News • 01.12.2022

Klarna startet Plattform, um Creator*innen und Händler*innen zusammenzubringen

Neue Plattform ermöglicht Einzelhändler*innen, Creator*innen zu finden, die am besten zu ihrer Marke passen

Klarna hat die Einführung seiner Creator Plattform in Deutschland und 44 weiteren Ländern bekanntgegeben. Die Plattform bringt Einzelhändler*innen mit passenden Influencer*innen an einem zentralen Ort zusammen und ermöglicht ihnen, die Performance einzelner Creator*innen und Kampagnen in Echtzeit zu verfolgen.

Vier Smartphones nebeneinander
Quelle: Klarna

Ziel der Plattform ist es, Zielgruppen noch gezielter anzusprechen und Einnahmen aus Influencer-Partnerschaften zu steigern. Gleichzeitig ermöglicht die Plattform es Influencer*innen, ihr Ertragspotenzial zu maximieren und ihren Follower*innen relevantere Produkte zu empfehlen. 

Creator*innen sind heute für das Online-Shopping so zentral wie nie zuvor und für viele Verbraucher*innen die Hauptquelle, um neue Marken und Produkte zu entdecken. Tatsächlich kaufen bereits 36 % der deutschen Verbraucher*innen, die über soziale Medien einkaufen, direkt über die Seiten von Influencer*innen. Bei der Generation Z ist dieser Anteil mit 45 % sogar noch höher. In einem umkämpften Markt bleibt es für einzelne Creator*innen dennoch schwierig, sich mit ihrem Content von anderen Influencer*innen abzuheben und gleichzeitig die Zeit aufzubringen, Werbepartnerschaften aufzubauen und zu pflegen.

Von Kontaktaufnahme bis Performance-Tracking

Einzelhändler*innen berichten unterdessen, dass sie Schwierigkeiten haben, die passenden Influencer*innen zu finden sowie die Wirksamkeit ihrer Kampagnen bei ihrer Zielgruppe zu messen. Die neue Creator Plattform von Klarna löst dieses Problem, indem sie beide Seiten zusammenbringt und jeden Schritt von der initialen Kontaktaufnahme bis hin zum Performance-Tracking und der automatischen Provisionsabrechnung an einem Ort bündelt.

Anstatt für jede neue Partnerschaft individuelle Verträge aufzusetzen, erhalten Creator*innen bei Klarna direkten Zugang zu den weltweit führenden Marken und können aus Tausenden von Produkten wählen, die sie ihren Social-Media-Follower*innen direkt empfehlen können. Einzelhändler*innen können aus über 500.000 Personen weltweit wählen und deren Performance im Rahmen von Kampagnen in Echtzeit verfolgen – einschließlich Traffic, Umsatz und Conversion Rate, jeweils unterteilt nach Creator*in, Kanal oder Produkt. 

Diese datenbasierten Insights ermöglichen es Händler*innen, in leistungsstarke Creator*innen zu investieren und so den maximalen Ertrag aus ihren Kampagnen zu schöpfen. Marken auf der Plattform verdreifachen im Schnitt ihre Umsätze aus der Zusammenarbeit mit Influencer*innen, während der Zeitaufwand für die Verwaltung von Partnerschaften um 80 % sinkt.

Martin Landen, Gründer von APPRL und Head of Social Shopping bei Klarna: "Jede Minute, die Creator*innen mit umständlichem Papierkram verbringen, ist wertvolle Zeit, die für das Schaffen von kreativem Content verloren geht. Durch den Zugang zu Affiliate-Partnerschaften, Markenkampagnen und Gifting-Kooperationen mit weltweit führenden Marken ermöglicht Klarna es den Creator*innen, ihre Reichweite zu monetarisieren und sich auf ihren Content zu konzentrieren. Gleichzeitig wird Einzelhändler*innen die Zusammenarbeit mit Influencer*innen erheblich erleichtert, indem Klarna für sie identifiziert, welche Talente zu ihrer Marke passen und welche Kanäle die besten Ergebnisse liefern." 

Emilia de Poret, Creator und Fashion Director bei Klarna: "Mit ihrer reibungslosen und einfachen Handhabung ist die Creator Plattform von Klarna ein Muss für Creator*innen, egal ob man gerade erst anfängt oder bereits eine große Reichweite hat. Auf der Plattform kann ich aus tausenden Produkten auswählen, die ich meinen Follower*innen auf Knopfdruck empfehlen kann. Es war noch nie so einfach, Reichweite in Umsatz zu verwandeln. Und mit dem übersichtlichen Dashboard sehe ich in Echtzeit, welcher Content meinen Follower*innen am besten gefällt."

So funktioniert die Creator-Plattform:

  • Nachdem der oder die Einzelhändler*in seine E-Commerce-Seite mit Klarna verbunden hat, wählt er die Produkte aus, für die er werben möchte, und legt die gewünschte Provision fest, die die Creator*innen erhalten sollen.
  • Mit nur wenigen Klicks können verifizierte Creator*innen dann Affiliate-Links generieren, die sie zu ihren Social-Media-Inhalten hinzufügen und sofort anfangen, Geld zu verdienen. 
  • Um mit bestimmten Creator*innen zusammenzuarbeiten, können Einzelhändler*innen auch die globale Datenbank von Klarna durchsuchen oder einfach aus den von Klarna generierten KI-Empfehlungen auswählen, die ideal zur Marke passen
  • Einzelhändler*innen können die Profile verschiedener Creator*innen nach relevanten Daten wie Reichweite, Conversion-Rate, geografischer Abdeckung und ihren leistungsstärksten Produkten durchsuchen. 
  • Um die Zusammenarbeit noch einfacher zu gestalten, enthält die Plattform eine Chat-Funktion, mit der beide Parteien chatten und Gifting-Anfragen verwalten können.
  • Klarnas Dashboards zeigen in Echtzeit an, welche Inhalte Traffic generieren und wie viele Klicks und Verkäufe von den einzelnen Creator*innen kommen. 
  • Durch das Vergleichen der Performance einzelner Creator*innen können Einzelhändler*innen ihr Budget auf leistungsstarke Influencer*innen verlagern und ihren ROI maximieren.
  • Das Dashboard der Creator*innen wiederum zeigt, welche Produkte und Marken am stärksten abschneiden und hilft ihnen zu verstehen, was bei ihrem Publikum am besten ankommt.
  • Schließlich wird die Abrechnung automatisch von der Plattform übernommen: Creator*innen erhalten alle ihre Zahlungen in einer einfachen monatlichen Rechnung und Klarna kümmert sich um die Verwaltung/Steuern usw.
Quelle: Klarna

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Erste Einzelhändler für Royalmount Einkaufszentrum angekündigt...
11.11.2022   #stationärer Einzelhandel #Handel

Erste Einzelhändler für Royalmount Einkaufszentrum angekündigt

Louis Vuitton, Gucci, Tiffany & Co. und RH mit neuer Präsenz im Zentrum von Montreal

Royalmount wird das zukünftige Zuhause von mehr als 170 Gewerbeeinheiten, einschließlich 60 Restaurants und Erlebnisattraktionen. Louis Vuitton, Gucci, Tiffany & Co., RH, Sandro und Maje haben nun bestätigt, dass sie an diesem ...

Thumbnail-Foto: EDEKA startet neues YouTube-Format
22.09.2022   #Nachhaltigkeit #Lebensmitteleinzelhandel

EDEKA startet neues YouTube-Format

„What the Fact?! By EDEKA“ dreht sich um relevante Nachhaltigkeitsthemen unserer Zeit

Klima, Recycling, Artenvielfalt – wer behält da schon als Nicht-Wissenschaftler den Überblick? EDEKA bringt jetzt mit dem neuen Wissenschafts-Format „What the Fact?! By EDEKA“ mehr Klarheit in die komplexen Themen. Kurz ...

Thumbnail-Foto: Glokalisierung: Heimat wird zum Kaufargument
18.08.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Glokalisierung: Heimat wird zum Kaufargument

Großteil der Konsument*innen bevorzugt zunehmend regionale Marken mit lokalem Bezug

Die sogenannte Glokalisierung wird neben Purpose-Economy und Creator-Economy zu einem Trend, an dem Unternehmen in naher Zukunft nicht mehr vorbeikommen. Zu diesem Fazit gelangt eine aktuelle XPAY-Umfrage unter mehr als 2.000 Konsumierenden in ...

Thumbnail-Foto: Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel...
13.09.2022   #Wirtschaft #Innovationsmanagement

Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel

Welche Neuheiten aus der TV-Sendung könnten für den Handel relevant sein?

In der Unterhaltungsshow "Die Höhle der Löwen" werben Startups, Erfinder*innen und Unternehmensgründer*innen um Kapital zum Wachstum ihres Unternehmens. Sie stellen ihre innovativen Geschäftskonzepte prominenten ...

Thumbnail-Foto: Komplexität von Cyberangriffen auf den Handel nimmt zu...
04.08.2022   #Online-Handel #Handel

Komplexität von Cyberangriffen auf den Handel nimmt zu

Studie offenbart große Angriffsfläche für Hacker

Der Handel bietet eine immer größere Angriffsfläche für Hacker: Die eigenen Geschäftsprozesse stehen ebenso im Fokus wie die Lieferkette oder die Anbindung an Zahlungsdienstleister. Zudem steigt die Komplexität in ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel: Die richtige Kräutermischung aus Online und Offline...
03.09.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Omnichannel: Die richtige Kräutermischung aus Online und Offline

Komfortables Shopping- und Serviceerlebnis über alle Kanäle

Shopping ist heute so vielfältig wie nie und die Kundschaft erwartet ein umfassendes Erlebnis, nicht nur zuhause oder unterwegs beim Onlineshopping, sondern auch direkt im Laden. Die Grenzen zwischen Offline und Online verschwimmen immer mehr. ...

Thumbnail-Foto: Recommend Rankings 2022: Welche Marken werden am häufigsten...
09.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Recommend Rankings 2022: Welche Marken werden am häufigsten weiterempfohlen

Drei Handelsunternehmen unter den Top 10

Too good to go führt das diesjährige Recommend Ranking in Deutschland an. Mit einem durchschnittlichen Recommend-Score von 89,6 Punkten sichert sich die Restaurant- und Geschäfte-App zum Finden überschüssiger und ...

Thumbnail-Foto: Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig...
16.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig

64 Prozent der Befragten würden eine schlechte Erfahrung bei Retouren nicht hinnehmen und die Marke boykottieren

ZigZag Global startet seine globale Plattform für Händler*innen in Deutschland und liefert wertvolle Studienerkenntnisse zum Rücksendeverhalten und Retouren-Verständnis deutscher Verbraucher*innen Die Erkenntnisse sollen es ...

Thumbnail-Foto: IDH Industry Report 2022: Viele Handelsunternehmen wollen Printwerbung...
12.09.2022   #Handel #Digitalisierung

IDH Industry Report 2022: Viele Handelsunternehmen wollen Printwerbung reduzieren

14 Prozent der Befragten wollen in Zukunft vollständig und 42 Prozent teilweise auf Printprospekte verzichten

Die Initiative Digitale Handelskommunikation (IDH) hat kürzlich ihren jährlichen Industry Report veröffentlicht. Bereits zum zweiten Mal wurden Marketingverantwortliche führender Handelsunternehmen um ihre Markteinschätzung ...

Thumbnail-Foto: Payback Punkte jetzt auch auf Amazon
25.11.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Payback Punkte jetzt auch auf Amazon

Neue Zusammenarbeit inklusive monatlich neuer Coupons mit Extra-Punkten für wechselnde Amazon-Kategorien

Ab sofort können sich die mehr als 31 Millionen Payback Kund*innen in Deutschland für Einkäufe bei Amazon mit Punkten belohnen. ...

Anbieter

salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn