Firmennachricht • 28.01.2016

Erhöhte Leergutverarbeitung auf kleinstem Raum

Wincor Nixdorf stellt eine neue Generation von Hintergrund- und Kompaktierlösungen für Leergutrücknahmesysteme mit dem „Line Module“ vor

Ausgerüstet mit der Kapazität, die große Marktformate erfordern, ermöglicht...
Ausgerüstet mit der Kapazität, die große Marktformate erfordern, ermöglicht es die Revendo 9020 große Mengen Dosen, Flaschen und Getränke-Kästen schnell und effizient zu verarbeiten.
Quelle: Wincor Nixdorf International GmbH

Auf der EuroCIS 2016 wird Wincor Nixdorf das neue „Line Module“ in Kombination mit der neuesten Version seines Revendo 9020 Leergutrücknahmesystems präsentieren.

Das „Line Module“ transportiert, sortiert, kompaktiert und sammelt Leergut auf kleinstem Raum. Durch eine neue innovative Kompaktiertechnologie kann die Kompaktierrate für PET-Gebinde noch einmal nahezu verdoppelt werden. Durch die längeren Entsorgungszyklen verringert sich der Personalaufwand deutlich und wird besser planbar.

Aufbau und Funktionsweise des Line Modules sind so ausgelegt, dass sämtliche Restflüssigkeiten zuverlässig abgeleitet werden. Dadurch wird die Verschmutzung des Moduls stark reduziert. Zudem wird die Reinigung durch einen einzigen Reinigungsknopf („One Touch“-Button) gesteuert und damit stark vereinfacht. Die Reinigung kann ohne lange Einweisung und spezielle Ausrüstung vom Personal durchgeführt werden.

Durch das Line Module ist der Hintergrundaufbau eines Leergutrücknahmesystems nahezu beliebig skalierbar und kann je nach Leergutaufkommen auf bis zu sechs Module je Leergutautomat ausgebaut werden. Das modulare Gesamtkonzept gestattet es, flexibel auf geänderte Anforderungen zu reagieren und nachträglich weitere Module hinzuzufügen. Das Line Module kann wahlweise mit einem oder zwei Schneidwerken geliefert werden, die sowohl Dosen als auch PET-Gebinde sicher verarbeiten. Jedes Schneidwerk kann separat mit der neuen Kompaktiertechnologie ausgestattet werden. 

Der Einsatz mehrerer Line Module bietet deutliche Verfügbarkeitsvorteile. Bei der Entsorgung eines vollen Sammelcontainers bleibt der Leergutautomat durch den Wechsel auf das nächste Modul weiter voll funktionsfähig. 

Mehr Platz für den Verkaufsraum

„Obwohl ein Line Module kaum mehr als einen Quadratmeter Grundfläche einnimmt, konnten wir das Sammelvolumen deutlich erhöhen und so die Entsorgungszyklen entsprechend verlängern“, erläutert Erik Trumpp, Verantwortlicher für das weltweite Geschäft mit Reverse Vending Solutions bei Wincor Nixdorf. Ein Sammelcontainer je Line Module fasst bis zu 1.200 PET-Flaschen oder 2.500 Dosen. Je nach Raumsituation und Anforderung kann der Sammelcontainer neben oder unter dem Line Module platziert werden. Damit bietet das Line Module auch kleinen und mittleren Supermärkten die Möglichkeit, hohe Annahmekapazitäten zu realisieren, die bisher erheblich größeren Filial-Formaten vorbehalten waren. Alternativ können Pfandräume bedarfsgerecht verkleinert und somit wertvolle zusätzliche Verkaufsflächen geschaffen werden.

Transport und Sortierung hoch flexibel

Transportiert werden die Flaschen und Dosen auf einem leicht U-förmigen, robusten und einfach zu reinigenden Monoband mit zusätzlicher Seitenführung, die ein stabiles Transportverhalten gewährleistet. Im Fall besonderer Installationsanforderungen kann optional eine 90°- Umlenkung nach links oder rechts auf einen Flaschensammeltisch oder ein weiteres Line Module erfolgen.

Einfache Bedienung und servicefreundliche Konstruktion

Aufgrund der kompakten und serviceorientierten Bauweise ist der Zugang für die Bedienung und den Service problemlos und sicher möglich. Die „One Touch“-Steuerung unterstützt das Personal bei der einfachen Reinigung. Alle zu reinigenden Stellen wie Transportbänder, Sortiervorrichtungen und Umlenkpunkte sind von der Bedienerseite aus einfach zugänglich. 

Zur Robustheit der Line Module trägt insbesondere auch die Verwendung hochwertiger Materialien bei. So sind sämtliche Teile, die mit Restflüssigkeiten in Berührung kommen, aus Edelstahl oder Kunststoff hergestellt. 

Ein LED-Element auf dem Gehäusedach zeigt permanent und aus allen Richtungen gut einsehbar den Betriebsstatus an. Sämtliche Reinigungsvorgänge werden vom Automaten quittiert und protokolliert und können über Reports regelmäßig zur Verfügung gestellt werden. Die Sammelcontainer sind in jeder Einbausituation frei einsehbar und ohne Gehäusetür zugänglich. Der Containerwechsel ist dadurch auf kleinstem Raum möglich.

Alle servicerelevanten Teile, wie zum Beispiel das ausziehbare Elektronikfach, sind von der Bedienerseite aus vollständig erreichbar. Zur weiteren Erhöhung der Systemverfügbarkeit und Servicequalität wurden umfassende Überwachungs- und Diagnosemöglichkeiten implementiert, die frühzeitig auf mögliche Probleme und Lösungsmöglichkeiten hinweisen.

Kompaktierungsrate nahezu verdoppelt

Aus Kapazitäts- und Umweltgründen ist diese Option für Handelsunternehmen aller Größen von hohem Interesse: „Durch die Entwicklung unserer neuen Kompaktiertechnologie konnte das Kompaktierergebnis unseres Schneidwerkes nahezu verdoppelt werden. Das ist ein sehr großer Fortschritt, der unseren Kunden neue Möglichkeiten in ihren Entsorgungsprozessen eröffnet“, so Erik Trumpp. 

Die bisherige Schneidwerkstechnologie von Wincor Nixdorf kompaktiert das Volumen von PET-Flaschen im marktüblichen Verhältnis 1 : 2,3. Die neue Technologie erreicht eine Kompaktierrate bei PET-Flaschen von 1:4,1. Das bedeutet, dass ein PET-Gebinde auf weniger als ein Viertel seines ursprünglichen Volumens reduziert wird.

Sehr gute Ergebnisse auch in der Weiterverarbeitung

Das zusätzlich verdichtete Material hat sich in industriellen Sortieranlagen als problemlos zu verarbeiten erwiesen. Alle Anlagenbetreiber konnten das Material ohne Anpassungen ihrer Prozesse oder Einbußen bei der Ausbeute sortieren und recyceln. „Das ist ein optimales Ergebnis. Somit können Anlagenbetreiber das neue Material jederzeit in ihren Prozess integrieren. Und durch die hohe Dichte unseres Materials bringen wir sogar bis zu 50 Prozent mehr Material pro Ballen in den Prozess ein, was die Produktivität vieler Anlagen erheblich steigert“, zeigt sich Erik Trumpp zufrieden mit den Praxisergebnissen. „Durch die sehr kompakte Form der Metalldosen wird zudem der Ausschuss und die damit notwendige Nacharbeit deutlich reduziert.“

Wincor Nixdorf präsentiert seine Lösungen auf der EuroCIS (23. bis 25. Februar 2016, Messe Düsseldorf, Deutschland) in Halle 9 auf Stand C 26.

Auch im Rahmen des Messe-begleitenden Vortragsprogramms wird Wincor Nixdorf aktiv sein: So referiert Sabine Grün, Head of Retail Industry Marketing bei Wincor Nixdorf, zum Thema „Die Filiale mit mobilen Lösungen neu erleben“. Zudem berichten Anwender von Wincor Nixdorf-Lösungen über ihre Erfahrungen. Claude Gerber, Head of IT bei der Calida AG, stellt das von Wincor Nixdorf installierte SAP Order Management in der global agierenden Bekleidungsgruppe vor. Darüber hinaus ist ein Vortrag über die Omnichannel-Konzepte eines internationalen Modekonzerns geplant.

Anbieter
Logo: Diebold Nixdorf

Diebold Nixdorf

Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
Deutschland
Quelle: Wincor Nixdorf International GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Kühlung und Kauf leicht gemacht
24.06.2022   #Mobile Payment #Digitalisierung

Kühlung und Kauf leicht gemacht

Wie Smart Fridges die nächste Generation der Verkaufsautomaten einläuten

Ob an Bahnhöfen, Flughäfen oder in Einkaufszentren - Verkaufsautomaten für Snacks, Getränke und kleinere Mahlzeiten findet man überall dort, wo es schnell gehen muss. Doch die Fehleranfälligkeit der Geräte kann ...

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die...
01.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die ganze Welt

Wie das Start-up fulfillmenttools den Handel weiterbringen möchte

Was im Lebensmitteleinzelhandel klappt, funktioniert auch in anderen Branchen, oder? Das haben sich die Köpfe hinter fulfillmenttools gefragt und eine klare Antwort gefunden: Ja!  ...

Thumbnail-Foto: Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen...
21.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen

Wie moderne Einkaufswagensysteme Handel und Kundschaft nutzen

Intelligente Einkaufswagen bieten nicht nur den Kund*innen, sondern auch den Händler*innen diverese Vorteile. Das bewies das große Interesse und die Auswahl an solchen Technologien während der EuroCIS 2022. Mit dem SmartShopper ...

Thumbnail-Foto: Beim Einkauf etwas Neues wagen
31.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Beim Einkauf etwas Neues wagen

Wieso Einkaufswagen so viel mehr sein können, als sie aktuell sind

Mehr und mehr Technologie hält Einzug in unsere Supermärkte. Schon heute gehören in vielen Geschäften SB-Kassen, elektronische Regaletiketten und virtuelle Wegweiser zum gewohnten Anblick. Doch die Kundenerfahrung beginnt in der ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!...
22.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!

Wie bietest du den optimalen Fulfillment-Service?

Am 21.9.2022 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Unsere Hauptzutat: Die gewisse Schärfe für die optimale Customer ...

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Thumbnail-Foto: Automatisch. Praktisch. Gut?
07.09.2022   #Handel #Digitalisierung

Automatisch. Praktisch. Gut?

Interview mit Alexander Eissing, Geschäftsführer der Livello GmbH, über moderne Verkaufsautomaten und ihre branchenübergreifende Zukunft

Verkaufsautomaten sind ein gewohnter Anblick an Flughäfen, Bahnhöfen, in Krankenhäusern und vielen anderen Einrichtungen. Doch Verkaufsautomat ist nicht gleich Verkaufsautomat. Denn viele der älteren Modelle eigenen sich nicht ...

Thumbnail-Foto: Zahlreiche Weltpremieren von SALTO auf der security Essen 2022...
15.08.2022   #Software as a Service (SaaS) #Cloud-Computing

Zahlreiche Weltpremieren von SALTO auf der security Essen 2022

Cloudbasierte Zutrittskontrolle und Mobile Access

SALTO Systems präsentiert auf der security Essen (Halle 6, Stand 6B27) zahlreiche Weltpremieren für die Zutrittskontrolle: die neue cloudbasierte Plattform SALTO Homelok, die völlig neue Möglichkeiten beim Zutrittsmanagement ...

Thumbnail-Foto: Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie...
11.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie

Diebstahlprävention, Self-Checkout-Convenience und Kundenanalysen

Zwei große Ziele, die Einzelhändler heutzutage verfolgen, sind a) ein komfortables Checkout-Erlebnis zu bieten und b) Schwund und Diebstahl zu minimieren. Moderne Computer-Vision-Technologien sollen helfen, beide Ziele zu verwirklichen. ...

Anbieter

iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe