Firmennachricht • 10.03.2016

Elektrohandel profitiert vom digitalen POS

ElectronicPartner setzt auf umfassende POS-Lösung von jumptomorrow

ElectronicPartner setzt auf eine POS-Lösung von jumptomorrow....
ElectronicPartner setzt auf eine POS-Lösung von jumptomorrow.
Quelle: jumptomorrow

Die auf digitale Transformation spezialisierte Agentur jumptomorrow ist Pionier im Bereich der POS-Komplettlösungen.

Mit der kanal- und medienübergreifenden Lösung jt´retail series schafft das Unternehmen einen Software-Standard für den digitalen POS, eine kundenspezifische, modulare und skalierbare Lösung, die speziell für die Anforderungen des Retail-Bereichs entwickelt wurde.

Das jt’Virtual Shelf, ein digitales Guided-Selling-Tool für den POS, bildete den Grundstein für eine umfassende Omnichannel-Lösung für den Kunden ElectronicPartner (EP:), eine der führenden europäischen Verbundgruppen für Fachhändler und Fachmärkte im Bereich Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, Telekommunikation und Informationstechnologie. Mit über 700 Installationen ist jt’retail bei EP erfolgreich im Einsatz und wird ständig erweitert.
 
Der Grundstein für die Omnichannel-Lösung bei EP wurde bereits vor drei Jahren gelegt. Mit der Einführung des Virtual Shelfs waren selbst Händler mit kleiner Verkaufsfläche plötzlich in der Lage, das komplette EP-Sortiment zu präsentieren und profitierten zusätzlich von der Beratungs- und Verkaufsunterstützung mit umfangreichen Produktinformationen sowie Up- und Cross-Selling-Funktionalität.
 
Individualisiert pro Händler

Jedes Virtual Shelf wird mit händlerindividuellen Daten versorgt, sowohl auf Ebene der Produktrange, Preise und Angebote als auch in Bezug auf händlerindividuelles Branding und Sprach- und Layout-Einstellungen. Dabei bildet das Virtual Shelf die komplette EP-Sortimentspräsentation auf Basis von Echtzeitdaten (Preise, Lagerstände,...) ab.

Anbieter
Logo: jumptomorrow design gmbh

jumptomorrow design gmbh

Schottenfeldgasse 60/33
1070 Wien
Österreich
Das jt’Virtual Shelf, ein digitales Guided-Selling-Tool für den POS, bildete...
Das jt’Virtual Shelf, ein digitales Guided-Selling-Tool für den POS, bildete den Grundstein für eine umfassende Omnichannel-Lösung für den Kunden ElectronicPartner.
Quelle: jumptomorrow

Die Darstellung der Produkte am Virtual Shelf erfolgt anhand hochaufgelöster Rotationsbilder. Über die multimediale Interaktion erhält der Kunde eine Fülle an Zusatzinformationen: Videos, Produktbeschreibungen, Bewertungen wie auch ein übersichtlicher Produktvergleich erleichtern Beratung und Entscheidungsfindung. Der Beratungsprozess geht am Shelf nahtlos in den Verkaufsprozess über. Mittels „virtuellem Merkzettel“ können die Produkte direkt geordert und der interne Bestellprozess initiiert werden. „Der Verkäufer hat zu jedem Produkt umfangreiche und stets aktuelle Informationen an der Hand. Dies ist gerade bei den immer kürzer werdenden Produktlebenszyklen und teils umfassendem Vorwissen der Kunden durch Online-Recherche eine wichtige Unterstützung im Beratungsprozess“, erklärt Thomas-Peter Fischer, Geschäftsführer von jumptomorrow. 
 
Nahtlose Integration

Die jt’retail-Lösung ist nahtlos in die bestehenden Prozesse bei EP eingebunden. Dreh- und Angelpunkt ist die jt’retail Plattform, über welche sämtliche Daten aus unterschiedlichsten Quellen zusammenfließen, verarbeitet und an die einzelnen Kanäle verteilt werden – komplett individualisiert pro Händler. Die Lösung von jumptomorrow bietet hier eine offene Systemarchitektur, als Datenquellen dienen u.a. SAP, Händler-Warenwirtschaftssysteme oder Mediendatenbanken, aber auch externe Content-Lieferanten.

Zukunftssicher & einfach skalierbar

Die Virtual Shelves sind mittlerweile ein wesentlicher Kern der Multichannel-Strategie von EP Im Laufe der vergangenen Jahre wurden nicht nur zusätzliche Marken wie z.B. Medimax oder Expert integriert, sondern auch laufend weitere Channels ergänzt – auch abseits des POS. So wurde jumptomorrow auch mit der Umsetzung der Marken-Websites für die Händler in der gesamten DACH-Region betraut und seit dem Launch der hybris-eCommerce-Plattform liefert die jt’retail-Applikation die zentrale Datenversorgung für die Länderzentralen und sämtliche Händler-Webshops.

Quelle: jumptomorrow

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Wird bald im „Club“ geshoppt?
22.02.2021   #digitales Marketing #App

Wird bald im „Club“ geshoppt?

Marketing-Möglichkeiten der neuen Social-Media-App Clubhouse

WhatsApp, TikTok, Instagram, Snapchat – viele Händler nutzen die Plattformen, um ihre Produkte an den Kunden zu bringen – das ist nicht neu. Seit kurzem können sich Nutzer allerdings auch im „Clubhouse“ ...

Thumbnail-Foto: Allfacebook Marketing Conference
12.01.2021   #Digitalisierung #Veranstaltung

Allfacebook Marketing Conference

Facebook, Instagram, WhatsApp, Twitter, Youtube und co. für Unternehmen im Livestream

#Connect #Engage #Learn auf der erfolgreichsten Facebook & Social Media Marketing Konferenz in Deutschland.Die Allfacebook Marketing Conference (#AFBMC) ist die größte Social Media Marketing Konferenz im deutschsprachigen Raum.Zweimal ...

Thumbnail-Foto: Tarifverträge für den Einzelhandel NRW gekündigt...
01.02.2021   #stationärer Einzelhandel #Personalmanagement

Tarifverträge für den Einzelhandel NRW gekündigt

Gehälter und Löhne für Beschäftigten im Einzelhandel können neu verhandelt werden

Die ver.di-Tarifkommission für den Einzelhandel in NRW hat auf ihrer heutigen (28.1.) Sitzung einstimmig entschieden, die Gehalts- und Lohntarifverträge sowie den Tarifvertrag Warenverräumung im Verkauf zum 30. April 2021 zu ...

Thumbnail-Foto: KI-Marketinganalyse für den Einzelhandel und physische Geschäfte...
23.02.2021   #Digital Signage #Datenanalyse

KI-Marketinganalyse für den Einzelhandel und physische Geschäfte

Navori Labs stellt neue Software vor

Seit fast 25 Jahren ist Navori für seine innovativen Digital Signage-Lösungen bekannt. Nun wird ihr Angebot mit Aquaji durch eine KI und Computer Vision-basierte Analyselösung erweitert. Mit Aquaji können Einzelhändler, DOOH ...

Thumbnail-Foto: Moderne Lebensmittelverpackungen, aber biobasiert...
21.01.2021   #Nachhaltigkeit #Marktforschung

Moderne Lebensmittelverpackungen, aber biobasiert

Entwicklung von integrierten Prozessabläufen der Folien- und Pouch-Herstellung

Mit Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) arbeiten zwei Industrie- und ein Forschungspartner an der Entwicklung von recycelfähigen Standbeutelverpackungen aus biobasierten Kunststoffen und deren ...

Thumbnail-Foto: Top 10-Ranking: Supermärkte und Discounter
23.02.2021   #stationärer Einzelhandel #Marktforschung

Top 10-Ranking: Supermärkte und Discounter

Wer machte das Rennen - Aldi, Edeka, Rewe oder doch ein anderer Supermarkt?

Einer aktuellen repräsentativen Studie zufolge ist Rewe die stärkste Marke unter den Supermärkten und Discountern. Platz zwei und drei in dem von SPLENDID RESEARCH durchgeführten Top 10 Ranking belegen Vorjahrssieger Lidl und ...

Thumbnail-Foto: Lebensmittelversandhandel zwischen 1931 und 2021...
01.03.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Lebensmittelversandhandel zwischen 1931 und 2021

Spezialitätenhändler Jungborn macht E-Commerce für Senioren

Lebensmittel und Onlinehandel – die beiden Begriffe gehen in Deutschland nicht immer zusammen. Und dann auch noch E-Commerce für Senioren? Gerade in dieser Nische will sich der Spezialitäten-Versandhändler Jungborn festsetzen. ...

Thumbnail-Foto: Alnatura gewinnt Best Brands Award 2021
03.03.2021   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Alnatura gewinnt Best Brands Award 2021

Hohe Beliebtheit bei Kundinnen und Kunden

Der Bio-Händler Alnatura hat gestern Abend den Best Brands Award 2021 erhalten. Mit dem Marketingpreis, der jedes Jahr im Februar vergeben wird, prämiert die Agenturgruppe Serviceplan die stärksten Marken des Jahres. ...

Thumbnail-Foto: Vom Lockdown zum Live-Stream-Shopping
24.01.2021   #E-Commerce #Mobile Shopping

Vom Lockdown zum Live-Stream-Shopping

Die 7 wichtigsten Schritte zum erfolgreichen Live-Streaming-Event

Viele Handelsunternehmen sind bereits im ersten Lockdown neue Wege gegangen und bieten ihre Produkte nun auch online an. Sei es über einen Online-Shop, einen Facebook/Instagram-Shop mit click & collect oder über ...

Thumbnail-Foto: Keine Business Intelligence, keine Zukunft
06.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Datenanalyse

Keine Business Intelligence, keine Zukunft

Warum Händler jetzt auf Data Intelligence setzen sollten!

Onlineshop-Betreiber können ihre Besucher "auf Schritt und Klick" tracken. Viele stationäre Händler hingegen wissen nicht viel über ihre (potentiellen) Kunden. Dabei sind sich alle Branchenexperten einig: Daten sind ...

Anbieter

Seven Senders GmbH
Schwedter Straße 36 A
10435 Berlin
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Am Weidendamm 1a
10117 Berlin
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Navori Labs
Navori Labs
Rue du lion d'or 4
1003 Lausanne
DR Deutsche Recycling Service GmbH
DR Deutsche Recycling Service GmbH
Bonner Straße 484 – 486
50968 Köln
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf