Bericht • 25.03.2017

Technologien, die Abläufe im Einzelhandel vereinfachen

Customer Journey Lösungen für den Handel von morgen

Nicht nur die Dimension "Retail Technology" der EuroShop stand in diesem Jahr unter einem sehr von Technologien getriebenen Stern. In allen Messehallen wurde sichtbar, was den Handel von morgen ausmachen wird – nämlich Lösungen, die die Customer Journey und die Arbeit der Einzelhändler einfacher machen.

Scanner-Zukunft: Der "unsichtbare" Digimarc-Barcode

Da mussten wir schon genauer hinsehen, beim Barcode der Zukunft. Den Digimarc-Barcode gibt es zwar schon etwas länger, jetzt rüsten allmählich aber auch die Hersteller der Scanner im Einzelhandel auf, sodass diese die neuen, scheinbar unsichtbaren Codes lesen können. Gezeigt wurden diese Lösungen unter anderem von Datalogic und Zebra auf der EuroShop.

Die Codes werden sehr klein auf der gesamten Verpackungsoberfläche gedruckt und sind für das bloße Auge kaum sichtbar. Damit schafft dieser Code im Gegensatz zum seinem Vorgänger, dem Strichcode, vor allem Platz für mehr Text oder Bilder auf der Verpackung – sehr zum Vergnügen der Produkt-Designer. Noch dazu spart er Zeit an der Kasse, denn lästiges Umdrehen und Suchen der Strichcodes entfällt. Sogar zwei Produkte können gleichzeitig über den Scanner gezogen werden. Letzteres wiederum wird in Zukunft auch dem wachsenden Markt der Self-Checkout-Lösungen zuspielen, da sich auch der Kunde ein schnelles Vorankommen beim Kauf wünscht.

Oder einfach gar kein Barcode mehr?

Die Vorteile des Digimarc-Codes liegen auf der Hand. Doch könnten Kassensysteme in Zukunft auch ganz einfach ohne Code auskommen. ITAB zeigte auf der EuroShop unter anderem Self-Checkout-Lösungen, die Produkte ohne Code via Kamera erkennen. Entwickelt wurde das System für Großmärkte mit über 100.000 Produkten und funktioniert, indem das System kontinuierlich mit Informationen und Produktdaten gefüttert wird.

Foto: Technologien, die Abläufe im Einzelhandel vereinfachen...
Quelle: beta-web/Mörs

ESL – Topthema in Variationen

Wie schon auf der EuroCIS 2016 waren auch auf der EuroShop die elektronischen Preisetiketten ein wichtiges Thema. Anbieter wie Pricer zeigten hier, wie die Möglichkeiten der automatisch regulierbaren Etiketten über die reine Funktion der Preisanzeige hinausgehen. So werden sie beispielsweise in Geschäften von Leroy Merlin genutzt, um über eine App auf dem Kundenhandy Produkte im Store zu lokalisieren.

Hierfür gab es dann auch den Retail Technology Award (RETA) des EHI, der den Mehrwert der Funktion in der Kategorie „Best Customer Experience“ belegt: „Seitdem die Leroy-Merlin-App und die interaktiven Auskunftstafeln mit dem automatischen Lokalisierungssystem ausgestattet sind, können sich die Mitarbeiter darauf konzentrieren, einen zusätzlichen Nutzen und kundenorientierte Leistungen anzubieten. Die Geolokalisierung sorgt für ein unkompliziertes Einkaufserlebnis, denn sie ermöglicht es den Kunden, Zeit zu sparen und das gesuchte Produkt schnell und zuverlässig zu finden.“

SES-Imagotag zeigte Möglichkeiten, Kunden mithilfe der ESL zusätzliche Informationen bereitzustellen. So können die Etiketten beispielsweise die Verfügbarkeit einer bestimmten Schuhgröße im Store oder online anzeigen und ergänzend hierzu die Lieferzeit angeben.

Foto: Technologien, die Abläufe im Einzelhandel vereinfachen...
Quelle: beta-web/Mörs

VR-Brillen, soweit das Auge reicht

Viele Aussteller setzten für ihre Messepräsentation auf den Einsatz von Virtual Reality. So kam es durchaus häufiger vor, dass in ganz unterschiedlichen Hallen Besucher scheinbar entrückt in fremden Welten unterwegs waren und Dinge sahen, die den umliegenden Besuchern verborgen blieben. Auch Aichinger gab inmitten seiner beeindruckenden Menge an modernen Frischetheken Einblicke in den Planungsbereich der 70 Architekten des Unternehmens. Mithilfe von VR können sich deren Kunden, deren Laden sich gerade in Planung befindet, den Fortschritt der Konstruktion ansehen.

Auch Atelier Damböck bot seinen Besuchern die Möglichkeit, auf eine virtuelle Reise zu gehen. Der Stand selbst war Wald- und Wiesenlandschaft inszeniert, die dann in der virtuellen Welt mit Tieren und sprießenden Pflanzen ergänzt wurde. Im Vordergrund hierbei stand die Funktion, eine Erlebniswelt für den Kunden zu schaffen. Ein Konzept, das derzeit der treibende Motor sowohl für Designkonzepte als auch für neue Technologien ist.

So unterschiedlich die Technologien der EuroShop waren, so hatten sie doch einiges gemeinsam: dem Kunden den Einkauf zu verschönern, zu vereinfachen und dem Händler Zeit zu sparen, um diese in den wichtigsten Faktor seines Ladens zu investieren: in das persönliche Kundengespräch. Denn mittlerweile ist allen Beteiligten klar, dass nur durch das Zusammenspiel aus persönlichem Kundenservice und den fortschrittlichen Technologien die Customer Journey zum Erfolg wird.

Autor: Natascha Mörs, iXtenso

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: „Tante-Emma-Laden“ von morgen
04.05.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

„Tante-Emma-Laden“ von morgen

Warum der Einzelhändler Tegut auf neue Technologien setzt

Tegut hat vor kurzem seinen dritten unbemannten Store eröffnet, in dem Kunden individuell und selbstbestimmt einkaufen können. Projektmanagerin Verena Kindinger erzählt, warum das immer wichtiger wird, worauf Händler beim ...

Thumbnail-Foto: Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte
19.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #App

Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte

Wie können Kunden 24/7 shoppen?

Einkaufen, rund um die Uhr, ohne Mitarbeiter, mit Self-Checkout-Option – die Idee hinter unbemannten Stores ist stets die gleiche, die Herangehensweise kann unterschiedlich sein.Die Firma Wanzl hat verschiedene Konzepte entwickelt. iXtenso hat ...

Thumbnail-Foto: Volle Kraft voraus: Längere Fahrzeiten bei der Binnen-Schifffahrt...
26.02.2021   #Datenmanagement #Drucker

Volle Kraft voraus: Längere Fahrzeiten bei der Binnen-Schifffahrt

Fahrtenschreiber von Marble Automation mit Citizen-Drucker

Es gibt kaum Schiffe auf dem Rhein, die ohne die Optimierung ihrer Fahrzeiten wettbewerbsfähig bleiben. Doch wie lässt sich die Effizienz beim Einsatz von Crews und Zeiten steigern? Es gilt, durch eine robuste Infrastruktur auf Kurs zu ...

Thumbnail-Foto: Software-Roboter im Einzelhandel: mehr Zeit für Wichtiges...
19.04.2021   #Personalmanagement #Softwareapplikationen

Software-Roboter im Einzelhandel: mehr Zeit für Wichtiges

Mit intelligenter Automatisierung Mitarbeiter entlasten

Einzelhandelskunden verlangen heutzutage hervorragende Qualität und ein erstklassiges Service-Erlebnis in Echtzeit. Unternehmen müssen den Spagat zwischen dem Bedarf an qualifiziertem Personal und hohen Kundenansprüchen ...

Thumbnail-Foto: Die Smart Store-Revolution rollt an!
31.05.2021   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

Die Smart Store-Revolution rollt an!

Was macht unbemannte 24/7-Ladenkonzepte so attraktiv?

Ob unbemannte Stores, Verkaufsautomaten oder Hybrid-Lösungen – automatisierte Smart Stores haben sich von reinen Testballons zu echten Einkaufsalternativen gemausert. Selbst in Deutschland, wo neue Technologien von vielen ...

Thumbnail-Foto: POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket...
29.03.2021   #POS-Marketing #Ladenausstattung

POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket

Full Service aus OWL

Wenn es um Innovationen geht, ist POS TUNING eine sichere Bank. Das Familienunternehmen aus Bad Salzuflen liefert seit mehr als 20 Jahren maßgeschneiderte Optimierungslösungen für Produktpräsentation am Point of Sale. Die ...

Thumbnail-Foto: Wie kommen Technologien in den Handel?
17.03.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Wie kommen Technologien in den Handel?

Rolf Schumann, CDO der Schwarz Gruppe, gibt bei den „Retail Innovation Days“ Antworten

Tech ist cool! Gimmicks, Gadgets, Gizmos – sie beeindrucken und begeistern schnell. Bis die Technologien dann aber wirklich im Alltag ankommen und von den Anwendern flächendeckend genutzt werden, dauert oft viel länger, als ...

Thumbnail-Foto: Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht...
01.04.2021   #elektronische Regaletiketten #Elektronische Displays

Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht

Das enorme Wachstum war möglich, weil sich Hobbii für Technologien entschieden hat, die ihre Prozesse im Lager und in den Filialen unterstützt.

Das Garn-Unternehmen Hobbii ist das am schnellsten wachsende Unternehmen Dänemarks. In kürzester Zeit ist es ihnen gelungen, ein riesiges Geschäft aufzubauen, das bei der Abwicklung der erwarteten 1,5 Millionen Bestellungen im Jahr ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkouts im Einzelhandel – wichtiger denn je...
25.02.2021   #Zahlungssysteme #Self-Checkout-Systeme

Self-Checkouts im Einzelhandel – wichtiger denn je

Einkaufen muss schneller und einfacher funktionieren

Einzelhändler befinden sich in einem extremen Spannungsfeld mit diversen Anforderungen aufgrund der Corona-Pandemie, zunehmender Digitalisierung und dem steigenden Wunsch nach Nachhaltigkeit. Neue Lösungen sind gefragt, um diese ...

Thumbnail-Foto: Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA
19.04.2021   #Kassensysteme #Kassen

Neu: Hybrides Self-Checkout bei LODATA

Von der bedienten Kasse zum Self-Service in fünf Sekunden

Beim Mitarbeiter an der Kasse zahlen oder als Kunde schnell selbst kassieren? Das neue hybride Self-Checkout System, das LODATA Microcomputer mit Komponenten von ALMEX, HP und der Software von COMBASE auf den Markt bringt, beherrscht beides. Durch ...

Anbieter

CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
eyefactive GmbH
eyefactive GmbH
Haferweg 40
22769 Hamburg
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart