Firmennachricht • 16.06.2011

BrightSign: BrightControl für Digital Signage-Produktlinie

BrightSign kündigt BrightControl für die HDMI-CEC-Unterstützung der kompletten Digital Signage-Produktlinie an

Vereinfacht und steuert die Bildschirmbedienung, senkt die Kosten für Digital Signage und erleichtert deren Bereitstellung.

BrightSign®, ein führender Anbieter von Digital Signage-Lösungen und branchenweit bekannt für das Kombinieren von Innovation mit Wirtschaftlichkeit, kündigt eine neue Funktion an, mit der ein BrightSign-Mediaplayer den angesteuerten Anzeigeschirm über HDMI™ (High-Definition Multimedia Interface™) unter Nutzung von CEC-Befehlen (Consumer Electronics Control) kontrollieren kann. Mit BrightControl lassen sich wesentliche Bildschirmeinstellungen wie Strom an/aus, Lautstärke lauter/leiser/an/aus, Pause, anwenderdefinierte Befehle und alle anderen verfügbaren CEC-Standardsteuerungen bequem ohne Benutzereingriff verwalten.

Die CEC-Unterstützung BrightControl wird allen digitalen Solid State Mediaplayern der BrightSign-Produktserie und der Autorensoftware BrightAuthor ab Q3/2011 ohne Aufpreis hinzugefügt.

BrightControl wird erstmals diese Woche auf der InfoComm 2011 am BrightSign-Stand #4883 vorgeführt. An einem handelsüblichen Bildschirm werden BrightControl-Features gezeigt wie z.B. den Bildschirm vom BrightSign-Zuspielgerät aus an- und abzuschalten. Die Demonstration veranschaulicht zwei Fortschritte in der Digital Signage-Branche: Philips setzt als einer der ersten Anbieter die CEC-Funktionalität über HDMI in einem LCD-Bildschirm für kommerzielle Anwendungen ein, dem Philips ONE Wire 5571’; und BrightSign bietet als einer der ersten Hersteller seinerseits Kompatibilität zu diesem Feature für Anwendungen im kommerziellen Bereich.

“CEC gibt es schon in vielen Consumer-TV-Geräten. Jetzt aber hält dieser Industriestandard auch Einzug in die Welt der Bildschirme für kommerzielle Applikationen”, sagt Jeff Hastings, CEO von BrightSign. “BrightControl bringt wichtige Vorzüge von HDMI CEC sowohl für den Installierer als auch für den Endanwender. Früher wurden die Bildschirmsteuerbefehle für an/aus, Lautstärke etc. über eine RS-232-Kabelschnittstelle gesendet. Jetzt benötigt der Anwender diese zusätzliche Verbindung nicht mehr und kann all die gleichen Steuerbefehle über das bereits vorhandene HDMI-Kabel leiten. Dies reduziert nicht nur die Kosten der Digital Signage-Lösung, es macht auch die Installation und Implementierung viel schneller und einfacher.”

Über die, allen BrightSign-Playern kostenlos mitgelieferte, PC-Software BrightAuthor lassen sich BrightControl-Befehle den Präsentationen einfach hinzufügen. BrightAuthor, die zentrale Schnittstelle für einzelstehende und vernetzte BrightSign-Displays, bietet intuitive Vorlagen und Werkzeuge, mit denen die Erstellung, Aktualisierung, Verwaltung und Beobachtung dieser Digital Signage Displays für jedermann ganz einfach ist.

Über BrightSign Solid-State Digital Signage Controller BrightSign Digital Signage Controller sind sofort einsetzbare Komplettlösungen aus Hardware, Software und Netzwerkunterstützung zur Steuerung von Stand-alone und vernetzten Displays. Das Spektrum reicht von Modellen für die einfache Endloswiedergabe über interaktive und netwerkfähige Zuspieler mit Live-Video-Feedback. Die vollständig skalierbaren Controller beinhalten keine beweglichen und somt ausfallanfälligen Komponenten. Sie sind daher zuverlässiger als PC-Lösungen und ermöglichen signifikante Einsparungen sowohl bei den Wartungskosten als auch bei den Energiekosten, da sie nur einen Bruchteil an Strom benötigen.

Verfügbarkeit und Preisgestaltung
Ab Q3/2011 wird BrightControl ohne Aufpreis für alle BrightSign-Modelle – HD110, HD210, HD210w, HD410, HD810, HD1010 und HD1010w – verfügbar sein.

BrightSign’s digitale All-In-One-Player und Kiosk-Controller sind über den BrightSign Store erhältlich und kosten zwischen 284,99 USD für den HD110 mit einfacher Video-Endloswiedergabe über 399,99 USD für den netzwerkfähigen HD210 und 649,99 USD für den netzwerkfähigen und interaktiven HD1010 bis hin zu 699,00 USD für den HD1010w mit integrierter Wi-Fi-Technologie.
 

Anbieter
Logo: BrightSign

BrightSign

Wellington House, East Road
CB1 1BH Cambridge
UK

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Nachhaltige Sortimentsplanung: Plastikfreies Angebot...
05.08.2021   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

Nachhaltige Sortimentsplanung: Plastikfreies Angebot

Kaufland testest Unverpackt-Station für Bio-Lebensmittel

Kaufland testet Unverpackt-Stationen, an denen sich Kunden Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Linsen oder Trockenfrüchte in Bio-Qualität bedarfsgerecht abfüllen können. Damit geht der Lebensmittelhändler einen weiteren Schritt ...

Thumbnail-Foto: Digital Signage – Potenziale des stationären Handels nutzen...
19.08.2021   #Digital Signage #Digitalisierung

Digital Signage – Potenziale des stationären Handels nutzen

Interview mit Thomas Grundmann, Geschäftsführer der NEXGEN smart instore GmbH

NEXGEN smart instore berät rund um alle Themen des Touchpoint Managements am POS und POI. Für namhafte Kunden wie Edeka, Depot, tegut oder sonnenklar TV übernimmt sie als Lösungspartner die Optimierung von digitalen Prozessen, ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!...
28.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!

Sensortechnologien ermöglichen automatisierte Einlasskontrolle

Die Zeiten, in denen sich die Kunden dicht gedrängt zwischen Regalen in den Geschäften tummelten, liegen in der Vergangenheit. Ihren Store überhaupt für die Kundschaft öffnen zu dürfen, ist für eine Vielzahl der ...

Thumbnail-Foto: Digitale Pflegeetiketten: Zeigen Sie umweltbewussten Verbrauchern Ihr...
02.08.2021   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

Digitale Pflegeetiketten: Zeigen Sie umweltbewussten Verbrauchern Ihr Engagement

Darum sollten Modehändler Verbrauchern Einblick in die Kreislaufführung ihres Angebots geben

Bekleidungsmarken suchen aktiv nach Möglichkeiten, ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern. Es ist schockierend, dass im Schnitt 23 Kilogramm Treibhausgase pro Kilogramm Stoff produziert werden und allein in Nordwesteuropa rund 4,7 ...

Thumbnail-Foto: Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher...
06.05.2021   #Coronavirus #Smartphone

Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher

Kontaktlose Bezahlmethoden gewinnen an Bedeutung, doch Bargeld ist noch nicht abgeschrieben

Im Jahr 2019 hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine Studie über das Zahlungsverhalten der Verbraucher im Euroraum durchgeführt. Die sogenannte SPACE-Studie vergleicht die Nutzung von Bargeld und bargeldlosen ...

Thumbnail-Foto: Bedürfnisse verstehen, um alle Kunden abzuholen...
12.07.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Bedürfnisse verstehen, um alle Kunden abzuholen

Barrierefreiheit im Onlinehandel und typische Hürden

Damit auch blinde Menschen uneingeschränkt online einkaufen können, müssen Onlinehändler bei der Gestaltung ihres Webshops auf Barrierefreiheit achten. Wir haben mit Ronja Pahaoja, Accessibility Specialist bei ...

Thumbnail-Foto: Gebr. Heinemann – Neue Technologie für Duty Free Shops...
19.08.2021   #stationärer Einzelhandel #Digital Signage

Gebr. Heinemann – Neue Technologie für Duty Free Shops

Elektronische Preisetiketten am Flughafen

Gebr. Heinemann, 1879 gegründet, hat sich mit dem IT-Unternehmen Delfi Technologies zusammengetan, um ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit in den internationalen Flughafenshops zu gewährleisten. Durch die Einführung von ...

Thumbnail-Foto: Remote-Service: „Wie kann ich Ihnen behilflich sein?“...
17.05.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Remote-Service: „Wie kann ich Ihnen behilflich sein?“

Digitale Beratungsmöglichkeiten im Einzelhandel auf dem Vormarsch

Die persönliche Beratung ist für viele Kunden ein wichtiger Wegbegleiter bei ihrer Kaufentscheidung. Da dies jedoch durch die Pandemie-Bestimmungen nur begrenzt möglich ist, stehen stationäre Händler mit ...

Thumbnail-Foto: Geschäftsoptimierung: „Darf ich Sie mal was fragen?“...
04.05.2021   #E-Commerce #Kundenbeziehungsmanagement

Geschäftsoptimierung: „Darf ich Sie mal was fragen?“

Wie die Befragung von Kunden, Lieferanten und Personal helfen kann

„Fragen kostet nichts?“ – Für Händler kann es allerdings teuer werden, wenn sie es nicht tun, denn dann könnten falsche Entscheidungen getroffen werden, sagt Lutz Wolf, Geschäftsführer für Marketing ...

Thumbnail-Foto: Digitalisierung über den POS hinaus – Verbreitung bis in die Küche...
13.08.2021   #stationärer Einzelhandel #Handel

Digitalisierung über den POS hinaus – Verbreitung bis in die Küche und den Urlaubsort

Trendforum Retail am 06. und 07. Oktober 2021

Digitalisierung prägt die Gegenwart und die Zukunft des Handels – und autonome Formate, Experience Economy sowie revolutionäre Erlebniswelten formen neue Säulen des Retails, die innovative Möglichkeiten zur Bindung und ...

Anbieter

NEXGEN smart instore GmbH
NEXGEN smart instore GmbH
An der RaumFabrik 10
76227 Karlsruhe
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn