Bericht • 22.02.2013

EuroCIS 2013 schließt mit deutlichem Besucher-Plus – mehr als 7.000 kamen nach Düsseldorf

Top-Thema: Integration von Web, Mobile, Social Media und stationärem Handel

Die EuroCIS 2013, Europas führende Technologiefachmesse für den Handel, ist am Donnerstag (21. Februar 2013) in Düsseldorf erfolgreich zu Ende gegangen. An den drei Tagen Laufzeit wurden insgesamt 7.040 Fachbesucher gezählt, das entspricht einem Besucherplus von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Insgesamt 233 Aussteller aus 22 Ländern auf 6.810 m² belegter netto Ausstellungsfläche nahmen teil. Damit konnte die EuroCIS 2013 einen Flächenzuwachs von rund acht Prozent gegenüber der letzten Veranstaltung verzeichnen und belegte zusätzlich zur Halle 9 auch erstmals die angrenzende Mall des Messegeländes.

Größte Messe seit Bestehen

„Die EuroCIS 2013 ist mit zwei fulminanten Tagen gestartet. Der letzte Tag war etwas getrübt durch den Flughafenstreik, dennoch war es die größte EuroCIS seit ihrem Bestehen als Stand-alone-Veranstaltung“, zeigt sich Hans Werner Reinhard, stellvertretender Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, sehr erfreut. Reinhard hebt hervor: „Bei den Ausstellern fiel das ungewöhnlich hohe Niveau der Unternehmenspräsentationen ins Auge, während bei den Besuchern die hohe Entscheidungskompetenz beeindruckte.“

Besucher aus 42 Ländern informieren sich in Düsseldorf

Auch Ulrich Spaan, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Messen + Forschungsbereich Informationstechnologie des EHI Retail Institute, zieht eine sehr positive Bilanz: „Wir sind mit der EuroCIS 2013 außerordentlich zufrieden. Sie hat ihre Position als Europas führende Fachmesse für Retail Technology und zudem die strategische Bedeutung von Technologie für den Handel eindrucksvoll unterstrichen. Besonders freut uns die hohe Internationalität der Besucher.“

Das internationale Fachpublikum reiste aus insgesamt 42 Ländern nach Düsseldorf. Die fünf Top-Herkunftsländer nach Deutschland, waren die Niederlande, Russland, die Schweiz, Italien und Frankreich.

Zukunftsweisender Lösungen im Bereich Mobile

Die Themen der EuroCIS 2013 spiegeln vor allem die rasante Entwicklung bei Smartphones und Tablets wider. So präsentierten die Aussteller eine besonders große Zahl innovativer und zukunftsweisender Lösungen im Bereich Mobile. Die Integration von Web, Mobile, Social Media und stationärem Geschäft wurde an den Ständen von Anbietern und Retail-Entscheidern intensiv diskutiert.

Multichannel wird immer wichtiger

Die auf der EuroCIS 2013 vorgestellte Studie „IT-Trends im Handel“ des EHI Retail Institute ergab, dass die Zahl der Handelsunternehmen, die Multichannel-Projekte planen, sich im Vergleich zu 2011 fast verdoppelt hat. Jedes zweite Unternehmen beschäftigt sich heute mit der Multichannel-Integration. Dies untermauerte auch das Multi-Channel-Forum der EuroCIS. Unter dem Motto „Multi-Channel in der Praxis – Strategien, Konzepte und Lösungen“ fand es an allen drei Messetagen regen Zuspruch.

Auch die klassichen Themen stoßen auf großes Interesse

Bei den "klassischen" Retail-Themen wurden auf der EuroCIS 2013 Supply Chain Management, Business-Intelligence sowie die breite Palette verschiedenster POS-Lösungen stark nachgefragt. Großes Interesse herrschte auch am umfangreichen Spektrum an Paymentlösungen und dem Thema Loss Prevention.

Individuelle IT-Lösungen speziell für die Modewirtschaft

Das „Fashion Select Village“ konnte nach seinem Debut in 2012 innerhalb der EuroCIS weiter fußfassen. Für Mobi Media, eines der neun Unternehmen, die im Fashion Select Village individuelle IT-Lösungen speziell für die Modewirtschaft anboten, resümiert Hannes Rambold, Vorstand Mobi Media: „Die Messe war gut. Die Frequenz an unserem Stand innerhalb des Fashion Select Village war doppelt so hoch, wie vor zwei Jahren, als wir mit einem einzelnen Stand teilgenommen haben, wir fühlen uns sehr gut aufgehoben. Es ist richtig den Handel gezielt nach Branchen, d.h. in unserem Falle den Modesektor, anzusprechen. Sowohl mit dem Handel als auch der Industrie konnten wir intensive Beratungsgespräche führen.“

Durchweg positiv aufgenommen wurde bei Ausstellern und Besuchern gleichermaßen das vermehrte Engagement der EuroCIS im Social Media Bereich. Dieses sorgte nicht nur im Vorfeld der Fachmesse für Aufmerksamkeit, sondern auch durch mehrere Twitterwalls in der Halle und ein erstes LinkedIn-Treffen während der Laufzeit.

Videos und Interviews der EuroCIS 2013 finden Sie unter: www.eurocis.com/tv oder in unserem Special zur Messe.

Die nächste EuroCIS findet im Rahmen der EuroShop 2014 vom 16. bis 20. Februar 2014 in Düsseldorf statt.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen...
21.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen

Wie moderne Einkaufswagensysteme Handel und Kundschaft nutzen

Intelligente Einkaufswagen bieten nicht nur den Kund*innen, sondern auch den Händler*innen diverese Vorteile. Das bewies das große Interesse und die Auswahl an solchen Technologien während der EuroCIS 2022. Mit dem SmartShopper ...

Thumbnail-Foto: Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen...
18.07.2022   #Sicherheit #Tech in Retail

Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen

Axis Communications präsentierte auf der EuroCIS 2022 Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen

Automatisierte Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen können unterschiedlichste Funktionen erfüllen – von Warensicherung über Mitarbeiterkontrolle bis hin zur Überwachung der Geschäftsräume. Axis ...

Thumbnail-Foto: Personal und Sortiment optimal planen
09.05.2022   #Online-Handel #Tech in Retail

Personal und Sortiment optimal planen

Interview über Technologien zur Messung von Besucherströmen und Bewegungsmustern

Modernste Technologien ermöglichen es Händler*innen, das Verhalten von Besucher*innen in ihren Geschäften zu messen und sowohl in Bezug auf das Personal als auch auf das Sortiment entsprechend zu planen.Anbieter solcher Technologien, ...

Thumbnail-Foto: Wenn Waren „Hallo“ sagen
13.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Wenn Waren „Hallo“ sagen

Wie das Start-up Checklens Eingabe- und Scanfehler ausmerzt

Selbst ist der Kunde – vor allem an der Kasse. Self-Checkout-Systeme stehen heutzutage hoch im Kurs. Doch leider versteckt sich hier auch oft der Fehlerteufel, der für Händler*innen rote Zahlen hinterlassen kann. Das österreichische Start-up Checklens ...

Thumbnail-Foto: Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der...
02.05.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der Bundesliga

Grab-and-Go-Technologie für den Einkauf im Vorbeigehen - auch im Stadion

Eintracht Frankfurt erprobt den ersten Self-Service-Check-out der Bundesliga: Stadionbesucher können an Spieltagen Fanartikel in einem kassenlosen Pop-up-Store kaufen – einfach im Vorbeigehen. Der Fußball-Erstligist setzt dabei auf ...

Thumbnail-Foto: REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt
05.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt

Hybrides Einkaufen mit kassenloser Bezahlmöglichkeit jetzt auch in Berlin

Nach dem erfolgreichen Start des hybriden Einkaufskonzeptes „Pick&Go” in Köln baut REWE seine Vorreiterrolle im deutschen Lebensmitteleinzelhandel weiter aus. Mit der Neueröffnung nach Umbau starten im REWE-Markt in der ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran...
27.04.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran

Wie Retailer mit dem richtigen Self-Checkout-Schärfegrad den Geschmack der Kundschaft treffen

Für Self-Service-Optionen im Einzelhandelgibt es eine große Zutaten-Bandbreite, von Selbstbedienungskassen über Bestellterminals bis zu mobilem Scanning mit Händler-Geräten, am Einkaufswagen oder dem Kundensmartphone. Als ...

Thumbnail-Foto: K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022
07.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022

Die ersten Speaker stehen fest

Die Vorbereitungen für die zehnte K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE am 29.+ 30.6.22 im ESTREL Berlin laufen auf Hochtouren. Nach langer pandemiebedingter Pause ist die Vorfreude auf das Konferenzjubiläum besonders groß:“Allein der ...

Thumbnail-Foto: Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden...
26.07.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden

Leergutautomat, der mit nur einem Einwurf bis zu 100 PET-Flaschen und Dosen aufnimmt

Kaufland macht bei der Leergutrücknahme Tempo. Um den Kunden die Leergutrückgabe weiter zu vereinfachen, testet das Unternehmen aktuell in einer Filiale in Wiesbaden einen innovativen Pfandautomaten der Firma Tomra. Bis zu 100 PET-Einweg- ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris