News • 14.06.2021

Den stationären Handel aufpeppen

Mango investiert 1,8 Millionen Euro in die Modernisierung seiner Filialflotte

Close up des modernisierten Stores, langer Flur mit hellen Holzwänden...
Quelle: Mango

MANGO erneuert das Erscheinungsbild seines Flagship-Stores am Paseo de Gracia. Das Unternehmen verfolgt einen ehrgeizigen Plan zur Modernisierung seiner Filialflotte. Im ersten Jahr wird es zehn Millionen Euro in 42 seiner wichtigsten Geschäfte in Europa investieren. Dieser Plan verdeutlicht das Engagement des Unternehmens für die stationären Geschäfte.

Mango setzt sein Engagement für seine stationären Läden fort und eröffnet heute – mit einem erneuerten Erscheinungsbild – wieder die Tore seiner Filiale am Prachtboulevard Paseo de Gracia. Das Geschäft an der Nummer 36 einer der wichtigsten Einkaufsstraßen Barcelonas wird als erster Shop in Spanien mit dem neuen Ladenkonzept aufwarten, das im März von der Modemarke in Düsseldorf vorgestellt wurde und das von einem starken Einfluss der mediterranen Kultur und Mode geprägt ist. Auf einer Verkaufsfläche von 1.500 m2, verteilt über zwei Etagen, verfügt das Geschäft über die Linien Woman und Man.

Das Unternehmen hat 1,8 Millionen Euro in die Renovierung eines der wichtigsten Flagship-Stores des Unternehmens investiert – ein klarer Beweis dafür, dass Mango fest an die Bedeutung des physischen Kanals glaubt. So hat das Unternehmen im Jahr 2020 seine Filialflotte im Vergleich zu 2019 um 43 Verkaufspunkten erweitert und damit die Zahl von 2.220 Geschäften übertroffen.

Die Wiedereröffnung der Filiale am Paseo de Gracia ist der Beginn eines ehrgeizigen Plans zur Umgestaltung eines Großteils der Mango Filialflotte in mehr als 110 Ländern. Im Jahr 2021 wird Mango 42 Verkaufspunkte in den wichtigsten europäischen Städten erneuern, was einer Gesamtinvestition von 10 Millionen Euro entspricht. Spanien wird das Land sein, in dem die größte Anzahl an Geschäften modernisiert wird, nämlich 18, was gleichbedeutend ist mit einer Investition von fünf der 10 Millionen Euro. Dieser Plan wird in den kommenden Jahren fortgesetzt und betrifft einen erheblichen Teil des gesamten Filialnetzes.

Die Einweihung des neuen Ladenkonzepts am Standort Paseo de Gracia fällt auch mit einem wichtigen Meilenstein für das Unternehmen zusammen, der vollständigen Wiedereröffnung der gesamten Filialflotte; ein Umstand, der seit letztem Herbst nicht mehr stattgefunden hatte und der dazu einlädt, über eine Rückkehr zur neuen Normalität nachzudenken, die jedes Mal näher rückt.

Neues Geschäftskonzept: Nachhaltigkeit und Komfort

Nachhaltigkeit und die Verbesserung des Einkaufserlebnisses für die Kunden bildeten die Eckpfeiler, an denen sich die Gestaltung des neuen Ladenkonzepts von Mango orientiert hat.

Das Lokal verfügt über eine ökoeffiziente Beleuchtung und Klimaanlage, was eine Reduzierung des Stromverbrauchs um mehr als 30 % bedeutet. Es werden auch viele nachhaltige Materialien verwendet, zum Beispiel bei den Möbeln oder der Lackierung, die organisch ist. Darüber hinaus verfügt das Geschäft über einen Committed-Sammelbehälter, in den Kunden Altkleider und gebrauchte Schuhe legen können, um mit dem Projekt von Mango und Moda re- zusammenzuarbeiten, das auf die Wiederverwendung, das Recycling und die Energierückgewinnung von Kleidungsstücken ausgerichtet ist. 

Um das Shopping-Erlebnis zu optimieren, hat sich Mango bei der Gestaltung der Räume auf Komfort als Schlüsselelement konzentriert. In diesem Sinne wurden in mehreren Ladenbereichen komfortable Ruhezonen eingerichtet und die Größe der Anproberäume auf beiden Etagen deutlich erhöht. Dort kann der Kunde die Intensität des Lichts regulieren und findet auch Ladepunkte für mobile Geräte. Darüber hinaus ist jeder der beiden Anprobebereiche mit einem eigenen Kassenbereich ausgestattet, damit die Kunden die Bezahlung an Ort und Stelle vornehmen können, ohne den Weg über die Hauptkasse des Geschäfts gehen zu müssen.

Mit derselben Absicht, den Kunden das Einkaufserlebnis zu erleichtern, hat Mango seine Omnichannel-Services verstärkt, indem ein großer Click & Collect-Bereich für die Abholung und Rückgabe von Online-Bestellungen eingerichtet wurde. Darüber hinaus verfügt das Geschäft über eine Fläche, in der fortlaufend Kollektionen ausgestellt werden, die exklusiv auf mango.com verkauft werden. In den ersten Wochen werden die neuen Activewear-Kollektionen zu sehen sein.

Das Geschäft ist zudem mit der zukunftsweisenden In-Store-Analytics-Technologie (Deep Learning) ausgestattet, die dem Ladenpersonal in Kombination mit der ebenfalls installierten RFID-Technologie Daten zur Verfügung stellt, um kontinuierliche Verbesserungsinitiativen in Bezug auf die Verfügbarkeit von Kleidungsstücken, die Sortimentsverteilung, die Ladennavigation und mehr umzusetzen.

Aus Sicht des Designs und der Inneneinrichtung dominieren in den renovierten Lokalen warme Töne und neutrale Grundfarben, die im Mix mit traditionellen, handgefertigten, nachhaltigen und natürlichen Materialien wie Keramik, Tuffstein, Holz, Marmor, Espartogras oder Leder stehen. Der Kunde spürt, wie das Geschäft von der Kultur des Mittelmeers und den Werten, die seine Menschen charakterisieren, inspiriert ist: Wärme, Natürlichkeit, Fröhlichkeit, Großzügigkeit, der Wunsch, einzigartige Momente zu teilen; Aspekte, die die Grundlage der DNA von Mango bilden und die sich in jedem Winkel des umgestalteten Geschäfts wiederfinden.

Das Unternehmen hat zwei Flächen in der Filiale am Paseo de Gracia ausgewählt, auf denen Werke verschiedener Künstler, die mit den Werten der Marke in Verbindung stehen, ausgestellt werden, um so die Leidenschaft für Kultur und Kunst mit den Kunden zu teilen.

Quelle: Mango

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher...
06.05.2021   #Coronavirus #Smartphone

Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher

Kontaktlose Bezahlmethoden gewinnen an Bedeutung, doch Bargeld ist noch nicht abgeschrieben

Im Jahr 2019 hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine Studie über das Zahlungsverhalten der Verbraucher im Euroraum durchgeführt. Die sogenannte SPACE-Studie vergleicht die Nutzung von Bargeld und bargeldlosen ...

Thumbnail-Foto: Livestream-Shopping: der Verkaufskanal der Zukunft?...
19.04.2021   #E-Commerce #Mobile Shopping

Livestream-Shopping: der Verkaufskanal der Zukunft?

Interview mit Alex von Harsdorf, Co-Founder und CEO von LIVEBUY

In Asien und insbesondere in China ist Livestream-Shopping bereits seit Jahren weit verbreitet. 10 Prozent des Umsatzes im E-Commerce wird bereits über Livestream-Shopping erwirtschaftet und Experten gehen davon aus, dass dieser ...

Thumbnail-Foto: Drei Wege, um das mobile Marketing zu optimieren...
08.03.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Drei Wege, um das mobile Marketing zu optimieren

Hashtags, mobile Customer Journey, QR-Codes – praktische Tipps für Händler

Gefühlt über Nacht hat die Corona-Pandemie die Art und Weise auf den Kopf gestellt, wie Verbraucher mit Marken interagieren. In fast allen Bereichen sind digitale Plattformen die einzige Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen zu ...

Thumbnail-Foto: Mehr als nur technische Spielerei: Augmented Reality im Einzelhandel...
05.05.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Mehr als nur technische Spielerei: Augmented Reality im Einzelhandel

Wie Sie Ihre Verkaufsfläche zum Kunden nach Hause bringen

Wenn die Türen aufgrund der Pandemie-Bestimmungen geschlossen bleiben müssen und Kunden auf Online-Angebote ausweichen, sollte das digitale Shoppingerlebnis vom smarten Endgerät aus so ereignisreich wie möglich gestaltet werden. ...

Thumbnail-Foto: Alnatura gewinnt Best Brands Award 2021
03.03.2021   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Alnatura gewinnt Best Brands Award 2021

Hohe Beliebtheit bei Kundinnen und Kunden

Der Bio-Händler Alnatura hat gestern Abend den Best Brands Award 2021 erhalten. Mit dem Marketingpreis, der jedes Jahr im Februar vergeben wird, prämiert die Agenturgruppe Serviceplan die stärksten Marken des Jahres. ...

Thumbnail-Foto: Adaptive Online-Zahlungslösungen für Unternehmen in Europa...
04.05.2021   #Zahlungssysteme #Coronavirus

Adaptive Online-Zahlungslösungen für Unternehmen in Europa

Studie: Wie europäische Firmen in Technologien für den Zahlungsverkehr investieren

Der Trend zum Onlineshopping wächst, die Corona-Pandemie beschleunigt diese Entwicklung. Die Integration anpassungsfähiger und technisch fortschrittlicher Zahlungslösungen für den Handel gewinnt somit an Bedeutung. Unternehmen, ...

Thumbnail-Foto: Täglich neu erfinden: Wie BabyOne es schafft, seine Kunden auf allen...
06.05.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Täglich neu erfinden: Wie BabyOne es schafft, seine Kunden auf allen Kanälen abzuholen

Der Babybedarfshändler stellt sich zunehmend digital auf, um sich verändernden Bedürfnissen nachzukommen

  ...

Thumbnail-Foto: Arbeitsschutz und Hygiene während der Corona-Pandemie...
16.02.2021   #Coronavirus #Hygiene

Arbeitsschutz und Hygiene während der Corona-Pandemie

Informationen und Hilfen von der DGUV

Die Corona-Pandemie wird uns noch eine ganze Weile begleiten, selbst mit sinkenden Infektionszahlen und Impfkampagnen. Und auch nach der Pandemie wird das Thema Hygiene und Gesundheitsschutz von Beschäftigten und Kunden sicher eine ...

Thumbnail-Foto: Logistikdienstleister Zeitfracht unterstützt Buchhändler...
23.03.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Logistikdienstleister Zeitfracht unterstützt Buchhändler

Kommunikationskampagne zur Öffnung des Buchhandels

Zeitfracht unterstützt seine Kunden beim Neustart nach dem coronabedingten Lockdown mit einer groß angelegten Kommunikationskampagne. Unter dem Slogan „Endlich. Ihr habt uns gefehlt.“ bewirbt Zeitfracht emotional die Vorteile ...

Thumbnail-Foto: Pick&Go: anmelden, einkaufen, rausgehen
19.05.2021   #Digitalisierung #App

"Pick&Go": anmelden, einkaufen, rausgehen

REWE testet neue Wege des Lebensmittel­einkaufs

Vorratseinkauf, Pausensnack oder nur schnell ein paar Kleinigkeiten – Click&Collect, Scan&Go, ganz klassisch an der Kasse bezahlen oder Online-Bestellen und nach Hause liefern lassen. Das Einkaufen in Deutschlands Supermärkten ist ...

Anbieter

DR Deutsche Recycling Service GmbH
DR Deutsche Recycling Service GmbH
Bonner Straße 484 – 486
50968 Köln
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Navori Labs
Navori Labs
Rue du lion d'or 4
1003 Lausanne
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn