Gastbeitrag • 10.03.2021

Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021

Jetzt schnellstens Kassensysteme nachrüsten oder ersetzen!

Frei nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ bekam die TSE-freie Kasse bereits mehrere Gnadenfristen. Jetzt steht aber wirklich das große Finale an: Der 31.03.2021 ist die letzte Frist, um das Kassensystem mit einer TSE-Einheit auszurüsten.

Zunächst sollten alle Kassen zum 1. Januar 2020 umgestellt sein. Da die erste Zertifizierung einer geeigneten Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) als USB-Stick und (Micro-)SD-Karte aber selbst erst am 20. Dezember 2019 verfügbar war, wurde eine Nichtbeanstandungsregelung bis zum 30.09.20 vereinbart. Schließlich wurde für einen Teil der Kassen unter bestimmten Bedingungen sogar noch einmal Aufschub bis zum 31.03.2021 gewährt.

Eine Frau mit langen blonden Haaren und verschränkten Armen lächelt in die...
Stefanie Milcke, CMO & CSO bei Gastro-MIS und Autorin des Beitrags, leitet seit Januar 2020 den Marketing & Sales Bereich. Durch frühere Stationen bei Klarna und ndgit sammelte sie Erfahrung aus dem Fintech-Sektor.
Quelle: Gastro-MIS

Welche Regel gilt jetzt für welche Kasse?

  • Die offene Ladenkasse braucht keine TSE, aber dennoch Einzelaufzeichnungen.
  • Neue Kassen dürfen ausnahmslos schon seit dem 01.01.2020 nur noch mit TSE verkauft werden.
  • Registrierkassen müssen generell seit dem 01.01.2020 per TSE abgesichert sein.
  • Ausnahme: Kassensysteme, die bauartbedingt nicht aufrüstbar sind (und die Anforderungen des BMF-Schreibens aus 2010 erfüllen), dürfen bis Dezember 2022 weiterverwendet werden. 
  • Alle anderen Kassensysteme müssen seit dem 01.10.2020* per TSE abgesichert sein.
  • *Ausnahme: Diese Kassen erhielten unter bestimmten Voraussetzungen noch eine weitere Verschiebung bis zum 31.03.2021.

Insbesondere die letzte „Aufweichung“ der TSE-Pflicht sorgte für deutschlandweite Unsicherheit, denn hier hatte der Bund Eines verkündet und einzelne Länder etwas Anderes. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten sich Steuerpflichtige noch einmal mit der Regelung ihres Bundeslandes auseinandersetzen.

Für die meisten dürfte der Aufschub bis 31.03.2021 gelten,

  • sofern sie die TSE vor dem 30.09.2020 bestellt haben und ihr Lieferant die nicht rechtzeitige Lieferbarkeit bestätigt hat oder
  • sofern bei ihrer Kasse nur eine Lösung Anwendung finden kann, die nicht rechtzeitig zertifiziert war, aber vom Steuerpflichtigen vor dem 30.09.2020 beauftragt worden ist.
Ein Mann im dunklen Hemd lehnt an einer Theke
Dr. Mirco Till, seit 10 Jahren Geschäftsführer von Gastro-MIS, ist vorrangig für die Software-Entwicklung, TSEs digitaler Kassen sowie die nachhaltige Unternehmensstrategie zuständig.
Quelle: Gastro-MIS

Letzteres zielte vorrangig auf die häufig als „Cloud-TSE“ bezeichnete Variante ab. Das Problem dabei: Durch so genannte „Lan-Konnektoren“, die eine Hardware-TSE innerhalb des lokalen Netzwerks auch für Kassen einsetzbar macht, welche keine Hardware aufnehmen können, ist die Zahl der Kassen, die ausschließlich per Cloud aufrüstbar sind, deutlich geringer als im Allgemeinen angenommen.

„Wir vermuten, dass sich viele Händler und Gastronomen, meist ohne es zu wissen, rechtlich aus dem Fenster gelehnt haben, wenn sie auf die Cloud-TSE gewartet haben.“, erklärt Dr. Mirco Till, Geschäftsführer des TSE-Experten Gastro-MIS und Mitglied des DFKA-Expertenrates sowie der Arbeitsgruppe Taxonomie.

Mittlerweile sind allerdings auch einzelne Cloud-Lösungen für ganz bestimmte Anwendungsfälle zertifiziert. Während eine USB-TSE durch die Steckverbindung als sichere Umgebung gilt, müssen Cloud-TSEs vereinfacht gesagt über eine potenziell unsichere Verbindung per Internet kommunizieren. Unter anderem deshalb gibt es eng gesteckte Grenzen, welches Kassen-Setup rechtssicher mit einer Cloud-Variante arbeiten darf und welches nicht.

Hier finden Sie eine Liste der durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifizierten TSEs.

Photo
Quelle: Gastro-MIS

„Wir raten allen, die ihre Kassen noch nicht aufgerüstet haben, sich jetzt sofort darum zu kümmern. Selbst wenn die rechtzeitige Umrüstung bis 31.03. in einigen Fällen schon nicht mehr garantiert werden kann, fällt es einem Prüfer bei Vorzeigen eines konkreten Implementierungsplans bzw. bereits gestarteter Implementierung deutlich leichter ein Auge zuzudrücken als bei Ausreden à la ‚Ich wusste nichts davon‘ “, rät Dr. Till. Gastro-MIS bietet ein Portal für Projektberatung und den Kauf von Technischen Sicherheitseinrichtungen in verschiedenen Varianten.

Autor: Stefanie Milcke, Gastro-MIS

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie...
11.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Computer Vision im Einzelhandel: Eine vielseitig einsetzbare Technologie

Diebstahlprävention, Self-Checkout-Convenience und Kundenanalysen

Zwei große Ziele, die Einzelhändler heutzutage verfolgen, sind a) ein komfortables Checkout-Erlebnis zu bieten und b) Schwund und Diebstahl zu minimieren. Moderne Computer-Vision-Technologien sollen helfen, beide Ziele zu verwirklichen. ...

Thumbnail-Foto: retail salsa Tech Talks – Branchendiskussion erstmals live auf und von...
09.06.2022   #Kundenzufriedenheit #Digital Signage

retail salsa Tech Talks – Branchendiskussion erstmals live auf und von der EuroCIS 2022

Brandheiße Themen der Retail-Tech-Branche: Automatisierung & KI, Smart Stores, interaktive Touchpoints

Nach eineinhalb Jahren erfolgreicher Webtalks im Format „retail salsa – Spice up your Community“ haben wir die EuroCIS 2022, die vom 31.05. – 02.06. nach einer Pandemiepause wieder stattfand, zum Anlass genommen, das ...

Thumbnail-Foto: Das ultimative Ecommerce Toolkit für Weihnachten...
28.07.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Das ultimative Ecommerce Toolkit für Weihnachten

Einblicke zur Vorbereitung Ihres E-Commerce-Plans für den Winter

Mit dem Sommer beginnt für Marken und Einzelhändler die Zeit der Urlaubsplanung. Laut der Studie "Adobe Digital Insights Holiday Ecommerce Playbook" ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um sich auf die Feiertage vorzubereiten, da ...

Thumbnail-Foto: Wenn Waren „Hallo“ sagen
13.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Wenn Waren „Hallo“ sagen

Wie das Start-up Checklens Eingabe- und Scanfehler ausmerzt

Selbst ist der Kunde – vor allem an der Kasse. Self-Checkout-Systeme stehen heutzutage hoch im Kurs. Doch leider versteckt sich hier auch oft der Fehlerteufel, der für Händler*innen rote Zahlen hinterlassen kann. Das österreichische Start-up Checklens ...

Thumbnail-Foto: Kölner Start-up will den Duft-Markt revolutionieren...
12.04.2022   #Tech in Retail #Kundenanalyse

Kölner Start-up will den Duft-Markt revolutionieren

Einzigartig wie ein Fingerabdruck: Bei The Scentist entwickeln Kund*innen mit digitaler Technologie ihr Unikat-Parfum in Eigenregie

Eine komplexe Symbiose aus künstlicher Intelligenz und Duft-Knowhow ermöglicht ein individuelles Duftprofil für jeden Menschen. Durch einen digitalen Persönlichkeitstest werden Kund*innen zum Entwickler ihres eigenen ...

Thumbnail-Foto: Personal sinnvoll planen – mit Empathie und KI...
16.05.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Personal sinnvoll planen – mit Empathie und KI

Interview mit Maximilian Thost, Country Manager DACH bei Quinyx

Wie kaum ein anderes Ereignis zuvor hat die Pandemie dem Einzelhandel gezeigt, wie wichtig eine funktionierende Personaleinsatzplanung ist. Ausfälle durch Krankheit oder Quarantäne und eine dadurch entstehende Mehrbelastung für die im ...

Thumbnail-Foto: Personal und Sortiment optimal planen
09.05.2022   #Online-Handel #Tech in Retail

Personal und Sortiment optimal planen

Interview über Technologien zur Messung von Besucherströmen und Bewegungsmustern

Modernste Technologien ermöglichen es Händler*innen, das Verhalten von Besucher*innen in ihren Geschäften zu messen und sowohl in Bezug auf das Personal als auch auf das Sortiment entsprechend zu planen.Anbieter solcher Technologien, ...

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2022
30.05.2022   #Kassensysteme #Tech in Retail

GLORY auf der EuroCIS 2022

Hybrid, kontaktlos und sicher – Checkout-Modelle für ein optimiertes Einkaufserlebnis

Der Payment-Experte präsentiert am Stand sowie virtuell seine zukunftsweisenden Cash-Management-Lösungen – darunter die bewährte CASHINFINITYTM-Serie und Kiosk-Systeme von Acrelec.Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 findet in ...

Thumbnail-Foto: Smart Stores: Schnelles Einkaufen zwischendurch...
01.06.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Smart Stores: Schnelles Einkaufen zwischendurch

Webtalk live von der EuroCIS: Die Küchenhilfe unter den Stores

Hunger auf ein leckeres Gericht, aber nicht viel Zeit? Der Einsatz einer Küchenmaschine spart hier Zeit und bietet gleichzeitig unendlich viele Möglichkeiten, deinen Appetit zu stillen. Genauso verhält es sich auch mit Smart Stores: ...

Thumbnail-Foto: Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der...
02.05.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der Bundesliga

Grab-and-Go-Technologie für den Einkauf im Vorbeigehen - auch im Stadion

Eintracht Frankfurt erprobt den ersten Self-Service-Check-out der Bundesliga: Stadionbesucher können an Spieltagen Fanartikel in einem kassenlosen Pop-up-Store kaufen – einfach im Vorbeigehen. Der Fußball-Erstligist setzt dabei auf ...

Anbieter

salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn