News • 15.09.2021

Wuplo: Neuer Herausforderer von Gorillas, Rewe & Co

Express-Lieferdienst startet mit neuem Konzept in Berlin

Kurierfahrer auf einem Fahrrad von hinten. Er trägt ein gelbes T-Shirt, auf...
Quelle: Wuplo

In der deutschen Hauptstadt sind Online-Lieferdienste bei Verbraucher*innen gefragt wie nie. Vor diesem Hintergrund hat der Express-Lebensmittellieferdienst Wuplo am 1. September 2021 seinen Service in Berlin gelaunchet. Das Unternehmen realisiert den Spagat zwischen Expresszustellung und den klassischen Lieferdiensten der Supermärkte. Zudem zeichnet sich das Unternehmen durch frische, hochwertige Lebensmittel und regionale Spezialitäten sowie eine Kundenbetreuung in Echtzeit aus.

Mit bisher einem Darkstore in Charlottenburg werden Bestellungen von Wuplo in dem Stadtteil innerhalb von 10 Minuten oder im gewünschten Zeitfenster zugestellt. Der Rest der Stadt wird mit Lieferzeiten zwischen 30 und 60 Minuten abgedeckt, wobei der Zeitrahmen in den kommenden Monaten für alle Bezirke auf 10 Minuten verkürzt wird. In allen Bezirken werden Kund*innen ihre Lebensmittel zur gewünschten Zeit innerhalb eines 15 Minuten Zeitfensters am selben oder nächsten Tag erhalten. So können Nutzer*innen ihren Tag planen, ohne sich Gedanken über den Einkauf zu machen.

Das Wuplo-Team um Co-Founder Sergey Schetinin besteht aus den Unternehmern und Mitgründern Ivan Vorontsov sowie Evgenii und Maxim Rogover. Sergey Schetinin gründete 2016 in Moskau zusammen mit Ivan Vorontsov den etablierten und erfolgreichen Lieferdienst FamilyFriend. Technisch wird Wuplo von einer hauseigenen IT-Abteilung aufgebaut und betreut.

Lebensmittel in Minuten geliefert

Wuplo möchte Hauptstädter:innen den Alltag erleichtern: Nutzer*innen müssen ihre Einkäufe nicht länger selbst erledigen, sondern erhalten Lebensmittel zu den von ihnen gewünschten Lieferzeiten. Durch die breite Auswahl von 5000 Produkteinheiten fungiert Wuplo als vollwertiger Online-Supermarkt. Zum Sortiment zählen auch regionale Produkte und Spezialitäten.

Zudem kooperiert der neue Lieferdienst bereits zum Start mit lokalen Produzent*innen für Backwaren. Weitere lokale Partnerschaften sind in Planung, ebenso wie die Erweiterung des Sortiments um Getränke- und Lebensmittelspezialitäten. Nach dem Berliner Launch ist die Expansion in weitere Städte geplant.

Kundenbetreuung sofort zur Stelle

Der Wuplo-Kundensupport ist während der gesamten Öffnungszeiten über die App, Webseite oder Hotline erreichbar. Über diesen können Verbraucher*innen wie in einem traditionellen Supermarkt Fragen an das Personal stellen bzw. Hilfe bei der Bestellung erhalten. Bestellungen sind montags bis samstags von 8:00 Uhr bis 23:00 Uhr möglich.

Lieferung und Kosten

Das Liefergebiet von Wuplo erstreckt sich auf ganz Berlin. Wuplo-Kurier*innen liefern die Lebensmittel per Hybridlieferung mit E-Bikes sowie E-Autos aus. Die Bezahlmethoden umfassen Visa, Mastercard und PayPal, die Lieferkosten betragen zwischen einem Euro und 2,60 Euro je nach Bestellaufkommen.

Quelle: Wuplo

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Rettet unsere Innenstädte
21.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Rettet unsere Innenstädte

Warum der Einzelhandel sich digital umrüsten muss und welche Programme dabei unterstützen

Die Einzelhandelsbranche leidet besonders hart unter der Corona-Pandemie. Laut dem Handelsverband Deutschland (HDE) sei in Deutschland die Existenz von 50.000 Einzelhandelsunternehmen bedroht. Ausschlaggebend hierfür sind fehlende ...

Thumbnail-Foto: Verbindliche Testangebote in Betrieben kommen...
14.04.2021   #Sicherheit #Coronavirus

Verbindliche Testangebote in Betrieben kommen

Regeln zum betrieblichen Infektionsschutz werden bis zum 30. Juni 2021 verlängert und um betriebliche Testangebote ergänzt

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat heute dem Bundeskabinett dargelegt, wie er die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) verlängern und ergänzen wird. Die Änderungen erfolgen per Verordnung (hier geht's zum ...

Thumbnail-Foto: Bedürfnisse verstehen, um alle Kunden abzuholen...
12.07.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Bedürfnisse verstehen, um alle Kunden abzuholen

Barrierefreiheit im Onlinehandel und typische Hürden

Damit auch blinde Menschen uneingeschränkt online einkaufen können, müssen Onlinehändler bei der Gestaltung ihres Webshops auf Barrierefreiheit achten. Wir haben mit Ronja Pahaoja, Accessibility Specialist bei ...

Thumbnail-Foto: Neue Markenidentität und Store-Redesign von Optiker Bode...
22.06.2021   #Kundenzufriedenheit #Beratung

Neue Markenidentität und Store-Redesign von Optiker Bode

Schwitzke & Partner gestaltet Flagship Store in Hamburger Innenstadt

Optiker Bode steht für traditionsreiches Handwerk made in Hamburg. 1938 in Hamburg-Barmbek gegründet, zählt der in dritter Generation von Familie Bode geführte Betrieb mit rund 80 Filialen zu den größten ...

Thumbnail-Foto: Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher...
06.05.2021   #Coronavirus #Smartphone

Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher

Kontaktlose Bezahlmethoden gewinnen an Bedeutung, doch Bargeld ist noch nicht abgeschrieben

Im Jahr 2019 hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine Studie über das Zahlungsverhalten der Verbraucher im Euroraum durchgeführt. Die sogenannte SPACE-Studie vergleicht die Nutzung von Bargeld und bargeldlosen ...

Thumbnail-Foto: Pick&Go: anmelden, einkaufen, rausgehen
19.05.2021   #Digitalisierung #App

"Pick&Go": anmelden, einkaufen, rausgehen

REWE testet neue Wege des Lebensmittel­einkaufs

Vorratseinkauf, Pausensnack oder nur schnell ein paar Kleinigkeiten – Click&Collect, Scan&Go, ganz klassisch an der Kasse bezahlen oder Online-Bestellen und nach Hause liefern lassen. Das Einkaufen in Deutschlands Supermärkten ist ...

Thumbnail-Foto: Täglich neu erfinden: Wie BabyOne es schafft, seine Kunden auf allen...
06.05.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Täglich neu erfinden: Wie BabyOne es schafft, seine Kunden auf allen Kanälen abzuholen

Der Babybedarfshändler stellt sich zunehmend digital auf, um sich verändernden Bedürfnissen nachzukommen

  ...

Thumbnail-Foto: Novelle des Verpackungsgesetzes
28.06.2021   #Nachhaltigkeit #Verpackungen

Novelle des Verpackungsgesetzes

Neue Pflichten für Onlinehändler und Onlinemarktplatzbetreiber

Im Zuge der Reform des 2019 in Kraft getretenen Verpackungsgesetzes werden Nachweis-, Registrierungs- und Dokumentationspflichten erweitert. Dadurch sollen zum einen europäische Vorgaben in nationales Recht umgewandelt und zum anderen ...

Thumbnail-Foto: Nicht Influencer, sondern Passanten gewinnen
27.05.2021   #Digital Signage #POS-Marketing

Nicht Influencer, sondern Passanten gewinnen

Wie ich mit Content-Marketing und Digital Signage am POS Kunden anziehe

Modernes Content-Marketing auf digitalen Screens am Point of Sale ist den großen Marken vorbehalten und nichts für kleine Händler? Keineswegs, sagt Nils Drosin, Co-Founder und CEO von 4Dmagic. Er ist überzeugt: Wenn Händler ...

Thumbnail-Foto: Livestream-Shopping: der Verkaufskanal der Zukunft?...
19.04.2021   #E-Commerce #Mobile Shopping

Livestream-Shopping: der Verkaufskanal der Zukunft?

Interview mit Alex von Harsdorf, Co-Founder und CEO von LIVEBUY

In Asien und insbesondere in China ist Livestream-Shopping bereits seit Jahren weit verbreitet. 10 Prozent des Umsatzes im E-Commerce wird bereits über Livestream-Shopping erwirtschaftet und Experten gehen davon aus, dass dieser ...

Anbieter

Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen