News • 27.03.2020

Corona: Unterstützung durch Handel und Hersteller

Von außergewöhnlichen Maßnahmen und noch mehr Solidarität

Frau desinfiziert sich die Hände.
Hersteller von alkoholischen Getränkn wie Jägermeister, Klosterfrau und Pernod Ricard stellen reinen Alkohol zur Produktion von Desinfektionsmitteln zur Verfügung.
Quelle: Kelly Sikkema/ Unsplash

Das Coronavirus stellt den Einzelhandel vor weitreichende Herausforderungen. Stationären Händlern droht durch die Geschäftsschließung die Insolvenz, die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln und Atemmasken führt zu Lieferengpässen und im Lebensmitteleinzelhandel wird dringend Personal benötigt. Krisenzeiten erfordern bekanntlich außergewöhnliche Maßnahmen, vor allem aber doch Solidarität.

eBay, Douglas und Mybudapester öffnen ihre Marktplätze und Onlineshops

eBay hat ein umfassendes Soforthilfeprogramm  für kleine Unternehmen und lokale Händler initiiert, um den deutschen Handel in der Corona-Krise zu unterstützen. Das Programm zielt einerseits darauf ab, Händler, die bereits bei eBay verkaufen, zu entlasten und zu unterstützen. Andererseits sollen lokale Händler schnell und einfach Zugang zum Onlinehandel über eBay erhalten, um so Einbrüche im lokalen Geschäft auffangen zu können. Das Programm umfasst vier verschiedene Maßnahmen: Schutz des Servicestatus für eBay-Händler, Zahlungsaufschub für Verkaufsgebühren, zusätzliche Unterstützung für eBay-Händler mit stationärem Geschäft sowie Anreize für den Einstieg in den Handel bei eBay. Händler können aus dem Programm jederzeit wieder aussteigen und gehen keine langfristigen Verpflichtungen ein.

Auch Douglas  unterstützt ab sofort Händler im Netz und bietet Händlern und Markenherstellern einen erleichterten Zugang zu seinem Marktplatz an. Damit soll insbesondere onlinefähigen Händlern die Möglichkeit gegeben werden, ihre Produkte zu fairen Konditionen schnell und unkompliziert online anzubieten. Interessierten Händlern aus dem Bereich Beauty sowie verwandten Kategorien wie Accessoires, Schmuck oder Home Decor stellt Douglas eine eigens eingerichtete Task Force zur Verfügung, die eine schnelle, unbürokratische Prüfung und Freischaltung ihrer Angebote auf douglas.de ermöglichen soll. Grundvoraussetzung ist die Verfügbarkeit digitaler Produktdaten. Zudem müssen potenzielle Partner in der Lage sein, ihre Produkte per DHL an Endkunden in Deutschland versenden.

Mybudapester  möchte mit der Öffnung seines Onlineshops insbesondere stationäre Händler unterstützen, die Designer- und Markenprodukte aus den Bereichen Schuhe, Taschen und Accessoires verkaufen. Händler müssen die Waren, die sie verkaufen möchten, lediglich direkt an Mybudapester schicken. Dieser kümmert sich dann um die Produktfotografie, stellt die Produkte auf mybudapester.com online und wickelt außerdem den Versand ab – ganz ohne zusätzliche Kosten. Händler profitieren von einem weltweiten Versand sowie einem reichweitenstarken Onlineshop. Bei Verkauf der Ware werden 25 Prozent Umsatzprovision fällig. 

Schutzkittel, Atemmasken und Desinfektionsmittel made by Prada, Saint Laurent oder Jägermeister

Der Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus erfordert außergewöhnliche Maßnahmen. So helfen Jägermeister, Klosterfrau, Pernod Ricard und andere Hersteller alkoholischer Getränke nun bei Engpässen von Desinfektionsmitteln aus, indem reiner Alkohol zur Verfügung gestellt wird. Jägermeister stellt beispielsweise dem Klinikum Braunschweig 50.000 Liter Alkohol für die Herstellung von Desinfektionsmittel zur Verfügung. Überschüssiger Alkohol aus der Herstellung alkoholfreier Biersorten ist ebenfalls ein Thema. Eine Sprecherin der Bremer Beck's-Brauerei bestätige gegenüber der dpa, es gingen derzeit 500.000 Liter Ethanol aus dem Unternehmen an die Desinfektionsmittelhersteller KWST und Jodima.

Auch die Fashion-Industrie setzt ihre Ressourcen ein, um in der Coronakrise zu helfen. So stellen Luxuslabels wie Saint Laurent und Balenciaga nun auch Gesichtsmasken her, um Engpässe abzufedern. Die Luxusmarke Prada widmet sich darüber hinaus auch der Herstellung von Schutzkleidung, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung mitteilte. 80.000 Arztkittel werden im Auftrag der italienischen Toskana-Region hergestellt. H&M rüstet ebenfalls die eigenen Lieferketten auf die Produktion von Schutzausrüstung für Krankenhäuser und Mitarbeiter des Gesundheitswesens um. Um so schnell wie möglich mit einer Lieferung zu beginnen, wolle die H&M Group ihre Lieferkettenkapazitäten, einschließlich ihrer weitreichenden Einkaufsoperationen und Logistikfähigkeiten nutzen, heißt es in einer Pressemitteilung.

McDonalds-Mitarbeiter helfen bei ALDI Nord und Süd aus

Der Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland benötigt zunehmend Personal. Die infolge der Corona-Krise massiv gestiegene Nachfrage nach Lebensmitteln belastet die Kapazitäten insbesondere in Verkauf und Logistik. McDonald’s Deutschland unterstützt in dieser Situation, indem der Konzern Mitarbeiter, die von den eigenen Restaurant-Schließungen oder dem eingeschränkten Betrieb durch die Corona-Krise betroffen sind und trotzdem ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen wollen, ab sofort ganz unbürokratisch in den ALDI Nord und Süd Filialen in Deutschland einsetzt.

Dafür haben McDonald’s Deutschland und ALDI eine Personalpartnerschaft geschlossen. Mitarbeiter von McDonald’s werden dabei gezielt an ALDI vermittelt und dort nach Bedarf eingesetzt. Sie werden zu den bei ALDI üblichen geltenden Konditionen befristet eingestellt und können nach dem Einsatz wieder zu McDonald’s zurückkehren.


Autor: Melanie Günther

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Präsentieren, aber wie? Basics fürs Geschäft...
27.02.2020   #Warenpräsentation #Warenbeleuchtung

Präsentieren, aber wie? Basics fürs Geschäft

Handelsberater Hans Günter Lemke nennt die wichtigsten Aspekte einer gekonnten Präsentation.

Der Konkurrenzdruck durch das Internet wächst stetig. Auch wenn der weitaus größere Umsatzanteil im stationären Handel realisiert wird, spielt Onlineshopping eine zukünftig immer wichtigere Rolle. Deshalb ist es für ...

Thumbnail-Foto: Corona-Pandemie: Umfrage über Auswirkungen und Chancen für KMU...
15.05.2020   #Coronavirus

Corona-Pandemie: Umfrage über Auswirkungen und Chancen für KMU

Über die Hälfte der Unternehmer haben ihr Geschäftsmodell infolge der Corona-Krise geändert

Fast die Hälfte der Unternehmer und Kleinunternehmer verzeichnete einen starken Umsatzrückgang oder stellte den Betrieb als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie sogar ganz ein. 56 Prozent haben sich für ein neues Geschäftsmodell ...

Thumbnail-Foto: Klein- und mittelständische Einzelhändler vor der Insolvenz retten...
25.03.2020   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Klein- und mittelständische Einzelhändler vor der Insolvenz retten

Wo Sie jetzt Hilfe bekommen

In einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte der Handelsverband Deutschland (HDE) schnelle und umfassende Hilfe für die vielen Handelsunternehmen, die zur weiteren Eindämmung des Coronavirus schließen mussten. Denn ...

Thumbnail-Foto: Die echten Kühe von Milka
06.03.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Die echten Kühe von Milka

Mondelēz International setzt in Deutschland verstärkt auf
nachhaltiges POS-Material

Nachhaltige Verpackungen und Rohstoffe werden immer häufiger nachgefragt. Bei der Umsetzung der aktuellen Milka Kampagne „Die echten Kühe von Milka“ am Point of Sale setzt Mondelez International in Deutschland daher auf ...

Thumbnail-Foto: Die stille Generation 60 plus
11.03.2020   #Kundenzufriedenheit #Kundenanalyse

Die stille Generation 60 plus

Ältere Menschen beschweren sich nicht mehr - Studie erforscht Gründe

Alte Menschen beschweren sich kaum mehr. Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Studie, die die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) gemeinsam mit der britischen Elite-Universität in Oxford ...

Thumbnail-Foto: Alle drehen am Rad, ähm, fahren Rad
14.04.2020   #Beratung #stationärer Einzelhandel

Alle drehen am Rad, ähm, fahren Rad

Radstudio Söndgerath in Niederkassel

Das Radstudio Söndgerath in Niederkassel hat so viel zu tun, dass keine Zeit für eine "Corona-Krise" bleibt. Denn die Kunden setzen gerade jetzt auf Bewegung an der frischen Luft. ...

Thumbnail-Foto: Solidarität zwischen Unternehmen in der Corona-Krise...
04.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Solidarität zwischen Unternehmen in der Corona-Krise

ROSE Bikes eröffnet Pop-Up Store in Reisebüro

Die Corona-Krise hat den Handel fest im Griff, aber es gibt sie, Projekte, die Zusammenhalt und Solidarität zwischen Unternehmen signalisieren. So hat sich beispielsweise die Rose Bikes GmbH aus Bocholt mit dem Münsteraner Reisebüro ...

Thumbnail-Foto: WhatsApp Business: Schnelles Tool für direkten Kundenkontakt...
29.05.2020   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

WhatsApp Business: Schnelles Tool für direkten Kundenkontakt

Über die Installation, Funktionen und Vorteile der App

WhatsApp ist privat ein milliardenfach genutzter Kommunikationskanal. Mit der WhatsApp Business-App können jetzt gerade kleine Einzelhändler oder Restaurantbenutzer auf einfache und schnelle Art mit Kunden in Kontakt treten und vor allem ...

Thumbnail-Foto: Von Initiativen und Aktionismus
23.03.2020   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Von Initiativen und Aktionismus

Existenzen sichern und Umsatzeinbußen kreativ begegnen

Laut einer Prognose des Handelsverband Deutschland (HDE) wird der Handel nicht um Geschäftsschließungen herumkommen. Die Lage ist dramatisch, vor allem für den stationären Nonfood-Sektor. Doch jetzt den Kopf in den Sand zu ...

Thumbnail-Foto: Die weltweit beliebtesten Modemarken und -artikel...
29.04.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Die weltweit beliebtesten Modemarken und -artikel

Der Lyst-Index Q1 2020

Auch in Zeiten großer Verunsicherung, bleibt Off-White weiterhin die gefragteste Modemarke der Welt. Wie bereits im vorherigen Quartal, sichert sich das Streetwear-Label auch im ersten Quartal des Jahres 2020 den ersten Platz des ...

Anbieter

POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen