News • 17.01.2018

Ivanti-Studie: Unternehmen aktualisieren Mobilgeräte für Lagerverwaltung

Modernisierung von Handhelds und Scannen für beschleunigte Prozesse

Foto: Mitarbeiter scannt Produkt am Regal im Supermarkt; copyright:...
Quelle: panthermedia.net / Goodluz

Die Hälfte aller Unternehmen möchte laut einer Studie von Ivanti ihre Lagerhaltung mit aktuellen Mobilgeräten modernisieren. Zu den wichtigsten Gründen zählen der Kundenwunsch nach kürzeren Lieferzeiten (26 Prozent), Reduzierung von Fehlerkosten (24 Prozent) und hohe Arbeitskosten (17 Prozent). Eine große Zahl der Warehouse-Manager startet daher Initiativen zur Modernisierung ihrer IT, insbesondere von Handhelds & Scannern, die Kommissionierer im Lager verwenden. Sie möchten damit ihre Lager- und Lieferprozesse automatisieren, um die Effizienz im Wareneingang und -ausgang sowie der Lagerhaltung und Bestandskontrolle zu erhöhen und gleichzeitig Fehler zu vermeiden.

Die Umfrage „Taking Advantage of Apps and App Modernization in Warehousing“ wurde von VDC Research durchgeführt. Sie zeigt die sich verändernden Anforderungen für mobile Anwendungen in der Lieferkette sowie Fallstricke bei der Einführung moderner Lösungen. Demnach zählen zu den wichtigsten Kriterien zur Entscheidung für Mobillösungen: einfachere Nutzung (43 Prozent), Optimierung der Arbeitsprozesse (38 Prozent), höhere Sicherheit (37 Prozent) und neue Funktionen wie Spracheingabe (32 Prozent). Etwas überraschend gehören dazu auch Rabatte für Mobillösungen (19 Prozent) und das Ende des Software-Lebenszyklus (17 Prozent). Doch 48 Prozent sehen den notwendigen Kosten- und Zeitaufwand zur Aktualisierung bestehender Anwendungen als größtes Hindernis für die Migration.

„Die Lagerhaltung ist viel komplexer als noch vor 10 Jahren“, sagt Steve Bemis, Global Vice President of Sales, Supply Chain Business Unit, Ivanti. „Heute können viele Faktoren den Erfolg von Supply-Chain-Prozessen beeinflussen: von der Anlagennutzung über das Betriebskapital bis hin zu Transportkosten, aber auch neue Vorschriften, Mitarbeiterfluktuation und die Notwendigkeit für schnellere Reaktionszeiten. So müssen Unternehmen nach neuen Wegen zur Steigerung der Produktivität suchen.“

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie

  • 53 Prozent der IT-Entscheider sehen ihre mobilen Lösungen für die Lagerhaltung als unausgereift an.
  • 56 Prozent der Unternehmen planen eine Aktualisierung, da die bisherigen Mobilgeräte an das Ende ihres Lebenszyklus kommen.
  • Jeder vierte Teilnehmer betrachtet eine visuellere und modernere Oberfläche als kritischen Faktor für die Modernisierung.

„Eine entscheidende Komponente von Strategien zur digitalen Transformation ist die Migration bestehender mobiler Anwendungen, um die Vorteile moderner Lösungen und intuitiver Schnittstellen zu nutzen“, sagt David Krebs, Executive Vice President, VDC Research. „Die Verantwortlichen sehen sich einem immensen Druck ausgesetzt, noch effizienter zu arbeiten, Fehler zu reduzieren und Aufträge schneller zu erfüllen. Moderne mobile Lösungen erfüllen nicht nur die Anforderungen an Leistung und Funktionalität, sondern ermöglichen auch neue und optimierte Arbeitsprozesse.“

Weitere Erkenntnisse

Veraltete Betriebssysteme sind Herausforderung für den Lagerbetrieb. Robuste Handhelds waren lange Zeit die Standard-Lösung zur Datenerfassung und -verarbeitung im Lager. Doch die dominierenden Betriebssysteme – Microsoft Windows Mobile, Windows CE und Windows Embedded Handheld – nähern sich dem Ende ihres Lebenszyklus. Viele Kunden besitzen keinen klaren Migrationspfad zu neuen Technologien. Außerdem haben die meisten Unternehmen weder die Ressourcen noch die Zeit, sich dem Übergangsprozess zu widmen.

Industrielle Browser erleichtern die Migration zu modernen mobilen Plattformen, einschließlich Android-basierter Lösungen. Sie vermeiden nicht nur Zeit und Kosten zur Anpassung bisheriger Anwendungen, sondern konvertieren auch automatisch die Oberfläche einer Host-Applikation, so dass sie moderne Touchscreen-Funktionen bietet.

Moderne Mobillösungen erhöhen Geschwindigkeit und Agilität. Der Einsatz von Handhelds, Wearables und anderen mobilen Geräten führt zu erheblichen Produktivitätssteigerungen. Zudem vermeidet dies manuelle und papierbasierte Prozesse. Dies führt zu einer besseren Auslastung der verfügbaren Ressourcen sowie einer höheren Effizienz bei der Eingangs- und Ausgangsbearbeitung, Lagerhaltung, Bestandskontrolle, Kommissionierung und anderen kritischen Vorgängen.

Quelle: Ivanti

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Der vernetzte Supermarkt: das Einkaufserlebnis der Zukunft?...
04.10.2022   #stationärer Einzelhandel #Handel

Der vernetzte Supermarkt: das Einkaufserlebnis der Zukunft?

Bizerba präsentierte auf der EuroCIS verschiedenste Lösungen für den Handel

Ein einheitliches Einkaufserlebnis auf allen Kanälen – kein Problem! Dank modernster Geräte und künstlicher Intelligenz können Händler*innen die Kundenbindung weiter stärken. Auf der EuroCIS 2022 präsentierte ...

Thumbnail-Foto: Mit Erfahrung zum Erfolg
22.11.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Mit Erfahrung zum Erfolg

Modern Expo hilft Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Ziele

Nicht immer können Unternehmen sämtliche Herausforderungen alleine stemmen. Gerade kleinere Betriebe sind auf die Unterstützung von Experten angewiesen. Modern Expo unterstützt mit ihren Erfahrungen Händler*innen und ...

Thumbnail-Foto: Checkout: Geschmack für Kundschaft und Händler*innen...
03.11.2022   #stationärer Einzelhandel #Kassensysteme

Checkout: Geschmack für Kundschaft und Händler*innen

Die Vielfalt der Lösungen und ihre Möglichkeiten

Am 02.11.2022 war es mal wieder Zeit für eine „retail salsa“, die Zutaten hierfür hatten iXtenso und EuroShop schon vorbereitet und luden zum Kochevent am virtuellen Tisch. Die Hauptzutat für das Gericht rund um eine ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft...
15.08.2022   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft

Intelligente Checkout- und Regalsysteme auf der EuroCIS 2022

Während der vergangenen Messe in Düsseldorf präsentierte Zucchetti intelligente Checkout- und Regalsysteme für den Store von morgen. Auch wenn die Technologie derzeit noch in den Kinderschuhen steckt – die theoretischen ...

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Etiketten

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: Die Kassenschlange – Der größte Feind eines guten Einkaufserlebnisses...
02.12.2022   #Mobile Payment #Digitalisierung

Die Kassenschlange – Der größte Feind eines guten Einkaufserlebnisses

Moderne Checkout-Lösungen für einen schnellen und effektiven Bezahlvorgang

Niemand steht gerne an der Kasse und wartet darauf, seinen Einkauf zu bezahlen, für den man sich sowieso schon entschieden hat. Besonders frustrierend wird es, wenn man unter Zeitdruck steht oder nur eine geringe Anzahl an Artikel kaufen ...

Thumbnail-Foto: Zunehmende Dominanz von Chat-Apps in der Kundenkommunikation...
02.12.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Zunehmende Dominanz von Chat-Apps in der Kundenkommunikation

Analyse von 153 Milliarden Kommunikationsinteraktionen zeigt: Kund*innen möchten den Dialog mit Marken über ihren digitalen Lieblingskanal führen

Eine neue Studie von Infobip zeigt, dass Chat-Apps wie WhatsApp zu wichtigen Kanälen für die Kundenkommunikation werden und damit Conversational Experiences zunehmend an Bedeutung gewinnen. Die Daten zeigen einen Anstieg der Interaktionen ...

Thumbnail-Foto: Checkout: Die richtige Option für jeden Geschmack...
11.10.2022   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Checkout: Die richtige Option für jeden Geschmack

Finde die passende Self-Checkout-Lösung für deinen Store

Schon während des Einkaufsprozesses die Ware einscannen, erst an der Express-Kasse oder überall dort, wo meine Kund*innen mit meinen Mitarbeitenden für das Bezahlen in Kontakt kommen – die Möglichkeiten des Checkouts sind so vielfältig wie die Gewürze im Regal eines Drei-Sterne-Restaurants ...

Thumbnail-Foto: Einkaufen in der Zukunft
24.11.2022   #Tech in Retail #Omnichannel

Einkaufen in der Zukunft

Studierende der PHWT und Bünting-Unternehmensgruppe evaluierten Thema

Wie sieht das Einkaufen in der Zukunft aus und welche Fortschritte könnte es einmal in diesem Bereich des Alltags geben? Dieser Frage ist eine Projektgruppe der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) in Vechta nachgegangen. ...

Thumbnail-Foto: Digitale Buffetschilder schaffen Übersicht in den Meyers Kantinen...
28.10.2022   #Tech in Retail #Personalmanagement

Digitale Buffetschilder schaffen Übersicht in den Meyer's Kantinen

Das dänische Lebensmittelunternehmen Meyers stellt die Weichen für besseres Mitarbeitermanagement und ansprechendere Lebensmittelpräsentation

Das dänische Lebensmittelunternehmen Meyers, das heute Kantinen betreibt und in weiten Teilen Dänemarks Mittagslösungen anbietet, wollte die Zeit für seine Köch*innen und Mitarbeiter*innen in den vielen Küchen ...

Anbieter

iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn
Zebra Technologies Europe Limited
Zebra Technologies Europe Limited
Mollsfeld 1
40670 Meerbusch
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
S-Payment GmbH
S-Payment GmbH
Am Wallgraben 115
70565 Stuttgart
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
snabble GmbH
snabble GmbH
Am Dickobskreuz 10
53121 Bonn
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal