Firmennachricht • 16.04.2020

Chancen nutzen, erfolgreich bleiben

dotSource bietet Starterpaket B2C- und B2B-Commerce mit Salesforce für blitzschnellen E-Commerce-Einstieg

Grafik: Eine Rakete startet und hinterlässt eine Wolke. Die Sonne scheint....
Quelle: Agnieszka Weißwange - dotSource GmbH

Als offizieller Salesforce-Partner unterstützt die Digitalagentur dotSource mit zwei neuen Starterpaketen auf Basis von Salesforce Commerce B2B- und B2C-Unternehmen dabei, ihr Offline-Business schnell und unkompliziert zu digitalisieren. Schlanke Setups bilden die wichtigsten E-Commerce-Prozesse wie Produkt-, Lager-, Auftragsabwicklung ab, ebenso wie Kundenkommunikation, Service- und Produktpräsentationen. Durch die Migration können Auftragsrückgänge oder volle Lager auch ohne Vor-Ort-Termine durch den Außendienst oder stationäre Geschäfte vermieden werden.

Die aktuellen Umstände und deren Konsequenzen für Wirtschaft und Gesellschaft verlangen von Händlern, Herstellern und Verlagen jetzt mehr denn je eine kritische Selbstreflexion. Wer bis heute den Schritt Richtung E-Commerce nicht gegangen ist, sieht sich nun zum Handeln gezwungen, um Umsatzeinbrüche einzudämmen. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen, deren Außendienst primär auf persönlichen Kontakt und Präsenztermine setzte, müssen nun umdenken und offen für Neues sein. Physische Anwesenheit ist nicht alles: Beratungsgespräche und Produktpräsentationen können digital ebenso gut abgebildet und den Ansprüchen der Kunden gerecht werden.

E-Commerce ist mehr als nur ein Onlineshop

Um sich im Wettbewerb zu behaupten, müssen Unternehmen analoge Prozesse ins Digitale übersetzen. Das war auch vor COVID-19 der Fall. Umso wichtiger ist es jetzt, schnell, aber gezielt und produktiv zu starten. Als offizieller Salesforce-Partner unterstützt die Digitalagentur dotSource kleine und mittlere Unternehmen bei diesen Vorhaben. Die neuen Starterpakete für B2C- und B2B-Unternehmen auf Basis der Salesforce-Commerce-Software liefern ein schlankes Setup und schnelle Markteinführungszeiten, um Produkte und Dienstleistungen auch über digitale Vertriebskanäle an die Kunden zu bringen. Sie bilden die wichtigsten E-Commerce-Prozesse wie Produkt-, Lager-, Auftragsabwicklung, inklusive Produktkatalog-Importe, Anbindung von Payment-Anbietern und Kundendatenmigration sowie Qualitätssicherung ab. Um E-Commerce-Neueinsteigern ein geeignetes Commerce-Frontend zu gestalten und damit einen Wiedererkennungswert zu generieren, sind Basics im Templating und UX-Design im Paket enthalten.

Mit der Einführung der Starterpakete legen Unternehmen in vier bis acht Wochen ein zuverlässiges und krisensicheres Fundament für eine erweiterbare Digitalplattform, die kurz- und langfristig für höhere Umsätze sorgt. Dabei werden sie jederzeit von den erfahreneren Digitalexperten der dotSource betreut und beraten.

Schnell einsteigen, langfristig erfolgreich sein

»Neben der kritischen Selbstreflexion sehen wir als Agentur eine weitere große Herausforderung, der sich Unternehmen aktuell gegenüberstehen sehen: die mentale Bereitschaft, sich einem ‚neuen, anspruchsvolleren E-Commerce‘ zu stellen. Der Wille, neue Sichtweisen einzunehmen und mit ihnen auf moderne Technologie zu setzen, war bei vielen kleineren und mittelständischen Unternehmen – vor allem im B2B – selten gegeben«, so Christian Grötsch, Gründer und Geschäftsführer bei dotSource. »Wir hoffen, dass gerade diese Unternehmen die Chancen, die sich aus der Krise ergeben, erkennen, aufgreifen und sinnvoll für sich und die Zukunft ihres Unternehmens nutzen können. Als erfahrener Salesforce-Partner unterstützen wir dabei gern. Gerade jetzt und vor allem dann, wenn es schnell gehen muss«, so Grötsch weiter.

Auch für größere Unternehmen, die bereits Erfahrungen auf dem Gebiet des Onlinehandels haben, aber die Betreuung des E-Commerce-Bereichs auslagern möchten, sind diese Pakete geeignet. Durch die Unterstützung einer erfahrenen Full-Service-Digitalagentur wie dotSource können Kosten reduziert und mangelnde Ressourcen oder fehlende Expertise ausgeglichen werden.

Quelle: dotSource

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Lokal, kanalübergreifend, reduziert – Trends im Einzelhandel...
27.04.2020   #Digital Signage #stationärer Einzelhandel

Lokal, kanalübergreifend, reduziert – Trends im Einzelhandel

3 Ausstellerstimmen von der EuroShop 2020

Aktuelle und zukunftsweisende Trends im Handel – wo ließe sich besser danach suchen als auf der EuroShop, der internationalen Fachmesse für den Einzelhandel.iXtenso war dort und hat mit verschiedenen Ausstellern über ihre ...

Thumbnail-Foto: EuroShop 2020: Trends im Handel und Kundenwünsche von morgen...
27.02.2020   #Beratung #Kundenzufriedenheit

EuroShop 2020: Trends im Handel und Kundenwünsche von morgen

Ergebnisse einer weltweiten Handelsstudie

Die Kundenwünsche und das Einkaufsverhalten haben sich geändert, der Onlinehandel floriert – und doch sind die Innenstädte voll von kaufbereiten Kunden. Wie sehen die Bedürfnisse der Konsumenten also heute aus? Wie ...

Thumbnail-Foto: Digitalisierung im deutschen Großhandel
29.05.2020   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

Digitalisierung im deutschen Großhandel

Die METRO Companion App

Im Einzelhandel wird seit Jahren digitalisiert, was das Zeug hält. Self-Checkout, Omnichannel-Marketing und Electronic Shelf Labels sind nur einige prominente Beispiele eines sich entwickelnden Marktes. In letzter Zeit werden auch Kunden-Apps ...

Thumbnail-Foto: Die neue Digital-Signage-Landschaft: cloudbasiert...
14.04.2020   #Digital Signage #Künstliche Intelligenz

Die neue Digital-Signage-Landschaft: cloudbasiert

Mit KI zu Automatisierung und Personalisierung

Signifikante technologische Fortschritte bewirkten, dass Digital-Signage-Systeme bedienungsfreundlicher, skalierbarer und leichter integrierbar wurden und einen Marktboom anfeuerten, der die Branche in fünf Jahren (2024) fast 30 Milliarden ...

Thumbnail-Foto: Es bediente Sie: ein Bot
31.03.2020   #Beratung #Kundenbeziehungsmanagement

"Es bediente Sie: ein Bot"

Chatbots und virtuelle KI-Assistenten im Kundenservice

Für die einen gruselig, für die anderen längst fester Bestandteil des Alltags: Chatbots und Sprachassistenten. Sie beantworten selbst die tausendste Frage nach den Öffnungszeiten des nächsten Supermarkts geduldig.Und das ...

Thumbnail-Foto: Spuckschutz statt Warenvorschub
01.04.2020   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Spuckschutz statt Warenvorschub

Mittelständler POS Tuning stellt Produktion um und entwickelt Hygiene-Produkte

Besondere Zeiten erfordern besonderes Handeln. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass unvorhersehbare Ereignisse das gewohnte Leben einfach auf den Kopf stellen können. Das Corona-Virus legt das öffentliche Leben zum Teil komplett ...

Thumbnail-Foto: Kreativer Täter trifft intelligentes Sicherheitssystem...
28.05.2020   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Kreativer Täter trifft intelligentes Sicherheitssystem

Interview mit Ralph Siegfried, Business Development Manager bei Axis Communications GmbH

So unterschiedlich Stores im Bezug auf Größe, Lage und Sortiment sind, so individuell sollte auch ihr Sicherheitskonzept sein. Aber welche Möglichkeiten haben Einzelhändler und worauf müssen sie besonders achten? iXtenso ...

Thumbnail-Foto: Promotions und Neuprodukt-Launches
04.06.2020   #Warenpräsentation #Coronavirus

Promotions und Neuprodukt-Launches

Herausforderung der Industrie in der Corona-Krise

Auch die Industrie ist von der Corona-Krise betroffen, obwohl der Einzelhandel stets geöffnet hatte und einige Produkte durch das sogenannte Hamstern einen regelrechten Umsatzschub erleben durften. Es gibt aber sehr große ...

Thumbnail-Foto: Digitale Einlasskontrollen unterstützen Einlassmanagement in...
27.04.2020   #stationärer Einzelhandel #Handel

Digitale Einlasskontrollen unterstützen Einlassmanagement in Corona-Zeiten

Personal wird entlastet und Infektionsrisiko gemindert

Schon seit Wochen gibt es in größeren Supermärkten und Discountern Einlassbeschränkungen, um zu gewährleisten, dass sich nur eine gewisse Anzahl an Personen im Markt aufhält. Meist wird das Einlassmanagement von ...

Thumbnail-Foto: EuroShop 2020: ROQQIO katapultiert den stationären Einzelhandel mit...
11.02.2020   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

EuroShop 2020: ROQQIO katapultiert den stationären Einzelhandel mit neuen Technologien in den E-Commerce

Den kassenlosen Shop mit Onlineservices kreieren

Live und in Farbe veranschaulicht ROQQIO dem Einzelhandel mithilfe eines realen Webshops die Funktionen und Vorteile von Connected Commerce – die Vernetzung des stationären Handels mit allen Funktionen des E-Commerces. Der Messestand ...

Anbieter

SES-imagotag Deutschland GmbH
SES-imagotag Deutschland GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
Nagarro Allgeier ES GmbH
Nagarro Allgeier ES GmbH
Westerbachstr. 32
61476 Kronberg im Taunus
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
MAGO S.A.
RUSIEC ALEJA KATOWICKA 119/121
05-830 Nadarzyn
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
VR Payment GmbH
VR Payment GmbH
Saonestraße 3a
60528 Frankfurt am Main
IK-up!
IK-up!
Am Brand 41
55116 Mainz
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen