Firmennachricht • 19.08.2021

Gebr. Heinemann – Neue Technologie für Duty Free Shops

Elektronische Preisetiketten am Flughafen

Gebr. Heinemann, 1879 gegründet, hat sich mit dem IT-Unternehmen Delfi Technologies zusammengetan, um ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit in den internationalen Flughafenshops zu gewährleisten. Durch die Einführung von elektronischen Regaletiketten kann Gebr. Heinemann Preise und Produktinformationen direkt in allen Flughafenshops weltweit ändern. 

Anbieter
Logo: Delfi Technologies GmbH

Delfi Technologies GmbH

Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Deutschland
Duty Free Shop mit Getränkeangebot und digitalen Preisetiketten...
Quelle: Delfi

Als Top-Händler im internationalen Reiseeinzelhandel verfügt Gebr. Heinemann über ein ständig wachsendes Sortiment an internationalen Markenartikeln. Durch wechselnde Werbeaktionen und tagesaktuelle Wechselkurse zwischen den Währungen sind in den Flughafenshops viele Änderungen von Preisen und Produktinformationen erforderlich. Aus diesem Grund hat Gebr. Heinemann das Breece System installiert – eine automatische Preisauszeichnungslösung von Delfi Technologies mit elektronischen Regaletiketten (ESL).

Der Hauptgrund für die Einführung einer ESL-Lösung war eine spezifische Situation mit den Währungen in ihrem Outlet in Budapest.

"Wir haben uns als Gebr. Heinemann dazu entschieden, in unserem Shop in Budapest mit Euro als Währung zu arbeiten, da der Forint großen Schwankungen unterliegt. Nichtsdestoweniger sind wir per Gesetz dazu verpflichtet, die Preise in Forint auszuzeichnen. Da Euro die Hauptwährung in unseren Shops war, bedeutete das, dass sich die Preise in Forint täglich je nach dem Wechselkurs änderten. Aus diesem Grund suchten wir nach einer Lösung, die es uns ermöglichte, unsere Preise ganz einfach täglich für eine große Anzahl von Produkten zu ändern", sagt Jennifer Faiss, Projektmanagerin für POS-Lösungen bei Gebr. Heinemann. 

ESL spart Papier und verringert den Aufwand der Shop-Mitarbeiter

Gebr. Heinemann hat sich dazu entschieden, das ESL-System auch in anderen Outlets für die Preisauszeichnung spezieller Werbeaktionen, die nur für eine bestimmte kurze Dauer gelten, zu nutzen. So spart Gebr. Heinemann Papier und verringert den Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter, da sich die Displays der elektronischen Regaletiketten automatisch aktualisieren und ein Austausch der Papierbeschilderung Zeit kosten würde.

"In den meisten unserer Outlets nutzen wir ESL-Displays, um spezielle Werbeangebote anzuzeigen. In jeder Filiale haben wir einen Angebotsbereich, in dem wir Produkte ausstellen, die gerade für einen bestimmten Zeitraum (meist 3 Monate) beworben werden. Alle drei Monate wechseln die Produkte und Preise im Angebotsbereich", sagt Jennifer Faiss. 

Auf dem Display selbst zeigt Gebr. Heinemann folgendes an:

  • Einsparungen in Prozent
  • Aktionspreis
  • Produktname und Marke
  • Produkttyp
  • Preis pro Liter / Kilogramm
  • Barcode und GH-Nummer
  • Heinemann-Logo (abhängig von der Größe des ESL-Displays)

Zusätzlich verwendet Gebr. Heinemann einen roten Hintergrund auf dem elektronischen Regaletikett, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. 

Innovative, hochmoderne Technologie

An internationalen Flughäfen betreibt Gebr. Heinemann Duty Free & Travel Value Shops, Modelabel-Boutiquen und Concept Stores sowie Shops an Grenzübergängen und an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Das ESL-System wurde auch in den gerade eröffneten Filialen auf dem Berlin-Brandenburg-Flughafen (BER) installiert.

"Unser neuestes Outlet ist im BER, dem neuen Flughafen unserer Hauptstadt. Hier wollten wir auf jeden Fall innovative Technologie und hochmoderne Produkte", sagt Jennifer Faiss. 

Integration zum SAP ERP-System

Die ESL-Lösung ist mit SAP, also dem ERP-System von Gebr. Heinemann, verbunden. Bei jeglichen Änderungen im SAP werden die Regaletiketten in den Shops automatisch in Echtzeit aktualisiert.

"Durch die Möglichkeit eine Startzeit für jeden Preis im SAP ERP festzulegen, können wir kommende Änderungen bei Spezialangeboten und Preisen einige Zeit im Voraus zu planen. An dem vorher festgelegten Starttag aktualisiert sich der Preis auf dem elektronischen Regaletikett automatisch ohne weiteres manuelles Zutun", erklärt Artem Engel, IT-Fachberater für die POS-Lösung bei Gebr. Heinemann.

"Mit der Nutzung von ESL haben wir es geschafft, 2019 1,3 Millionen Papierpreisschilder, davon 1,25 Millionen allein in Budapest, einzusparen und machen die Änderung von Sonderangeboten und Preisen, die auf Basis von Tageskursen angezeigt werden müssen, für unsere Kollegen im Shop einfacher zu handhaben." - Artem Engel, IT-Fachberater für die POS-Lösung bei Gebr. Heinemann.
Quelle: Delfi

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Pick&Go: anmelden, einkaufen, rausgehen
19.05.2021   #Digitalisierung #App

"Pick&Go": anmelden, einkaufen, rausgehen

REWE testet neue Wege des Lebensmittel­einkaufs

Vorratseinkauf, Pausensnack oder nur schnell ein paar Kleinigkeiten – Click&Collect, Scan&Go, ganz klassisch an der Kasse bezahlen oder Online-Bestellen und nach Hause liefern lassen. Das Einkaufen in Deutschlands Supermärkten ist ...

Thumbnail-Foto: Digital Signage – Potenziale des stationären Handels nutzen...
19.08.2021   #Digital Signage #Digitalisierung

Digital Signage – Potenziale des stationären Handels nutzen

Interview mit Thomas Grundmann, Geschäftsführer der NEXGEN smart instore GmbH

NEXGEN smart instore berät rund um alle Themen des Touchpoint Managements am POS und POI. Für namhafte Kunden wie Edeka, Depot, tegut oder sonnenklar TV übernimmt sie als Lösungspartner die Optimierung von digitalen Prozessen, ...

Thumbnail-Foto: Wiederverwendbarer Pop-up-Store
07.07.2021   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Wiederverwendbarer Pop-up-Store

PANGAIA setzt High-Tech-Naturalismus im Selfridges Corner Shop in Szene

Die Marke PANGAIA bot ihren Kunden im Frühjahr diesen Jahres ein außergewöhnliches Shoppingerlebnis. Erstmals konnten Kunden den PANGAIA-Pop-up-Store im Kaufhaus Selfridges Corner Shop besuchen, der sie buchstäblich durch die ...

Thumbnail-Foto: Digitaler Allrounder: Vom Preisschild bis zum Self-Checkout...
03.08.2021   #stationärer Einzelhandel #Kassensysteme

Digitaler Allrounder: Vom Preisschild bis zum Self-Checkout

q.beyond beteiligt sich am Self-Checkout-Spezialisten Snabble

Die q.beyond AG beteiligt sich mit 25,4 Prozent an der Snabble GmbH. Snabble hat die Funktionalität und Marktreife der eigenen Scan-&-go-Lösung bereits bei großen Handelsunternehmen wie IKEA, TeeGschwendner und tegut unter Beweis ...

Thumbnail-Foto: Neues Designer Outlet in Warschau
18.06.2021   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Neues Designer Outlet in Warschau

Flagship Outlet für Polen mit über 130 Designer-, Fashion- und Lifestyle-Marken

Am 18. Mai fand die mit Spannung erwartete feierliche Wiedereröffnung des erweiterten Designer Outlet Warszawa statt – unter Einhaltung der Covid-19-Vorgaben. Das Areal wurde um 5.500 m2 und mehr als 25 neue Stores und Restaurants ...

Thumbnail-Foto: Recyclingfähigkeit: Sortierung von Alttextilien...
10.05.2021   #Nachhaltigkeit #Mode

Recyclingfähigkeit: Sortierung von Alttextilien

Mode-Marken werben für Altkleiderrückgabe – Großteil landet jedoch in Depot-Containern

Das Recyceln von Textilien wird im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft immer wichtiger. Das Center Textillogistik der Hochschule Niederrhein und das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML führen derzeit im Auftrag ...

Thumbnail-Foto: Live-Shopping-Event auf Instagram
25.05.2021   #Kundenzufriedenheit #Digitales Marketing

Live-Shopping-Event auf Instagram

Takko Fashion testet Social Commerce-Aktivitäten zur Umsatzgenerierung

Takko Fashion hat diese Woche erstmalig ein Live-Shopping-Event auf Instagram veranstaltet. Ziel war es, Social Commerce-Aktivitäten und insbesondere Instagram als neuen Kanal zur Umsatzgenerierung zu testen. Das gesamte Event wurde inhouse ...

Thumbnail-Foto: retail salsa – Spice up your community
02.08.2021   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

retail salsa – Spice up your community

DER virtuelle Webtalk für Retailer, Anbieter und Branchenexperten

Sei auch du ein Würzmischer und peppe mit dem Webtalk-Format "retail salsa" die Customer Journey deiner Kunden.

Thumbnail-Foto: B2B Digital Masters Convention 2021
07.07.2021   #Online-Handel #E-Commerce

B2B Digital Masters Convention 2021

»Digital People. Digital Business.«

Auf der B2B Digital Masters Convention am 09. & 10. November stehen ausschließlich Strategien und Best Practices des B2B im Fokus. Bereits zum dritten Mal kommen Hersteller, Händler und Vorreiter des B2B-E-Commerce auf einer ...

Thumbnail-Foto: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Käufe im relevanten Kontext...
21.06.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Käufe im relevanten Kontext abwickeln

banbutsu und Shopify möchten Shopping lokaler, nachhaltiger und kundenfreundlicher gestalten

Die beiden Softwareunternehmen Shopify und banbutsu möchten kleinen und mittelständischen Unternehmen dazu verhelfen, ihr Geschäft anzukurbeln und sich zukunftssicher aufzustellen. Shopify bietet zahlreiche Tools zum Auf- und Ausbau, ...

Anbieter

NEXGEN smart instore GmbH
NEXGEN smart instore GmbH
An der RaumFabrik 10
76227 Karlsruhe
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf