News • 18.07.2017

Amazon prägt das Einkaufsverhalten der Deutschen nachhaltig

Internetriese ist fester Bestandteil im Einkaufsprozess

Paketbote übergibt ein Paket an eine Kundin
Quelle: Amazon

An Marktführer Amazon führt im deutschen Onlinehandel kein Weg vorbei: 90 Prozent der Konsumenten kaufen beim Marktführer ein, knapp die Hälfte der Deutschen nutzt die Amazon-Website als Suchmaschine für Produkte und Preise. 35 Prozent sind bereits Mitglied bei Amazon Prime. Unter anderem mit diesem Treueprogramm treibt Amazon die Innovationen und Kundenzentrierung in der Branche voran. Die übrigen Händler müssen gezielt in Innovationen investieren, um im Wettbewerb zu bestehen.

Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Total Retail 2017“, für die PwC 25.000 Konsumenten in 29 Ländern weltweit online interviewt hat. Unter den Befragten sind mehr als 1.000 deutsche Onlinekäufer, also Konsumenten, die schon mindestens einmal etwas im Internet gekauft haben.

Amazon ist fester Bestandteil im Einkaufsprozess

Der Internetriese ist zum festen Bestandteil des Kaufprozesses geworden: Neun von zehn Deutschen bestellen dort. Ähnlich hoch ist der Anteil der Amazonkunden in Japan, den USA und Großbritannien. Im globalen Durchschnitt liegt der Anteil der Amazonkäufer mit 56 Prozent deutlich niedriger.

Deutsche Konsumenten nutzen die Amazon-Website verstärkt auch zur Recherche: 45 Prozent starten ihre Produktsuche dort, 48 Prozent prüfen und vergleichen Preise.

Damit hat Amazon das Einkaufsverhalten der deutschen Konsumenten verändert: Mehr als ein Drittel (34 Prozent) gibt an, dass sie durch den Einkauf bei Amazon seltener im stationären Einzelhandel einkaufen. 26 Prozent der Befragten sagen, dass sie wegen Amazon weniger bei anderen Onlinehändlern shoppen.

„Die Schlüssel für eine positive Geschäftsentwicklung im Handel sind ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse der Konsumenten und daraus resultierende kundenorientierte Innovationen. Das belegen erfolgreiche Onlinehändler, allen voran Amazon.“ (Gerd Bovensiepen, Leiter des Geschäftsbereichs Handel und Konsumgüter bei PwC in Deutschland und EMEA)

Kostenfreie Lieferung ist Hauptargument für Prime

„Die Digitalisierung hat nicht nur die Art und Weise revolutioniert, wie Konsumenten Produkte und Dienstleistungen kaufen, sondern auch, was sie von ihnen erwarten. Führende Handelsunternehmen sind sich dieser Entwicklung bewusst und setzen neue Standards bei Liefergeschwindigkeit, Produktauswahl und Produkterlebnis“, analysiert Gerd Bovensiepen.

Ein Beispiel für innovative Angebote im Onlinehandel ist Amazon Prime, das Premiumprogramm des Onlinehändlers. 35 Prozent der Befragten sind bereits Mitglieder in diesem Programm, weitere 19 Prozent an einer Mitgliedschaft interessiert. Für das Prime-Programm spricht insbesondere die kostenlose Lieferung – das sagen 77 Prozent der Befragten. 52 Prozent nennen die schnelle Zustellung als Hauptgrund, Prime zu abonnieren.

Strategien überdenken, Innovationen fördern

„Unternehmen der Handelsbranche haben sich in der Vergangenheit auf Strategien zur Verbesserung ihrer Produktpalette, des Ladenkonzepts oder des Marketings konzentriert.“

Als weiterer Treiber für Innovationen im klassischen Handel wirkt das Vordringen Amazons in das bisherige Kerngeschäft des klassischen Handels: Mit eigenen Ladenkonzepten wie Buchhandlungen oder der kürzlichen Übernahme von Whole Foods Market, der größten Bio-Supermarktkette der Welt, vollzieht Amazon den Wandel zum umfassenden Omnichannel-Handelsunternehmen. „Im Handel der Zukunft gibt es kein Heimspiel mehr. Wer bestehen will, muss sowohl offline als auch online ein Konzept haben und beide Welten miteinander verzahnen“, sagt Gerd Bovensiepen. „Noch haben die Händler mit stationärem Ursprung einen Vorteil in der Offlinewelt, doch Amazon wird – nicht zuletzt dank seiner Unmengen an Kundendaten – so rasant aufholen wie wohl kein Unternehmen je zuvor.“

Heute müssen Prozess-, Technologie- und Geschäftsmodellinnovationen in den Vordergrund rücken. Die Unternehmen sollten ihre Geschäftsstrategie kontinuierlich überdenken und Transformationen in Betracht ziehen. Dafür braucht es eine Kultur, in der Kundenzentrierung im Mittelpunkt steht und Innovation gefördert wird.“ (Gerd Bovensiepen, Leiter des Geschäftsbereichs Handel und Konsumgüter bei PwC in Deutschland und EMEA)

Quelle: PWC

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Vom Lockdown zum Live-Stream-Shopping
24.01.2021   #E-Commerce #Mobile Shopping

Vom Lockdown zum Live-Stream-Shopping

Die 7 wichtigsten Schritte zum erfolgreichen Live-Streaming-Event

Viele Handelsunternehmen sind bereits im ersten Lockdown neue Wege gegangen und bieten ihre Produkte nun auch online an. Sei es über einen Online-Shop, einen Facebook/Instagram-Shop mit click & collect oder über ...

Thumbnail-Foto: Best Retail Cases Award 2021: Jede Stimme zählt!...
25.01.2021   #E-Commerce #Shopdesign

Best Retail Cases Award 2021: Jede Stimme zählt!

Anwender-Voting für BRC geht in die zweite Runde – iXtenso als Jurymitglied dabei

Auf der Best Retail Cases-Webseite können Service- und Technologie-Anbieter ihre im praktischen Einsatz befindlichen Lösungen interessierten Händlern vorstellen. Die Datenbank umfasst derzeit bereits mehr als 110 Cases – weitere ...

Thumbnail-Foto: Umfrage: Nachhaltiges Einkaufen im Netz
07.01.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Umfrage: Nachhaltiges Einkaufen im Netz

Schon rund ein Viertel der Online-Shopper sucht bewusst den nachhaltigen Einkauf im Internet

Viele Händler im Internet bieten ihren Kunden bereits einen nachhaltigeren Einkauf an, indem sie umwelt- und sozialverantwortliche Sortimente anbieten, Mehrwegverpackungen oder direkt die Produktverpackung zum Versand nutzen, CO2-neutral ...

Thumbnail-Foto: Shoppen im Social Media-Stream?
16.11.2020   #E-Commerce #App

Shoppen im Social Media-Stream?

Weitere Schritte in Richtung Social Commerce

Dass Händler und Anbieter ihre Produkte online da anbieten, wo Konsumenten in ihrer Freizeit unterwegs sind – auf Socia-Media- sowie Bild- und Videoportalen – ist nicht neu. Werbeanzeigen gibt es auf diesen Kanälen schon lange. ...

Thumbnail-Foto: Best Retail Cases Award 2021
11.12.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Best Retail Cases Award 2021

Voting-Start über Use Cases für den Handel zum Jahreswechsel

Mit den Best Retail Cases Awards werden regelmäßig die besten Technologien und Services ausgezeichnet, die dem Handel bei der Überwindung seiner mannigfaltigen Herausforderungen praktisch helfen. Das Besondere: Über die ...

Thumbnail-Foto: Wirtschaftliche Hilfe für Betriebe und Händler während der...
07.01.2021   #Coronavirus #Recht

Wirtschaftliche Hilfe für Betriebe und Händler während der Corona-Pandemie

Update und Links: Corona-Hilfen und Überbrückungshilfe II der Bundesregierung

Auch zu Beginn des Jahres 2021 ist keine Entspannung in Sicht, viele Geschäfte sind geschlossen und Einschränkungen für Privatpersonen werden sogar noch verstärkt. Die Bundesregierung und Landesregierungen bemühen sich, die ...

Thumbnail-Foto: Finde die richtige Würze für deinen Payment-Mix!...
06.11.2020   #Mobile Payment #stationärer Einzelhandel

Finde die richtige Würze für deinen Payment-Mix!

Webtalk „Retail Salsa“ am 18.11.2020 um 16 Uhr

Die Coronakrise dient als Brandbeschleuniger für kontaktloses Bezahlen sei es mit Karte oder dem Smartphone. Doch ist der Handel überhaupt auf diese rasante Veränderung vorbereitet? Wie steht es eigentlich aktuell um den deutschen ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel ist die Zukunft
22.10.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel ist die Zukunft

Wie sich die Corona-Krise auf den Einzelhandel auswirkt, lässt sich gut am Kursverlauf der Deutschen-Post Aktie ablesen

Mitte März 2020 war ihr Wert rasant schnell von knapp 35 Euro auf 19 Euro gesunken, um dann bis Mitte Oktober auf deutlich über 40 Euro zu steigen. Erklären lässt sich das damit, dass vor allem die KEP-Sparte DHL ordentlich zu ...

Thumbnail-Foto: Trotz Corona-Beschränkungen: Wie berät man Kunden optimal?...
07.12.2020   #Beratung #stationärer Einzelhandel

Trotz Corona-Beschränkungen: Wie berät man Kunden optimal?

Fünf Tipps für Online-Terminvereinbarung von BabyOne

Vergangen Woche sind in den meisten deutschen Bundesländern die Coronabedingten, verschärften Zugangsbeschränkungen für den stationären Handel in Kraft getreten. Wie Händler im anstehenden Weihnachtsgeschäft mit ...

Thumbnail-Foto: On’s erster Flagship-Store in NYC
29.12.2020   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

On’s erster Flagship-Store in NYC

Neue Maßstäbe für den Einzelhandel?

Die Schweizer Running Marke On öffnet heute ihren ersten globalen On Experience Store On NYC, in der 363 Lafayette Street in New York, NY. Design und Technologie waren für On der zentrale Ansatz bei der Entwicklung des Kundenerlebnisses im ...

Anbieter

Nagarro Allgeier ES GmbH
Nagarro Allgeier ES GmbH
Westerbachstr. 32
61476 Kronberg im Taunus
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Seven Senders GmbH
Schwedter Straße 36 A
10435 Berlin
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Adyen N.V.
Adyen N.V.
Friedrichstraße 63 Eingang:, Mohrenstraße 17
10117 Berlin
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Am Weidendamm 1a
10117 Berlin