Advertorial • 24.09.2019

loadbee schließt Lücke zwischen Industrie und Handel

Wie Onlineshops von vollautomatisch einfließenden Hersteller-Informationen profitieren

Welcher verkaufsfördernde Content überzeugt im Moment der Kaufentscheidung? 51 Prozent der Onlineshopper überzeugen Videos. 

Allgemein geben 92 Prozent der Befragten einer repräsentativen Umfrage (Quelle: inRiver) an, dass solche und weitere Produktinformationen einen wichtigen oder entscheidenden Einfluss auf ihre Kaufentscheidung haben. Da aber jeder Endkunde anders ist, überzeugt mal ein schnörkelloses Datenblatt, mal ein aufwendig produziertes Produktvideo. Eine Handlungsempfehlung:

Wichtig für Händler ist folglich für jeden einzelnen Endkunden den „richtigen“ verkaufsfördernden Content bereitzustellen. Genau diesen erhalten Händler mit der branchenübergreifenden loadbee Plattform für Händler und Hersteller aus B2C und B2B vollautomatisch von ihren Lieferanten direkt auf die jeweiligen Produktdetailseiten des Onlineshops. loadbee liefert dabei alle Produktinformationen, die ein Lieferant zum jeweiligen Produkt erstellt hat, vollumfänglich und editiert.

Anbieter
Logo: loadbee GmbH

loadbee GmbH

Nikolaus-Otto-Straße 13
70771 Leinfelden-Echterdingen
Deutschland
Zwei Frauen sitzen vor einem Computer und shoppen online...
Quelle: loadbee

Alles fließt vollautomatisch in den Onlineshop

Texte, Bilder, Vergleichstabellen, Videos – alles, was die Lieferanten an sogenanntem „Rich Content“ besitzen, stellt die Plattform direkt in den Shops der angebundenen Händler dar. Das hat online folgende Effekte: 

  • Die Bounce Rate sinkt um bis zu 27 Prozent. Denn wenn alle Information da sind, haben Endkunden keinen Grund mehr, sich auf anderen Internetseiten zu informieren.
  • Die Conversion Rate des Shops steigt um bis zu 25 Prozent. Denn wenn alle Informationen da sind, steigt die Kaufbereitschaft der Endkunden.
  • Die Qualität der Produktdetailseite steigt prägnant.
Screenshot
loadbee - Das Beispiel eines Produktprofils.
Quelle: loadbee

Wie kommen die Produktinformationen in den Webshop? 

Auf der cloudbasierten loadbee Plattform sind Händler und Lieferanten gemeinsam angebunden. Die Lieferanten laden ihre Produktinformationen im favorisierten Datei-Format hoch (JSON, XML, CSV und andere) und erhalten pro Produkt ein sogenanntes „Produktprofil“.

Dieses Profil ist eine fertig gelayoutete Sammlung aller Produktinformationen zum jeweiligen Produkt: Texte, Bilder, Videos und mehr. 

Will der Händler diese Produktprofile in seinem Shop anzeigen, registriert er sich auf www.loadbee.com und muss lediglich einmalig per copy & paste ein Plug-In auf Shopebene einfügen. Damit erhält er vollautomatisch und in Echtzeit alle Produktprofile, die die Lieferanten auf der loadbee Plattform bereitstellen. Fortan erreicht er seine Endkunden im Moment der Kaufentscheidung mit vollumfänglichen und immer aktuellen Produktinformationen – völlig ohne Schnittstellen- und/oder Formatprobleme.

In 40 Ländern nutzen mittlerweile 800 Händler loadbee

„loadbee ist ein wichtiger Partner für uns im Bereich Content Syndication zur Verarbeitung von Dateninhalten von Herstellern für unsere Webseite. loadbee setzt unsere Anforderungen professionell und zeitnah um. Die Plattform ermöglicht unseren Lieferanten, Premium-Daten zu ihren Produkten bereitzustellen. So können wir gemeinsam die Verkäufe in unserem Onlineshop vorantreiben und durch die umfassenden Produktinformationen eine höhere Conversion Rate erzielen und die Retourenquote reduzieren.“ - Markus Heuser, Geschäftsführer Saturn Online

„loadbee ist eine fantastische Plattform für Content Syndication. Die Einbindung hat nur einige Minuten gedauert und bei uns zu einer gesteigerten Conversion Rate und einer gesunkenen Retourenquote geführt. Mit loadbee erhalten wir vollständige Herstellerinformationen und Kaufargumente zu Produkten in unserem Internet-Shop, und das automatisch und in Echtzeit.“ Christoph Tetzner, Leiter Onlineshops 11teamsports

„Wir haben loadbee bereits in 10 Shops der Conrad-Gruppe implementiert, inklusive in unserem erweiterten Marketplace für Geschäftskunden auf conrad.de und conrad.biz. Der Rollout in alle weiteren Shops ist bereits im Gange. Dadurch erreichen wir gemeinsam mit unseren Lieferanten unsere Kunden direkt im Moment der Kaufentscheidung – mit der bestmöglichen Produkt-Kommunikation und auf allen Endgeräten. Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte, die wir gemeinsam umsetzen können,“ sagt Michael Klement, Leiter Content Management Conrad Electronic SE.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Fünf Grundsätze für Customer Experience-Experten...
18.07.2019   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Fünf Grundsätze für Customer Experience-Experten

Kundenfeedback einholen und auswerten

Die Customer Experience ist von wesentlicher Bedeutung für Ihr Business und sollte Bestandteil Ihrer Unternehmensstrategie sein.Die Frage, wie diese Bemühungen in die Praxis umgesetzt werden können, stellt jedoch auch CX-Experten vor ...

Thumbnail-Foto: Matratzen Concord: Neue Pläne für die Zukunft...
08.07.2019   #stationärer Einzelhandel #Marketing-Planung

Matratzen Concord: Neue Pläne für die Zukunft

Neustrukturierungsmaßnahmen gehen weiter

Ein vollständiger oder teilweiser Verkauf von Matratzen Concord wird erwogen – dies gab die Beter Bed Holding, die niederländische Muttergesellschaft von Matratzen Concord, am 25. Juni 2019 bekannt. Für den deutschen ...

Thumbnail-Foto: Start-Ups im Einzelhandel: eine Gefahr für etablierte Handelsunternehmen?...
24.06.2019   #Online-Handel #Kundenzufriedenheit

Start-Ups im Einzelhandel: eine Gefahr für etablierte Handelsunternehmen?

Start-Ups gefährden mit schnellem Produktzugriff und hohem Einkaufskomfort etablierte Handelsunternehmen

Innovationen und Trends, die einen schnellen Zugriff auf Produkte sowie eine intelligente Angebotsaussteuerung ermöglichen, bedrohen das Kerngeschäft etablierter Handelsunternehmen am stärksten. Das ergab die aktuelle ...

Thumbnail-Foto: GfK-Studie zur Situation des stationären Einzelhandels in der EU...
14.06.2019   #Marktforschung #Trendforschung

GfK-Studie zur Situation des stationären Einzelhandels in der EU

Rumänien und Litauen wachsen 2019 am stärksten

Die Mehrzahl der europäischen Verbraucher befindet sich aktuell in einem Spannungsfeld. Auf der einen Seite drohen Brexit, Handelskonflikte und schwächere Wachstumsperspektiven in wichtigen Exportmärkten wie China, auf der anderen ...

Thumbnail-Foto: Krisenmanagement im Handel: Aus der Mücke wird ein Elefant – und jetzt?...
18.07.2019   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Krisenmanagement im Handel: Aus der Mücke wird ein Elefant – und jetzt?

Wie sich Händler auf Krisenkommunikation vorbereiten sollten

Eine langwierige Bestellung, eine fehlerhafte Lieferung, ein unzufriedenstellender Kundenservice – das alles ist im Internet schnell bewertet, verbreitet und kann negative Folgen für den Händler haben. Über die Aufgaben, ...

Thumbnail-Foto: PANORAMA BERLIN 2019
05.06.2019   #POS-Systeme #Veranstaltung

PANORAMA BERLIN 2019

Nach der Neuausrichtung im Januar 2019 tritt die PANORAMA BERLIN vom 2. bis 4. Juli 2019 unter dem Motto "BERLIN VIBES" an.

Die PANORAMA BERLIN ist der wegweisende Meeting Point für Entscheidungsträger aus dem Mode- und Lifestyle Business. Seit ihrer Premiere im Januar 2013 ist sie zu einer der relevantesten, europäischen Fashion-Plattformen avanciert ...

Thumbnail-Foto: Trendreport Lebensmitteleinzelhandel 2019
17.07.2019   #Trendforschung #Verkaufsförderung

"Trendreport Lebensmitteleinzelhandel 2019"

DIWG veröffentlicht Update der Kennzahlen zum Vermietungs- und Investmentmarkt

Der deutsche Lebensmitteleinzelhandel war auch im Jahr 2018 durch ein Fortschreiten der bereits seit einigen Jahren erkennbaren Konzentration und Konsolidierung gekennzeichnet. Der Trend zu einer weiteren Zunahme der Gesamtverkaufsfläche bei ...

Thumbnail-Foto: Digitale Vernetzung rettet den stationären Einzelhandel...
15.07.2019   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Digitale Vernetzung rettet den stationären Einzelhandel

ROQQIO veröffentlicht Whitepaper mit Checkliste für erfolgreichen Omnichannel-Handel

Um Kunden den bestmöglichen Service zu bieten, werden analoge und digitale Verkaufskanäle miteinander verbunden – es entsteht ein nahtloses Einkaufserlebnis. Die Lösung ist „Omnichannel“.Probeliegen in der Filiale, ...

Thumbnail-Foto: Mood Media-Studie: Wie steigert man das Kundenerlebnis?...
17.09.2019   #Kundenbeziehungsmanagement #digitales Marketing

Mood Media-Studie: Wie steigert man das Kundenerlebnis?

Die weltweite Studie zeigt: Duft, Klang und Visuals stärken Kundenbindung

Sensorisches Marketing kann das Shopping-Erlebnis positiv beeinflussen, stärkt die Kundenbindung und führt letztendlich zu steigenden Umsätzen. Auf diesen Nenner lassen sich die Kernergebnisse einer groß angelegten Studie ...

Thumbnail-Foto: Der POS TUNING Pizza Präsenter
24.07.2019   #Warenpräsentation #Kühlregale

Der POS TUNING Pizza Präsenter

Präsentationslösung für runde Pizzen in der Pluskühlung

Am Point of Sale gilt: Der Kunde kauft nur, was er sieht. Das ist die Devise von POS TUNING aus Bad Salzuflen, dem Lösungsanbieter für die optimierte Warenpräsentation am Point of Sale für fast alle Produktkategorien.Das Angebot ...

Anbieter

POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
CCV Deutschland GmbH
CCV Deutschland GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
50823 Köln
plentysystems AG
plentysystems AG
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Mood Media GmbH
Mood Media GmbH
Wandalenweg 30
20097 Hamburg
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn