Bericht • 11.01.2024

Veganuary 2024: Beste Verkaufsstrategien und Beispiele

Warum Einzelhändler*innen den Trend nutzen sollten

Der Veganuary ist in Deutschland in die vierte Runde gestartet. Über 850 deutsche Unternehmen beteiligen sich an dieser globalen Bewegung für pflanzliche Ernährung. Einzelhändler*innen haben die Chance, von diesem Trend zu profitieren, da die Kampagne den Markt für vegane Produkte weiterhin anregt. Laut einer Yougov-Umfrage experimentierten im Jahr 2023 etwa neun Prozent der deutschen Erwachsenen mit pflanzlicher Ernährung im Veganuary. Diese Entwicklung zeigt sich auch in den breiten Angeboten von Lebensmittelgeschäften, Restaurants und bekannten Marken.

Veganer Kuchen von Dr.Oetker
Quelle: Dr.Oetker

Der Aufstieg des Veganuary in Deutschland

Veganuary ist keine vorübergehende Erscheinung. In Deutschland hat sich die Anzahl der beteiligten Unternehmen im Vergleich zu den Vorjahren mehr als verdoppelt. Im Jahr 2024 sind etwa 860 Marken, Einzelhändler*innen und Restaurants Teil der Kampagne – im Vergleich zu rund 420 im Jahr 2023. Teilnehmende Unternehmen können von kostenlosen Kampagnenvorlagen profitieren, die zur Verfügung gestellt werden, und ihre Produkte sowie ihr Engagement für den Veganuary sichtbarer machen.

Veganuary: Ein Gewinn für Hersteller*innen und Einzelhändler*innen

Der Veganuary-Effekt bietet Vorteile sowohl für Hersteller*innen als auch für Einzelhändler*innen. Vegane Produkte, die im Januar ins Sortiment wandern, können von der Bewegung profitieren. Dies gilt nicht nur für große Marken wie Dr. Oetker, Frosta oder Ritter Sport. Auch junge Unternehmen können auf den Erfolgs-Zug aufspringen, vegane Produkte anbieten, sichtbar werden und bei der Kundschaft punkten.

Beispiele aus der Praxis

Ein Blick auf die Praxis zeigt, wie sich Unternehmen auf den Veganuary vorbereiten. Die Bauck GmbH, zum Beispiel, bringt zwei neue vegane Produkte auf den Markt – den HaferBBQ Burger und eine Mischung für Süßkartoffel-Falafel. Ebenso gibt es Neues von Popp Feinkost (vegane Salat-Mayonnaise in einer Kopfstand-Tube) sowie von Rügenwalder Mühle und Koro, die für neue Produkte eine Kooperation eingegangen sind. Zusammen haben sie eine neue Produktreihe von Trockenmischungen herausgebracht. Währenddessen bieten große Handelsketten wie Aldi Nord und Süd, Alnatura, Bio Company, dm, Edeka, Globus, Hit, Rewe, Kaufland, Lidl, Netto, Penny, Rossmann und weitere neue Produkte, Rabattaktionen und Verkostungen an. Penny startet zum Beispiel eine große In-and-out-Aktion mit bekannten und 32 neuen Artikeln. Edeka begleitet den Monat mit einem bunten Mix aus Rezepten, Wissen, Ratgebern und Entertainment in unterschiedlichen On- und Offline-Formaten. In manchen Rewe-Märkten werden vegane Produkte zum Probieren angeboten. Bei Rossmann gibt es 20 Prozent Rabatt auf viele vegane Produkte von enerBiO und bei dm werden 20 limitierte Produkte im Sortiment sein. Darüber hinaus intensivieren sowohl etablierte Marken wie Rügenwalder Mühle als auch junge Unternehmen wie Billie Green ihre Werbemaßnahmen für pflanzliche Produkte – vor allem über Social Media.

Verschiedene Produkte von enerBiO
Quelle: Rossmann

Restaurants und Fast-Food-Ketten ziehen mit

Auch Restaurants und Fast-Food-Ketten nehmen am Veganuary teil. Domino's Pizza Deutschland bringt zum Beispiel die "Vegan Chicken Döner Pizza" heraus, Pizza Hut Deutschland bietet die "Vegan Thu'n'a Pizza" an und Burger King führt den veganen "Veggie King Deluxe" ein. In Deutschland gibt es außerdem viele andere Restaurants, die vegane Optionen anbieten und Vergünstigungen für pflanzliche Alternativen gewähren: Vapiano startet beispielsweise die „Vegan Weeks powered by Planted“. Und die Schweden-Restaurants von Ikea Deutschland bieten die pflanzlichen Gerichte günstiger als das Tierprodukt an.

Veganuary Logo und eine Tüte mit dem Too Good To Go Logo...
Quelle: Too Good To Go International.

Der Veganuary erreicht neue Branchen

Aber nicht nur für Lebensmittelgeschäfte und Restaurants ist der Veganuary ein Thema. Unternehmen wie Ditsch, Backwerk und Le Crobag bieten vegane Backwaren für unterwegs an, während die Deutsche Bahn mit Happy Ocean Foods kooperiert und im Bordbistro eine Asia-Nudel-Pfanne mit Shrimps-Alternative und das "Tu-nah Baguette Chili Cheeeze Style" mit veganem Thunfisch in ihr Angebot aufnimmt. Selbst Kochbox-Anbieter wie Hellofresh und Lebensmittel-Lieferservices wie Flaschenpost und Lieferando locken Kund*innen mit neuen veganen Angeboten. Bei Dean & David, zum Beispiel, gibt es deutschlandweit via Lieferando alle Gerichte mit Planted-Chicken zum kleineren Preis als die fleischhaltigen Pendants. Und auch Too Good To Go nimmt am Veganuary teil. Bei ausgewählten Partnern sind exklusive Veganuary-Tüten erhältlich.

Fazit

Der Veganuary bietet eine einzigartige Gelegenheit für Einzelhändler*innen und Hersteller*innen, ihr Engagement für pflanzliche Ernährung zu demonstrieren und von einem wachsenden Markt zu profitieren. Mit einer breiten Palette von Marketing- und Produktstrategien können Unternehmen den Veganuary-Effekt nutzen, um ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und gleichzeitig den Kund*innen mehr Möglichkeiten für eine pflanzliche Ernährung zu bieten.

Lena Schmidt

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Klimaneutralität: So sparst du Energie in deinem Store!...
27.11.2023   #Beleuchtungskonzepte #Umwelt

Klimaneutralität: So sparst du Energie in deinem Store!

Die Klimaschutzoffensive des Handels hilft praxisnah und mit neuen und innovativen Pilotprojekten – auch dir.

Eine EDEKA-Filiale in Leipzig wird zum ersten klimaneutralen Supermarkt - Aber wie?

Thumbnail-Foto: Kundschaft besser kennenlernen – mit Individualsoftware!...
18.10.2023   #Kundenbeziehungsmanagement #Softwareapplikationen

Kundschaft besser kennenlernen – mit Individualsoftware!

Von Datenanalyse zur personalisierten Kundenbindung

Dauerhafte Kundenbeziehungen zeichnen sich unter anderem durch regelmäßige Käufe...

Thumbnail-Foto: Komfortable Wasserversorgung im Einzelhandel
30.08.2023   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Komfortable Wasserversorgung im Einzelhandel

Wasserspender im Retail-Sektor: uneingeschränkter Zugriff für Kund*innen und Mitarbeiter*innen auf reines Wasser

Zugegeben: Wer sich in einem großen Kaufhaus oder einem kleinen, inhabergeführten Store beim Shopping verausgabt, hat sich einen kleinen Durstlöscher verdient. Praktische Wasserspender im Einzelhandel bieten sowohl den Kund*innen als ...

Thumbnail-Foto: CS:GO Skins kaufen: Tipps, um die besten Angebote online zu finden...
07.12.2023   #Digitales Marketing #Virtual Reality

CS:GO Skins kaufen: Tipps, um die besten Angebote online zu finden

In der dynamischen Welt von Counter-Strike: Global Offensive (CSGO) ist der Kauf von Skins mehr als ein Nebenaspekt des Spiels.

Dieser Kauf ist ein zentraler Bestandteil der Spielerfahrung. Diese virtuellen Kosmetika verändern das Aussehen der Waffen im Spiel und bieten Spielern eine Möglichkeit, Individualität und Stil zu zeigen. In diesem Artikel tauchen wir ...

Thumbnail-Foto: Weihnachtsdeko: Setz deinen Store in Szene!
09.11.2023   #Kundenerlebnis #Ladendekoration

Weihnachtsdeko: Setz deinen Store in Szene!

Vom Boden, über die Regale und Lichter bis zum Schaufenster – so machst du deinen Store fit fürs Weihnachtsgeschäft!

Die Wochen vor Heiligabend gelten als die umsatzstärksten des Jahres...

Thumbnail-Foto: Schaurig und schlau – Marketing zu Halloween...
20.09.2023   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Schaurig und schlau – Marketing zu Halloween

Wie nutzt du den Tag am 31. Oktober am besten für dein Geschäft?

Kleine Mittel, große Wirkung: An Halloween kannst du auf spielerische und nicht allzu ernste Art und Weise mit deiner Kundschaft in Kontakt...

Thumbnail-Foto: 5 Tipps für erfolgreiches TikTok-Marketing für deinen Onlineshop...
06.09.2023   #Online-Handel #Marketing

5 Tipps für erfolgreiches TikTok-Marketing für deinen Onlineshop

Wie du treue Fans für deine Brand gewinnst

TikTok ist der Wilde Westen der sozialen Medien: Alles bewegt sich rasend schnell und du hast nur einen Wimpernschlag Zeit, um die User*innen zu fesseln. Wer sich viel auf TikTok bewegt, erkennt auf Anhieb...

Thumbnail-Foto: ISE 2024 - die Zukunft des Handels
23.10.2023   #Online-Handel #Tech in Retail

ISE 2024 - die Zukunft des Handels

Die ISE findet vom 30. Januar bis 2. Februar 2024 in Barcelona statt

Seit ihrer Gründung im Jahr 2004 hat die Integrated Systems Europe (ISE) - die weltweit führende Messe für professionelle audiovisuelle Technik (Pro AV) und Systemintegration - an Größe, Stärke und Einfluss gewonnen ...

Thumbnail-Foto: Social Commerce: Community sells?
04.10.2023   #Online-Handel #Nachhaltigkeit

Social Commerce: Community sells?

Warum der Community-Ansatz die schnelle Lieferung unter den Kundenwünschen ablöst und was das für dich bedeutet

Lange Zeit hieß es: Schnelle oder sogar „Same Day Delivery is the Key”. Für Fabian Mischler ist das nicht mehr der einzige Schlüssel für zufriedene Kundschaft. Im Interview hat uns der CEO der ...

Thumbnail-Foto: Tipps: Optimale Shopping Experience zu Weihnachten...
22.11.2023   #Online-Handel #Künstliche Intelligenz

Tipps: Optimale Shopping Experience zu Weihnachten

So bereitest du dich als Amazon-Händler*in auf die Shoppingtage vor

Die Aktionstage zum Beginn der weihnachtlichen...