News • 12.03.2019

E-Commerce rückt stärker ins Zentrum der digitalen Transformation

78 Prozent der Deutschen Unternehmen betreiben eigenen Webshop

E-Commerce; Copyright: panthermedia.net/nmedia
Quelle: panthermedia.net/nmedia

Rund die Hälfte der B2B-Organisationen weltweit (51 Prozent) setzt aktuell digitale Transformationsprojekte in ihrem Unternehmen um. Dies zeigt die aktuelle weltweite B2B-E-Commerce-Studie von Sana Commerce „Digitale Transformation & E-Commerce Report 2018/19“ unter 559 B2B-Unternehmen in Europa, den USA sowie Australien/ Neuseeland.

Die Unternehmen versprechen sich dadurch in erster Linie mehr Effizienz im operativen Geschäft und die Fähigkeit, besser flexibel auf Marktveränderungen reagieren zu können. Um diese Ziele zu erreichen, gewinnt der Einsatz von E-Commerce-Lösungen für sie zunehmend an Bedeutung: So ist die Zahl der Unternehmen, die E-Commerce zur Unterstützung ihrer digitalen Transformation nutzen in einem Jahr von 73 auf 87 Prozent deutlich gestiegen.

Der Studie zufolge betrachten 53 Prozent der Befragten E-Commerce vor allem deshalb als wesentlichen Baustein ihrer digitalen Transformation, weil sie dadurch die veränderten Erwartungen und Bedürfnisse ihrer Kunden besser erfüllen können. Für 52 Prozent steht die Chance im Vordergrund, neue Märkte zu erschließen.

Österreich ist Vorreiter bei der digitalen Transformation, Schweiz Schlusslicht

Ähnliche Zahlen zeigen sich auch für die DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz), allerdings sind hier zum Teil deutliche regionale Unterschiede zu beobachten. Zwar gaben 52 Prozent der befragten B2B-Organisationen in DACH an, aktuell an der Umsetzung von Projekten zur digitalen Transformation zu arbeiten und liegen damit sogar leicht über dem globalen Mittelwert von 51 Prozent. Im direkten Vergleich zeigt sich jedoch, dass österreichische Unternehmen mit einem Anteil von 57 Prozent weltweit sogar die Spitzenposition einnehmen, gefolgt von Deutschland mit 55 Prozent. Schlusslicht im internationalen Vergleich ist dagegen die Schweiz mit lediglich 39 Prozent.

Auch hinsichtlich der Ziele ihrer digitalen Transformation setzen Unternehmen in DACH unterschiedliche Prioritäten: Während in Deutschland – analog zum globalen Durchschnitt - die Effizienzsteigerung für das operative Geschäft und den Vertrieb mit 56 Prozent (global 55 Prozent) im Vordergrund steht, messen Unternehmen aus Österreich diesem Punkt mit 64 Prozent eine noch größere Bedeutung bei. In der Schweiz dagegen spielt das Thema Effizienz mit lediglich 33 Prozent eine eher untergeordnete Rolle. Für die dortigen Unternehmen hat die Fähigkeit, sich an ein verändertes Marktumfeld anzupassen, mit 56 Prozent die höchste Priorität (DACH 43 Prozent).

Herausforderungen für Projekte werden unterschiedlich beurteilt

Es gibt eine Reihe von Herausforderungen, die den Erfolg von digitalen Transformationsprojekten bedrohen. Mit 29 Prozent nannte die Mehrheit der befragten Unternehmen weltweit das Thema Cyber Security als größte Herausforderung (DACH 31 Prozent). Für 28 Prozent (DACH 26 Prozent) ist die Verarbeitung der entstehenden Datenmengen ein wichtiges Thema, das es zu lösen gilt. Und jeweils ein Viertel ist der Ansicht, dass der innere Widerstand gegenüber Veränderungen in der eigenen Organisation (DACH 31 Prozent) sowie veraltete Bestandstechnologie (DACH 26 Prozent) den Erfolg von Projekten beeinträchtigen kann.

Auffällig ist: das Thema Sicherheit im Kontext der digitalen Transformation wird innerhalb der DACH-Region unterschiedlich beurteilt: Während in Deutschland für 33 Prozent der Befragten Sicherheits-Aspekte ganz oben auf der Liste potenzieller Gefährdungen steht, erachten 44 Prozent der Schweizer Unternehmen dies als die mit Abstand wichtigste Herausforderung. Demgegenüber halten lediglich neun Prozent der B2B-Organisationen aus Österreich dieses Thema für bedeutsam – der mit Abstand niedrigste Wert im internationalen Vergleich. Sie erachten dagegen isoliert agierende Fachbereiche im Unternehmen mit 45 Prozent (global 22 Prozent) als wichtigstes Hindernis bei der Umsetzung digitaler Transformationsprojekte.

78 Prozent der Deutschen Unternehmen betreiben eigenen Webshop

Wie die Sana Commerce Studie weiterhin zeigt, verfügen derzeit knapp drei Viertel (73 Prozent) der befragten Unternehmen weltweit über einen eigenen Webshop, zwölf Prozent befinden sich noch in der Implementierungsphase. Für die DACH-Region sind diese Zahlen mit 72 Prozent bzw. elf Prozent nahezu identisch.

Doch auch hier zeigen sich signifikante regionale Unterschiede: Während in Deutschland mit 78 Prozent überdurchschnittlich viele Unternehmen einen Onlineshop betreiben und damit im internationalen Vergleich auf Platz zwei rangieren – knapp hinter UK/ Irland mit 80 Prozent, belegen Österreich und die Schweiz mit 62 Prozent bzw. 65 Prozent die hintersten Plätze. Allerdings ist zu beobachten, dass sie gerade dabei sind, diesen Rückstand aufzuholen: so gaben immerhin 16 Prozent der Schweizer und 18 Prozent der österreichischen Unternehmen an, sich aktuell in der Implementierungsphase zu befinden – dies sind die höchsten Werte im internationalen Vergleich.

Quelle: Sana Commerce

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Allgeiers Retail Version der Zukunft
12.12.2018   #Videokameras #Self-Checkout-Systeme

Allgeiers Retail Version der Zukunft

Die IoT BoxX - ein voll in SAP integrierter Pop-up Store

Wie kaum eine andere Industrie sieht sich der Einzelhandel den Herausforderungen des technologischen Wandels ausgesetzt. Zum einen sind in der Vergangenheit wichtige Marktanteile an den Onlinehandel verloren gegangen, zum anderen drängen nun ...

Thumbnail-Foto: RFID-Tags mit Funktionen für den kassenlosen Store...
29.10.2018   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

RFID-Tags mit Funktionen für den kassenlosen Store

Mit schlauen Etiketten können Kunden ihre Produkte selbst entsichern

In Europa tut sich langsam etwas. In China und in den USA kann man bereits kassenlos bezahlen. Einige Start-ups wollen die Schlangen an Kassen bekämpfen und werben auch mit besserer Warensicherung. Wir haben uns die "smarten" ...

Thumbnail-Foto: Sharing is Caring
08.11.2018   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

Sharing is Caring

Mieten statt kaufen: Der Outdoorausrüster VAUDE traut sich

Produkte und Ausrüstung für das Outdoor-Erlebnis mieten und nicht kaufen? Ja, das geht. VAUDE macht es seit 2017 möglich. Noch steckt das Projekt „iRentit“ in den Kinderschuhen. Der perfekte Moment für uns, um mit ...

Thumbnail-Foto: Stationärer Handel beim Shopping meist beliebter als E-Commerce...
25.09.2018   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Stationärer Handel beim Shopping meist beliebter als E-Commerce

Omnichannel-Konzepte gewinnen an Bedeutung

Der stationäre Handel lebt! Das ist das Ergebnis einer aktuellen, länderübergreifenden Studie von JDA Software, führender Anbieter von Ende-zu-Ende Supply Chain Software und Centiro, Anbieter von Saas-Lösungen für ...

Thumbnail-Foto: Präzise und effizient: Personalsuche mit künstlicher Intelligenz...
12.12.2018   #Personalmanagement #Künstliche Intelligenz

Präzise und effizient: Personalsuche mit künstlicher Intelligenz

„Andere Kanäle funktionieren nicht mehr“: Interview mit Melikshah Ünver von Taledo

Fachkräftemangel, hohe Fluktuation und die Herausforderung der Digitalisierung: Personalsuche gestaltet sich gerade im Einzelhandel schwer. Erst recht, wenn das Image von Unternehmen Rost angesetzt hat. Da heißt es, in Sachen Recruiting ...

Thumbnail-Foto: ISE 2019
15.11.2018   #Veranstaltung

ISE 2019

Ein Ort, an dem Märkte und Menschen zusammenkommen

Integrated Systems Europe ist die weltweit größte Fachmesse für AV- und Systemintegrationsprofis, ein Ort, an dem Märkte und Menschen zusammenkommen, um zusammenzuarbeiten, zu lernen und Geschäfte zu machen. Für das ...

Thumbnail-Foto: Visual Search: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte...
18.01.2019   #Online-Handel #E-Commerce

Visual Search: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Neue Produktsuche mithilfe von Bildern

Ein Foto von einem Produkt zu zeigen ist oft einfacher, als es mit Worten zu beschreiben. Das gilt auch für den E-Commerce. Deshalb können Kunden nun einfach ein Bild von einem Wunschprodukt online hochladen, um Vorschläge für ...

Thumbnail-Foto: Der Mittelstandsverbund ruft „Initiativkreis Plastik“ ins Leben...
24.09.2018   #Umwelt

Der Mittelstandsverbund ruft „Initiativkreis Plastik“ ins Leben

Er beteiligt sich aktiv an der aktuellen Debatte über Plastikmüll im Meer

„Plastikmüll ist ein Problem der Weltgemeinschaft - mit schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit der Bevölkerung, für den Fischbestand in den Weltmeeren und für die Nahrungsmittelsicherheit. Der Mittelstand steht ...

Thumbnail-Foto: Shopify Payments ab sofort auch in Deutschland verfügbar...
02.11.2018   #Zahlungssysteme

Shopify Payments ab sofort auch in Deutschland verfügbar

Händler erreichen dank verschiedener Zahlungsoptionen Kunden besser in vielen europäischen Ländern

Shopify, die weltweit führende Multi-Channel-Handelsplattform, gibt heute bekannt, dass Shopify Payments nun auch in Deutschland verfügbar ist. Dieser Service ermöglicht es Händlern, Zahlungsmethoden anzubieten, die von ihren ...

Thumbnail-Foto: Trend 2019: Die Digitalisierung des stationären Handels...
29.11.2018   #Digitalisierung #Omnichannel

Trend 2019: Die Digitalisierung des stationären Handels

Vom Einzelhandel zu einem Omnichannel-Geschäftsmodell

Für stationäre Händler reicht es schon lange nicht mehr, einzeln über E-Commerce- oder andere digitale Strategien nachzudenken. Stattdessen steht die Vernetzung der Online-, mobilen und Offline-Kanäle im Fokus sowie die ...

Anbieter

Mood Media GmbH
Mood Media GmbH
Wandalenweg 30
20097 Hamburg
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
TCPOS GMBH
TCPOS GMBH
Saarwiesenstr. 5
66333 Völklingen
Allgeier Enterprise Services
Allgeier Enterprise Services
Westerbachstr. 32
61476 Kronberg im Taunus
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 9
80807 München
Verifone GmbH
Verifone GmbH
Seilerweg 2f
36251 Bad Hersfeld
Permaplay Media Solutions GmbH
Permaplay Media Solutions GmbH
Aschmattstr. 8
76532 Baden-Baden
Intenta GmbH
Intenta GmbH
Ahornstraße 55
09112 Chemnitz
Bizerba SE & Co. KG
Bizerba SE & Co. KG
Wilhelm-Kraut-Straße 65
72336 Balingen
DRS AG
Wilhelmstrasse 22
89073 Ulm