Firmennachricht • 30.01.2020

Massentaugliche App für digitale Kassenzettel

Bremer Unternehmen entwickelt App für papierlose Kaufbelege

Ein Stapel von Kassenzetteln
Quelle: Panther Media/ twoellis

Geht es im Einzelhandel, um den Kaufbeleg, ist der klassische Kassenbon nach wie vor das Mittel der Wahl. Diese werden zumeist auf
gesundheitsschädlichem Thermopapier gedruckt – einem Material, das die EU ab 2020 aufgrund seiner Beschichtung mit der schädlichen Chemikalie Bisphenol A verbietet. Laut BUND lassen sich auf 14 von 19 auf Thermopapier gedruckten Kassenbons Bisphenol A oder der artverwandte Stoff Bisphenol B nachweisen. Zeit also, für eine umweltfreundliche und moderne Alternative. 

An dieser Stelle könnte die neue Software-Lösung admin bald eine wichtige Rolle spielen. Sie kann Papierbons nicht verbessern, aber ersetzen: Kunden erhalten beim Kauf ihren Beleg digital per NFC auf das Smartphone. Das Programm und die Hardware lassen sich in jedes Kassensystem integrieren. Amir Karimi, Geschäftsführer der A&G GmbH aus Bremen, hat die App gemeinsam mit seinem Team entwickelt. „Durch admin verzichten Einzelhändler nicht nur auf teures Papier und schädliche Stoffe, sondern beschleunigen die Digitalisierung ihres Geschäfts immens“, sagt er. Schließlich gaben laut einer Studie der Telekom 37 Prozent der befragten Handelsunternehmen im vergangenen Jahr an Digitalisierung in ihre Geschäftsstrategie integrieren zu wollen. 

Papierloser Bezahlvorgang

admin besteht neben der App aus einer Software- und einer Hardware-Komponente. Erstere wird in das Kassensystem integriert und speichert die Kassenzettel in einer geschützten Cloud. Die Übertragung auf das Smartphone der Kunden läuft über ein NFC-Gerät, das an das Kassensystem angeschlossen ist und eine sichere, kabellose Übertragung ermöglicht – auch ohne mobile Internetverbindung. Die sogenannte Nahfeldkommunikation NFC ist eine RFIDbasierte Technik, die bereits beim kontaktlosen Bezahlen per EC-, Kreditkarte oder
Handy zum Einsatz kommt. „Mit admin schaffen wir eine digitale Schnittstelle zwischen Geschäft und Verbrauchern und reduzieren Kosten und Aufwand beim Bezahlvorgang“, erklärt Karimi. Ein weiterer Vorteil: Das System ist massentauglich, denn es funktioniert händlerübergreifend. Zudem sind zwar die persönlichen Daten der Nutzer geschützt, doch die Software kann, dank ihrer DSGVO-konformen anonymisierten Datenspeicherung, Aufschluss über das Kaufverhalten geben. Dadurch kann admin helfen, Kunden besser kennen zu lernen, um gezielt auf ihre Bedürfnisse reagieren zu können. 

Weniger Kosten, mehr Umwelt- und Gesundheitsschutz

Mit admin gehören teure Kosten für Wartungen, Thermopapier, Transport und Geräte der Vergangenheit an. Zudem schont der digitale Kassenbeleg die Umwelt: Thermopapier, das nicht ins wiederverwertbare Altpapier gehört, müssen Händler und Verbraucher extra entsorgen, damit das giftige Bisphenol A (BPA) nicht in den Recyclingkreislauf gelangt. Insbesondere Kassenmitarbeiter sind der Substanz in einem hohen Maß ausgesetzt. Laut Umweltbundesamt gehört BPA zu den hormonell wirksamen Stoffen und kann Nervensystem, Prostata und Harnröhre beeinflussen sowie Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes verursachen. In höheren Dosierungen haben Wissenschaftler zudem verspätete Geschlechtsreife und Sterilität beobachtet. Da die BPA-Beschichtung auf dem Thermopapier nicht
fest damit verbunden ist, kann sie leicht über die Haut in den Organismus gelangen. „Eine unnötige Belastung für Personal und Kunden“, meint Amir Karimi. „Es gibt keinen Grund weiter Ressourcen zu verbrauchen und die Umwelt mit Chemikalien zu belasten, nur um Belege zu drucken, die in den meisten Fällen eh im Müll landen. Warum also nicht digital quittieren?“ 

Innovativer Kundenservice

Finden Kunden ihre Belege nicht wieder, sorgt das für große Probleme bei Rückgabe oder Umtausch. Oft herrscht eine chaotische Zettelwirtschaft in Einkaufstüten und Portmonee; Bons zerknüllen oder verblassen. Nicht aber mit admin: Die App archiviert alle Information, die auf einem Papierbeleg stehen – nur digital, zentral und händlerunabhängig an einem Ort. „Eine effiziente Methode, den
Kundenservice deutlich zu verbessern“, so der Geschäftsführer. Denn Nutzer behalten dadurch einen besseren Überblick über ihre Ausgaben und können per Suchfunktion jederzeit auf ihre Bons in einer individuell angelegten Ordnerstruktur zurückgreifen. Diese lassen sich für Partner, Steuerberater oder Buchhalter freigeben, sodass sie die digitalen Belege bei Bedarf sehen. Geschäfte, die frühzeitig admin implementieren, können mit der praktischem Quittiersystem für sich werben. Und werden gezielt von Kunden angesteuert, die sich für die Nutzung der kostenlosen App entschieden haben.

Quelle: A&G GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Die Kasse, die alles kann
18.02.2020   #Kundenzufriedenheit #Kassensysteme

Die Kasse, die alles kann

Flexibel einsetzbar von bemannter Kasse zum Self-Checkout-Point

Als Kunde mit der eigenen Kasse im Geschäft unterwegs sein? Diese Wandelbarkeit von Shop-Technologie und Ladeneinrichtung entspricht dem Wandel des stationären Einzelhandels. Mit flexibel einsetzbaren Kassen und Self-Checkout-Countern ...

Thumbnail-Foto: Effektiv und selbstbestimmt
12.02.2020   #Kassensysteme #Kassen

Effektiv und selbstbestimmt

Gegenwart und Zukunft des Self-Checkout

Personal bestmöglich einsetzen, Kosten senken und dem Kunden bis zur letzten Minute ein reibungsloses Einkaufserlebnis ermöglichen – das möchte jeder Händler bieten. Für Thomas Dibbern, CEO der ALMEX GmbH, liegt die ...

Thumbnail-Foto: Lokal, kanalübergreifend, reduziert – Trends im Einzelhandel...
27.04.2020   #Digital Signage #stationärer Einzelhandel

Lokal, kanalübergreifend, reduziert – Trends im Einzelhandel

3 Ausstellerstimmen von der EuroShop 2020

Aktuelle und zukunftsweisende Trends im Handel – wo ließe sich besser danach suchen als auf der EuroShop, der internationalen Fachmesse für den Einzelhandel.iXtenso war dort und hat mit verschiedenen Ausstellern über ihre ...

Thumbnail-Foto: EuroShop 2020: Trends im Handel und Kundenwünsche von morgen...
27.02.2020   #Beratung #Kundenzufriedenheit

EuroShop 2020: Trends im Handel und Kundenwünsche von morgen

Ergebnisse einer weltweiten Handelsstudie

Die Kundenwünsche und das Einkaufsverhalten haben sich geändert, der Onlinehandel floriert – und doch sind die Innenstädte voll von kaufbereiten Kunden. Wie sehen die Bedürfnisse der Konsumenten also heute aus? Wie ...

Thumbnail-Foto: Es bediente Sie: ein Bot
31.03.2020   #Beratung #Kundenbeziehungsmanagement

"Es bediente Sie: ein Bot"

Chatbots und virtuelle KI-Assistenten im Kundenservice

Für die einen gruselig, für die anderen längst fester Bestandteil des Alltags: Chatbots und Sprachassistenten. Sie beantworten selbst die tausendste Frage nach den Öffnungszeiten des nächsten Supermarkts geduldig.Und das ...

Thumbnail-Foto: Hochbetrieb im Online-Lebensmitteleinzelhandel durch die Corona-Pandemie...
26.03.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Hochbetrieb im Online-Lebensmitteleinzelhandel durch die Corona-Pandemie

Wie Onlinehändler und Lieferdienste auf das geänderte Nutzerverhalten reagieren

Lange war der Online-Lebensmitteleinzelhandel das Sorgenkind des deutschen E-Commerce. In einigen anderen Ländern waren die Bestellquoten von Lebensmitteln stetig höher als in Deutschland. Verschiedene Initiativen stationärer ...

Thumbnail-Foto: Kreativer Täter trifft intelligentes Sicherheitssystem...
28.05.2020   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Kreativer Täter trifft intelligentes Sicherheitssystem

Interview mit Ralph Siegfried, Business Development Manager bei Axis Communications GmbH

So unterschiedlich Stores im Bezug auf Größe, Lage und Sortiment sind, so individuell sollte auch ihr Sicherheitskonzept sein. Aber welche Möglichkeiten haben Einzelhändler und worauf müssen sie besonders achten? iXtenso ...

Thumbnail-Foto: Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!...
09.06.2020   #Personalmanagement #Digitalisierung

Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!

dm-drogerie markt setzt auf moderne Filialkommunikation

Für die richtige Kundenberatung, zur Warennachbestellung und zum internen Netzwerken: dm setzt in seinen 2.000 Märkten in Deutschland auf digitale Mitarbeiterorganisation und -kommunikation per Smartphone. Christian Harms, ...

Thumbnail-Foto: Cloud-basierte Zutrittslösung für EDEKA Markt in Hameln...
31.03.2020   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Cloud-basierte Zutrittslösung für EDEKA Markt in Hameln

„Größtmögliche Unabhängigkeit“

Der neue EDEKA Markt der Firma Durasin in Hameln nutzt für die Cloud-Zutrittskontrolle SALTO KS und erfreut sich dank der mobilen Funktionen größtmöglicher Unabhängigkeit bei der Verwaltung. ...

Thumbnail-Foto: Einfache Tipps und Tricks, um online aktiv zu werden...
20.05.2020   #Online-Handel #Handel

Einfache Tipps und Tricks, um online aktiv zu werden

Einstieg in den Onlinehandel: Warum es nicht immer der große Onlineshop sein muss

Die beliebteste Form des Onlinevertriebs ist und bleibt der eigene Onlineshop. Um im E-Commerce zu starten, wird zuallererst ein Shopsystem sowie ein Fulfillmentdienstleister, der sich um die Lagerung, Verpackung sowie den Versand der Waren ...

Anbieter

POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
50823 Köln
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
IK-up!
IK-up!
Am Brand 41
55116 Mainz
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
POSIFLEX GmbH
POSIFLEX GmbH
Flinger Broich 203
40235 Düsseldorf
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
MAGO S.A.
RUSIEC ALEJA KATOWICKA 119/121
05-830 Nadarzyn
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen