Firmennachricht • 16.09.2014

Security Essen wird 40

Vom Brandschutz bis zur Videoüberwachung – das Angebot der Security Essen spiegelt den Wandel der Zeit wider

2014 versammelt die Security Essen zum ersten Mal mehr als 40 Marktsegmente...
2014 versammelt die Security Essen zum ersten Mal mehr als 40 Marktsegmente unter einem Dach.
Quelle: Messe Essen

Die Security Essen feiert dieses Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum. In vier Jahrzehnten hat sich die Fachmesse für Sicherheits- und Brandschutztechnik zur bedeutendsten Messe der Branche entwickelt. Hier treffen sich Experten, Entscheider und Einkäufer aus aller Welt in Essen.

Die Erfolgsgeschichte der Security Essen startet 1974 mit 105 Ausstellern auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern. Damals kommen 1.000 Besucher zur Premiere der Messe, die noch „Safety“ heißt, nach Essen. In den folgenden Jahren wird die Messe in Security umbenannt und zunächst abwechselnd von der Koninklijke Nederlandse Jaarbeurs in Utrecht und der Messe Essen veranstaltet.

Die Produkte und Dienstleistungen, die auf der Security gezeigt werden, spiegeln den aktuellen Stand der Technik wider. Waren in den 70er Jahren Fotografische Aufzeichnungsgeräte State of the Art, sorgte 2012 eine videobasierte Neuheit, die 360-Grad Panorama-Überwachung mittels hochauflösender Kameratechnik inklusive Wärmebildfunktion und beweglichem Spiegel ermöglicht, für Aufsehen.

Unterstützt wird die Security Essen seit Beginn von einem starken Beirat. 1976 stehen dem Messeteam zehn Organisationen, unter anderem der Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen (heute: Bundesverband der Sicherheitswirtschaft) sowie der Verband für Sicherheit in der Wirtschaft, zur Seite.

Neben Ausstellungen, die einen Blick auf Innovationen und Entwicklungen der Branche eröffnen, sorgen Vortragsreihen für erstklassigen Wissenstransfer unter Experten. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Referenten beleuchten Sicherheitsthemen, die im aktuellen Diskurs stehen. 1974 und 1976 geht es zum Beispiel verstärkt um technische Systeme zum Schutz gegen Diebstahl und Raub.

Die Messe wächst stetig. 1984 steigt die Ausstellerzahl auf 324, vier Jahre später präsentieren schon 412 Unternehmen ihr Angebot, 1990 sind es 454. Die Internationalität gewinnt an Bedeutung: Kommen 1990 rund 23 Prozent der Aussteller aus dem Ausland, ist der Wert 2008 auf 43 Prozent geklettert. Mit wachsendem Erfolg benötigt die Messe auch mehr Platz: Misst die Fläche bei der Premiere 1974 rund 20.000 Quadratmeter, sind es 2012 schon 85.000 Quadratmeter. Seit 2002 steht auch Messehalle 3 im Westbereich zur Verfügung.

2008 wird erstmals der Security Innovation Award verliehen, der „Oskar“ der Sicherheitsbranche, mit dem die Messe Essen besonders zukunftsweisende Produkte und Konzepte, bei deren Überlegungen der Mensch im Mittelpunkt steht, würdigt.

Zu dieser Zeit steht auch das Thema Brandschutz in Fachkreisen ganz oben auf der Tagesordnung. In Halle 12 entsteht unter dem Titel „Fire Prevention“ eine Sonderschau, die speziell für Anbieter des Segments Brandschutz reserviert ist. Allein in Halle 12 stellen mehr als 100 Firmen und Verbände mit dem Schwerpunkt Brandschutz aus, insgesamt sind auf der Security 2008 rund 200 Unternehmen aus diesem Geschäftsfeld vertreten.

Dem immer wichtiger werdenden Thema „IT-Sicherheit“ widmet sich seit 2006 ein eigener Themenpark. Dort und in offen zugänglichen Vorträgen informieren Experten über Hackerangriffe, Cyberkriminalität und Schutzmaßnahmen. Erstmals in zwei Hallen vertreten sind Aussteller aus dem Bereich Brandschutz. 2014 versammelt die Security Essen zum ersten Mal mehr als 40 Marktsegmente unter einem Dach – von der mechanischen Sicherungstechnik über Brandschutz und Videoüberwachung bis zur Kriminaltechnik und Terrorprävention. 2014 werden erneut alle namhaften Hersteller für zivile Sicherheitstechnik und alle großen Industrienationen vertreten sein. Damit setzt die setzt die Security Essen ihren Wachstumskurs zum 40-jährigen Jubiläum fort.

Quelle: Messe Essen

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven...
21.09.2020   #Digitalisierung #Terminals

In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven Self-Service-Lösungen

Schauen Sie sich das Expertengespräch über Instrumente zur Kundenbindung noch einmal an!

Im iXtenso DigitalTalk diskutierten wir unter dem Titel "Interaktive Self-Service-Lösungen: Implementierung einer modernen Kundenbindungsstrategie" mit Experten wie Christian Rüttger von Elo live darüber, wie eine moderne ...

Thumbnail-Foto: Spar-Filiale begeistert sich für neue Technologie...
23.09.2020   #Digitalisierung #App

Spar-Filiale begeistert sich für neue Technologie

Supermarkt vom Partner Delfi Technologies um die Cloud-Lösung und die App zur Verwaltung der elektronischen Regaletiketten erweitert

In diesem Jahr feierte der Genossenschaftsverband Tikøb sein 100. Gründungsjubiläum. Der SPAR-Supermarkt in Tikøb ist eine der Filialen der Lebensmittelmarktkette, die das Feld bei der Einführung neuer Technologien ...

Thumbnail-Foto: Erfolgreicher Co-op-verband verzeichnet den größten Gewinn in Dänemark...
24.12.2020   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Erfolgreicher Co-op-verband verzeichnet den größten Gewinn in Dänemark

Elektronische Regaletiketten spielen dabei eine wichtige Rolle.

In Helsinge in Dänemark befindet sich der co-op-Verband mit den besten Gewinnzahlen im Land. Der ansässige Kvickly-Markt hat dafür das richtige Rezept gefunden. Zukünftig soll nun sogar noch mehr Energie in die Kunden und ...

Thumbnail-Foto: Scan&Go bei REWE
03.12.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

"Scan&Go" bei REWE

Kunde scannt selbst Einkauf - Innovative Technik bald in über 100 Märkten

Einfach, schnell und vor allem kontaktreduziert Einkaufen liegt im Trend. Deshalb bietet REWE in immer mehr Supermärkten einen besonderen Service an: "Scan&Go". Kunden können dabei schon beim Gang entlang der Regale ihre ...

Thumbnail-Foto: EDEKA Nord: zusätzlicher Schutz gegen Corona?...
23.11.2020   #Beleuchtungskonzepte #Lichttechnik

EDEKA Nord: zusätzlicher Schutz gegen Corona?

Hamburger Kaufleute testen neue Technik gegen Corona

„Die Gesundheit von unseren Endverbrauchern sowie der Belegschaft in den Märkten hat für uns oberste Priorität. Es ist für uns sowie unsere selbstständigen Kaufleute selbstverständlich, unseren Kunden eine sichere ...

Thumbnail-Foto: Klarna startet Kooperation mit Verifone
23.12.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Klarna startet Kooperation mit Verifone

Die Idee: Ein weltweit einzigartiges Shoppingerlebnis in Geschäften

Klarna, einer der weltweit führenden Zahlungs- und Shopping-Anbieter, verkündet eine Partnerschaft mit Verifone, einem weltweit führenden Anbieter von Zahlungs- und Handelslösungen. Durch die Kooperation können KundInnen die ...

Thumbnail-Foto: GLORY CASH REPORT 2020
28.10.2020   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY CASH REPORT 2020

Neue Herausforderungen und Chancen für die Customer Experience

GLORY stellt den „CASH REPORT 2020“ vor, der in seiner zweiten Auflage wieder unabhängige Studienergebnisse liefert und Einblicke in aktuelle Trends und (Payment-) Entwicklungen gibt. Der Report befasst sich insbesondere mit ...

Thumbnail-Foto: Hohe Anforderungen an Zutrittskontrollsysteme erfüllt...
07.12.2020   #Sicherheit #Sicherheitstechnik

Hohe Anforderungen an Zutrittskontrollsysteme erfüllt

SALTO Wandleser und Türsteuerungen nach EN 60839 und EN 50131 zertifiziert

Mit den beiden Zertifizierungen EN 60839 und EN 50131 erfüllen die SALTO Wandleser und Türsteuerungen nachweislich hohe Anforderungen an Zutrittskontrollsysteme sowie beim Einsatz in Verbindung mit Einbruch- und ...

Thumbnail-Foto: Mit Live-Daten gegen Doppelverkäufe
14.10.2020   #Kassensysteme #Warenwirtschaftssysteme (WWS)

Mit Live-Daten gegen Doppelverkäufe

Living Stars setzt auf Roqqios Warenwirtschafts- und Kassensystem

Das hessische Unternehmen Living Stars (Wohnen und Sparen GmbH) aus Bad Hersfeld verkauft Wohntextilien auf 670 Quadratmetern und betreibt zudem einen Online-Shop. Das Sortiment reicht von Deko-Kissen über Frottierwaren und Bettwäsche bis ...

Thumbnail-Foto: Managementsoftware von SALTO für den Einsatz in Banken zertifiziert...
10.11.2020   #Zahlungssysteme #Softwaremanagement

Managementsoftware von SALTO für den Einsatz in Banken zertifiziert

SALTO Systems hat für seine Managementsoftware ProAccess SPACE nach einer sicherheitstechnischen Prüfung die Zertifizierung der Fiducia & GAD IT AG erhalten.

Damit sind Zutrittslösung von SALTO für den Einsatz innerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken sowie weiterer von der Fiducia & GAD betreuten Banken freigegeben.Die Prüfung umfasste die ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SHI GmbH
SHI GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 15
86150 Augsburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg