Firmennachricht • 15.06.2015

TOMRA gewinnt Business of the Year Award

Auszeichnung von Tomra durch den „European Business of the Year Award” Ende Mai in London

Für TOMRA nahm Lorraine Dundon, TOMRA Vice President und Head of Group Brand,...
Für TOMRA nahm Lorraine Dundon, TOMRA Vice President und Head of Group Brand, die Auszeichnung entgegen.
Quelle: The European Business Awards 2015
Als eines der besten europäischen Unternehmen in Hinblick auf Innovationsfähigkeit, Unternehmensverantwortung und wirtschaftlichen Erfolg wurde TOMRA Ende Mai in London, neben neun weiteren Finalisten in der Kategorie „Unternehmen mit einem Umsatz von über 150 Millionen Euro“, zum Gewinner des „European Business of the Year Award“ ernannt.

Die Bekanntmachung erfolgte während eines Festaktes in London. Für TOMRA nahm Lorraine Dundon, TOMRA Vice President und Head of Group Brand, die Auszeichnung entgegen und sagte: „Es war für mich eine Ehre diesen Preis stellvertretend für alle meine Kollegen in der ganzen Welt entgegenzunehmen. Das weltweite TOMRA-Team arbeitet hart daran die gemeinsame Vision zu erfüllen, Vorreiter bei der Entwicklung innovativer Lösungen zu sein. Diese Auszeichnung wird uns zusätzlich motivieren.”

Mehr als 24.000 europäische Unternehmen haben teilgenommen

Stefan Ranstrand, Präsident und CEO von TOMRA, sagte: „TOMRA ist ein globales Unternehmen mit Wurzeln in Europa und ich glaube, dass die gemeinsamen Ideale der europäischen Wirtschaftsgemeinschaft die Basis für unseren Erfolg gelegt haben: ein offener Markt, verbunden mit dem Streben eine stärkere und nachhaltigere Gesellschaft für alle zu entwickeln. Wir freuen uns darauf, auch in den vor uns liegenden Jahren weiterhin bahnbrechende Lösungen zu entwickeln, unser Geschäft auszubauen und wirtschaftsethisch ein Beispiel zu sein.”

Für die European Business Awards können sich Organisationen jeder Größenordnung und aus jedem Industriebereich bewerben. Im 8. Jahr der Preisvergabe haben bereits mehr als 24.000 Unternehmen aus 33 europäischen Nationen an dem „European Business Awards“ teilgenommen. In der ersten Stufe des diesjährigen Wettbewerbs wurde TOMRA als einer der zehn nationalen Sieger aus Norwegen ausgewählt.

Starke Wachstums- und Innovationsstrategien wurden ausgezeichnet

Stefan Ranstrand, Präsident und CEO von TOMRA: Die gemeinsamen Ideale der...
Stefan Ranstrand, Präsident und CEO von TOMRA: "Die gemeinsamen Ideale der europäischen Wirtschaftsgemeinschaft haben die Basis für unseren Erfolg gelegt."
In der zweiten Stufe wählte eine Jury aus den 709 nationalen Champions 110 Gewinner des “Ruban d’Honneur”-Preises aus. Die Jury bestand aus europäischen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, aus Wissenschaftlern und Unternehmern. Zudem wurde eine öffentliche Abstimmung durchgeführt, bei der TOMRA die meisten Stimmen in Norwegen und damit die Auszeichnung als „National Public Champion“ Norwegens erhielt. Nach einem weiteren ausführlichen Bewertungsprozess gipfelte der Wettbewerb in der Wahl von elf Kategorie-übergreifenden Gewinnern, die am 26. Mai bekannt gegeben wurden.

Um die Gewinner des „Business of the Year Award“ zu ermitteln, legte die Jury eine Zahl von Kriterien an. Diejenigen Unternehmen sollten gefunden werden, die am besten eine außergewöhnliche Rendite erzielen, starke Wachstums- und Innovations-Strategien verfolgen sowie die Marktführerschaft in ihrem Bereich einnehmen. Zusätzlich achteten die Juroren auf Belege von Ideenreichtum, ethischem Verhalten, gute Stakeholder-Beziehungen und auf eine langfristige Planung, gepaart mit der Flexibilität auch bei dynamischen Marktbedingungen beständige Ergebnisse zu liefern.

Die weiteren Finalisten beim European Business of the Year Award (Kategorie Unternehmen über 150 Millionen EUR Umsatz) neben TOMRA waren:

  • Ampacet Europe SA (Luxemburg)
  • Ascendum Group (Portugal)
  • Channel Four Television Corporation (Großbritannien)
  • Clarke Energy (Vereinigtes Königreich)
  • EET Group (Dänemark)
  • Komputronik S.A. (Polen)
  • Sky Deutschland AG (Deutschland)
  • Utility Warehouse (Großbritannien)
  • VIVACOM (Bulgarien)

„Diese Auszeichnung ist uns unendlich wichtig und ich möchte meine aufrichtige Dankbarkeit all denjenigen ausdrücken, die für uns gestimmt haben. Ebenso den Juroren, die uns letztendlich ihre Zustimmung gegeben haben. Diese Auszeichnung ist ein Zeichen des Teamgeistes, der überall bei TOMRA spürbar ist”, sagte Stefan Ranstrand.

Weitere Informationen zum European Business Award: www.businessawardseurope.com.

Quelle: Tomra Systems GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Thumbnail-Foto: Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn...
21.06.2022   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn

Bitcoins ab sofort an Automaten in drei deutschen Saturn Märkten in erhältlich

MediaMarktSaturn Deutschland erweitert seine kundenorientierten Services um eine weitere innovative Facette: Seit Anfang Mai stehen in drei Märkten in Köln, Frankfurt und Dortmund Bitcoin-Automaten. Im Rahmen eines sechsmonatigen ...

Thumbnail-Foto: Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen...
21.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen

Wie moderne Einkaufswagensysteme Handel und Kundschaft nutzen

Intelligente Einkaufswagen bieten nicht nur den Kund*innen, sondern auch den Händler*innen diverese Vorteile. Das bewies das große Interesse und die Auswahl an solchen Technologien während der EuroCIS 2022. Mit dem SmartShopper ...

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden...
26.07.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden

Leergutautomat, der mit nur einem Einwurf bis zu 100 PET-Flaschen und Dosen aufnimmt

Kaufland macht bei der Leergutrücknahme Tempo. Um den Kunden die Leergutrückgabe weiter zu vereinfachen, testet das Unternehmen aktuell in einer Filiale in Wiesbaden einen innovativen Pfandautomaten der Firma Tomra. Bis zu 100 PET-Einweg- ...

Thumbnail-Foto: Wenn Waren „Hallo“ sagen
13.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Wenn Waren „Hallo“ sagen

Wie das Start-up Checklens Eingabe- und Scanfehler ausmerzt

Selbst ist der Kunde – vor allem an der Kasse. Self-Checkout-Systeme stehen heutzutage hoch im Kurs. Doch leider versteckt sich hier auch oft der Fehlerteufel, der für Händler*innen rote Zahlen hinterlassen kann. Das österreichische Start-up Checklens ...

Thumbnail-Foto: REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt
05.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt

Hybrides Einkaufen mit kassenloser Bezahlmöglichkeit jetzt auch in Berlin

Nach dem erfolgreichen Start des hybriden Einkaufskonzeptes „Pick&Go” in Köln baut REWE seine Vorreiterrolle im deutschen Lebensmitteleinzelhandel weiter aus. Mit der Neueröffnung nach Umbau starten im REWE-Markt in der ...

Thumbnail-Foto: Kühlung und Kauf leicht gemacht
24.06.2022   #Mobile Payment #Digitalisierung

Kühlung und Kauf leicht gemacht

Wie Smart Fridges die nächste Generation der Verkaufsautomaten einläuten

Ob an Bahnhöfen, Flughäfen oder in Einkaufszentren - Verkaufsautomaten für Snacks, Getränke und kleinere Mahlzeiten findet man überall dort, wo es schnell gehen muss. Doch die Fehleranfälligkeit der Geräte kann ...

Thumbnail-Foto: Automatisch. Praktisch. Gut?
07.09.2022   #Handel #Digitalisierung

Automatisch. Praktisch. Gut?

Interview mit Alexander Eissing, Geschäftsführer der Livello GmbH, über moderne Verkaufsautomaten und ihre branchenübergreifende Zukunft

Verkaufsautomaten sind ein gewohnter Anblick an Flughäfen, Bahnhöfen, in Krankenhäusern und vielen anderen Einrichtungen. Doch Verkaufsautomat ist nicht gleich Verkaufsautomat. Denn viele der älteren Modelle eigenen sich nicht ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die...
01.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die ganze Welt

Wie das Start-up fulfillmenttools den Handel weiterbringen möchte

Was im Lebensmitteleinzelhandel klappt, funktioniert auch in anderen Branchen, oder? Das haben sich die Köpfe hinter fulfillmenttools gefragt und eine klare Antwort gefunden: Ja!  ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen