Firmennachricht • 07.09.2015

Chancen der digitalen Transformation

Welche Möglichkeiten sich dem Stationärhandel bieten

NuBON bietet eine Vielzahl an digitalen Angeboten für den Point of Sale. Dazu...
NuBON bietet eine Vielzahl an digitalen Angeboten für den Point of Sale. Dazu gehören unter anderem elektronische Belege und Mobile Couponing.
Quelle: NuBON GmbH & Co. KG
Unzählige Möglichkeiten im Bereich der Digitalisierung überschwemmen den Markt. Der Handel ist nur ein Teil davon, jedoch einer, dem eine große Bedeutung zukommt.

Gerade in diesem Bereich ist die Digitalisierung kaum mehr eine Option, sondern Notwendigkeit. Marketing und Vertrieb müssen im Hinblick auf Multichannel-Ansätze umgestellt werden und eine gut aufgestellte IT-Abteilung wird in der strategischen Beratung und bei vielen Sicherheitsaspekten immer bedeutender. Der Trend geht zum Unternehmen als vollständig vernetzte Organisation.

Neue Wege – alte Risiken

Eine der neuesten Errungenschaften ist der Buy Button auf Plattformen wie Google, Pinterest und Twitter. Mit wenigen Klicks kann der Nutzer ein Produkt kaufen, ohne das Ökosystem der jeweiligen Plattform zu verlassen. Gezahlt wird beispielswiese mit Kreditkarte oder Apple Pay, so wie es bei Pinterest in den USA, dem Vorreiter bei der Einführung des Buy Button, zurzeit möglich ist. Was auf den ersten Blick positiv klingt, birgt auch Risiken für den jeweiligen Vertrieb. Der eigene Onlineshop wird gegebenenfalls weniger genutzt und das Branding leidet. Es besteht die Gefahr, dass der Shop zum reinen Logistikunternehmen degradiert wird. Gerade für kleine Handelsketten und Mittelständler kann der Buy Button jedoch auch eine Chance sein – eine Chance auf mehr Reichweite ohne Extrakosten. Vorerst sollen die Buttons bei Google, Pinterest und Co. nämlich kostenlos sein. Ob Fluch oder Segen, wird sich noch herausstellen.

Ebenfalls in aller Munde ist das Internet of Things (IoT) – die zunehmende Vernetzung elektronischer Geräte. Jedoch bestehen in diesem Fall noch nahezu flächendeckend gravierende Sicherheitslücken. Diese gilt es zu schließen, bevor die Technologie branchenübergreifend eingesetzt werden kann.

Mobile Anwendungen sind der Onlineshop von morgen

Sehr deutlich wird hierbei jedoch, wie wichtig die stetige Weiterentwicklung des Handels für Unternehmen ist. Dem Kunden muss ein Mehrwert geboten werden, angepasst an die digitale Weiterentwicklung seines Lebens.

Neben der Verzahnung von Online und Offline, inzwischen schon fast ein alter Hut, gewinnt der Bereich mobiler Anwendungen zunehmend an Bedeutung. Die Zahl der Smartphone- und Tablet-Nutzer steigt kontinuierlich. Auch beim Einkaufen werden mobile Geräte immer häufiger verwendet. Händler müssen sich darauf einstellen und die neuen Konsumentengewohnheiten für sich nutzen. 

Dennoch bleibt der Stationärhandel wichtig. Persönlicher Kontakt und die Unmittelbarkeit des Warenangebots mit all ihren Vorzügen können durch Onlineshops nicht ersetzt werden. Es stellt sich somit die Frage, wie sich stationäre Services ergänzen lassen, sodass dem Kunden ein Mehrwert entsteht, ohne dass er auf persönliche Dienstleistungen verzichten muss. Dieser Bonus kann sich im verbesserten Checkout ohne viel Wartezeit oder in einkaufserleichternden Anwendungen im Geschäft niederschlagen. Vor allem digitale Kundendienste, die vor, während oder nach dem Einkauf genutzt werden können, sind gefragt.

So bietet die NuBON App eine Kombination aus verschiedenen mobilen Services im Bereich des Einkaufens. Dazu gehören der mobile Checkout sowie digitale Kassenbons inklusive Ausgabenübersicht, Loyaltyprogramme und Coupons. Aber auch in anderen Bereichen wie der Hotellerie können digitale Services, etwa beim Check-In, eingesetzt werden. Denn die meisten Kunden haben ihr Smartphone immer dabei und nutzen es häufig. Laut einer Feldstudie des Mobile-Data-Analysten wefi, welche in Supermärkten rund um Los Angeles durchgeführt wurde, besuchen Kunden mit einer App des jeweiligen Shops diesen häufiger und länger. In jedem Fall ist das Smartphone zu einem festen Bestandteil im Alltagsleben derer geworden, die eines besitzen. Dieses Potential gilt es zu nutzen.

Der Autor Norbert Gödicke ist Geschäftsführer der NuBON GmbH & Co. KG....
Der Autor Norbert Gödicke ist Geschäftsführer der NuBON GmbH & Co. KG.
Quelle: NuBON GmbH & Co. KG
Kurze Entscheidungs- und Kommunikationswege

Dabei wäre es ein Trugschluss zu glauben, dass sich eine solche Erweiterung des stationären Einkaufserlebnisses lediglich für Großfilialisten lohnen würde. Mittelständische Unternehmen haben sogar einen Vorteil gegenüber den großen Fischen: Aufgrund der geringeren Anzahl von Mitarbeitern und dem meist engeren Kontakt zwischen Verkaufspersonal und Führungsetage lassen sich Neuerungen leichter einführen und anwenden. Der digitale Wandel betrifft alle Abteilungen eines Unternehmens und die Einbindung der Mitarbeiter ist elementar für den Erfolg des Projekts.

Die Maßnahmen einer digitalen Transformation sollten immer zur Chefsache gemacht und in Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung und versierten Partnern angegangen werden. Rund zwei Drittel der Unternehmen entscheiden sich für Unterstützung durch externe Dienstleister. Denn Wissen ist Macht und ganz nebenbei noch unumgänglich für eine erfolgreiche digitale Transformation. Als IT-Dienstleister bietet NuBON Beratung rund um das Thema digitale Transformation – speziell im Bereich POS und Kundenbindungssysteme – an. Dazu gehören auch die Entwicklung individueller Smartphone- und Tablet-Apps sowie die von White-Label-Lösungen für iOS, Android und Windows Phone.

App-Know-how reicht nicht

Doch mit der reinen App-Entwicklung ist es bei weitem nicht getan. Im Hinblick auf externen Support ist eine ganzheitliche Betreuung elementar: Vom regelmäßigen Testing über die stetige Weiterentwicklung und Einarbeitung der Mitarbeiter bis hin zu Marketing- und App Store-Optimierungsmaßnahmen. Von der ersten Idee über die Entstehung bis zur Veröffentlichung – all dies sind Aspekte, die im Angebot eines externen Partners enthalten sein sollten. Entscheidend ist darüber hinaus aber noch eines: Die Kenntnis des Marktes und der Bedürfnisse des Handels. NuBON weist jahrelange Retail-Erfahrung sowie eine Vielzahl systemintegrierter Kassenschnittstellen auf und bietet Händlern somit ein deutliches Plus im Bereich der IT-Beratung und App-Entwicklung.

In den Vorüberlegungen auf Unternehmensseite muss außerdem eine Strategie entwickelt werden, wie sich die digitale Anwendung in die bereits vorhandene Wertschöpfungskette einbinden lässt und welche Infra- und Organisationsstrukturen angepasst werden müssen. Auch hier kann eine IT-Beratung helfen.

Fazit

Auf den Zug aufspringen, bevor es zu spät ist – das ist die Devise in Sachen Digitalisierung. Unternehmen müssen genau abwägen, wann und wie eine Weiterentwicklung in diese Richtung notwendig ist und sich kompetente Partner zur Seite holen, um den Umbruch gut zu bewältigen. Unterschätzt werden sollte dieser nicht. Mobile Anwendungen und in der Konsequenz auch das Internet of things sind auf dem Vormarsch und der nächste Schritt in Richtung vollständig vernetzte Organisation.

Wichtig bei digitalen Services ist und bleibt aus Kundensicht jedoch das einfache, optimalerweise intuitive, Bedienen der App und der echte Mehrwert in der Anwendung. Diese beiden Aspekte sollte weder das Unternehmen noch der Dienstleister aus den Augen verlieren.

Autor: Norbert Gödicke, Geschäftsführer NuBON GmbH & Co. KG

Anbieter
Logo: Otto Group Solution Provider (OSP) Hamburg GmbH & Co. KG

Otto Group Solution Provider (OSP) Hamburg GmbH & Co. KG

Am Stadtrand 52
22047 Hamburg
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Trends und Initiativen für aktuelles Konsumverhalten...
14.07.2022   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

Trends und Initiativen für aktuelles Konsumverhalten

Was Verbraucher*innen heute erwarten und wie die Konsumgüterbranche darauf reagieren muss

Durch das veränderte Einkaufsverhalten der Konsument*innen werden Hersteller*innen und Handel vor neue Herausforderungen gestellt. Der folgende Beitrag fasst einige der wesentlichen Trends und Initiativen aus dem detaillierten eBook von Salsify ...

Thumbnail-Foto: Die vernetzte Verpackung
18.07.2022   #E-Commerce #Digitalisierung

Die vernetzte Verpackung

Avery Dennison unterstützt The R Collective bei nachhaltigem Modedesign-Projekt REVIVAL

Avery Dennison, Unternehmen in den Bereichen Innovation und Materialwissenschaft, Branding und Fertigung, hat die Zusammenarbeit mit The R Collective bekannt gegeben, einer Modemarke mit Gewissen, die einen Fokus auf Kreislaufwirtschaft legt.Diese ...

Thumbnail-Foto: Alnatura erhält New Work Award 2022
29.06.2022   #Nachhaltigkeit #Personalmanagement

Alnatura erhält New Work Award 2022

Jury würdigt wertschätzendes Miteinander und kollegiale Zusammenarbeit im Unternehmen

Alnatura hat in der Hamburger Elbphilharmonie den New Work Award 2022 erhalten, der jährlich von der New Work SE vergeben wird. Der Bio-Händler aus Darmstadt wurde in der Kategorie New Work Companies mit Platz 1 für sein umfassendes ...

Thumbnail-Foto: Sven Elsner wird neuer Geschäftsführer bei POSBOX...
09.06.2022   #Handel #Kassensysteme

Sven Elsner wird neuer Geschäftsführer bei POSBOX

Geschäftsführerwechsel beim Value Added Reseller und Distributor aus Stuttgart

Ein bekanntes Gesicht aus der Einzelhandelsbranche übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der POSBOX GmbH in Berglen. Sven Elsner löst Eduard Riffel ab, der sich auf die Geschäftsführung der zur Gruppe gehörenden ...

Thumbnail-Foto: Es kommt nicht immer auf die Größe an
17.06.2022   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Es kommt nicht immer auf die Größe an

„Fräulein Mode und Wohnen“ zeigt, dass auch der lokale Einzelhandel bei Instagram durchstarten kann

Interview mit Simona Libner, Inhaberin von „Fräulein Mode und Wohnen“ und Gewinnerin des Deutschen Handelspreises 2021 des Handelsverband Deutschland HDE.Manchmal muss man ins kalte Wasser springen, denn meistens zahlt es sich am ...

Thumbnail-Foto: Fünf Top-Trends im Einzelhandel 2022 mit neuen Chancen...
27.06.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Fünf Top-Trends im Einzelhandel 2022 mit neuen Chancen

Die fünf wichtigsten Trends im Einzelhandel, mit denen Unternehmer*innen ihre Chancen nutzen können

Ich fand es schon immer wichtig, mich in die Gedankenwelt der Kunden hineinzuversetzen. Deshalb habe ich in letzter Zeit mit vielen Einzelhändlern gesprochen und einiges über die Problemstellungen gelernt, mit denen sie konfrontiert sind. ...

Thumbnail-Foto: Nachhaltige Logistik: Nicht warten, jetzt handeln!...
23.06.2022   #Handel #Nachhaltigkeit

Nachhaltige Logistik: Nicht warten, jetzt handeln!

Warum sich eine umweltbewusste Logistik-Strategie auszahlen kann

Am 22.06.2022 war es wieder soweit: Webtalk-Time angerichtet von iXtenso und EuroShop. Wir haben unseren retail-salsa-Kochtopf mit allerlei Zutaten gefüllt, um das richtige Aroma für deinen umweltbewussten Versand zu kreieren...

Thumbnail-Foto: Im September eröffnet MediaMarktSaturn sein erstes „Tech Village“ in...
25.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Im September eröffnet MediaMarktSaturn sein erstes „Tech Village“ in Deutschland

Erlebniswelt mit Marken-Boutiquen, Experience-Areas und riesigem Service-Bereich

Nach erfolgreichen Eröffnungen in Mailand, Rotterdam und zuletzt am 7. Juli in Rom können jetzt auch Technikfans in Deutschland gespannt sein: In wenigen Wochen, am 1. September, eröffnet MediaMarktSaturn seinen ersten MediaMarkt im ...

Thumbnail-Foto: Wachstumslösungen für Tankstellenshops
26.05.2022   #Tech in Retail #App

Wachstumslösungen für Tankstellenshops

Lekkerland präsentierte auf der UNITI expo umfangreiches Portfolio

Die Aussichten für den Außer-Haus-Konsum sind positiv. Einer Prognose der npdgroup deutschland GmbH zufolge wächst das Segment in diesem Jahr um rund 37 Prozent. Gute Aussichten – auch für Tankstellenshops.„Um die ...

Thumbnail-Foto: Spielend – einfach? Gamification im Handel
20.04.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Spielend – einfach? Gamification im Handel

Wie Händler*innen mittels Gamification neue Kund*innen gewinnen können

Ob an der Haltestelle, im Wartezimmer, unterwegs in der Stadt oder gemütlich auf dem Sofa – das Smartphone ist in den letzten zehn Jahren für die meisten Menschen ständiger Begleiter geworden. Wer einen Moment Zeit hat wirft ...

Anbieter

Chili publish NV
Chili publish NV
Neue Schönhauserstraße 3-5
10178 Berlin
Inxmail GmbH
Inxmail GmbH
Wentzingerstr. 17
79106 Freiburg im Breisgau
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf