Advertorial • 02.01.2022

Die Vorteile einer .shop Domain

Eine .shop-Domain bietet mehrere Vorteile, vor allem im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Webshops brauchen einen einprägsamen, passenden Namen. Eine Top-Level-Domain (TLD) wie .shop hilft ihnen, schnell auffindbar, vertrauenswürdig und zukunftssicher zu werden.

What’s in a name?

Um unter den Millionen von Webshops hervorzustechen, müssen E-Tailer einen originellen, einprägsamen Namen haben, den sich die Verbraucher merken können und der in den Suchergebnissen hoch platziert ist. Die meisten haben .com oder einen lokalen Domainnamen am Ende, wie .nl oder .de. An diese Domain-Endungen haben sich die meisten Internetnutzer gewöhnt. Allredings sind die meisten von ihnen, vor allem die bekannteren, bereits vergeben.

Zum Glück gibt es neue Top-Level-Domain-Namen. Sie beschreiben genauer, wofür ein Unternehmen steht und was es anbietet. Ein perfektes Beispiel ist die .shop Domain, die den Verbrauchern unmissverständlich klarmacht, dass sie es mit einer E-Commerce-Plattform zu tun haben. Doch wie kommt ein ambitionierter Webshop an eine solche neue Domain? An dieser Stelle kommt GMO Registry ins Spiel...

Anbieter
Logo: GMO Registry, Inc.

GMO Registry, Inc.

Cerulean Tower, 26-1 / Sakuragaoka-cho, Shibuya-ku,
150-8512 Tokyo
Japan

Die Dotcoms gehen aus

GMO Registry, eine Tochtergesellschaft der GMO Internet Group, ist schon früh in den relativ jungen Markt der generischen Top-Level-Domains (gTLDs) eingestiegen. Im Jahr 2011 kündigte die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) die Einführung neuer Domains an, weil die .coms gesättigt waren. „Es war fast unmöglich geworden, einen schönen .com-Domainnamen zu einem erschwinglichen Preis zu registrieren", sagt der CEO von GMO Registry, Hiro Tsukahara. „Das Gleiche gilt für .nl oder .de. Wenn Sie heute ein Schuhgeschäft eröffnen wollen, ist die Registrierung von shoes.nl oder shoes.com einfach unmöglich.“ Während einige neue gTLDs in 2013 für die Registrierung verfügbar wurden, mussten andere mit hoher Nachfrage, wie .shop, versteigert werden. „Es gab acht Bewerber“, erinnert sich Hiro, "darunter Google, Amazon und JD.com, das zweitgrößte E-Commerce-Unternehmen in China. Das sind riesige Unternehmen, aber am Ende haben wir .shop bekommen“. 

GMO Registry zahlte 41,5 Millionen Dollar für die .shop gTLD. „Damals war das die teuerste Top-Level-Domain, aber wir haben in nur fünf Jahren mehr als die Hälfte davon wieder hereingeholt. In der Tat haben wir bisher über eine Million .shop-Registrierungen aus 196 Ländern verzeichnet. Unter den neuen gTLDs liegt .shop damit derzeit auf Platz 5.“

Frau und Mann im Lager
Quelle: GMO

Konkurrenten ausstechen

Eine .shop-Domain bietet mehrere Vorteile, vor allem im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Das niederländische Unternehmen Superfoodguru nutzte Superfoodguru.nl., wurde aber nicht gut von den Usern gefunden. Ihre SEO-Agentur schlug ihnen vor, stattdessen Superfoodguru.shop zu verwenden. Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Leute bei Google nach“superfood - space – shop“ suchen. „Also haben sie diesen Rat befolgt“, erzählt Hiro, „und jetzt geht es ihnen besser als früher“. 

Ein anderes Beispiel ist Netflix. Letzten Sommer launchten sie ihre neue E-Commerce-Website Netflix.shop. Netflix.com steht natürlich immer noch an der Spitze der Google-Ergebnisse, da es die Hauptwebsite ist. Aber wenn man nach "Netflix - space - shop" sucht, landet Netflix.shop sogar über Netflix.com. Hiro: „Wenn die Schlüsselwörter, nach denen die Leute suchen, im Hauptnamen oder in der Domain selbst enthalten sind, stehen die Chancen gut, dass Sie Ihre Konkurrenten übertreffen. Und wenn 'shop' bereits als Schlüsselwort in der URL enthalten ist, brauchen Sie es nicht extra hinzuzufügen. Durch den Verzicht auf diese zusätzlichen vier Buchstaben wird Ihr Domainname kleiner, kürzer und leichter zu merken, was in diesem Geschäft sehr wichtig ist.“ Die .shop-Domäne ist jünger als .com oder .nl, aber je mehr Unternehmen der Größe und des Formats von Netflix anfangen, .shop als ihre primäre Domäne zu verwenden, desto mehr Vertrauen und Bekanntheit wird diese gTLD zweifellos gewinnen. 

Markenwert 

Da viele Websites immer noch .com und/oder eine länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) verwenden, sticht eine andere Domain wie .shop unweigerlich hervor. „Das gilt umso mehr für die jüngeren Generationen“ sagt Hiro. „Bezüglich der Domains wurden sie in ein viel vielfältigeres Internet hineingeboren. Ein junger Künstler, mit dem ich befreundet bin, verwendet die gTLD .art. Für ihn ist das selbsterklärend. Genauso wie es absolut sinnvoll ist, dass man, wenn man aus Amsterdam kommt, .amsterdam verwendet, damit die Kunden wissen, wo man ist. Das steigert Ihren Markenwert. In einer Welt, in der die meisten Menschen immer noch .com verwenden, hebt sich eine andere Domain für Unternehmen deutlich ab.“

Eine .shop-Domain macht sogar für etablierte, bekannte E-Tailer Sinn, die bereits unter ihren .nl- oder .com-Domains von der breiten Masse gefunden werden. Hiro erklärt, warum: „Die .shop-Domain wächst und mit der Zeit werden die Leute diese Domainnamen aufkaufen. Es gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Bei .com haben wir gesehen, dass Leute schon früh Domains für 10 Dollar pro Jahr gekauft haben und sie später für ein Vermögen weiterverkaufen. Nissan.com ist ein Paradebeispiel; es wurde vor langer Zeit von einem Computer-Reparaturgeschäft in den USA gekauft. Nissan Motors kämpft nun schon seit Jahren um diese Domäne.“

Zukunftssicher

Eine .shop-Domain kann nicht nur für Websites, sondern auch in sicheren Zahlungsumgebungen verwendet werden. Zum Beispiel ist sie jetzt mit der Kryptowährung Ethereum kompatibel. „Wenn Sie ein Krypto-Wallet haben, können Sie dieselbe Domain unter .shop einrichten und Geld darin empfangen“ erklärt Hiro. „Das ist von großer Bedeutung, denn die Kryptowährungen wachsen, und die Geschäfte werden sich zwangsläufig anpassen und sie akzeptieren müssen, so wie sie es jetzt tun, wenn neue Zahlungsmittel eingeführt werden: In Paris mussten die Luxusboutiquen einfach anfangen, Alipay und WeChat Pay zu akzeptieren, weil die chinesische Kaufkraft enorm ist. Eine .shop-Domain macht sie daher zukunftssicherer.“

Die neue gTLD bietet eindeutig zahlreiche Vorteile. Doch woher bekommt ein E-Commerce-Unternehmen eine .shop-Domain? Und... was kostet sie? GMO Registry ist ein Großhändler und das Unternehmen verkauft nicht direkt, sondern arbeitet mit Einzelhändlern, so genannten Registrierstellen, in der ganzen Welt zusammen, darunter auch mit Partnern in Deutschland, die die eigentlichen Domains verkaufen. Die Preise sind günstig. Einer der niederländischen Partner verkauft zum Beispiel eine .shop-Domain für 0,10 € pro Monat im ersten Jahr. Hiro: „Für einen neu gegründeten Webshop ist das sicher günstiger als eine .com-Domain, deren Preis jedes Jahr steigt.“

Möchten Sie mehr über die Vorteile eines .shop-Domainnamens erfahren? Besuchen Sie info.shop für weitere Informationen.


Über die GMO Internet Gruppe

Die GMO Internet Gruppe besteht aus 105 Unternehmen mit ca. 6500 Mitarbeitern weltweit und 72 Niederlassungen in aller Welt. Der Umsatz liegt bei etwa 2 Milliarden Dollar, der Jahresgewinn bei rund 400 Millionen Dollar. Etwa 14 Millionen Kunden nutzen die Dienstleistungen von GMO in den verschiedenen Segmenten, zu denen Kryptowährungen, Zahlungslösungen, Online-Anzeigen, Medien und Internet-Infrastruktur gehören. In Japan hat GMO einen Marktanteil von 83 % als Registrierstelle und verwaltet rund 7 Millionen Domainnamen. 

Weitere Informationen finden Sie unter: info.shop/de

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Neuer Chip ermöglicht Deep-Learning-Analysen „on the edge“...
26.10.2021   #stationärer Einzelhandel #Sicherheit

Neuer Chip ermöglicht Deep-Learning-Analysen „on the edge“

Axis präsentiert den ARTPEC System-on-Chip der 8. Generation

Axis Communications, der Technologieführer im Bereich Netzwerk-Video, kündigt die 8. Generation seines System-on-Chips (SoC) für Netzwerk-Video an. Der ARTPEC-8 SoC wurde in erster Linie entwickelt, um Analyseanwendungen auf Grundlage ...

Thumbnail-Foto: Digitalisierung am Point of Sale – Kompetenzzentrum Handel weiß, wie...
19.10.2021   #Digitalisierung #EuroCIS 2022 – Technology-Special

Digitalisierung am Point of Sale – Kompetenzzentrum Handel weiß, wie es geht

Neuer Leitfaden mit konkreten Hilfestellungen

Der neue Leitfaden des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel zeigt auf, wie die Digitalisierung des stationären Verkaufsorts gelingen kann. Im Fokus: Die Wahl der passenden Technologien, Planung und Umsetzung von ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Wertschöpfung durch künstliche Intelligenz ist die...
12.10.2021   #Datenanalyse #Supply-Chain-Management

Automatisierte Wertschöpfung durch künstliche Intelligenz ist die Zukunft

Studie NEWretail: KI ist Schlüsseltechnologie für die Einzelhandelsbranche

Die Pandemie hat die Situation des kriselnden Einzelhandels weiter verschärft und wie unter einem Brennglas die Defizite der Branche aufgezeigt. BearingPoint und das IIHD-Institut analysieren in ihrer siebten NEWretail-Studie die aktuelle ...

Thumbnail-Foto: 5 Gründe, warum mobile Lösungen im Einzelhandel die...
09.09.2021   #Personalmanagement #Coronavirus

5 Gründe, warum mobile Lösungen im Einzelhandel die Mitarbeiterproduktivität steigern

Einzelhändler stehen weiter vor großen Herausforderungen

Die schlimmsten Auswirkungen der Pandemie sind vorbei, doch Einzelhändler stehen weiter vor großen Herausforderungen: Multichannel-Shopping hat sich zunehmend etabliert und Kunden bestellen und kaufen weiter online und über diverse ...

Thumbnail-Foto: Technologische Innovationen bei Kassensystemen voranbringen...
18.10.2021   #Kassensysteme #POS-Systeme

Technologische Innovationen bei Kassensystemen voranbringen

Frank Schlesinger von der IGZTK über Fiskalisierung, Clouds, Big Data und den Kassenmarkt

Im Bereich Kasse und Payment schreitet die Digitalisierung rasch voran. Die „Interessengemeinschaft Zukunftsweisende Technologiehersteller für Kassensysteme“ (IGZTK) will den Zugang zu innovativen Technologien wie der Cloud ...

Thumbnail-Foto: Dank künstlicher Intelligenz: ALDI testet kassenlosen Markt in Utrecht...
13.10.2021   #Self-Checkout-Systeme #Lebensmitteleinzelhandel

Dank künstlicher Intelligenz: ALDI testet kassenlosen Markt in Utrecht

ALDI Nord eröffnet Anfang 2022 in den Niederlanden ein neues Ladenkonzept mit KI

Dort testet der Discounter unter realen Bedingungen, wie mittels künstlicher Intelligenz (KI) der Einkauf für die Kundinnen und Kunden noch einfacher werden kann.Täglich ermöglicht ALDI Nord für Kundinnen und Kunden einen ...

Thumbnail-Foto: K5 Future Retail Konferenz 2022
12.10.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

K5 Future Retail Konferenz 2022

29.06.-30.06.2022 | Berlin

Die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE in Berlin ist die Leitveranstaltung des digitalen Handel in der DACH-Region. Im Rahmen der K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE in Berlin thematisieren vom 29.06.-30.06.2022 auf verschiedenen Stages mehr als 150 Speaker, ...

Thumbnail-Foto: ISE 2022 – Integrated Systems Europe: Die weltweit größte Fachmesse...
20.09.2021   #Digital Signage #Veranstaltung

ISE 2022 – Integrated Systems Europe: Die weltweit größte Fachmesse für AV und elektronische Systemintegration

10.05.-13.05.2022 | FIRA Barcelona

Die Integrated Systems Europe ist die weltweit führende Messe für AV und Systemintegration. Auf der ISE 2022 werden am 10. - 13. Mai 2022 die weltweit führenden Technologie-Innovatoren und Lösungsanbieter vorgestellt. ...

Thumbnail-Foto: Nachhaltigkeit geht nur digital
16.11.2021   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit geht nur digital

Wie Deutschland mit KI & Co. die Zukunft gestaltet

Der Klimawandel hat das Thema Nachhaltigkeit auch in vielen Unternehmen ganz oben auf die Agenda gesetzt – und eine breite Mehrheit hofft auf digitale Technologien, um die gesteckten Ziele zu erreichen. So geben sieben von zehn ...

Thumbnail-Foto: Die intelligente Würze für deine Bestandsoptimierung...
11.08.2021   #Künstliche Intelligenz #Bestandsoptimierung

Die intelligente Würze für deine Bestandsoptimierung

Wie du mit Predictive Analytics deinen Umsatz steigerst

Prognosetools für Einzelhandel und E-Commerce boomen. Mit Hilfe von Machine Learning und künstlicher Intelligenz können sehr genaue Vorhersagen getroffen werden. Beispielsweise über die erwartete Anzahl von Kunden in den Stores, ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
NEXGEN smart instore GmbH
NEXGEN smart instore GmbH
An der RaumFabrik 10
76227 Karlsruhe
Klimaschutzoffensive des Handels
Klimaschutzoffensive des Handels
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau