Firmennachricht • 21.07.2017

Ein Blick auf die neue Rolle des Kassierers

Serviceorientiert oder mathematisch begabt?

Die Stellenbeschreibung für einen Kassierer hat sich in den vergangenen Jahren erheblich verändert. Dieser Beitrag wirft einen näheren Blick auf die Art der Veränderungen und wie diese Ihrem Geschäft zuträglich sind.

Anbieter
Logo: StrongPoint

StrongPoint

Schießstrasse 35
40549 Düsseldorf
Deutschland
female cashier with a barcode scanner in her hand
Quelle: Strongpoint

Vorher: Gute oder beste Noten in Mathe

In der vergangenen Zeit wurde ein großes Augenmerk auf die mathematischen Fähigkeiten der Kassierer gelegt. Sie sollten gut Kopfrechnen können. Das Geld sollte gezählt werden und bei Tagesabschluss immer die richtige Menge in den Schubladen sein. Diese Verantwortung zielt natürlich rein auf das Geld selbst und nicht den Kunden, der es ausgibt. Das führte oft zu Stress bei den Mitarbeitern, wenn einmal eine Unstimmigkeit bei Kassenschluss auftrat – obwohl das Geld schon dreimal gezählt war. Wenn sie also eine Person mit Freude am Kundenumgang waren, aber Probleme im Rechnen und Zählen hatten, waren sie falsch am Platz.

Heute: Ein Lichtblick

Heute besteht keine Notwendigkeit, in diesem Bereich schnell Kopfrechnen zu müssen. Mit den technischen Möglichkeiten des sicheren Geldverkehrs, der Geldbearbeitung und Mengenberechnung werden andere Qualitäten eines Mitarbeiters zunehmend relevanter. Ein Gefühl für Service, eine positive Grundeinstellung und Achtsamkeit sind heute die gewünschten drei Grundeigenschaften eines Bewerbers, der mit Kunden arbeiten soll. Diese Eigenschaften wurden vorher einem umfassenden und komplexen Geldbearbeitungsprozess geopfert. Nun stellt man den Kunden endlich mehr in den Mittelpunkt und schafft damit eine Atmosphäre in der mehr Verkäufe und Mehreinnahmen möglich werden.

Das Endergebnis?

Welches Resultat steht nun hinter dieser Rollenverschiebung? Der Kunde wird von Ihren Angestellten freundlicher empfangen, weil diese in ihrer Arbeit nicht mehr so sehr unter Stress stehen. Sie können sich mehr jedem einzelnen Kunden widmen und machen damit weniger Fehler, auch weil sie wissen, dass sie keine persönliche Verantwortung für eventuelle Kassenfehler haben.

Im Ergebnis werden diese glücklichen Kunden Sie ihren Freunden weiterempfehlen und vor allem auch selbst gerne wiederkommen. Die Geldbestände in den Kassensystemen müssen auch nicht mehr doppelt geprüft werden. Alles in allem eine bessere Situation – Finden Sie nicht auch?

 

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Innenstädte und Ortszentren im Wandel
30.06.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Innenstädte und Ortszentren im Wandel

IHK-Vollversammlung verabschiedet Resolution zur „Zukunft der Innenstadt“

Die Innenstädte und Ortszentren sind im Wandel und die Folgen der Pandemie haben das Tempo und den Druck noch einmal verschärft. Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar hat in ihrer Sitzung am ...

Thumbnail-Foto: Gründe für den Einkauf im stationären Einzelhandel...
08.07.2021   #Kundenzufriedenheit #Beratung

Gründe für den Einkauf im stationären Einzelhandel

Mehrheit der Deutschen will Produkte vor dem Kauf im Geschäft begutachten

Dass das Shoppen in Geschäften vor Ort trotz der Corona-Krise nicht in Gefahr ist und warum Verbraucher weltweit den stationären Einzelhandel nutzen, zeigt der aktuelle YouGov International Retail Report 2021. Produkte vor dem Kauf ...

Thumbnail-Foto: Bedürfnisse verstehen, um alle Kunden abzuholen...
12.07.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Bedürfnisse verstehen, um alle Kunden abzuholen

Barrierefreiheit im Onlinehandel und typische Hürden

Damit auch blinde Menschen uneingeschränkt online einkaufen können, müssen Onlinehändler bei der Gestaltung ihres Webshops auf Barrierefreiheit achten. Wir haben mit Ronja Pahaoja, Accessibility Specialist bei ...

Thumbnail-Foto: Neue Umsatzsteuerregeln für den EU-weiten B2C-Onlinehandel zum 01.07.2021...
13.07.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Neue Umsatzsteuerregeln für den EU-weiten B2C-Onlinehandel zum 01.07.2021

Sollten Händler sich für das One-Stop-Shop-Verfahren registrieren?

Die bisherige EU-Versandhandelsregelung wurde am 1. Juli 2021 durch die Fernverkehrsregelung abgelöst, als Teil eines europäischen Reformpakets hinsichtlich des wachsenden grenzüberschreitenden Onlinehandels. In Deutschland werden die ...

Thumbnail-Foto: Den aktuellsten Trends auf der Spur
04.06.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Den aktuellsten Trends auf der Spur

OTTO setzt ein neues Inhouse-Tool zur Trend-Recherche ein

Gemeinsam mit Google hat der Online-Händler OTTO ein Dashboard entwickelt, das dabei unterstützt, „Whitespots“ – fehlende Marken und Produkte – zu identifizieren. Das Tool mit dem Namen MANGO baut auf Googles ...

Thumbnail-Foto: Nicht Influencer, sondern Passanten gewinnen
27.05.2021   #Digital Signage #POS-Marketing

Nicht Influencer, sondern Passanten gewinnen

Wie ich mit Content-Marketing und Digital Signage am POS Kunden anziehe

Modernes Content-Marketing auf digitalen Screens am Point of Sale ist den großen Marken vorbehalten und nichts für kleine Händler? Keineswegs, sagt Nils Drosin, Co-Founder und CEO von 4Dmagic. Er ist überzeugt: Wenn Händler ...

Thumbnail-Foto: Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen...
25.05.2021   #Digital Signage #stationärer Einzelhandel

Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen

Mit Lift & Learn-Features und Smart Mirrors zur Kundenaktivierung

Der Vorteil im traditionellen Geschäft: Kunden können die Artikel begutachten und in die Hand nehmen. Der Vorteil im E-Commerce: Es gibt ein breites Angebot an Produkten und Informationen. Mit dem Einsatz von ...

Thumbnail-Foto: Post-Cookie-Ära: Wie gut sind deutsche Unternehmen gewappnet?...
27.07.2021   #Datenanalyse #Datenschutz

Post-Cookie-Ära: Wie gut sind deutsche Unternehmen gewappnet?

DMEXCO-Umfrage zur Vorbereitung auf künftiges Digital Marketing

Lediglich 17 Prozent der nationalen Marketer haben bereits eine Lösung für die Post-Cookie-Ära – das geht aus einer aktuellen Umfrage der DMEXCO Community hervor. International sind die Unternehmen besser vorbereitet: Hier haben ...

Thumbnail-Foto: Täglich neu erfinden: Wie BabyOne es schafft, seine Kunden auf allen...
06.05.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Täglich neu erfinden: Wie BabyOne es schafft, seine Kunden auf allen Kanälen abzuholen

Der Babybedarfshändler stellt sich zunehmend digital auf, um sich verändernden Bedürfnissen nachzukommen

  ...

Thumbnail-Foto: Neues Designer Outlet in Warschau
18.06.2021   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Neues Designer Outlet in Warschau

Flagship Outlet für Polen mit über 130 Designer-, Fashion- und Lifestyle-Marken

Am 18. Mai fand die mit Spannung erwartete feierliche Wiedereröffnung des erweiterten Designer Outlet Warszawa statt – unter Einhaltung der Covid-19-Vorgaben. Das Areal wurde um 5.500 m2 und mehr als 25 neue Stores und Restaurants ...

Anbieter

Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen