News • 12.05.2020

Deutsche Onlinehändler konnten im April Corona-bedingten Umsatzrückgang deutlich aufholen

Nicht alle Branchen können jedoch Einbußen wettmachen

Frau shoppt online über ihr Smartphone und vergleicht Daten mit ihrer...
Quelle: PhotoMIX Ltd./ Pexels

Im April haben die deutschen Onlinehändler den im März verzeichneten Umsatzrückgang deutlich aufholen können. Insgesamt lag der E-Commerce mit Waren um 17,9 Prozent über dem Vorjahresmonat und erreichte ein Volumen von 6,82 Mrd. EUR inkl. USt (April 2019: 5,78 Mrd. EUR inkl. USt). Das zeigt eine Sonderauswertung des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) auf Grundlage der übers ganze Jahr erhobenen Verbraucherbefragung „Interaktiver Handel in Deutschland“.

Kumulierte Umsatzentwicklungen März und April

Allerdings konnten noch nicht alle Sortimente das im März verzeichnete Minus kompensieren. Kumuliert man die Monate März und April, so liegt der Umsatz im wichtigen Segment „Bekleidung“ mit 1,75 Milliarden EUR inkl. USt Umsatz noch um 8,8 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum (1,92 Mrd. EUR inkl. USt). Bei Schuhen fällt das Minus mit 11,3 Prozent noch deutlicher aus. Schlusslicht bilden die Sortimente Schmuck/Uhren mit -40,3 Prozent und Auto&Motorrad/Zubehör mit -23,7 Prozent. Die Kaufzurückhaltung in diesen Kategorien entspricht der generellen Konsumzurückhaltung im gesamten Handel und einem derzeitigen, ausschließlich bedarfsgeprägten Einkauf.

Dass insgesamt durch den April der schwache März mit einem kumulierten Plus von 2,3 Prozent überkompensiert wurde, liegt insbesondere am starken Wachstum der Kategorien Lebensmittel (+101 Prozent), Medikamente (+87,3 Prozent), Drogeriewaren (+55,1 Prozent) und Tierbedarf (+20,2 Prozent). Gerade diese Sortimente waren allerdings in der Lockdown-Phase kontinuierlich auch im stationären Handel zu erhalten.

„Die enormen Steigerungen bei den Gütern des täglichen Bedarfs zeigen vor allem, dass die Verbraucher in Deutschland den Onlinehandel als verlässlichen Versorger, gerade in solch einer Krise, schätzen und nutzen“ so bevh-Präsident Gero Furchheim. „Wir sind stolz auf die Leistung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Branche und der Lieferdienste, mit denen wir unter herausfordernden Bedingungen den Versorgungsauftrag erfüllen konnten.“

Umsatzentwicklungen Januar bis April

Von Januar bis April hat der E-Commerce ein Volumen von 23,3 Milliarden Euro inkl. USt erzielt. Trotz der Corona-bedingten Delle im März liegt der Branchenumsatz damit inzwischen 5,8 Prozent über dem Vorjahreswert. Allein im März 2020 hatte der E-Commerce 18,1 Prozent gegenüber dem März 2019 verloren. In beiden Jahren lag Ostern mitten im April, so dass kalenderbedingte Sondereffekte nicht auftraten.

„Der Weg in die neue Normalität ist noch weit und die Pandemie noch längst nicht überwunden“, ergänzt Gero Furchheim. „Wichtig ist jetzt, die vielen ermutigenden Initiativen voranzutreiben, die das lokale Angebot digital erlebbar machen und die Kunden mit den Händlern nachhaltig verbinden. E-Commerce ist auch für primär stationär tätige Händler mehr als ein Rettungsanker in der Corona-Pandemie.
E-Commerce ist unverzichtbarer Baustein für jedes zeitgemäße Handelskonzept.“

Quelle: Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh)

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Mit dem Avatar Kleidung shoppen
30.04.2021   #Mode #Künstliche Intelligenz

Mit dem Avatar Kleidung shoppen

H&M entwickelt digitale Umkleide für mehr Shopping Experience

Wenn aktuell neue Kleidung benötigt wird, gestaltet sich das Anprobieren etwas schwieriger. Denn viele Geschäfte müssen aufgrund der andauernden Pandemie weiterhin geschlossen bleiben. Um das Einkaufserlebnis zu ...

Thumbnail-Foto: ComputerSalg: Beeindruckendes Wachstum, neue Räulichkeiten und mehr...
30.04.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

ComputerSalg: Beeindruckendes Wachstum, neue Räulichkeiten und mehr Technologie

ComputerSalg gewinnt erfolgreich an Dynamik und hat in den letzten Jahren ein beeindruckendes Wachstum verzeichnet

ComputerSalg, das 1996 sein Ladengeschäft mit einem Angebot rund um Computer, Hardware und Software eröffnete, ist heute zu einem der größten Onlineshops Dänemarks herangewachsen. Die Coronakrise hat die Verkaufszahlen ...

Thumbnail-Foto: Die Smart Store-Revolution rollt an!
31.05.2021   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

Die Smart Store-Revolution rollt an!

Was macht unbemannte 24/7-Ladenkonzepte so attraktiv?

Ob unbemannte Stores, Verkaufsautomaten oder Hybrid-Lösungen – automatisierte Smart Stores haben sich von reinen Testballons zu echten Einkaufsalternativen gemausert. Selbst in Deutschland, wo neue Technologien von vielen ...

Thumbnail-Foto: Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!...
20.05.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!

Worauf kommt es bei Self-Services im Einzelhandel wirklich an?

Am 19.5.2021 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Das Thema des Tages: „Vielseitige Self-Services bringen Würze ...

Thumbnail-Foto: Integriertes Shop-System statt Datensilo
19.04.2021   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Integriertes Shop-System statt Datensilo

Wie Händler 2021 ihre Effizienz steigern

Das neue Jahr ist für Händler voller Herausforderungen gestartet: Während der stationäre Einzelhandel im Lockdown mit geschlossenen Geschäften und fehlenden Umsätzen kämpft, muss der Onlinehandel das gesteigerte ...

Thumbnail-Foto: Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht...
01.04.2021   #elektronische Regaletiketten #Elektronische Displays

Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht

Das enorme Wachstum war möglich, weil sich Hobbii für Technologien entschieden hat, die ihre Prozesse im Lager und in den Filialen unterstützt.

Das Garn-Unternehmen Hobbii ist das am schnellsten wachsende Unternehmen Dänemarks. In kürzester Zeit ist es ihnen gelungen, ein riesiges Geschäft aufzubauen, das bei der Abwicklung der erwarteten 1,5 Millionen Bestellungen im Jahr ...

Thumbnail-Foto: Plantorama: neues Konzept setzt auf Nachhaltigkeit...
16.07.2021   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

Plantorama: neues Konzept setzt auf Nachhaltigkeit

Digitale Preisauszeichnung im Garten- und Zoobedarfsmarkt

Plantorama, Dänemarks größte Garten- und Zoohandlungskette, hat zwei neue nachhaltige Center mit modernem Konzept eröffnet. Zusätzlich zu der Produktpalette, die alles für Garten, Haus und Tiere abdeckt, bestechen die ...

Thumbnail-Foto: GLORY V-SQUARE: Corona als “digitaler Urknall”...
15.04.2021   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY V-SQUARE: Corona als “digitaler Urknall”

Die Digitalisierung verändert den Handel grundlegend

In Fachvorträgen, Live-Präsentationen und Expertengesprächen bekamen die Teilnehmenden des ersten virtuellen Events auf dem GLORY V-SQUARE vom 16.-18. März 2021 zahlreiche Praxiseinblicke und Hintergrundinformationen zur Zukunft ...

Thumbnail-Foto: Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt...
10.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt

Wie der stationäre Einzelhandel trotz (oder dank!) Lockdown profitieren kann

Die Corona-Pandemie hat eine unmittelbare Verzahnung von stationärem und Online-Handel mit sich gebracht. Diese Entwicklung sei längst überfällig, sagt Gerold Wolfarth, Gründer & CEO der bk Group. Große ...

Thumbnail-Foto: Arvato Supply Chain Solutions in Polen startet Zusammenarbeit mit Sephora...
11.06.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Arvato Supply Chain Solutions in Polen startet Zusammenarbeit mit Sephora

Arvato Supply Chain Solutions baut die Zusammenarbeit mit dem Kosmetik-Unternehmen Sephora aus. Im polnischen Pruszków hat der Supply-Chain-Management- und E-Commerce-Dienstleister dazu ein neues Distributionszentrum zur Unterstützung des E-Commerce- und B2B-Geschäfts für Sephora in Betrieb genommen.

Das neue Lager umfasst eine Fläche von 7.000 Quadratmetern und ist damit um fast 2.000 Quadratmeter größer als das bisherige. Eine der innovativen Lösungen, die hier für Sephora eingesetzt werden, sind selbstfahrende Fahrzeuge namens ...

Anbieter

Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
TCPOS GMBH
TCPOS GMBH
Saarwiesenstr. 5
66333 Völklingen
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen