Coronavirus • 18.03.2020

Stationärem Handel drohen jetzt Milliardenverluste

Textilbranche verzeichnet bereits jetzt hohe Umsatzeinbußen

leeres Modefachgeschäft
Aufgrund des Coronavirus und der damit verbundenen Ladenschließung im Nonfood-Handel bleiben dieser Tage insbesondere Modefachgeschäfte leer.
Quelle: © Alexander Kovacs/ Unsplash

Während der Lebensmittelhandel einen regelrechten Ansturm erlebt, sieht sich insbesondere der Textilhandel mit Umsatzeinbußen konfrontiert. Die Prognosen für den stationären Nonfood-Handel sehen aus Sicht der Experten düster aus. Bereits in drei bis vier Wochen könne es die ersten Insolvenzen geben. Besonders betroffen sind kleine und mittelständische Unternehmen. 

HDE-Geschäftsführer warnt vor drohenden Insolvenzen

Ab heute greift offiziell die Anordnung zur Schließung aller Geschäfte, die nicht der Grundversorgung der Bevölkerung dienen. Dies trifft insbesondere den Nonfood-Handel schwer. Der Handelsverband Deutschland (HDE) geht davon aus, dass gerade in dieser Branche 1,15 Milliarden Euro pro Tag an Umsatz verloren gehen. Demnach könne es schon in drei bis vier Wochen Insolvenzen geben, warnte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth im FAZ-Interview. 

Milliardenverluste im Textilhandel befürchtet

Die Textilbranche trifft es jetzt am stärksten. Bereits am Wochenende seien die Umsätze im Textilhandel laut Genth um 40 bis 50 Prozent eingebrochen. Durch den "Shut down" seien nun Existenzen bedroht. "Sechs bis acht Wochen ohne Kunden kann ein Händler nicht durchhalten", warnte Genth im Interview mit dem Nachrichtensender n-TV.

In der Textilwirtschaft wies Aurélien Duthoit, Branchenexperte Einzelhandel bei dem Kreditversicherer Euler Hermes Gruppe, darauf hin: "Jede Woche sind Umsätze von rund 890 Millionen Euro in Gefahr. Ein voller Monat Zwangsschließung könnte so bis zu 3,5 Milliarden Euro an Umsatzverlusten bedeuten.“ Dies entspreche fast acht Prozent des Jahresumsatzes. (In der Berechnung nicht berücksichtigt sind Fashion- und Schuhumsätze aus dem Onlinehandel oder Supermärkten.)

Hinzukommt, dass der Onlinehandel, laut Genth, die Einnahmeausfälle in bestimmten Branchen – wie eben auch dem Textilhandel – nicht auffangen könne. Auch im Textilonlinehandel seien die Umsätze schon um 20 bis 30 Prozent zurückgegangen. Die Konsumneigung leide insgesamt stark.

Autor: Melanie Günther; Quelle: FAZ, n-TV, LZ, Textilwirtschaft

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: „Liebe Grüße“ aus dem Onlineshop
17.04.2020   #Online-Handel #digitales Marketing

„Liebe Grüße“ aus dem Onlineshop

Mit der webbasierten Anwendung ViDGREETS können Onlineshopper persönliche Nachrichten aufzeichnen und mit dem Einkauf verschicken.

ViDGREETS – Der Name sagt es schon: Mit diesem Feature können Kunden im Onlineshop noch schnell Videogrüße zu ihrer Bestellung packen und verschicken. Auch Händler können so auch Botschaften an Ihre Kunden ...

Thumbnail-Foto: Zurück zu den Kernkompetenzen: Präsentieren und Beraten...
04.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Service

Zurück zu den Kernkompetenzen: Präsentieren und Beraten

Showrooming mit Warenmustern im stationären Handel

Stationäre Händler stehen unter enormem Druck: Konkurrenzkampf, Preisdruck, ein sich veränderndes Konsumverhalten. Einen eigenen Onlineshop einrichten? So einfach ist die Antwort auf dieses Problem nicht. ...

Thumbnail-Foto: Christmasworld im Januar 2020
17.01.2020   #Dekorationsbeleuchtung #Ladendekorationen

Christmasworld im Januar 2020

Christmasworld-Highlights fördern eine erfolgreiche Geschäftssaison 2020/21

Unter dem Motto „coming home for business“ öffnet die Christmasworld vom 24. bis 28. Januar 2020 in Frankfurt am Main ihre Tore. Auf der international führenden Fachmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck werden ...

Thumbnail-Foto: Corona-Krise: schrittweise Öffnung der Geschäfte...
20.04.2020   #stationärer Einzelhandel #Handel

Corona-Krise: schrittweise Öffnung der Geschäfte

Was Einzelhändler jetzt beachten müssen

Nach dem neuesten Beschluss von Bund und Ländern im Zuge der Corona-Pandemie dürfen Geschäfte bis zu einer Mindestgröße von 800 Quadratmetern Verkaufsfläche ab heute, Montag, 20. April 2020, wieder für die ...

Thumbnail-Foto: Der stationäre Handel stirbt nicht, er entwickelt sich weiter...
22.01.2020   #stationärer Einzelhandel #Handel

Der stationäre Handel stirbt nicht, er entwickelt sich weiter

LOCA Conference 2020

In der sich verändernden Welt des Handels verbreitet sich das Konzept „Retail-as-a-Service“, bei dem etablierte stationäre Händler Online-Marken ihre Flächen zur Verfügung stellen und Verbrauchern zunehmend ...

Thumbnail-Foto: Corona im Einzelhandel: Umsatzanstieg im Februar 2020...
14.04.2020   #Handel #Coronavirus

Corona im Einzelhandel: Umsatzanstieg im Februar 2020

Realer Anstieg um 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

In der Corona-Krise herrscht im Einzelhandel eine starke Nachfrage nach Gütern des täglichen Bedarfs. Die gesteigerte Nachfrage wird im Einzelhandelsumsatz im Februar 2020 teils deutlich sichtbar. Insgesamt setzten die ...

Thumbnail-Foto: Lockerungen im Einzelhandel: keine einheitliche Regelung erlangt...
16.04.2020   #stationärer Einzelhandel #Handel

Lockerungen im Einzelhandel: keine einheitliche Regelung erlangt

Verbände fürchten Wettbewerbsverzerrung

Bund und Länder haben erste Lockerungen für Unternehmen im Umgang mit der Corona-Krise vereinbart. Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von weniger als 800 Quadratmetern sollen ab Montag wieder öffnen dürfen. Dafür ...

Thumbnail-Foto: Innovation sales!
30.01.2020   #Online-Handel #Kundenzufriedenheit

Innovation sales!

Für Kunden und Geschäft auf Ideensuche – N3XT von MediaMarktSaturn

Was wollen die Kunden? Wie kann man das Einkaufserlebnis noch intensiver machen? Und welche neuen Techniken und Innovationen können dabei helfen? Für diese Art von Fragen hat MediaMarktSaturn eine eigene Innovationseinheit ins Leben ...

Thumbnail-Foto: Coronakrise verändert Konsumverhalten schneller als gedacht...
22.04.2020   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Coronakrise verändert Konsumverhalten schneller als gedacht

Trends zwischen Buy Local und Amazon

Litt der Onlinehandel zunächst temporär unter den Auswirkungen der Coronakrise, scheint diese langfristig gesehen eine positive Auswirkung auf den E-Commerce zu haben. Das zeigen diverse Konsumentenbefragungen. Wer die großen ...

Thumbnail-Foto: Nachhaltigkeit wird belohnt
04.03.2020   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit wird belohnt

IFCO verleiht zum dritten Mal in Folge jährliches Nachhaltigkeitszertifikat

IFCO, der Anbieter von wiederverwendbaren Mehrwegbehältern (RPCs) für frische Lebensmittel, verleiht zum dritten Mal in Folge sein jährliches Nachhaltigkeitszertifikat in Europa und Nordamerika. IFCO startete seine Initiative zur ...

Anbieter

iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Maxicard GmbH
Maxicard GmbH
Gewerbering 5
41751 Viersen