Firmennachricht • 12.04.2023

Biometrische Technologie bei der Altersverifikation zur Priorität machen

Hilfe bei Altersschätzung im Einzelhandel

Es gibt keinen Zweifel daran, dass jedes Unternehmen, das mit altersbeschränkten Waren und Dienstleistungen handelt, zum eigenen Schutz und zum Schutz seiner Kunden über eine solide Strategie zur Altersverifikation verfügen muss. Dies gilt insbesondere für Branchen, in denen Altersbeschränkungen besonders häufig vorkommen, wie z. B. im Einzelhandel, beim Glücksspiel und sogar beim Kinobesuch. Aber wie können Sie sicher sein, dass Ihre Altersverifikation funktioniert und dass Ihre Mitarbeiter sie auch sicher umsetzen?

In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, was es bedeutet, der Altersverifikation in Ihrem Unternehmen Priorität einzuräumen und wie Innovationen im Bereich der biometrischen Technologie dazu beitragen können, Ihre Strategie für die Altersverifikation effizienter und genauer zu gestalten.

Anbieter
Logo: Innovative Technology Ltd.

Innovative Technology Ltd.

Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
UK
Eine Frau nimmt eine Weinflasche aus einem Supermarktregal und betrachtet sie...
Quelle: Innovative Technology

Was ist Altersverifikation

Der Begriff „Altersverifikation“ bezieht sich auf eine Reihe von Methoden, die zur Einschätzung oder Feststellung des Alters einer Person verwendet werden. Er kann als Oberbegriff betrachtet werden, der sowohl die Altersschätzung als auch die Altersüberprüfung umfasst, je nach dem Grad der Sicherheit, den die Lösungen bieten können.

Altersschätzung: Ein Verfahren, mit dem festgestellt wird, ob ein Nutzer wahrscheinlich ein bestimmtes Alter hat, in eine bestimmte Altersspanne fällt oder über bzw. unter einem bestimmten Alter ist.

Altersüberprüfung: Ein System, das sich auf harte, oft physische oder verifizierte Quellen stützt, die ein hohes Maß an Sicherheit bei der Bestimmung des Alters einer Person bieten.

Im Alltag ist es vor allem im Einzelhandel erforderlich, aber auch in allen anderen Bereichen in denen mit potenziell gefährlichen oder eingeschränkten Waren und Dienstleistungen umgegangen wird, ist es Pflicht. Die Altersüberprüfung kann in verschiedenen Formen erfolgen, zu denen traditionell auch die folgenden gehören:

  • Selbstauskunft
  • Alterskontrollen durch Dritte
  • Amtlicher Ausweis

Allerdings hat jede dieser Methoden für sich genommen ihre Schwächen. Selbsterklärungen können schwer zu überprüfen sein und Kontrollen durch Dritte können länger dauern und den Verkauf behindern. Am häufigsten werden amtliche Ausweise verwendet, die jedoch Probleme mit dem Datenschutz mit sich bringen können, da sie oft sensiblere Informationen wie Namen und Wohnanschrift enthalten. In den falschen Händen könnten diese Informationen gefährlich sein, so dass die Mitarbeitenden auf den Datenschutz achten müssen.

Die Altersverifikation ist ein wesentlicher Bestandteil jedes Unternehmens, das mit eingeschränkt zugänglichen Produkten arbeitet. Ihr Unternehmen könnte nicht nur mit einer Geldstrafe, dem Entzug der Zulassung oder einer Haftstrafe belegt werden, sondern Sie könnten auch minderjährige Kunden in Gefahr bringen.

Bisher mussten Ihre Mitarbeiter nach bestem Wissen und Gewissen erwägen, ob ein Kunde das erforderliche Alter für den Kauf eines bestimmten Produkts oder einer Dienstleistung hat. Gesetzliche Vorgaben wie Challenge 25 in Großbritannien zielen darauf ab, das Risiko einer falschen Identifizierung zu verringern, indem von den Kunden ein Altersnachweis verlangt wird, wenn sie unter 25 Jahre alt zu sein scheinen, unabhängig von den Vorschriften in ihrer Region.

Menschliches Versagen ist jedoch manchmal unvermeidlich. Über acht Millionen Menschen haben allein im Vereinigten Königreich einen gefälschten Ausweis benutzt, wovon 33 % in die Gruppe der 16- bis 24-Jährigen fielen. Sie können also nicht erwarten, dass Ihre Mitarbeiter wirklich alle Verkäufe an Minderjährige verhindern.

Glücklicherweise bedeuten die Fortschritte in der biometrischen Technologie, dass Ihre Mitarbeiter die Last der Alterseinschätzung nicht mehr allein tragen müssen.

Wie kann biometrische Technologie helfen?

Die biometrische Altersschätzung führt eine Analyse der Gesichtsmerkmale des Kunden durch, um sein Alter vorherzusagen, und bietet Angestellten somit zusätzliche Sicherheit beim Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen mit eingeschränktem Zugang. Der Prozess ist vollständig anonym, sodass keine Dokumente gesichtet werden, und er ist vollständig DSGVO-konform. Diese Lösung kann Ihnen auf verschiedene Weise dabei helfen, die Altersverifikation in den Mittelpunkt Ihres Geschäftsmodells zu stellen und so Ihre Kunden und Ihr Unternehmen zu schützen.

Genauigkeit

Das Aussehen ist nicht immer ein eindeutiger Hinweis auf das Alter eines Kunden und Schätzungen sind subjektiv – vor allem, wenn ein Angestellter weniger erfahren oder mit der Aufgabe nicht vertraut ist. Selbst wenn Sie Challenge 25 anwenden, könnte es sein, dass Ihre Mitarbeiter das Alter einer Person völlig falsch einschätzen, ohne es zu wissen.

Bei der biometrischen Technologie können Sie sich jedoch auf streng getestete Algorithmen verlassen, die nachweislich eine hohe Genauigkeit bieten. Beispiele dafür sind MyCheckr und ICU Lite, die zur Biometrie-Serie von Innovative Technology gehören und von unabhängiger Seite durch das Age Check Certification Scheme (ACCS) getestet wurden. Dabei wurde die Diskrepanz zwischen den Schätzungen des Systems und dem tatsächlichen Alter einer Kontrollgruppe ermittelt, was eine durchschnittliche Unterschätzung von nur 0,19 Jahren ergab.

Anstatt sich bei solch wichtigen Entscheidungen allein auf Ihre Mitarbeiter zu verlassen, kann der Einsatz einer biometrischen Lösung Ihr Risiko, altersbeschränkte Waren an minderjährige Kunden zu verkaufen, erheblich verringern. Aber es gibt keinen Grund aus dem beide unabhängig voneinander arbeiten müssen – warum nicht die technische Lösung mit der menschlichen Entscheidungsfindung Ihrer

Angestellten kombinieren? Nachdem ein biometrisches Gerät festgestellt hat, ob ein Kunde wahrscheinlich volljährig ist, können Ihre Angestellten die Entscheidung treffen eine manuelle Ausweiskontrolle durchzuführen, und so Ihre Bemühungen zur Reduzierung der Verkäufe an Minderjährige verdoppeln, ohne dass dies mehr Zeit oder Aufwand erfordert.

Ein großartiges Beispiel dafür ist unsere All-in-One-Lösung, MyCheckr. Das kompakte Gerät ist mit einer Kamera und einem Bildschirm ausgestattet und nutzt unsere maßgeschneiderten Algorithmen zur Altersschätzung. Wenn das System eingeschätzt hat, ob ein Kunde volljährig ist, blinkt der Bildschirm entweder grün oder rot. Zeigt die Anzeige Grün an, ist der Kunde nach Einschätzung der Technologie alt genug, um den Kauf zu tätigen, während ein roter Bildschirm den Angestellten darauf hinweist, dass der Kunde minderjährig sein könnte und eine manuelle Ausweiskontrolle empfohlen wird.

Natürlich kann der Angestellte immer noch nach dem Ausweis fragen, wenn der Bildschirm Grün anzeigt – das Gerät ist dazu gedacht, die Sicherheit zu gewährleisten und eine zweite Methode zur Alterskontrolle zu bieten, und soll nicht die Entscheidungen Ihrer Mitarbeiter außer Kraft setzen.

Wenn Sie mehr über die Funktionsweise von MyCheckr erfahren, oder es in Aktion sehen möchten, sehen Sie sich unser Video an.

Überprüfungen ohne Konfrontation

Leider lässt sich nicht jeder gerne nach seinem Ausweis fragen. Aus einer Vielzahl von Gründen – vielleicht fühlt sich der Kunde beleidigt, vielleicht misstraut er Ihren Mitarbeitern oder er ist unehrlich – kann eine einfache Begegnung an der Kasse schnell zu einer unangenehmen Situation für Ihr Personal eskalieren. Dies kann vor allem bei subjektiven Einschätzungen, persönlichen Interventionen an Selbstbedienungskassen und dem Versuch von Minderjährigen, verbotene Waren zu kaufen, der Fall sein.

Die Bedenken, die mit einer falschen Alterseinschätzung verbunden sind, wurden bereits angesprochen, die Probleme gehen jedoch über das Risiko des Verkaufs an Minderjährige hinaus. Manche Menschen sind empfindlich, wenn es um ihr Alter geht und können beleidigt sein, wenn sie nach ihrem Ausweis gefragt werden, ohne dass sie es erwarten. In manchen Situationen kann dies zu einer Konfrontation eskalieren, die dem Angestellten Unbehagen bereiten oder ihn sogar in Gefahr bringen könnte.

Die Verwendung eines mit biometrischer Technologie ausgestatteten Geräts kann hier helfen etwaiges Unbehagen zu beseitigen, da das Kassenpersonal nicht mehr nach einem Ausweis fragen muss, was beim Kunden möglicherweise Verlegenheit oder Ärger auslösen könnte.

Es mag kontraintuitiv erscheinen, aber Selbstbedienungskassen sind ein weiterer Ort, an dem Konfrontationen häufiger vorkommen. Kunden, die Selbstbedienungskassen benutzen, erwarten keinen Kontakt mit dem Personal. Wenn sie also altersbeschränkte Waren kaufen, kann es unangenehm sein, auf die Freigabe des Kaufs durch einen Mitarbeiter zu warten. Der Einsatz blinkender Lichter und lauter automatischer Meldungen zur Benachrichtigung des Kassierers kann ebenfalls zu Verlegenheit führen, sodass sich der Kunde unwohl fühlt und auf Konfrontation geht.

Mit einem integrierten Gerät wie ICU Lite können Selbstbedienungskassen ohne Ihr Zutun oder das Zutun Ihrer Mitarbeiter in Automaten zur Altersschätzung verwandelt werden. Das bedeutet, dass Ihre Kasse das Alter eines Kunden einschätzen kann und der Kunde, wenn er als volljährig erkannt wird, seinen Einkauf abschließen kann, ohne dass ein menschlicher Input erforderlich ist. Da nicht auf die Genehmigung gewartet werden muss, lässt sich so die Erfahrung von Kunden über 25 erheblich verbessern.

Scheint der Kunde hingegen minderjährig zu sein, kann das Gerät einen Mitarbeiter benachrichtigen, der eine manuelle Identitätsprüfung vornimmt. Unsere Technologie ist außerdem mit einer marktführenden Fälschungserkennung ausgestattet, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass Kunden den Algorithmus „austricksen“.

Auf diese Weise lässt sich der Zeitaufwand für die Überprüfung der Ausweise von Erwachsenen erheblich reduzieren, und gleichzeitig wird sichergestellt, dass Ihr Angestellter die endgültige Entscheidung treffen kann. Außerdem entfällt die unangenehme Wartezeit, während ein Mitarbeitender das Alter eines Kunden einschätzt, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Aggressionen oder Konfrontationen sinkt.

Bei denjenigen, die unter der Altersgrenze für beschränkte Waren liegen, handelt es sich nicht immer um als Minderjährige erkennbare Kinder, sondern in der Regel um 15- bis 17-Jährige, die – oft in einer Gruppe von Freunden – ihr Glück versuchen wollen. Der Einfluss von Gruppenzwang und sozialem Status ist in dieser Situation sehr groß, und wenn Ihre Angestellten die Bedienung verweigern, könnte dies zu Belästigungen oder sogar Gewalt seitens des minderjährigen Kunden führen. Diese Situation ist besonders schwierig, wenn die Kassiererin nur wenig älter ist als der Kunde, da ihre Autorität in Frage gestellt werden könnte.

In solchen Situationen kann die Anwesenheit eines automatischen Alterseinschätzungsgeräts dazu beitragen, eine Konfrontation zu entschärfen, bevor sie entsteht. Die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen die Entscheidung einer Maschine anfechten, ist geringer als bei einer Person, sodass sich Ihre Mitarbeiter bei einer Ablehnung auf die zusätzliche Unterstützung durch ein Gerät zur Altersschätzung verlassen können, die ihnen mehr Autorität verleiht.

Wenn Konfrontationen für Mitarbeitende in Umgebungen mit Altersbeschränkungen ein echtes Problem darstellen, kann die Implementierung biometrischer Technologie dazu beitragen, Ihnen ein besseres Gefühl zu verschaffen, damit sie sich trauen, sich an die Richtlinien für die Altersverifikation zu halten.

Geschützte Daten, geschützte Kunden

Eines der größten Hindernisse für Unternehmen, die biometrische Lösungen für die Altersverifikation einsetzen wollen, ist die Sorge um den Datenschutz. Von Datenbetrug bis hin zu Hackerangriffen und Datenlecks – es gibt viele Probleme im Zusammenhang mit erfassten Daten und deren Sicherheit. Und da die Altersverifikation Hand in Hand mit dem Schutz Ihrer Kunden geht, müssen Unternehmen sicherstellen, dass bei jeder Strategie die Datensicherheit berücksichtigt wird.

Glücklicherweise wirkt die Biometrie-Serie von Innovative Technology dem entgegen, da sie das erste biometrische Gerät zur Altersschätzung ist, das die DSGVO-Zulassung erhalten hat. Auf unseren Geräten werden keine Daten gespeichert und wir verwenden interne Algorithmen, die für andere nicht zugänglich sind. Und da die gesamte Verarbeitung lokal erfolgt, werden keine Daten an das Internet gesendet, sodass nichts abgefangen oder gehackt werden kann. Verantwortungsbewusste Unternehmen können diesen wichtigen Teil einer jeden Strategie für die Altersverifikation nicht umgehen. Daher ist die Zusammenarbeit mit einem Anbieter, der seine Datennutzung transparent darstellt, wichtig für die Wahrung der Integrität Ihres eigenen Unternehmens.

Altersverifikation an erster Stelle

Die Alterssicherung mag sich bloß wie eine weitere Vorschrift für Ihre Branche anfühlen, aber sie ist für den Schutz Ihrer Kunden und Ihres Rufs absolut unerlässlich. Durch die Einführung eines biometrisch gestützten Alterseinschätzungssystems können Sie sicherstellen, dass der Druck der Altersschätzung nicht allein auf den Schultern Ihrer Mitarbeitenden lastet, und Sie wissen, dass Ihre Kunden sicher sind.

Wenn Sie mehr über die von Innovative Technology angebotenen Lösungen zur Altersschätzung erfahren möchten, lesen Sie mehr über MyCheckr und ICU Lite oder kontaktieren Sie unsere Experten.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die...
26.02.2024   #Tech in Retail #Kassen

GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die Herausforderung des Personalmangels

Der Payment-Experte präsentiert zwei SB-Produktneuheiten sowie weitere zukunftsweisende Lösungen

Auf der EuroCIS vom 27. bis 29. Februar 2024 zeigt GLORY ganzheitliche Automatisierungslösungen, die Unternehmen aus Handel, Gastgewerbe ...

Thumbnail-Foto: POCOs Erfahrung: Effizienz und Kundennähe durch digitale Preisschilder?...
30.04.2024   #Kundenzufriedenheit #Digitalisierung

POCOs Erfahrung: Effizienz und Kundennähe durch digitale Preisschilder?

Wie ESL und weitere digitale Elemente in den Möbelhäusern eingesetzt werden

Die POCO Einrichtungsmärkte GmbH setzt auf Electronic Shelf Labels (ESL). Bislang sind 93 der 127 Filialen mit dieser Technologie ausgestattet ...

Thumbnail-Foto: Klassischer POS neu definiert
14.03.2024   #POS-Systeme #Drucker

Klassischer POS neu definiert

Citizen modernisiert POS-Drucker-Serie

Citizen Systems präsentiert neue POS-Drucker CT-S801III ...

Thumbnail-Foto: Künstliche Intelligenz gestaltet abverkaufsfördernde Retail...
19.02.2024   #Tech in Retail #POS-Marketing

Künstliche Intelligenz gestaltet abverkaufsfördernde Retail

Media Kampangnen – der PRESTIGE KI Copilot

Online Software stellt auf der EuroCIS 2024 erstmals seinen
PRESTIGE KI Copilot vor. Mit dem smarten, auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierten Assistenten bekommen ...

Thumbnail-Foto: Die Effizienz von Workforce Management bewerten...
24.04.2024   #Personaleinsatzplanung #Workforce-Management

Die Effizienz von Workforce Management bewerten

Eine Workforce Management Software im Lebensmitteleinzelhandel ist dann erfolgreich, wenn sie die Abläufe optimiert, die Mitarbeiterzufriedenheit steigert und den Kundenservice ...

Thumbnail-Foto: Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM...
26.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM

Intelligente, zuverlässige Vernetzung für Filialstrukturen.

Der stationäre Handel steht vor großen Herausforderungen im Wettbewerb mit technologiegetriebenen Online-Unternehmen ...

Thumbnail-Foto: Extenda Retail:  KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf...
22.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Extenda Retail: KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf EuroCIS

Nach starker Akzeptanz in den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten setzt Extenda Retail seine Kampagne gegen Warenschwund mit der Einführung seiner SSLP-Lösung in Deutschland fort ...

Thumbnail-Foto: Citizen und Delfi feiern 30 Jahre Partnerschaft...
08.05.2024   #Drucker #POS-Drucker

Citizen und Delfi feiern 30 Jahre Partnerschaft

Zusammenarbeit mit Mehrwert für Kunden

Citizen Systems, Anbieter von Etiketten-, POS- und mobilen Druckern und Delfi Technologies, dänischer Auto ID-Vertriebspartner und Experte für Barcode-Lösungen ...

Thumbnail-Foto: Neues digitales Kundenerlebnis auf der Verkaufsfläche...
29.04.2024   #Digital Signage #Warenwirtschaftssysteme (WWS)

Neues digitales Kundenerlebnis auf der Verkaufsfläche

Vernetzung des stationären Einzelhandels durch Omnichannel Digital-Signage

Die Dynamik des digitalen Wandels und die Schnelllebigkeit der Kundenerwartungen verstärken den Bedarf ...

Thumbnail-Foto: Arbeitszeiterfassung richtig umsetzen – das ist zu beachten...
03.04.2024   #Smartphone #Softwareapplikationen

Arbeitszeiterfassung richtig umsetzen – das ist zu beachten

Ein Blick in die rechtlichen Vorgaben

Im Jahr 2022 hat das Bundesarbeitsgericht auf der Grundlage eines bereits 2019 ergangenen ...

Anbieter

Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
Zebra Technologies Germany GmbH
Zebra Technologies Germany GmbH
Ernst-Dietrich-Platz 2
40882 Ratingen
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund