Firmennachricht • 23.02.2011

STAR MICRONICS stellt Angebot an kostensparenden POS-Drucklösungen auf der EuroShop vor

Der internationale POS-Druckerhersteller Star Micronics wird auf der EuroShop 2011 (26. Februar - 2. März, Messe Düsseldorf) ein umfangreiches Angebot an Drucklösungen ausstellen. Diese Lösungen verbinden erfolgreich die allerneueste POS-Drucktechnologie mit hochmodernem Design und ermöglichen es Einzelhändlern, nicht nur ihre IT-Kosten und ihre CO2-Bilanz zu reduzieren, sondern auch von mehreren integrierten Couponerstellungs- und anderen Softwaretools zu profitieren, die eine verbesserte Kommunikation mit den Kunden und eine einfache Installation ermöglichen.

In den letzten Jahren hat Star Micronics seine Führungsposition bei der POS-Drucktechnologie durch die weltbekannte TSP100 futurePRNTTM-Serie gestärkt, die von einigen der größten Einzelhändler und Gastronomiebetriebe eingeführt wurde. Diese Serie stellt dem Einzelhändler mehrere Tools zur Verfügung, die eine einfache Erstellung gezielter Coupons auf der Basis ähnlicher Kundenkäufe ermöglichen. So kann der für mehrere installierte Drucker erforderliche Zeit- und IT-Unterstützungsaufwand deutlich reduziert werden.

Das neueste Produkt der Serie, die auf der weltweit erfolgreichen TSP100 futurePRNT-Serie von Star Micronics basiert, ist der TSP100 ECO, der die Umweltbelastung auf dem Einzelhandelsmarkt auf ein Minimum reduzieren soll. Angesichts der Herausforderungen, vor denen Einzelhändler in der heutigen Einzelhandelsumgebung stehen, gewinnt die Reduzierung der IT-Kosten und CO2-Bilanz an Bedeutung. Viele Einzelhändler glauben, dass der Stromverbrauch der umweltschädigendste Aspekt ihrer IT-Hardware ist. Der Großteil der CO2 -Schäden und internen Kosten entsteht jedoch durch die schiere Menge an Papier, die für die Belegerstellung verwendet wird.


Star Micronics hat dieses Problem mit dem TSP100 ECO auf effektive Weise gelöst. Der TSP100 ECO verfügt über eine Reihe von kostensparenden Funktionen, die es Einzelhändlern ermöglichen, bis zu 70 % weniger Belegpapier zu verbrauchen. Dies führt zu niedrigeren Papierkosten, weniger häufigem Auswechseln der Papierrollen an der Kasse sowie niedrigeren Transport- und Logistikkosten.

Durch die Reduzierung des oberen und unteren Rands bei Belegen sind große Papiereinsparungen möglich. Der obere Rand beträgt üblicherweise 11 bis 16 mm. Teilschnittdrucker sind heute zwar die beliebtesten kostengünstigen Drucker, sie können jedoch normalerweise keinen kleineren Rand erzielen. Der TSP100 ECO ist der einzige Teilschnittdrucker am Markt, der standardmäßig einen oberen Rand von 3 mm erzielt, wodurch bei jedem Beleg Papier gespart werden kann.

Der TSP100 ECO verfügt über ein einmaliges Tool, mit dem Belege auf Abruf gedruckt werden können. Der Einzelhändler wird dabei aufgefordert, den Kunden zu fragen, ob er einen Kassenbeleg wünscht. Der Beleg kann dann gedruckt oder gelöscht werden. Diese Funktion, die auf einfache Weise aktiviert oder deaktiviert werden kann, ist ideal für niedrigpreisige Verbrauchsgüter, für die der Kunde oft keinen Kassenbeleg möchte.

Der TSP100 ECO bietet eine vertikale und horizontale Reduzierung. Bei Verwendung der TSP100 ECO-Software können Einzelhändler ihre Belege automatisch um 25 % oder 50 % reduzieren, was weitere effektive Papiereinsparungen ermöglicht.

Der Energy Star-gerechte TSP100 ECO ist einer der ersten POS-Drucker, bei dem der Stromverbrauch deutlich reduziert wurde. Im Gegensatz zu den meisten POS-Druckern, die viel Strom verbrauchen, auch wenn sie nicht drucken, verfügt der TSP100 ECO über ein einzigartiges Energieverwaltungssystem. Dadurch wechselt der Drucker zusammen mit dem PC in einen sehr stromsparenden Standby-Modus (0,05 W), wenn er nicht verwendet wird, und kann bei Bedarf sofort wieder aktiviert werden (29 W).

 


Wie bei allen Druckern der TSP100 futurePRNT-Serie ist beim TSP100 ECO sämtliches Installationszubehör im Lieferumfang enthalten. Abgerundet wird das ECO-Paket dadurch, dass Star das gesamte Polystyrol durch eine innovative Papp-Verpackung ersetzt hat. Außerdem ist das Kunststoffgehäuse des Druckers aus halogenfreiem recycelbarem Kunststoff hergestellt.

Schließlich fallen auch keine zusätzlichen Hardware- oder Wartungskosten an, da der TSP100 ECO zum gleichen Einstiegspreis wie das TSP100U-Grundmodell angeboten wird. Zusätzliche Sicherheit bietet die vierjährige beschränkte Garantie, die auch den Druckkopf und Abschneider umfasst.

Der FVP10 ist ein weiterer Drucker von Star Micronics mit branchenweit erstmalig eingeführten Funktionen. Dieser Drucker, der speziell für die Gastronomie entwickelt wurde, aber auch besondere Relevanz für die Einzelhandels- und Kioskbranche hat, ist der weltweit erste Multifunktionsdrucker mit Frontbedienung und Sprachkommunikationstool. Barcodes, Belege, Tickets und Etiketten können auf 0,065 bis 0,15 mm starken Medien gedruckt werden. Angesichts kompakter Abmessungen, einer Regalmontageoption damit der FVP10 unter der Theke/Ladentisch angebracht werden kann und einer neuen herausziehbaren Schublade ist dieser Drucker die ideale platzsparende Lösung. Dieser Drucker, der über eine hochwertige Druckqualität von 203 dpi bei Druckgeschwindigkeiten von bis zu 250 mm/Sekunde und eine einzigartige Drucker-Sprachfunktion zur Bekanntgabe des Ausgabestatus verfügt, bietet außergewöhnliche Funktionalität und Leistung.

Neben diesen Druckern wird Star Micronics eine neue Serie von Bluetooth- und kabellosen mobilen Druckern mit einer Vielzahl von Papierbreiten ausstellen, die zu einem konkurrenzfähigen Preis angeboten werden. Ebenfalls präsentiert werden die neuesten Produkte seines umfangreichen Portfolios an Kioskdrucklösungen.

Simon Martin, Direktor und Geschäftsführer von Star Micronics EMEA, meint dazu, „Die EuroShop 2011 ist ein ausgezeichnetes Forum für die Vorführung unserer POS-Drucklösungen. Star Micronics stärkt weiterhin seine Position in der Branche durch die Einführung neuer Drucker und Softwarefunktionen, die nicht nur die allerneueste POS-Drucktechnologie mit hochmodernem Design verbinden, sondern es Einzelhändlern auch ermöglichen, von optimierter Funktionalität und Leistung zu profitieren, während gleichzeitig ihre IT-Kosten effektiv gesenkt werden.“
 

Anbieter
Logo: Star Micronics Europe Ltd.

Star Micronics Europe Ltd.

Star House, Peregrine Business Park, Gomm Road, High Wycombe
Bucks HP13 7DL
UK

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen...
18.07.2022   #Sicherheit #Tech in Retail

Mit Audiosystemen zu mehr Sicherheit auf allen Ebenen

Axis Communications präsentierte auf der EuroCIS 2022 Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen

Automatisierte Lautsprechersysteme und Zugangskontrollen können unterschiedlichste Funktionen erfüllen – von Warensicherung über Mitarbeiterkontrolle bis hin zur Überwachung der Geschäftsräume. Axis ...

Thumbnail-Foto: Computop ECR Interface – Ihr  „Überall-POS“ aus der Cloud...
16.05.2022   #Kassensysteme #Zahlungssysteme

Computop ECR Interface – Ihr „Überall-POS“ aus der Cloud

Mit webbasierten ERP- und Shopsystemen Kartenzahlungen im stationären Geschäft akzeptieren

Computop ECR Interface befreit Sie von den Beschränkungen, die eine konventionelle POS-Architektur zur Annahme von Kartenzahlungen mit sich bringt. Denn fortan sind Sie nicht länger darauf angewiesen, herkömmliche POS- bzw. ...

Thumbnail-Foto: Wenn Waren „Hallo“ sagen
13.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Wenn Waren „Hallo“ sagen

Wie das Start-up Checklens Eingabe- und Scanfehler ausmerzt

Selbst ist der Kunde – vor allem an der Kasse. Self-Checkout-Systeme stehen heutzutage hoch im Kurs. Doch leider versteckt sich hier auch oft der Fehlerteufel, der für Händler*innen rote Zahlen hinterlassen kann. Das österreichische Start-up Checklens ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022
07.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022

Die ersten Speaker stehen fest

Die Vorbereitungen für die zehnte K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE am 29.+ 30.6.22 im ESTREL Berlin laufen auf Hochtouren. Nach langer pandemiebedingter Pause ist die Vorfreude auf das Konferenzjubiläum besonders groß:“Allein der ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout-Lösungen im Handel – wo stehen wir und was bringt die...
04.05.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Self-Checkout-Lösungen im Handel – wo stehen wir und was bringt die Zukunft?

Neues Whitepaper „Selfcheckout im Lebensmitteleinzelhandel: Status und Ausblick“ veröffentlicht

Kein Kunde steht gerne in der Schlange, das erkannte der Schweizer Händler Migros schon im Jahr 1965. Die sogenannten Selbsttippkassen konnten sich allerdings nicht durchsetzen. Im Jahr 2022 sieht der Markt ganz anders aus: Verschiedene ...

Thumbnail-Foto: ESL auf dem Vormarsch in Dänemark
14.07.2022   #Tech in Retail #elektronische Regaletiketten

ESL auf dem Vormarsch in Dänemark

Wie ein Bottleshop in Kopenhagen mit elektronischen Regaletiketten für einen besonderen Blickfang sorgt

POPL ist eine Burgerbar, die 2020 ursprünglich als Noma Pop-up-Konzept begann. Alle Erwartungen wurden weit übertroffen: es gab lange Warteschlagen und gab begeisterte Kritiken. Die Burger wurden schnell als die “Noma Burger” ...

Thumbnail-Foto: Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der...
02.05.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der Bundesliga

Grab-and-Go-Technologie für den Einkauf im Vorbeigehen - auch im Stadion

Eintracht Frankfurt erprobt den ersten Self-Service-Check-out der Bundesliga: Stadionbesucher können an Spieltagen Fanartikel in einem kassenlosen Pop-up-Store kaufen – einfach im Vorbeigehen. Der Fußball-Erstligist setzt dabei auf ...

Thumbnail-Foto: Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran...
27.04.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran

Wie Retailer mit dem richtigen Self-Checkout-Schärfegrad den Geschmack der Kundschaft treffen

Für Self-Service-Optionen im Einzelhandelgibt es eine große Zutaten-Bandbreite, von Selbstbedienungskassen über Bestellterminals bis zu mobilem Scanning mit Händler-Geräten, am Einkaufswagen oder dem Kundensmartphone. Als ...

Thumbnail-Foto: Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an...
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an sieben Tagen

Konzept-Test von REWE zur Nahversorgung in ländlichen Siedlungsgebieten

In der oberfränkischen Gemeinde Pettstadt testet REWE unter dem Namen "Josefs nahkauf BOX" ein neues Format, das in Zukunft die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs in der 2.000 Einwohner ...

Anbieter

Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart