News • 22.01.2019

Mobile-Payment mit Potenzial

EuroCIS 2019 zeigt gesamte Palette innovativer Lösungen

Altes Telefon; Copyright: panthermedia.net/Esebene
Quelle: panthermedia.net/Esebene

Mit Mobile Payment besetzt die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, vom 19. bis 21. Februar 2019 in Düsseldorf, eines der Themen, das die Prozesse im Handel revolutionieren wird. Gerade durch die Einführung der „girocard kontaktlos“ im Sommer 2017 haben sich die kartengestützten Bezahlprozesse in vielen Betrieben des Einzelhandels spürbar verändert. Zwar gibt es die Möglichkeit kontaktlosen Bezahlens bereits seit 2007 (Einführung der kontaktlosen Visa-Karte in UK), eine nennenswerte Bedeutung in Deutschland hatte aber das auf dem NFC-Standard basierte kontaktlose Bezahlen nicht erreicht.

Mit einem Umsatzanteil von 6,5 Prozent (Kreditkarten) und 0,9 Prozent (Debitkarten der Kreditkartenorganisation) waren die Möglichkeiten für eine flächendeckende Akzeptanz auf Händler- und Verbraucherseite zu begrenzt, zumal auch nicht alle Kreditkarten NFC-fähig waren. 

Ganz anders seit gut einem Jahr:

Aktuell sind rund zwei Drittel aller Karten der Sparkassen und Genossenschaftsbanken mit einem NFC-Chip ausgestattet. Die Vollausstattung der Karten bei diesen beiden größten Gruppen der Kreditwirtschaft ist absehbar. Die Nutzungsraten kontaktlosen Bezahlens, ohnehin mittlerweile bei fast allen Händlern technisch möglich und auch in 78 Prozent der großen Handelsunternehmen  praktisch nutzbar, steigen von Monat zu Monat deutlich an. Aktuell dürften etwa 15 Prozent aller girocard-Bezahlvorgänge kontaktlos abgewickelt werden. Damit ist zur erwarten, dass rund 400 Mio. Bezahlvorgänge im deutschen Handel in 2018 Kontaktlostransaktionen sind. Die Stärke der Karte girocard als zentrale und wichtigste Schnittstelle zum Girokonto hat damit einmal mehr ihre Wirkung nicht verfehlt.

Es gilt aktuell zwar eine Authentifizierungsschwelle von 25 Euro, dennoch wird ein erheblicher Teil der Kontaktloszahlungen auch oberhalb dieser Grenze ohne physischen Kontakt mit dem Zahlungsverkehrsterminal abgewickelt. Diese praktische, schnelle und hardwareschonende Art des Bezahlens ist dabei auch schnell seitens des Kassenpersonals adaptiert worden. Nicht selten übernehmen die Kassiererinnen und Kassierer die Aufgabe des „Tappens“ – und dies auch bei deutlich höheren Einkaufsbeträgen. Der Kunde gibt dann betragsabhängig nur noch die PIN ein oder erhält die Karte bei niedrigen Beträgen direkt zurück.

Der sich abzeichnende große Erfolg des kartengestützten kontaktlosen Bezahlens ermutigt die Anbieter nun, mit dem mobilen Bezahlen die logische Folgetechnologie in den Fokus der Entwicklungen zu nehmen. Dabei ist zwischen Wallet-Lösungen oder Lösungen mit direkter Kontoanbindung zu unterscheiden.

Nach den Pionieren „Netto-App“ und „Payback-Pay“ sind bereits die Wirecard-Lösung „boon“, die ursprünglich aus Österreich stammende Lösung „bluecode“ sowie seit Sommer 2018 auch Google-Pay, die Sparkassen-App und die VR-App der genossenschaftlichen Bankengruppe „live“. Außerdem hat Apple Pay noch für 2018 den Eintritt in den nicht ganz einfachen deutschen Zahlungsmarkt angekündigt. Daneben gibt es in immer mehr Geschäften mit chinesischer Kundschaft auch die in China sehr populären Mobilbezahllösungen Alipay und WeChat-Pay. Hierfür ist zur Zeit allerdings eine Kontoverbindung des Kunden in China Voraussetzung.

Die Vielzahl neuer Bezahl-Apps und der Einsatz neuer Techniken wie NFC oder QR-Code-Scanner stellen erhöhte Anforderungen auch an das Kassenpersonal im Handel. Vorbei sind die Zeiten, in denen es nur die Auswahl zwischen Bargeld, girocard und vielleicht noch Kreditkarte gab. Aber ebenso unklar sind noch für die meisten Handelsmanager die genauen Abläufe im Hintergrund bis hin zur Frage nach dem korrekten Verhandlungspartner für die Transaktionsgebühren und nach der optimalen Technik.

EHI Mobile-Payment-Initiative

Um dieses Defizit zu beheben, hat sich im September 2018 die EHI Mobile-Payment-Initiative konstituiert.

Gründungsmitglieder sind die hinter vielen Bezahl-Apps mit Wallet-Lösungen stehen internationalen Schemes MasterCard und Visa, die Payment-App-Anbieter bluecode, Payback-Pay,  Google-Pay und Wirecard, aber auch mit der Buybye-Lösung von Roqqio (höltl, Futura, e-fulfillment) eine ganzheitliche Self-Checkout-App. Darüber hinaus sind GS1 Germany, Ingenico Payment Services als Zahlungsverkehrsdienstleister und CGI Deutschland vertreten  sowie nicht zuletzt über die EuroKartensysteme das girocard-System für die Deutsche Kreditwirtschaft mit ihren momentanen Lösungen Sparkassen-App und VR-App.

Die Aufgabenstellung:

  • Umfassende und transparente Informationen zum mobilen Bezahlen in Deutschland bereitzustellen.
  • Ein grundlegendes Verständnis über diese innovative Technologie bei Verbrauchern und im Einzelhandel zu schaffen.
  • Kenntnisse über verschiedene angebotene Verfahren und Systeme bei Verbrauchern und im Einzelhandel deutlich zu erhöhen.
  • Den Einzelhandel in die Lage zu versetzen, jederzeit ein für seine Kunden optimales Angebot mobiler Bezahllösungen umzusetzen.
  • Den Austausch und Dialog mit Initiativpartnern zum Thema mobiles Bezahlen zu fördern.

Abgeschlossen ist bereits eine mehrstufige, repräsentative Verbraucherbefragung zum Thema mobiles Bezahlen. Hier hat sich gezeigt, dass rund 20 Mio. Kunden hierzulande mobilem Bezahlen gegenüber aufgeschlossen sind. Bei den Skeptikern überwiegt momentan noch die Unsicherheit bzgl. Datenschutz und Datensicherheit. Auch hier möchte die EHI Mobile-Payment-Initiative mehr Transparenz schaffen. Es hat sich im Zuge der Befragung auch gezeigt, dass die Kunden mobiles Bezahlen bevorzugt ohne vorgegebene Betragsobergrenze nutzen möchten. Das bestätigt auch die Praxis beim kontaktlosen Bezahlen. Damit dürfte mobiles Bezahlen nicht nur für Kioske, Gastronomie, Drogeriemärkte und den LEH interessant sein, sondern durchaus auch für den gesamten Textileinzelhandel oder die Baumarktbranche mit deutlich höheren durchschnittlichen Einkaufsbeträgen.

Parallel arbeitet die EHI-Tochter GS1 Germany daran, SEPA-Instant-Payments online und mobil an den Kassen für den Zahlungsverkehr im Handel nutzbar zu machen. Hier ist in naher Zukunft mit ersten Pilotanwendungen zu rechnen. Der Vorteil von Echtzeittransaktionen liegt dabei für den Handel in der uneingeschränkten Zahlungsausfallsicherheit, wie man es ansonsten nur von Bargeld-Transaktionen kennt und in einer spürbaren Erhöhung der Liquidität. Zu den Treibern im Handel zählen die Otto-Group und die Rewe.

Ob mobiles Bezahlen in Deutschland einmal einen ähnlich hohen Stellenwert wie in China erreicht, wo nach Statistiken der Deutschen Bundesbank bereits über die Hälfte der Transaktionen mit Alipay oder WeChat-Pay erfolgen, bleibt abzuwarten. Man sollte sich aber im Handel dafür rüsten, den Kunden alle gewünschten Optionen zu schaffen. Die Nachfrage wird schon in ganz naher Zukunft spürbar steigen. Die EuroCIS 2019 bietet die ideale Plattform, sich umfassend über die marktrelevanten Lösungen zu informieren.

Quelle: Messe Düsseldorf

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Automatisierte Wertschöpfung durch künstliche Intelligenz ist die...
12.10.2021   #Datenanalyse #Supply-Chain-Management

Automatisierte Wertschöpfung durch künstliche Intelligenz ist die Zukunft

Studie NEWretail: KI ist Schlüsseltechnologie für die Einzelhandelsbranche

Die Pandemie hat die Situation des kriselnden Einzelhandels weiter verschärft und wie unter einem Brennglas die Defizite der Branche aufgezeigt. BearingPoint und das IIHD-Institut analysieren in ihrer siebten NEWretail-Studie die aktuelle ...

Thumbnail-Foto: Die E-commerce Germany Awards sind wieder da!...
11.11.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Die E-commerce Germany Awards sind wieder da!

Preisverleihung in Kategorien wie Omnichannel, Logistics, Payment, Analytics und IT Solution

Wir bringen nicht nur die E-commerce Berlin Expo 2022 im Februar zurück, sondern auch all die Nebenprojekte, die im Zusammenhang mit der Expo stehen. Selbstverständlich gehören dazu die E-commerce Germany Awards.Es stehen aufregende ...

Thumbnail-Foto: Erster hybrider Supermarkt mit kassenloser Bezahlmöglichkeit...
05.11.2021   #stationärer Einzelhandel #App

Erster hybrider Supermarkt mit kassenloser Bezahlmöglichkeit

Anmelden – Einkaufen – Rausgehen: Rewes “Pick&Go”

Als erster Anbieter im deutschen Lebensmitteleinzelhandel bietet REWE seinen Kundinnen und Kunden ab sofort den sogenannten hybriden Einkauf an: Klassisch an der Kasse bezahlen oder innovativ ohne Kassenvorgang mittels “Pick&Go.Nach rund ...

Thumbnail-Foto: ISE 2022 – Integrated Systems Europe: Die weltweit größte Fachmesse...
20.09.2021   #Digital Signage #Veranstaltung

ISE 2022 – Integrated Systems Europe: Die weltweit größte Fachmesse für AV und elektronische Systemintegration

10.05.-13.05.2022 | FIRA Barcelona

Die Integrated Systems Europe ist die weltweit führende Messe für AV und Systemintegration. Auf der ISE 2022 werden am 10. - 13. Mai 2022 die weltweit führenden Technologie-Innovatoren und Lösungsanbieter vorgestellt. ...

Thumbnail-Foto: Herausforderungen des Einzelhandels mit KI-gestützter...
19.11.2021   #Personalmanagement #Personaleinsatzplanung

Herausforderungen des Einzelhandels mit KI-gestützter Personaleinsatzplanung bewältigen

Einzelhändler spüren Anstieg des Fachkräftemangels

So verdoppelte sich im Einzelhandel die Zahl der Firmen, die Engpässe bei Fachkräften sehen, zwischen April und Juli fast von 15,7 auf 30,6 %. Experten führen diese Schwierigkeit, Mitarbeiter für die Arbeit in der Filiale zu ...

Thumbnail-Foto: Nachhaltigkeit geht nur digital
16.11.2021   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit geht nur digital

Wie Deutschland mit KI & Co. die Zukunft gestaltet

Der Klimawandel hat das Thema Nachhaltigkeit auch in vielen Unternehmen ganz oben auf die Agenda gesetzt – und eine breite Mehrheit hofft auf digitale Technologien, um die gesteckten Ziele zu erreichen. So geben sieben von zehn ...

Thumbnail-Foto: Digitalisierung am Point of Sale – Kompetenzzentrum Handel weiß, wie...
19.10.2021   #Digitalisierung #EuroCIS 2022 – Technology-Special

Digitalisierung am Point of Sale – Kompetenzzentrum Handel weiß, wie es geht

Neuer Leitfaden mit konkreten Hilfestellungen

Der neue Leitfaden des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel zeigt auf, wie die Digitalisierung des stationären Verkaufsorts gelingen kann. Im Fokus: Die Wahl der passenden Technologien, Planung und Umsetzung von ...

Thumbnail-Foto: Raus aus der Sandwichposition mit Touchpoint Management...
01.11.2021   #stationärer Einzelhandel #Digital Signage

Raus aus der Sandwichposition mit Touchpoint Management

Webtalk zu ganzheitlichen digitalen Erlebnisse am POS

Der Druck, den der stationäre Handel verspürt, und ein Sandwich haben Vieles gemeinsam: Da wäre die Scheibe Toast namens „Onlinehandel“ und die andere Scheibe namens „Kundenerwartung“; dazwischen liegt der ...

Thumbnail-Foto: Christmasworld 2022: Internationale Leitmesse für saisonale Dekoration...
08.09.2021   #Veranstaltung #Shopdesign

Christmasworld 2022: Internationale Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck

28.01. - 01.02.2022 | Messe Frankfurt

Die Christmasworld ist die weltweit größte Trend- und Orderplattform der internationalen Deko- und Festschmuck-Branche – und damit Ihre perfekte B2B-Fachmesse für einen starken Auftakt in die neue Geschäftssaison. Sie ...

Thumbnail-Foto: Neuer Chip ermöglicht Deep-Learning-Analysen „on the edge“...
26.10.2021   #stationärer Einzelhandel #Sicherheit

Neuer Chip ermöglicht Deep-Learning-Analysen „on the edge“

Axis präsentiert den ARTPEC System-on-Chip der 8. Generation

Axis Communications, der Technologieführer im Bereich Netzwerk-Video, kündigt die 8. Generation seines System-on-Chips (SoC) für Netzwerk-Video an. Der ARTPEC-8 SoC wurde in erster Linie entwickelt, um Analyseanwendungen auf Grundlage ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
NEXGEN smart instore GmbH
NEXGEN smart instore GmbH
An der RaumFabrik 10
76227 Karlsruhe
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Klimaschutzoffensive des Handels
Klimaschutzoffensive des Handels
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin