globalen Diebstahlbarometers 2014/2015", der weltweit größten Studie zu den Ursachen und Kosten von Warenschwund im Einzelhandel. iXtenso hat mit Warenschwundexperte Hans-Jürgen Nausch von Checkpoint Systems über die Ursachen für Warenschwund und saisonale Höhepunkte beim Ladendiebstahl gesprochen.

Herr Nausch, welches ist aktuell die Hauptursache für Warenschwund im deutschen Einzelhandel und wie hoch ist der Schaden, der den Händlern dadurch entsteht?

Insgesamt sind rund 1,08 Prozent des Umsatzes, die dem Handel verloren gehen. Auf Ladendiebe ist nach wie vor der größte Anteil des Warenschwunds zurückzuführen. Laut aktuellem Diebstahlbarometer, das Anfang November veröffentlicht wurde, sind es in Deutschland 65 Prozent der Verluste. Ein besonderes Problem stellt dabei die organisierte Einzelhandelskriminalität dar, also Profi-Diebe, deren Ziel es ist, mit den gestohlenen Waren Geld zu machen. Das bevorstehende Weihnachtsgeschäft erweist sich laut Studie dabei als Hochphase des Warenschwunds.

Klebeetiketten können auf nahezu allen Produkten angebracht werden und tragen...
Klebeetiketten können auf nahezu allen Produkten angebracht werden und tragen zur Warensicherung bei, indem sie dauerhaft auf der Verpackung haften.
Quelle: Checkpoint Systems
Rund 11 Prozent der Verluste entstehen durch unehrliche Mitarbeiter  – besonders häufig durch Bargeldbetrug am Point of Sale. Betrügerische Lieferanten und Hersteller sind für 5 Prozent der Verluste verantwortlich und 19 Prozent sind administrativen Fehlern zuzuordnen.

Wie hat sich die Situation gegenüber den letzten Ausgaben des „Globalen Diebstahlsbarometers“ geändert?

In Deutschland blicken wir auf eine recht stabile Entwicklung, europaweit ist Warenschwund leicht zurückgegangen. Die weltweiten Analysen von Teilnehmern, die mehrfach an der Studie teilgenommen haben, haben dagegen einen deutlichen Anstieg des Warenschwunds von 0,94 Prozent des Umsatzes auf 1,23 Prozent hervorgebracht. Insgesamt kann man also sagen, dass Warenschwund weiterhin ein ernstzunehmendes Problem darstellt, das die Margen des stationären Einzelhandels zusätzlich belastet.

Welche Produkte werden besonders häufig gestohlen?

RF-Systeme sind die meistverkauften Lösungen zur Elektronischen...
RF-Systeme sind die meistverkauften Lösungen zur Elektronischen Artikelsicherung (EAS) im Einzelhandel. Sie eignen sich für alle Branchen von Lebensmitteln über Bekleidung bis hin zu Baumärkten.
Quelle: Checkpoint Systems
Zu den Klaurennern zählen vor allem Markenprodukte, die klein und hochwertig sind und sich gut verbergen lassen. Die Bandbreite reicht vom Klassiker Rasierklingen über angesagte Elektronikartikel, Smartphones, Elektrowerkzeuge, Modeaccessoires und Bekleidung bis hin zu hochwertigen Lebensmitteln und Spirituosen. Aus der Praxis wissen wir, dass es vor allem entscheidend ist, die Waren so zu entwenden, dass auch die Verpackung dabei nicht beschädigt wird. Nur in einem unversehrten Zustand und in Originalverpackung lassen sich die Produkte gut über das Internet oder andere Kanäle weiterverkaufen.

Welche aktuellen Sicherheitslösungen helfen bei der Diebstahlsprävention?

Hartetiketten sind ein optimaler Schutz für hochwertige Artikel. Als...
Hartetiketten sind ein optimaler Schutz für hochwertige Artikel. Als Farbetikett bieten sie eine wirkungsvolle Möglichkeit der Warensicherung auch außerhalb der Geschäftsräume.
Quelle: Checkpoint Systems
Im Bereich der elektronischen Artikelsicherung gibt es eine Vielzahl an Lösungen, die auch auf die Bedürfnisse einzelner Branchen eingehen. Neben einer Basissicherung mit z. B. Klebeetiketten setzen viele Händler auf spezielle Sicherungselemente, um besonders diebstahlgefährdete Produkte zu schützen.

3-Alarm-Sicherungen beginnen beispielsweise auch zu schrillen, wenn jemand versucht, sie zu manipulieren. Flaschensicherungen verhindern zusätzlich das Öffnen einer Flasche im Geschäft. Und spezielle Leinensicherungen für Elektrowerkzeuge sichern auch abnehmbare Teile wie den Akku.

Bei all diesen Maßnahmen ist es wichtig, zum einen einen besonders hohen Schutz – auch durch Abschreckung – zu bieten. Zum anderen soll der ehrliche Kunde in seinem Einkaufsverhalten aber nicht beeinträchtigt werden und ohne die Hilfe des Verkaufspersonals auf das Produkt zugreifen können. Das Einkaufs- und Produkterlebnis im Geschäft, dass man also einen Artikel anfassen und ggf. ausprobieren kann, ist schließlich ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil des stationären Handels gegenüber dem Online-Handel.

Welweit verursacht Warenschwund im Einzelhandel einen Schaden von 123,39...
Welweit verursacht Warenschwund im Einzelhandel einen Schaden von 123,39 Milliarden Dollar.
Quelle: Checkpoint Systems
Andere Sicherungslösungen zielen darauf ab, professionelle Diebe frühzeitig zu entlarven. Folienbeschichtete Taschen oder Störsender können mittels innovativer Antennen bereits erkannt werden, wenn eine Person mit solcher Ausstattung ein Geschäft betritt. Im Idealfall kommt es dann erst gar nicht zur Durchführung einer Tat. 

Nicht zu vergessen ist natürlich, wie wichtig die Sensibilisierung und regelmäßige Schulung der Mitarbeiter ist. Die beste Technik kann dauerhaft nichts bewirken, wenn sie nicht ordnungsgemäß eingesetzt und damit ihr Potenzial genutzt wird. Wir empfehlen daher mindestens einmal pro Jahr die Mitarbeiter zu schulen.  

Warum ist für Händler die Prävention wichtiger, als Diebe nach dem eigentlichen Diebstahl zu identifizieren und zu fassen?

Jeder gefasste Dieb kostet zusätzlich Zeit und Geld. Es ist doch besser, wenn die Mitarbeiter sich auf Verkauf und Service konzentrieren können anstatt sich mit Ladendieben zu befassen.

Am häufigsten gestohlene Waren in Europa - 2014/15....
Am häufigsten gestohlene Waren in Europa - 2014/15.
Quelle: Checkpoint Systems
Vielleicht noch wichtiger ist aber die Sicherstellung der Warenverfügbarkeit und der Bestandsgenauigkeit. Wird ein Artikel gestohlen, entsteht nicht nur ein unmittelbarer Verlust. Wenn aufgrund von Diebstahl im Regal eine Lücke klafft und sich der enttäuschte Kunde dem Wettbewerb zuwendet, entgeht dem Einzelhändler auch das Folgegeschäft. Wer auf Omni-Channel-Strategien setzt, hat zudem Probleme mit der Bestandsgenauigkeit, wenn ein Artikel nur noch im System, aber nicht mehr physisch existiert.

Eine Lösung bieten da erprobte RFID-Anwendungen. Dasselbe Etikett, das zur Warenverfolgung eingesetzt wird, kann auch zur Warensicherung verwendet werden. Kommt es dann zum Diebstahl, weiß der Einzelhändler sofort, welcher Artikel genau entwendet wurde und kann entsprechende Maßnahmen ergreifen, um diese Lücke im Bestand schnell zu schließen.

Interview: Daniel Stöter, iXtenso.com

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: HP Engage Express Kiosk – Die Zukunft des Self-Service bei POSBOX...
31.10.2023   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

HP Engage Express Kiosk – Die Zukunft des Self-Service bei POSBOX

Vielseitige und flexible Möglichkeiten für den stationären Einzelhandel

Der Point-of-Sale im Einzelhandel hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt: Neben bedienten Kassenstationen erleben Self-Service-Lösungen im stationären Handel eine große Verbreitung. Wie eine Markterhebung des EHI Retail ...

Thumbnail-Foto: Werden Einkaufszentren ihr eigenes privates 5G Netz haben?...
07.09.2023   #Digitalisierung #Tech in Retail

Werden Einkaufszentren ihr eigenes privates 5G Netz haben?

Das Internet ist unser steter Begleiter geworden. Wer aus dem Haus geht, hat automatisch das Handy mit dabei. Ohne sie fühlen sich viele schon nackt und unvollständig, so stark ist die neue Technologie in unseren Alltag integriert. Mit ...

Thumbnail-Foto: Hilfe für den Handel: Wir stellen vor – „Handel innovativ“...
26.10.2023   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Hilfe für den Handel: Wir stellen vor – „Handel innovativ“

Das Projekt unterstützt den stationären Einzelhandel bei der Umsetzung digitaler Services – auch bei der Personalgewinnung

Neue digitale Lösungen sowie Verknüpfungen von Vertriebsformen des Einzelhandels mit Online-Angeboten. Sie zu entwickeln – dabei hilft das Projekt „Handel innovativ" dem Einzelhandel – nicht nur mit Know-how, sondern ...

Thumbnail-Foto: Videoüberwachung und Einbruchschutz mit einer einzigen Kamera von...
12.09.2023   #Sicherheit #Videoüberwachung

Videoüberwachung und Einbruchschutz mit einer einzigen Kamera von Verisure

Die beiden Funktionen der Kamera sorgen während und außerhalb von Öffnungszeiten für Sicherheit

Die neue Sicherheitskamera von Verisure schützt Geschäftsräume sowohl nachts als auch tagsüber, da sie zwei Funktionen bietet: kontinuierliche Videoüberwachung sowie Schutz bei Einbruch, Feuer und anderen Gefahren. ...

Thumbnail-Foto: In der Filiale kocht das Chaos? Hier kommt das rettende Rezept!...
27.09.2023   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

In der Filiale kocht das Chaos? Hier kommt das rettende Rezept!

Review zum Webtalk "retail salsa": mit modernem Tool und klarer Strategie zum optimalen Taskmanagement

Am 26.09.2023 war es mal wieder soweit: iXtenso und EuroShop öffneten den Topf der „retail salsa“. Dieses Mal stand das Thema Task Management im Fokus. Denn im Einzelhandel, wie in einer gut funktionierenden Küche, ist es ...

Thumbnail-Foto: Digitale Konzepte für den stationären Einzelhandel...
27.10.2023   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

Digitale Konzepte für den stationären Einzelhandel

Der Onlinehandel boomt. Stationäre Geschäfte haben aber noch längst nicht ausgedient.

Betreiber*innen können sich auch dort den Fortschritt zum Vorteil machen und die Kundeneffizienz durch den gezielten Einsatz digitaler Tools optimieren.Digitale Lösungen sind auch im stationären Handel zukunftsweisendBeim Einkauf in ...

Thumbnail-Foto: ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit...
07.12.2023   #Tech in Retail #Verpackungen

ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit digitalen Wasserzeichen

ALDI engagiert sich für eine verbesserte Trennung von Kunststoffverpackungen ...

Thumbnail-Foto: SALTO Neo Zylinder für Schlüsselschalter und Rohrtresore...
31.10.2023   #stationärer Einzelhandel #Sicherheit

SALTO Neo Zylinder für Schlüsselschalter und Rohrtresore

Mit zwei neuen Modellen des SALTO Neo erweitert SALTO das Einsatzspektrum seiner elektronischen Zylinder

Neu sind empfindliche Schlüsselschalter sowie z.B. Schlüsseldepots und Rohrtresore. Der SALTO Neo Zylinder E7 mit gefederter Rückstellung des Schließbarts ist ein elektronischer Halbzylinder mit Europrofil, der speziell für ...

Thumbnail-Foto: Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick...
18.12.2023   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick

Die Stores gibt es in verschiedenen Segmenten des Einzelhandels wie LEH, Mode, Elektronik, Convenience Stores und Fast Food.

In einer hart umkämpften globalen Einzelhandelslandschaft befinden sich autonome Stores im Aufschwung. Sie tragen dem veränderten Verbraucherverhalten Rechnung, senken Betriebskosten, verbessern die Rentabilität und tragen zur ...

Thumbnail-Foto: Toshiba bringt neue ELERA TM Security Suite auf den Markt, um die...
22.09.2023   #Kassen #Kundenerlebnis

Toshiba bringt neue ELERA TM Security Suite auf den Markt, um die Herausforderungen der Branche rund um Warenschwund zu meistern

Die Lösung von Toshiba nutzt Künstliche Intelligenz und ermöglicht Einzelhändlern auf der ganzen Welt, ihre Verlustprävention besser zu managen und Gewinne zu schützen

Security Suite von Toshiba Global Commerce Solutions ermöglicht es Einzelhändlern, den Warenschwund zu minimieren...

Anbieter

LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
Verisure Deutschland GmbH
Verisure Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
m3connect GmbH
m3connect GmbH
Pascalstraße 18
52076 Aachen